Rezension/Kritik - Online seit 23.05.2009. Dieser Artikel wurde 15032 mal aufgerufen.

Finca

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ralf zur Linde
Wolfgang Sentker
Illustration: Franz Vohwinkel
Verlag: Hans im Glück Verlags-GmbH
Rezension: Alfons Leierseder
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2009
Bewertung: 4,4 4,4 H@LL9000
4,6 4,6 Leser
Ranking: Platz 537
Download: Kurzspielregel [PDF]
Finca

Spielziel

Schlägt man im Lexikon nach, wird "Finca" als „kleines Landgut“ umschrieben. Nun gut, dann soll es so sein. Außerdem scheinen wir uns auf Mallorca zu befinden, was ja nichts Schlechtes bedeuten muss. Dabei geht es hier nicht um irgendwelche Ballermänner oder –frauen, sondern um das schlichte, schöne Landleben – und um liebenswerte Grautiere, auch Esel genannt. Iaaah!

Ablauf

Wir dürfen einfache Bauern auf Mallorca sein und wollen die nächsten 45 Minuten möglichst viele Früchte ernten und dann auch gewinnbringend abliefern.

Ein erstaunlich kleiner Spielplan wird ausgelegt; darauf ist aber alles zu finden, was wir für unser Spiel brauchen: Eine Windmühle mit 12 Segeln sowie 10 Fincas. Die Segel werden verdeckt gemischt und dann auf die Windmühle verteilt. Jedes Segel steht für eine der 6 Fruchtarten (Orangen, Zitronen, Feigen, Trauben, Oliven, Mandeln). In der Mitte des Windrads werden die Eselskarren abgelegt. Auf jede der 10 Gemeinden stapelt man verdeckt 4 Früchteplättchen (das oberste wird aufgedeckt) und ordnet jeder auch noch ein Siegpunktplättchen (5 SP) zu. Die Holzfincas und Früchte sowie die Bonusplättchen legen wir noch neben den Spielplan. Jeder Spieler erhält seine Bauernfiguren sowie seine 4 Aktionsplättchen und schon kann’s losgehen.

Zu Spielbeginn setzt jeder Spieler nach und nach seine Bauern auf ein Windmühlenplättchen und erhält sofort die dort abgebildete Frucht. Sind alle Bauern gesetzt, muss sich jeder Spieler pro Zug zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

  1. Bauernfigur bewegen: Der Spieler wählt eine seiner Figuren aus, zählt die Figuren (eigene und fremde), die mit ihm auf einem Windmühlenblatt stehen, und zieht genauso viele Plättchen weiter. Dort zählt er wieder die Figuren und bekommt genauso viele Früchte der abgebildeten Sorte. Ein genialer Zugmechanismus!

    Immer wenn ein Spieler bei seinem Zug über eine der beiden Trennlinien des Windrads zieht, erhält er zusätzlich zu den Früchten einen Eselskarren. Wichtig: Sind im Vorrat nicht mehr genügend Früchte vorhanden oder gibt es keinen Eselskarren mehr in der Mitte des Windrads, obwohl der aktive Spieler einen bekäme, müssen alle Spieler alle Früchte dieser Sorte bzw. alle Eselskarren abgeben. Anschließend bekommt der aktive Spieler die ihm zustehenden Früchte bzw. den Eselskarren.
  2. Früchte liefern: Die erworbenen Früchte müssen natürlich auch gewinnbringend in den Gemeinden abgeliefert werden. Dabei ist immer sichtbar, was die Menschen dort benötigen; manchmal ist das nur eine Frucht, manchmal sind es mehrere gleiche oder Kombinationen aus verschiedenen Früchten. In seinem Zug kann der Spieler eine oder auch mehrere Gemeinden beliefern. Leider schleppt der arme Esel jeweils nur bis zu 6 Früchte. Anschließend ist er so schlapp, dass er erst einmal eine Pause braucht (d. h. das Eselplättchen wird abgegeben und zurück auf die Windmühle gelegt).

