Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 27.12.2019. Dieser Artikel wurde 1189 mal aufgerufen.

Cities: Skylines – Das Brettspiel

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Rustan Håkansson
Illustration: Fiore GmbH
Verlag: KOSMOS
Spieler: 1 - 4
Dauer: 70 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 2,0 2,0 H@LL9000
3,6 3,6 Leser
Ranking: Platz 5003
Cities: Skylines – Das Brettspiel

'Cities: Skylines – Das Brettspiel' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Cities: Skylines – Das Brettspiel: 2,0 2,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.19 von Alexander Broglin - Der Versuch der Umsetzung eines PC-Spiels in ein kooperatives Brettspiel ist nicht gelungen. Der Spielspass ist nicht gegeben und die Menge an Spielmaterial macht das Handing schwer.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.19 von Nick Bornschein - Konnte auch nach mehrmaligem Spielen und inklusive aller Spielelemente nicht überzeugen. Die anfängliche Euphorie des Stadtbaus verfliegt in Richtung des zu hohen Glücksanteils bei den Plättchen und ein wenig mehr Spielsubstanz als bei einem einfachen Legespiel. Optisch schön anzusehen, wobei die Grafiken letztendlich doch etwas zu klein geraten sind.

Leserbewertungen

Leserwertung Cities: Skylines – Das Brettspiel: 3,6 3.6, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.19 von Koeppquist - Kooperatives Spiel um den gemeinsamen Aufbau einer Stadt. Gute Aufmachung, logischer Aufbau mit hohem Anteil an Interaktion und Einflußmöglichkeiten und dennoch kommt bei mir (uns) leider keine wirkliche Begeisterung auf. Kann man spielen, muß man aber nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.12.19 von Andreas K. - Sehr gute Umsetzung des Videospiels. Es macht sehr viel Spaß die Wechselwirkung der Gebäude zu diskutieren und zu planen. Die Einführung hatte meine Spielgruppe grandios verloren, aber dennoch macht der Städtebau riesigen Spaß. Das Material ist ebenso hochwertig und liebevoll gemacht. Volle Punktzahl!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.19 von Daniel Noé - Wirklich gelungene Umsetzung - nur das Material ist alles andere als hochwertig, Sämtliche Teile haben sichtbare "Nasen" und selbst bei "normalen" Gebrauch lösen sich bereits nach 5 Partien die Kanten einiger Plättchen und damit die oberste Schicht - da ist selbst eine 3 in Aufmachung noch hoch gegegriffen - Das Spiel an sich macht tatsächlich auch längerfristig Spaß und ist alles andere als prophan - 4,75 Punkte - gut
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.02.20 von Volker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.03.20 von Kivi - Puh, ich dachte schon ich wäre allein mit meiner Meinung. Wirklich nicht schön das Spiel. Hatte mich darauf gefreut und die positiven Worte bestärkten mich im Kauf, mittlerweile habe ich es schon weiterverkauft, das sagt schon alles. Ich habe kein Problem mit Glück, wenn es aber dafür sorgt, dass man benötigte Karten nicht erhält und man (gut man hat eine aber) in meinen Augen ein nicht gut durchdachte Möglichkeit hat (schlimmstenfalls ist man halt Pleite und hat ne halbe Stunde umsonst gespielt, nur weil man die Karte nicht bekommt, die man bräuchte), den Glücksmoment auszumerzen, finde ich es bei einem strategischen Legespiel als ein No-Go. Es springt kein Funke über. Man hat nicht das Gefühl, eine Stadt zu erbauen, sondern man guckt, welche paar Pünktchen man mit den gegebenen Karten erreichen kann. Mal ein paar mehr, mal ein paar weniger und dann war's das schon mit dem Spaß. Gut, ich muss gestehen, nach den ersten beiden Spielen habe ich dem Spiel in den folgenden Runden auch nicht wirklich mehr viel Sympathie entgegengebracht.