Rezension/Kritik - Online seit 19.07.2005. Dieser Artikel wurde 6950 mal aufgerufen.

Old Town

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Stephan Riedel
Illustration: Christian Opperer
Stephan Riedel
Verlag: Clicker Spiele
Rezension: Arne Hoffmann
Spieler: 1 - 4
Dauer: 60 Minuten
Alter: ab 9 Jahren
Jahr: 2004
Bewertung: 4,2 4,2 H@LL9000
4,4 4,4 Leser
Ranking: Platz 2316
Old Town
Erweiterungen/Hauptspiel:Old Town Solo

Spielziel

"Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an..." sang einst die Band Truck Stop. Aber vielleicht irrten sie, und er fing erst im Nordpfälzer Bergland an. Wo genau Old Town gelegen hat ist nicht klar, aber zwei bis vier Spieler machen sich mit Hilfe von alten Zeitungsartikeln daran, möglichst viele und wertvolle Informationen für die Rekonstruktion der "alten Stadt" zu liefern.

Ablauf

Der Spielplan zeigt den Grundriss der ehemaligen Stadt - verrostete Überreste eines alten Schienenstrangs, die Verläufe der alten Straßen sowie der Friedhof sind noch zu erkennen. 16 von 18 möglichen Gebäuden beherbergte die Stadt zu ihren besseren Zeiten, zu jedem der zur Auswahl stehenden Gebäude existiert eine Gebäudekarte sowie 5 kleine Hinweistafeln.

Motor des Spiels bilden Karten - mit Hinweisen zur Lage der Gebäude - die eingangs erwähnten Hinweise alter Zeitungsartikel. Diese können mal vage, mal von konkreter Natur sein. Karten des Typs "A" geben einen Hinweis zu 4 möglichen Plätzen eines bestimmten Gebäudes (z.B. "Die Kirche lag neben dem Friedhof"). Karten vom Typ "B" sind sehr vage und bezeichnen 7-8 mögliche Plätze eines vorerst nicht näher benannten Gebäudes (z.B. "Mein Gebäude lag am nördlichen oder südlichen Stadtrand"). Schließlich gibt es noch Karten vom Typ "C", die die Lage eines unbenannten Gebäudes in Relation zu einem konkreten Gebäude benennen, und somit für beide meist jeweils 8 mögliche Plätze zeigen (z.B. "Mein Gebäude lag gegenüber dem Saloon"). Auf jeder Spielkarte befindet sich ein kleines Bild des Spielplans. Alle durch den Hinweis in Frage kommenden Positionen sind darauf zur besseren Übersicht markiert.

Um auch die vagen Informationen besser nutzen zu können, spezialisiert sich jeder Mitspieler von Anfang an auf zwei Gebäude, deren Gebäudekarten er vor sich ablegt. Diese Gebäude können von dem Spieler nun an Stelle von "mein Gebäude" bei einem der Hinweise vom Typ "B" oder "C" verwendet werden. Liegen z.B. die Schule und der Richter vor dem Spieler, so könnte er den obigen Hinweis "C" verwenden: "Die Schule lag gegenüber dem Saloon". Doch wie verwendet man die Hinweise konkret, wie punktet man?

Jeder Spieler startet mit je 2 Hinweisen vom Typ "A" und Typ "C" auf der Hand. Die restlichen Hinweiskarten dieser beiden Typen kommen aus dem Spiel - lediglich die vagen Hinweiskarten vom Typ "B" bilden einen allgemeinen Nachziehstapel. Spielen weniger als 4 Spieler mit, so kommen auch noch einige Karten der Typen "A" und "C" zum Nachziehen ins Spiel.

In jeder Spielrunde spielt ein Spieler normalerweise eine Hinweiskarte von seiner Hand aus und zieht am Ende des Zuges eine neue Karte nach. Gemäß der gespielten Karte werden Hinweistafeln der genannten Gebäude auf dem Plan platziert, oder eventuell wieder vom Plan entfernt, falls durch die gespielte Karte frühere Informationen konkretisiert werden. Jede Hinweistafel, die vom Plan entfernt wird, oder gar nicht erst zum Einsatz kommt, gibt dem Spieler Punkte, die er auf einer Punktleiste am Spielfeldrand abträgt. Gibt es für ein Gebäude nur noch einen möglichen Bauplatz, so wird die entsprechende Gebäudetafel auf diesen gelegt. Alle Hinweistafeln von anderen Gebäuden, die dadurch eventuell obsolet werden, werden vom Spielplan entfernt und bringen dem Spieler je einen Punkt.