    Außerdem muss passgenau geliefert werden, was die Menschen in den Gemeinden brauchen. Als Belohnung erhält der Spieler jeweils die offen liegenden Früchteplättchen. Nach der Lieferung wird das nächste verdeckte Früchteplättchen aufgedeckt. Wird das letzte Plättchen aus einer Gemeinde genommen, kommt es zur Vergabe des dort liegenden Fincaplättchens: Dazu zählt jeder Spieler diejenigen Früchte auf seinen gesammelten Früchteplättchen, die auf dem Siegpunktplättchen zu sehen sind. Wer die meisten dieser Früchte vor sich liegen hat, erhält die Siegpunkte. Dann wird eine Holzfinca auf diese Gemeinde gestellt.

Siegpunkte bringen am Spielende auch noch die Bonusplättchen (bis zu 7 Siegpunkte) für eine komplette Sammlung von Früchteplättchen mit den Werten 1 bis 6.

Zu erwähnen bleiben noch die 4 Aktionsplättchen, die von jedem Spieler jeweils einmal im Spiel eingesetzt werden dürfen (und pro Zug nur eines davon):

- Doppelzug am Windrad
- Durch einen Windstoß auf ein beliebiges Windmühlenblättchen kommen
- Starker Esel = Liefern von bis zu 10 Früchten (statt der sonst möglichen bis zu 6)
- Der Spieler liefert eine Frucht weniger (= Plättchen mit Werten von bis zu 7)

Sobald die letzte Finca gesetzt wird, endet das Spiel. Als Siegpunkte zählen nun die Werte der gesammelten Früchteplättchen, die Fincaplättchen, die Werte der Bonusplättchen und jedes nicht eingesetzte Aktionsplättchen.

Der Spieler mit den meisten Siegpunkten darf sich als mallorquinischer Superbauer bezeichnen und gewinnt das Spiel!

Fazit

Gut, gut, gut, was sich da auf unserem Spieltisch ausbreitet: Was will man eigentlich mehr? Man macht die Spielschachtel auf und entdeckt hervorragendes Material: Die Holzfrüchte könnte man auch bei HABA finden – schön anzuschauen, gut anzufassen, hervorragend zu unterscheiden. Hinter der Windmühle in einem Outfit, das wirklich an Don Quichotte erinnert, verbirgt sich ein hervorragende Zugmechanismus. Frage an alle Spieler: Gab es den schon mal??? Egal – auf jeden Fall bleibt immer die Frage: Richtet man seine Strategie nun darauf aus, möglichst viele Früchte zu sammeln oder achtet man lieber darauf, genau jene zu bekommen, die für einen selbst wichtig sind? Außerdem muss man immer darauf achten, dass man den anderen Spielern durch den eigenen Zug nicht noch bessere Möglichkeiten bietet. Aber zur Strategie später mehr …

Die Spielanleitung lässt wieder einmal keine Frage offen, sie wird kurzweilig erzählt, bei Fragen während des Spiels ist das Nachschlagen kein Problem, weil man sofort die entsprechende Stelle findet; die Beispiele sind gut verständlich und ins Spiel führend.

Finca lässt sich mit zwei Spielern genauso gut spielen wie in voller Besetzung. Natürlich wird die Spielanlage je nach Spielerzahl etwas anders sein; Spaß gemacht hat es auf jeden Fall, egal wie viele Esel, äh, Spieler, am Tisch sitzen! Bei zwei Spielern lassen sich noch mehr Planungen anstellen, dagegen ändert sich bei 4 Spielern die „Auslage“ sehr schnell. Je nach Spielerzahl gibt es (logischerweise) eine unterschiedliche Anzahl von Eseln und Bauern auf dem Windrad, sowie Fincas zum Verbauen.

Genial ist die Spielregel in Sachen „Begrenzung der Anzahl der Früchte bzw. Esel im Vorrat“. Auf Vorrat sammeln ist nämlich nicht bzw. nur mit großer Vor- und Umsicht möglich. Und schließlich lässt sich nur bedingt vorausahnen, welche Ideen die Mitspieler im Kopf haben. Und was ein Doppelzug in Sachen Früchte und/oder Esel anrichten kann, lässt sich schon erahnen.

