Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 04.06.2019. Dieser Artikel wurde 401 mal aufgerufen.

Adventure Games: Das Verlies

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Matthew Dunstan
Phil Walker-Harding
Verlag: KOSMOS
Spieler: 1 - 4
Dauer: 75 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 4,7 4,7 H@LL9000
3,0 3,0 Leser
Ranking: Platz 2499
Adventure Games: Das Verlies

Bilder

Klicke auf ein Vorschaubild, um es zu vergrößern!

'Adventure Games: Das Verlies' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Adventure Games: Das Verlies: 4,7 4,7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.06.19 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.06.19 von Jost Schwider - Ein Point'n'Click-Adventure als kooperatives Brettspiel - und das funktioniert tatsächlich gut. Wir wurden 3x90 Minuten gut unterhalten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.06.19 von Andreas Odendahl - Ein Abenteuer-Buch als Spiel. Sehr schön gemacht! Tolle Story! Naturgemäß wenig Spiel, aber darum geht es ja auch. Das System könnte ruhig noch etwas Charakter-Entwicklung vertragen. Man sollte sich aber eher auf eine ruhige Lesestunde vorbereiten und nicht unbedingt auf ein "Spiel". Toll, wie dieses Spielkonzept alte Abenteuer-Bücher und Point&Click-Adventures auf den Spieletisch bringt.

Leserbewertungen

Leserwertung Adventure Games: Das Verlies: 3,0 3.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.05.19 von Hans Huehnchen - Ein Abenteuerbuch auf Karten mit mittelplrächtiger Story. Spannung kam kaum auf, da das Spiel keinen Druck auf die Spieler aufbauen kann. Zwar gibt es einige Entscheidungen zu treffen, da man die Konsequenzen aber nur in wenigen Fällen abschätzen kann, bleibt es ein Glücksspiel, ob man Gesundheit verliert oder nicht.