Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 14.12.2018. Dieser Artikel wurde 765 mal aufgerufen.

Planet

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Verlag: Blue Orange (EU)
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2018
Bewertung: 3,7 3,7 H@LL9000
3,7 3,7 Leser
Ranking: Platz 3818
Planet

'Planet' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Planet: 3,7 3,7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.19 von Franky Bayer - Extrapunkt für die Top-Ausstattung, Abzüge für die angelnde Übersicht, ergibt eine gute 4 für Wenigspieler und Familien.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.18 von Michael Andersch - Solitäres Nebeneinanderherpuzzeln mit Wertung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.12.18 von Andreas Odendahl - Bei der Spielbarkeit gibt es Abzüge wegen des unübersichtlichen Planeten. Zu erkennen wer nun welche und wie große Landschaften besitzt und zu welchen anderen Landschaften sie benachbart sind ist oft auf dem eigenen Planeten eine Herausforderung. Das lässt sich aber hinbekommen. Die zweite Partie läuft da schon relaxter. Ansonsten haben wir hier ein schön aufgemachtes Familienspiel ohne viel Neues. Das Gimmick des Spiels ist halt der zu bepuzzelnde, zwölfseitige Würfel und das ist wirklich spaßig!

Leserbewertungen

Leserwertung Planet: 3,7 3.7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.12.18 von Ernie - Man reibt sich verwundert die Augen. Würde ein Richter einen Angeklagten einen Haderlump schimpfen, würde er gewiss wegen Befangenheit von weiteren Verhandlungen abgezogen. Ein SdJ-Jury-Mitglied darf dieser Tage bzgl. „Planet“ von einem „Schrottspiel“ sprechen und er setzt noch eins drauf, indem er freimütig zugibt, Sulinskas' Werk nur einmal gespielt zu haben - m.E. ein Offenbarungseid, der mancherlei seltsame Entscheidung des Gremiums in der Vergangenheit durchaus (be-)greifbarer macht (und im Übrigen - wieder m.E. - durchaus die Grenze zur inakzeptablen „Schmähkritik“ quert). Eine kleine Hilfe: Planet ist ein FAMILIEN-, respektive KINDERSPIEL, durchaus erkennbar an der Altersvorgabe „8plus“. Diese Zielgruppe möchte ein schnell bereitgestelltes (ja), mit einfachen Regeln versehenes (ja) und im besten Fall gut ausgestattetes Werk (die Planetendodekader sind ein haptisches Höchstvergnügen und Alleinstellungsmerkmal zugleich - und lassen bereits hiermit die Höchstwertung zu!) mit einem für die Zielgruppe tauglichen Layout (absolut - S. Miramon) und einem familienfreundlichen Preis (auch). Ich bin mir sicher, nicht nur der litauische Autor würde sich verwundert die Augen reiben, wenn unter den genannten Prämissen ein „Experte“ auf die Idee kommen würde, seinen Spielzug unter Inaugenscheinnahme fremder Planeten zu optimieren – ačiū Urtis!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.12.18 von JonTheDon - Function follows Form. Broken. Bei dieser Art Spiel wäre Übersichtlichkeit alles. Aber hier ist sie quasi nicht vorhanden. Das schlechteste Spiel seit Jahren, das ich gespielt habe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.01.19 von Christo - Ein schön aufgemachtes Familienspiel. Der zwölfseitige Würfel bietet ein schönes haptisches Erlebnis bereits beim Auspacken. Das Spiel an sich bietet aber nicht viel Neues. Erschwerend gegenüber normalen Auslagespielen wirkt die Kugelform, d.h. die "Ablagefläche" muss laufend gedreht werden. Schade finde ich den eher solitären Charakter, Interaktion findet allenfalls in den Schlussrunden statt. Nix für Strategen, schön für Familien mit Kindern (ab 10)