Ständig muss man die Entwicklung des Spiels im Auge haben. Die Auslage (= die benötigten Früchte in den Gemeinden) verändert sich häufig, die möglichen Ernten auf dem Windrad muss man genau beobachten, die Eselkarren im eigenen, im fremden bzw. im allgemeinen Vorrat lassen manches zu und vieles eben nicht zu! Manchmal hat man Glück beim Aufdecken der neuen Früchteplättchen, manchmal sind es genau diejenigen, die man nicht braucht. Und nachdem in jedem Spiel nicht alle Früchte auf dem Plan sind bzw. die Sortierung nicht bestimmbar ist, kommt das ersehnte Kärtchen eben auch mal nicht. Da heißt es flexibel bleiben und das Beste aus den Gegebenheiten zu machen. Und das ist für alle gleich ausgewogen – wie das Glück – und auch gut so!

Schließlich endet das Spiels manchmal früher als erwartet. Also auch darauf muss ein Auge geworfen werden. Und das gefällt mir sehr gut: Auf vieles ist zu achten, vieles kann man steuern, und doch bleibt auch das Quäntchen Glück im Spiel. Dies so ausgewogen wie hier hinzubekommen, ist eine wahre Kunst! Dabei ist Finca auf keinen Fall ein „Strategie-Hammer“, sondern sehr gut austariert, spielbar für alle Spielgruppen, ohne dadurch aber seicht oder sogar belanglos zu werden. Außerdem gibt es wenig Raum für Grübler. Eine kurze Denkpause sei jedem erlaubt, doch der einfach-geniale Zugrhythmus gibt dem Spiel einen guten Verlauf und eine ebenso gute Länge.

Letzendlich gibt es an Finca wirklich nichts zu mäkeln; wer ein simples Familienspiel sucht – Fehlanzeige! Wer ein Strategiespiel mit 3 Stunden Spieldauer sucht – Fehlanzeige. Wer aber ein gut ausgewogenes, schön gemachtes, spannendes Spiel für viele Zielgruppen sucht – Volltreffer!

Und wie gewinnt man nun dieses Spiel? Ganz einfach – am Ende muss man die meisten Siegpunkte haben! Iaaaaah!!!

Rezension Alfons Leierseder

'Finca' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Finca: 4,4 4,4, 16 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.05.09 von Alfons Leierseder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.04.09 von Randolph Betten - Hans im Glück schickt mal wieder ein Highlight ins Rennen.....
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.04.09 von Udo Kalker - Für jede Frucht eine eigene Holzform ist wirklich sehr sehr gelungen. Oft ist der nächste Spielzug nicht recht planbar, da sich auf dem Windrad zu viel verändert hat. Insgesamt aber mit sehr rundem Spielgefühl und auch aufgrund der kurzen Spieldauer hohem Wiederspielwert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.05.09 von Jochen Traub
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.05.09 von Michael Andersch - Wenn man sich darauf einstellt, dass Vorplanung nur sehr begrenzt möglich ist, dann ist Finca ein sehr gutes Spiel. Mir persönlich hat die Planbarkeit allerdings etwas gefehlt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.09 von Sandra Lemberger - Funktioniert auch wunderbar zu zweit!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.05.09 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.05.09 von Bernd Eisenstein - Nch mehreren Partien macht sich der Durchschnitt breit
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.06.09 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.06.09 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.06.09 von Horst Sawroch - Mit steigender Spieleranzahl immer weniger planbar. Spielreiz verliert sich schnell.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.08.09 von Katrin Husmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.10.09 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.12 von Andreas Odendahl
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.04.12 von Michael Timpe - Solide Kost, nichts herausragendes, aber auch keine Schwächen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.08.12 von Mahmut Dural - Ein solides Familienspiel.

