Rezension/Kritik - Online seit 18.03.2013. Dieser Artikel wurde 4380 mal aufgerufen.

Siberia - Das Kartenspiel

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Reiner Stockhausen
Illustration: Klemens Franz
Verlag: dlp games
Rezension: Stefan Ducksch
Spieler: 2 - 4
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 9 Jahren
Jahr: 2012
Bewertung: 4,5 4,5 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 1315
Siberia - Das Kartenspiel

Spielerei-Rezension

Spielerei Frühjahr 2013: Gelungene Adaption

Natürlich: Ist ein Brettspiel erfolgreich, kommt bald danach ein Kartenspiel auf den Markt. Das machen die großen Verlage seit Jahren. Kein Wunder, dass Reiner Stockhausen in seinem Einmannverlag dlp games da mitzieht: Sein cleveres Siberia ist nun schon deutlich über den Status „Geheimtipp“ hinausgekommen. Jetzt also Siberia – Das Kartenspiel. Allein schon die Eleganz, mit der Stockhausen das zentrale Spielprinzip hier erneut umsetzt, lohnt, genauer hinzuschauen.
Im Brettspiel (Spielerei 95) waren wir auf einer Landkarte Sibiriens unterwegs, um fünf verschiedene Rohstoffe abzubauen. Fünf verschiedene Berufe galt es dafür zu orchestrieren, damit man vor der Konkurrenz Gas, Öl, Kohle, Gold oder Edelsteine förderte, um dies dann auch gleich lukrativ an den Rohstoffbörsen der Welt in Bares zu verwandeln. Zentrales Element war die eigene Planungstafel, auf der wir verdeckt gezogene Spielchips anlegten. Zwei einer Sorte lösten eine Förderaktion aus – oder, dass wir Personalnachschub bekamen.
Und wie geht das jetzt – ohne Plan und Planungstafel? Ganz einfach: mit 120 Spielkarten. Die Chips werden durch Aktionskarten ersetzt, die ebenfalls wieder beide Merkmale zeigen: einen Rohstoff und eine Person. Spielen wir zwei Karten mit gleichen Merkmalen aus, bekommen wir etwas, zum Beispiel bei den Personen: einen Investor, der dafür sorgt, dass wir in Zukunft für einen Rohstoff nur noch eine Karte benötigen. Einen Verkäufer, der alle unsere Karten einer Rohstoffsorte auf einen Topbetrag aufwertet. Oder einen zusätzlichen Arbeiter, was sich sofort auf den Rohstoffausbau auswirkt. Die beiden anderen Siberia-Jobs, der Logistikleiter und der Manager, fehlen im Kartenspiel.
Zu Beginn unseres Spielzuges müssen wir eine der acht Rohstoffkarten in der Tischmitte aufdecken, sofern mindestens drei von ihnen verdeckt sind. Danach können wir passen und zwei Aktionskarten nachziehen – oder ein Kartenpaar ausspielen und eine Karte nachziehen. Durch unser Ausspielen werben wir Personen an (siehe oben) oder fördern Rohstoffe. Wir können aber nicht einfach so zugreifen: Die Rohstoffe liegen quasi auf einem Förderband in einer langen Reihe, und nehmen kann man immer nur die passende Karte, die als nächstes neben einer Pfeilkarte zu Beginn der Reihe liegt. Haben wir mehr Arbeiter, pumpen wir pro Arbeiterkarte einen entsprechenden Rohstoff aus der Auslage. Die wird dann mit verdeckten Karten aufgefüllt. Sind alle Karten im Spiel und aufgedeckt, beginnt die letzte Runde, danach gewinnt der mit dem höchsten Gewinn.
Siberia – Das Kartenspiel läuft wunderbar rund, eine Partie mit geübten Spielern dauert maximal zwanzig Minuten. Dennoch gibt es genügend Entscheidungen zu treffen: Investieren wir zu viel in Personal, haben die anderen bereits reichlich Rohstoffe gescheffelt. Fördern wir aber nur Rohstoffe, ziehen die anderen durch besseres Personal in der zweiten Spielhälfte vorbei. Da zudem jede Rohstoffsorte wieder unterschiedlich häufig im Spiel ist, gilt es die Auslage gut zu beobachten und rechtzeitig zuzuschlagen.
Das kann natürlich auch mal schiefgehen, wenn wir die falschen Handkarten nachziehen. Deshalb gibt es hier die Jokerchance: Zwei beliebige Karten sind ein(e) gewünschte(r) Rohstoff/Person, und nur die erste ausgespielte Karte für die Aktion muss auch passen. Man mag es kaum glauben: Das Siberia-Spielgefühl stellt sich auch hier wieder ein. Das Kartenspiel ist also genau richtig, wenn die Zeit für eine lange Partie fehlt – oder man Menschen mit weniger Spielerfahrung an das doch etwas ungewöhnliche Brettspiel heranführen will. Für das zudem die Handelsplatzkarten aus dem Kartenspiel als Mini-Erweiterung genutzt werden können.

