Rezension/Kritik - Online seit 12.11.2010. Dieser Artikel wurde 4734 mal aufgerufen.

R-Öko

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Susumu Kawasaki
Illustration: Susumu Kawasaki
Peter Szabo Gabor
Yoshihiro Koyama
Verlag: AMIGO
Rezension: Michael Timpe
Spieler: 3 - 5
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2010
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
3,7 3,7 Leser
Ranking: Platz 4332
R-Öko

Spielziel

Bisher hatten Öko-Spiele für mich noch so den klassischen Strickpulli-Charme: Meist sehr aufgesetztes Thema und anstrengend, nicht wirklich gut zu spielen. Mit R-Öko ist das Öko-Thema im Spiel jetzt aber auch endlich auf dem aktuellen Stand der Zeit angekommen: Ein Thema wie jedes andere, und dabei ein Qualitätsprodukt. Wer weiterliest, dem stelle ich hier ein nettes, einfaches Kartenspiel vor, das mit einem ungewöhnlichen „Nachziehmechanismus“ für unterhaltsame 30 Minuten sorgt.

Ablauf

R-Öko spielt sich sehr einfach: In der Mitte liegen vier Stapel, welche die Recycling-Fabriken darstellen. Zu jeder Fabrik gehört eine Müll-Auslage über und unter der Fabrik. In meinem Zug darf ich aus meiner Hand beliebig viele Karten einer Sorte in die Auslage über der gleichfarbigen Fabrik spielen. Anschließend muss ich alle Karten, die unter der Fabrik liegen, auf die Hand nehmen. Danach wird die Auslage unter der Fabrik wieder durch zufällige Karten vom Stapel aufgefüllt, und zwar immer mit einer Karte mehr, als aktuell über der Fabrik liegen. Hat sich durch mein Anlegen über der Fabrik mindestens die Menge vier an Müll angesammelt, erhalte ich die oberste Fabrikkarte und der Müll wird abgeräumt. Die Fabrikkarten sind die Siegpunkte im Spiel, allerdings zählen für mich am Ende nur jene Farben, von denen ich mindestens zwei Karten besitze. Soweit - so einfach.

Spannend wird R-Öko dann im Detail: Beim Auffüllen einer Auslage, um die Fabrikkarte zu bekommen, erhalte ich oft mehr Müllkarten auf die Hand zurück, als ich auslegen konnte. Das Handkartenlimit beträgt aber nur fünf Karten. Bekomme ich mehr auf die Hand, muss ich die überzähligen sofort „illegal entsorgen“, heißt ablegen. Diese Karten zählen am Schluss je einen Minuspunkt. Außerdem befindet sich noch eine -2 Fabrikkarte in jedem Stapel. Die will natürlich niemand haben, aber unaufhaltsam sammelt sich der Müll über den Fabriken, und irgendwann muss man dann doch eine dieser Karte nehmen. Besonders blöd, wenn man dabei dann auch noch zu viele Handkarten mitgeliefert bekommt.

Der Wert der Fabrikkarten steigt von null bis fünf immer weiter an. Sobald von einer Fabrik die letzte Karte genommen wurde, endet das Spiel.

Fazit

R-Öko ist einfach und dabei doch spannend. Der Spielmechanismus arbeitet genau entgegengesetzt zu den Wünschen der Spieler. Ich will gleichfarbige Karten, am besten nur ein oder zwei Farben, stattdessen bekomme ich ständig unterschiedliche Karten von allen Farben.
Schnell baut sich das Dilemma auf, dass man die Karten, die man spielen möchte, nicht spielen kann, da man sonst auf zu viele Handkarten kommen würde. Jene, die man spielen kann, bringen einem aber nur noch mehr Karten von einer Farbe, die man nicht will, und ehe man es sich versieht, liegen dann auch noch alle -2 Fabriken obenauf und man kann nur noch zwischen Regen und Traufe wählen. Wenn es ganz dumm läuft, bekommt man gleich Regen und Traufe zusammen geliefert, -2 Fabrik und auch noch zu viele Handkarten. Von den lieben Mitspielern wird das natürlich mit besonderer Schadenfreude quittiert.

Etwas Frustresistenz ist also nicht verkehrt in diesem Spiel, am besten noch gepaart mit einer ordentlichen Portion Glückstoleranz. Wann man welche Karten bekommt und ob man damit dann auch zu den gewünschten Fabriken kommt, ist kaum steuerbar. Wenn die fast vollen Fabriken immer genau vor einem abgeräumt werden, kann man nichts dagegen tun und liefert mit seinen Karten schon gleich wieder den Aufschlag für den nächsten Spieler.

In unseren Runden war es tatsächlich oft so, dass es für einen Spieler besonders gut lief, während ein anderer kaum zum Zug kam. Besonders negativ fiel dies in Spielrunden zu dritt auf, bei vier Spielern verteilt es sich schon deutlich besser, bei fünf Spieler scheint es am ausgeglichensten. Dies stellt für mich ein kleines Manko dieses Spiels dar, was ich aber auf Grund der kurzen Spieldauer von ca. 30 Minuten akzeptabel finde. R-Öko macht Spaß und ist endlich mal wieder ein nettes kleines Kartenspiel für zwischendurch. Die Regeln sind einfach, die Grafik humorvoll, lustig und stimmig. Spielerherz, was willst du mehr?

Rezension Michael Timpe

'R-Öko' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung R-Öko: 4,0 4,0, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.10 von Michael Timpe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.04.10 von Michael Andersch - Völlig unsteuerbar.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.10 von Jochen Traub - 1:1 Übernommen von Japan Brand. Einfach nur klasse, wie das Original.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.10 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.10 von Stephan Rothschuh
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.11.10 von Bernd Eisenstein - R-Eco war schon toll und daran hat sich nichts geändert, auch wenns jetzt auf einem größeren Verlag erschienen ist.

Leserbewertungen

Leserwertung R-Öko: 3,7 3.7, 13 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.06.10 von Tom
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.06.10 von elas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.11.10 von Tim Mertens - Wurde mir so sehr ans Herz gelegt und ich habs blind gekauft. Was für ein Fehlgriff.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.10 von Oliver
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.10 von Karl R. - origineller Mechanismus, pfiffige Grafik, flott gespielt. Kommt in unserer Spielrunde wirklich gut an.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.10 von Stefan - Der Einfluss auf das Geschehen ist sehr begrenzt. Wir haben es mehrfach in unterschiedlicher Besetzung gespielt, aber Spaß gemacht hat es nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.12.10 von Marco Stutzke - schnell, kurz, knackig, darf wieder auf den Tisch ;-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.11 von Iglika Tzekova
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.02.11 von Dirk Grundmann - Macht Spaß, auch wenn das Spiel manchmal völlig unbeeinflussbar verläuft.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.11 von vanM - Ist mir für ein Kartenspiel zu glückslastig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.11 von Wolfram Dübler-Zaeske - Leider ist das Thema interessanter als das Spiel an sich. Schade das es diese Art Kartenspiel in solch einem Überfluß gibt, und das keinem so recht was Neues einfällt. Schade
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.09.11 von Frank Bergner - Typisch Amigo, schnell zu spielen und familientauglich. Interressante Thematik.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.06.12 von Würfel 66

Leser die 'R-Öko' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'R-Öko' auf unseren Partnerseiten