Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Capitol

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.10.04 von Trompete - Typisches Schicksal eines Spiels: gnstig in Essen gekauft, in der Flut der Neuheiten und Lieblingsspiele untergegangen, zufllig mal hervorgeholt und gespielt und: wir waren sehr positiv berrascht! Das ist so ein Spiel, das einen innerhalb Minuten reinzieht, auch weil der Ablauf sehr intuitiv ist. Man muss ziemlich schlau taktieren und bluffen, um die MitspielerInnen auszumanvrieren. Alle wollten es dann gleich nochmals spielen.

* Geschenkt

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.04 von Trompete - In der Kategorie "Flotte Spiele" ist "Geschenkt" ein Top-Titel. Genauso schnell erklrt wie gespielt und ideal fr fast jede Spielrunde.

* NoNo (Es liegt mir auf der Zunge!)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.06 von Trompete - Eine Runde von vifen Spielern wird mit diesem Spiel viel Spass haben. Das Spiel kann mit vielen Regelvarianten gespielt werden. Schade ist aber, dass es nur zwei Konsonantenwrfel hat.

* Mesopotamien

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.06 von Trompete - Der Glcksfaktor ist zu hoch fr so ein Spiel - gerade weil am Ende alle so nahe beeinander liegen.

* Schatten ber Camelot

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.08.05 von Trompete - SchC Hinterlsst einen zwiespltigen Eindruck: Material und Grafik sind fantastisch - ich glaube ich habe noch kein Spiel gesehen, das so schn aufgemacht und liebevoll gestaltet ist! Leider nimmt die Begeisterung beim Spielen dann doch sehr ab. Wir haben es zwei mal zu 6 gespielt und beide Male hat das Bse zusammen mit dem Verrter gewonnen. Doch das ist nicht der Punkt. Das Spiel gibt vor, kooperativ zu sein, ist es jedoch nur in sehr beschrnkter Weise. Wenn ich mal mit meinem Ritter bei einem Auftrag stehe, den ich alleine erfllen muss, dann stehe ich gut und gerne eine halbe Stunde dort rum und kann pro Runde genau eine Karte spielen. Gleichzeitig ist es ziemlicher Zufall, welche schwarzen Karten gezogen werden und ob diese den Erfolg meiner Queste beeintrchtigen. Sptestens wenn ich unmittelbar vor dem Erfolg die entscheidende Karte abwerfen muss und nichts dagegen unternehmen kann, zeigt sich das Spiel von seiner unschnen Seite. Wir werden es wohl kein drittes Mal spielen.

* Emira

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.07 von Trompete - Wie kann ein so schn gestaltetes Spiel nur so enttuschend sein! Wir haben es zwei mal versucht und beide Partien nach 2 1/2 Stunden entnervt abgebrochen. Das dauernde Versteigern beginnt schnell zu langweilen. Warum hat man diesen Mechanismus nicht wesentlich vereinfacht? Z.B. so: alle Spieler nehmen verdeckt Geld in die Hand und ffnen. Geld + Wert der Kamele ergibt den gebotenen Betrag und bestimmt die Spielreihenfolge. Nun machen alle nacheinander ihre Aktion. Ich habe es allerdings noch nie probiert.

* Zug um Zug

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.07.04 von Trompete - Das soll nun das Spiel des Jahres sein??? Kaum Interaktion zwischen den Spielern, jede Strategie ist viel zu glcksabhngig, die Streckenkarten fgen sich nur schlecht in den Spielmechanismus und so ist es denn nicht erstaunlich, dass schnell Langeweile aufkommt. Bei uns ist "Zug um Zug" ganz klar durchgefallen

* Fifth Avenue

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.01.05 von Trompete - Eigentlich eine Frechheit, so ein Spiel auf den Markt zu bringen! Wenn man mir als Spieler vorschreiben muss, doch bitte am Anfang nicht so viele Geschftsplttchen zu legen, damit das Spiel berhaupt funktioniert, dann kann ich nur sagen: refus! Ich mag es nun mal nicht, wenn man sich erst aus lauter Frustration Sonderregeln basteln muss, damit ein verkorkstes Spiel allenfalls Spass macht. So nicht, alea!

* Tongiaki

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.12.04 von Trompete - Es tut richtig weh, diese eigentliche gute Spielidee so vermurkst zu sehen. Wir haben zu zweit und zu fnft Schiffe vermehrt (?!? - htte man sich auch einen besseren Namen fr diese Aktion ausdenken knnen) und waren einfach nur enttuscht. Der einzige Reiz liegt darin, sich zu berlegen, wie man zu der Grundidee und mit dem Spielmaterial funktionierende und spassige Regeln erfinden knnte...