Rezension Stefan Ducksch

In Kooperation mit der Spielezeitschrift

Spielerei

'Siberia - Das Kartenspiel' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Siberia - Das Kartenspiel: 4,5 4,5, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.13 von Stefan Ducksch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.13 von Rene Puttin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.01.13 von Michael Andersch - Reduziert die Elemente des Brettspiel auf's Wesentliche, ohne unter dem Strich wesentlich schlechter zu sein. Im Gegenteil - ich finde es sogar besser als das Brettspiel, weil hier bis zum Spielende alle Aktionen gleichermaßen sinnvoll sind, was beim Brettspiel nicht der Fall ist. Es ist ein schnelles Kartenspiel und mit seinen recht einfachen Regeln auch gut Familientauglich.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.13 von Rainer Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.13 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.13 von Michael Timpe - Tatsächlich scheint mir das Spiel wirklich besser als der grosse Bruder, der mich nicht so überzeugen konnte. Aufs wesentliche reduziert und locker zu spielen. Gut auch zu zweit.

Leserbewertungen

Leserwertung Siberia - Das Kartenspiel: 4,5 4.5, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.01.13 von Marco Stutzke - .... kurz flockig gut ;-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.13 von Rodriguez - Ziemlich uninspiriert. Es funktioniert bestens, aber es ist dennoch irgendwie reizlos.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.03.13 von Udo Möller - Tolles Kartenspiel, das dem großen Brettspielbruder in nichts nachsteht. Schnell gespielt und schnell kapiert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.03.13 von Ralf Rechmann - Das schon für sich reduzierte Brettspiel Siberia als noch weiter reduziertes Kartenspiel. Die Kartenauslage gibt die Möglichkeiten vor und die indirekte Interaktion besteht aus dem Wegschnappen auch für einen selbst brauchbarer Karten. Thematisch passt es, ich hätte mir aber noch Kartenrückseiten auf den beiden Nachziehstapeln gewünscht, die eindeutiger ihre Funktion zeigen ohne dass man sich da zu schnell vertut, wann von welchem Stapel jetzt nachgezogen werden soll. Grundsolide ansonsten mit Tendenz zum guten Spiel. Macht man sicherlich nichts verkehrt damit, aber herausragend ist anders.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.07.14 von Nicolas - sehr gutes Spiel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.02.16 von Kivi - Das Kartenspiel gefällt uns sehr gut. Es unterhält und hat einen leichten und schnellen Einstieg, was es für Neulinge einfach macht, direkt mitzuspielen. Interaktion ist soweit gegeben, als das man den Gegenspielern lukrative Karten wegschnappt, oder den zu den Karten des Gegners passende Verkäufer oder oder. Es bleibt bis zum Schluß spannend, ausser man hat ein wahnsinns Gedächtnis und merkt sich alle gesammelten Karten der Gegner mit Wert (und eventueller Boni) und nicht selten geht es wirklich knapp aus. Ich empfehle es jedem, der ein schnelles, feines Kartenspiel sucht, das mit leichten Regeln gut zu unterhalten weiß und trotzdem nicht platt daher kommt. Ich bin erstaunt, wie oft es bei uns (auch zu zweit) schon auf den Tisch gekommen ist, es bietet sich für Zwischendurch einfach an. Viel Spaß dabei!

Leser die 'Siberia - Das Kartenspiel' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Siberia - Das Kartenspiel' auf unseren Partnerseiten