Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 19.09.2023. Dieser Artikel wurde 2339 mal aufgerufen.

Mosaic: A Story of Civilization

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Glenn Drover
Illustration: Jacoby O´Connor
Jared Blando
Grzegorz Pedrycz
Hendrik Noack
Verlag: Sylex
Forbidden Games
Spieler: 2 - 6
Dauer: 90 - 120 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2022
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 2273
Mosaic: A Story of Civilization

'Mosaic: A Story of Civilization' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Mosaic: A Story of Civilization: 4,5 4.5, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.09.23 von Frank - Sehr interessantes Aufbauspiel, das zahlreiche Wege zum Sieg lsst. Wirkt anfangs etwas kompliziert, spielt sich aber nach ein, zwei Runden flssig und klar. Viele Mglichkeiten, Siegpunkte zu generieren, konkurrieren miteinander.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.09.23 von pillpoxrat - Flssig zu spielendes, nicht allzu komplexes Zivilisationsspiel mit hohem Wiederspielreiz. Lassen schon die Originalregeln unntigerweise Raum fr einige Detailfragen, so ist die deutsche Regelbersetzung schlicht eine Frechheit.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.23 von Everest - Zunchst: Tief in seinem Inneren ist das Spiel gut. Und ich spiele es ganz gerne. Interaktion ist gegeben, man sieht merklich eine Entwicklung auf dem Brett, die spielmechanischen Ideen und deren Verknpfungen passen eigentlich. Aber: Zahlreiche redaktionelle Mngel sind festzustellen. Und: Was will es sein? Eigentlich ein Kennerspiel. Einfach gehaltene Aktionen, einfache Wertungen, kurze Spielzge, berschaubarer spielerischer Horizont. Aber es ist sehr unbersichtlich. Einige Symbole, Kartentypen und -texte sind zu identifizieren und zu zhlen; Karten sind whrend der Partie zu sortieren. Fr letztlich relativ einfaches Sammeln von Kartensymbolen, einfaches Ressourcenmanagement und ein nicht zu komplexes Mehrheitensystem dauert es zudem viel zu lange. Und die Taktung der Wertungen ist nicht gut. Schon die erste Wertung kommt oft viel zu spt. So ist es zu Beginn spannend zu sehen, wie die eigene Zivilisation wchst, in der Mitte der Partie fragt man sich aber schon, wohin die Reise noch gehen soll und gegen Ende hat man einen Haufen Karten vor sich liegen und sehnt dem Aufdecken der dritten Imperiumskarte oder der Vergabe der letzten Bonuskarte entgegen. Dabei wren spielzeitsparende Manahmen, z.B. ber die bessere und weitreichendere Skalierung der Materialien nach Teilnehmerzahl offensichtlich. Freunde von Hausregeln knnen sich hier an vielen Ecken austoben. Die Ausstattungen der beiden Versionen (Standard, Colossus) gefallen mir nicht. Bei einem Civ ist es schn, ein paar Huschen und/oder Pppel auf den Spielplan zu setzen. Bei der Standardversion gibt es aber ausschlielich (dnnere) Pappmarker. Das ist mager. Ob es der ungebremsten Wucht der Colossusversion bedarf, die natrlich toll aussieht, sei aber auch mal dahingestellt. Meine Wahl htte diesbezglich irgendwo dazwischen gelegen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.24 von Dietrich - "Mosaic" von Glenn Drover ("Railroad Tycoon - Das Brettspiel", "Empires: Age of Discoveries", "Raccoon Tycoon") ist das erwartete Zivilisations-Spiel - nicht allzu schwierig, gut zu spielen und eigentlich gut zu erklren. Wenn da nicht die uerst fehlerhafte bersetzung, nicht etwa der Vokabeln und der beliebten Rechtschreibfehler, sondern ganzer Textpassagen wre. Und das nicht nur im Regelwerk, sondern auch auf dem Spielmaterial wie berblicks- und Aktionskarten sowie sogar auf dem Spielplan selbst. Und da bertrifft es sogar die 2. Edition von "John Company" - und das will etwas heien. Einerseits ist es schn, dass zwei deutsche Regeln beiliegen, doch was ntzt es, da ja beide falsch sind? Da muss man sich zustzlich auch die englischsprachige Regel herunterladen und dem Spiel hinzufgen. Ich hoffe, dass - wie "Spielworxx", das fr "John Company 2. Edition" verbesserte Karten nachgereicht hat - auch hier der Verlag ein Einsehen hat, zumindest das Spielmaterial (Karten und Regelbersicht) nachzubessern, weil meine Colossus-Edition schon erheblich ins Geld ging! (Und ich werde immer schief angesehen, wenn ich auf oberflchliche Formulierungen oder "kreative" Rechtschreibung hinweise!... Das kommt von das ...) Schlielich ist aber "Mosaic - A Story of Civilization" ein Spiel, das nie bsartig gespielt werden kann und daher fr gute Laune sorgt. Wenn ich gehofft habe, dass der Erweiterung eventuell berichtigte Karten beiliegen, habe ich mich getuscht. Pustekuchen, denn es befinden sich nur englischsprachige Karten in der Erweiterung. Etwas Gutes hat es, sie haben keine bersetzungsfehler!

Leser die 'Mosaic: A Story of Civilization' gut fanden, mgen auch folgende Spiele