Leserbewertungen

Leserwertung Finca: 4,6 4.6, 42 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.09 von elas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.09 von Robert Vötter - Partie zu viert: Irgendwie kann man selten das machen, was man eine Runde davor geplant hat. Somit sammelt man halt dann das, was da ist, obwohl man eigentlich etwas anderes vorhatte. Zu viert kann das sehr frustrierend werden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.09 von Peter Steinert - FINCA möchte mit seinem Windrad und seinen vielen Parametern taktisch sein, ist es aber letztlich meist nicht. Zudem provoziert die Spielregel Fragen, die eigentlich gar nicht sein müssten, weil das Spiel nicht schwierig ist (ein typisches Problem des Verlages). Insgesamt ein solides Familienspiel, dessen Hype ich aber nicht so ganz verstehe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.09 von Michael Reinehr - Toll zu zweit, super zu dritt, sehr gut zu viert. Ein kurzweiliges, schönes Spielchen mit gutem Material. Nicht besonders im Voraus planbar, aber dafür muß man sich immer auf die neue Situation einstellen und das beste daraus machen. Und wer behauptet, es sei zu glückslastig, der schiebt nur seine eigenen Fehler auf das Spiel...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.09 von Beate Bindrim - Ein Spiel, dass man sehr gut auch aus dem Bauch raus spielen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.09 von Humphrey Clerx
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.09 von Gunnar - Ein wirklich schönes Spiel, das (endlich) auch mal unter einer Stunde zu spielen ist. Zu zweit sogar eine knappe 6!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.09 von dilli
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.09 von edru - Tatsächlich ein Wahnsinnsspiel, um Wenig- und Vielspieler zugleich mit gleichem Vergnügen an einen Tisch zu bekommen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.09 von Andreas Lill - Da die eigenen Bewegungsmöglichkeiten auf dem Windrad stark von dem Verhalten der Mitspieler abhängen, ist das Glücksmoment doch relativ hoch und eine Vorausplanung für den nächsten Zug nur bedingt möglich. Trotzdem macht dieses Spiel richtig Spass und nur das zählt. Ein hervorragendes Familienspiel, welches nicht nur bei Gelegenheitsspieler gut ankommt, sondern auch Vielspielern zu gefallen weiß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.09 von Volker Nattermann - nett trifft es am besten; kaum planbar über längere Zeit, spielt sich locker und flockig
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.09 von Christoph Kainrath
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.09 von jens Sabri - Sehr sympathischer, bunter Augenschmaus, bei dem sich nicht viel bis wenig planen lässt. Ich persönlich mag das Rumgehüpfe auf dem Windrad trotzdem, vielleicht sogar gerade deswegen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.09 von Udo Schmidt - Schnell verstanden, wenig planbar, macht aber trotzdem Spaß, weil man sich nie gespielt fühlt. Breite Zielgruppe, mein Favorit für das Spiel des Jahres.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.09 von Peter Wolke - Schrill bunte Früchteplättchen auf schrill buntem Untergrund, damit man auch etwas länger schauen muss um den Überblick zu bekommen. Die Fruchtplättchen auch schön asymmetrisch stanzen, damit man die Teile nicht so einfach übereinander legen kann. Das ganze gepaart mit einer gehörigen Portion Analysis Paralysis Gefahr und fertig ist eine Spiel welche ich nicht brauche. Erstaunlich schlecht gemachtes Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.05.09 von Karsten - Sehr schöne Aufmachung, schön zu spielen. Für uns ein heißer Anwärter zum SdJ !
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.06.09 von Ernst-Jürgen Ridder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.06.09 von Mike
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.06.09 von Axel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.06.09 von Würfel 66 - Tolles Familienspiel mit leichtem Spieleinstieg. Funktioniert auch wunderbar zu zweit :o))
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.06.09 von Jens Franke - Zu zweit sind die Einflussmöglichkeiten höher als nur 4 Würfelaugen. Zu zweit ist es eins der besten Spiele meiner Sammlung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.06.09 von Andreas D. Becker - Schöner Mechanismus, tolles Material (vor allem die Fruitimeeples, oder wie man die jetzt wieder nennt). Ich mag es, in unseren Runden kam aber immer wieder die Kritik, dass sich einige zu sehr gespielt fühlten, weil sie zu wenig Einfluss auf das Geschehen auf der Insel hätten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.07.09 von Reyk - Gaukelt Einflussmöglichkeiten vor, die es insbesondere in Vollbesetzung nicht gibt (Unwägbarkeiten Windrad, zufällig aufgedeckte Früchte). Funktioniert nicht als Strategiespiel. Und als Bauchspiel nicht sonderlich originell.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.07.09 von Geritt Kuhl - Es gibt sicher innovativere Ideen, trotzdem will man es wieder und wieder spielen... Die Aufmachung ist einfach zu gut gelungen. Starkes Thema!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.07.09 von Martin Schipper
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.08.09 von mibi - Wunderschönes Spielmaterial! Auch (oder gerade) zu zweit sehr gut spielbar.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.08.09 von Dirk Grundmann - Zu zweit Spielreiz 5, zu dritt 4 und zu viert nur noch eine 3.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.10.09 von Frank Bergner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.10.09 von Wolfram Dübler-Zaeske - Ein gutes Spiel für Freunde und Familie. Für Vielspieler zu viel Glück im Spiel. Aufgrund des guten Spieldauer-Anspruch Verhältnisses ein gern und häufiger gesehenes Spiel. Material und Aufmachung ist sehr gut, mit einem größeren Spielplan hätte es die 6 gegeben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.10.09 von Lars - Ich gebe meinem Vorredner recht: Ein etwas grössere Spielplan hätte dem Spiel gut getan. Ausserdem ist es nicht möglich Spielzüge im Voraus zu planen, da sich der Ist-Zustand auf dem Spielplan ständig ändert. Man muss flexibel sein und aus der jeweils neuen Situation das Beste machen. Ungewohnt für Spieler die gern im "Voraus denken"! Die Mitspieler dürfen nicht aus den Augen gelassen werden und evtl. muss man einen nicht geplanten Spielzug dem eigenen vorziehen um dem Gegener keine "Steilvorlage" zu hinterlassen. Schönes Familienspiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.11.09 von Rogue Trader - nettes spielchen für zwischendurch, nicht mehr, nicht weniger.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.12.09 von Stephan - Kann der vorherrschenden Meinung, kaum Einfluss zu haben, nicht zustimmen (auch bei 3 oder 4 Pers. nicht). Die Mischung aus Taktik und Glück ist sehr ausgewogen. Alhambra beispielsw. finde ich glückslastiger. Momentan das Lieblingsspiel unserer Familie. Die Grafik ist erstklassig. Einzig die Farbe für Wein ist misslungen (wir sind mittlerweile dazu übergegangen diese Früchte als Himbeeren zu bezeichnen ;)).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.01.10 von Steffi - Für uns das Spiel des Jahrzehnts! Herrlich viel Holz, nettes Thema, hübsch gemalt. Schnell gelernt und trotzdem auch nach der x-ten Runde nicht langweilig. Super Idee mit dem Windrad, wirbelt die Strategen kräftig durcheinander und bringt einen zu ständig neuen Ideen. In jeder Besetzung gleich gut.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.09.10 von Gülsüm Dural
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.10.10 von Heinz Tenk
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.11 von Gregor - Auch wenn ich nie nach Mallorca in Urlaub farhen wollen würde, ist die Spielatmosphäre sehr positiv und "warm" - das gefällt und ist n guter Kontrast zu all den Mittelalterspielen. Gutes Familienspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.11 von Max Heininger - Am besten mit zwei oder drei Spielern mit verminderter Anzahl an Früchten spielen, dann kann weniger gehortet werden. Ansonsten fällt das Spiel mit 4 Spielern etwas ab, da es unplanbarer wird, dann nur 4 Punkte.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.10.12 von heidi - für ein Spiel in einer Erwachsenenrunde gibt es mir zu wenig Aktionsmöglichkeiten: Figur bewegen, Früchte nehmen, das ganze zwar mit einem tollen Zugmechanismus, aber nach dem dritten Spiel auch schon wieder langweilig. Mit Kindern gut spielbar, aber auch da gibt es für mich reizvollere Spiele.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.07.13 von Andreas Freye - Schöne Aufmachung, gutes Material, dass Spiel an sich ist aber nicht wirklich der Bringer.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.14 von Hans Christiansen - Klasse Spiel, ich finde nichts negatives, außer das es mit El Razul-Erweiterung noch besser wird.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.12.16 von Marlow - Das Spiel ist recht simpel, macht aber sehr viel Spaß und wird auch nach mehrmaligen spielen nicht langweilig. Sehr schön zu zweit. Achja, die Erweiterung El RazuL konnte uns nicht begeistern! Von dieser nutzen wir nur das Action-Plättchen. Aufgewertet, denn das Spiel macht jedesmal mehr Spaß!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.17 von Heike - Schönes Familienspiel. Für Strategen und Vorausplaner nicht geeignet, aber gerade das gefällt mir. Einfach sich der aktuellen Situation fügen und losspielen. Solche lockeren Spiele, die aber Spaß machen spiele ich gerne. Muss nicht immer ein 2 Std Gehirnzwirbler sein.

Leser die 'Finca' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Finca' auf unseren Partnerseiten