So werden häufiger mal Kettenreaktionen ausgelöst, die zum Teil einen wahren Punktregen mit sich bringen können. Jedoch sind beim Spielen von Hinweisen mehrere Legeregeln zu beachten, die dazu führen, dass die Stadt in jeder Partie auch rekonstruiert werden kann. Desweitern existiert die Möglichkeit, dass Handkarten gar keine neuen Informationen mehr liefern, oder der bestehenden Situation widersprechen. Dann kann man zwei solcher Karten spielen und eine beliebige Hinweistafel vom Plan entfernen. Auch hier bieten sich solche Tafeln an, deren Entfernen Kettenreaktionen auslösen.

Ist die Stadt vollends rekonstruiert, endet das Spiel und die Punktleiste gibt den Sieger preis, was meist nach 35-45 Minuten der Fall ist.

Fazit

Kommt Old Town auf den ersten Blick als Deduktionsspiel daher, offenbart sich doch schnell die große Glückskomponente, die durch die gezogenen Hinweiskarten einfließt. Die Deduktion beschränkt sich dann eigentlich darauf zu erkennen, mit welcher seiner Karten man die meisten Punkte herausholen kann, oder mit welcher man den Gegnern möglichst wenige Vorlagen liefert. Hierbei sind gerade die Karten vom Typ "C" sehr stark und führen, sollte man sie zum rechten Zeitpunkt einsetzen können, häufig zu vorentscheidenen Punktgewinnen. Darauf kann man spekulieren, häufig kann man aber froh sein, eine solche Situation einmal vorzufinden.

Trotz des hohen Glücksanteils hat das Spiel einen hohen Aufforderungscharakter. Es ist einfach jedes mal schön anzusehen, wie die Stadt nach und nach wieder entsteht. Das Material mit seinen eher einfachen Grafiken unterstreicht die Atmosphäre des Spiels und ist einem Kleinverlag angemessen. Die Hinweiskarten sind zweisprachig gehalten - jedoch nicht immer ohne Fehler oder Doppeldeutigkeiten. In Zweifelsfällen sollte man sich daher immer an die möglichen Bauplätze auf der Spielkartenübersicht halten.

Was den Spielfluss leider auch nach vielen Partien noch hemmt, ist die Spielregel. So intuitiv der Mechanismus zum Teil ist, so umständlich und umfangreich sind zum Teil die Sonderregeln, die die Rekonstruktion der Stadt gewährleisten sollen. Zwar hat Stefan Riedel seit Erscheinen des Spiels die Regeln weiterentwickelt und auf seiner Homepage zum Herunterladen bereitgestellt. Dennoch sind auch in der neusten Version (zum Zeitpunkt der Rezension die vom 27.04.2005) noch immer unklare Passagen enthalten. Das Spiel ist trotz allem einwandfrei spielbar, mit normalem Menschenverstand kann man alle Problemfälle lösen.

Das Spiel macht in allen Besetzungen gleich viel Spaß. Klar ist, dass bei zwei Spielern etwas mehr Taktieren möglich ist, während man sich bei vier Spielern meist nur darauf beschränken kann, das Beste aus der momentanen Position zu machen. Sollten einem mal die Mitspieler fehlen, so lieferte Stefan Riedel 7 Logikrätsel mit steigendem Schwierigkeitsgrad mit. Die ersten 5 Rätsel werden Rätselprofis nicht großartig fordern, an den letzten beiden knobelt man jedoch schon etwas länger - eine nette Bereicherung eines guten Spiels!

Rezension Arne Hoffmann

Regelkorrektur

Unter http://www.clicker-spiele.de/oldtown-forum.htm findet sich die aktuellste Version der Spielregel in mehreren Sprachen.

'Old Town' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Old Town: 4,2 4,2, 20 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.05 von Arne Hoffmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.11.04 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.04 von Rolf Braun - Ein Deduktionsspiel ohne Deduktion ;-) Old Town (früher auch Gost Town) liegt hier jetzt in der zig-ten und besten version vor. Mit der Einführung der eigenen Gebäude wird das Spiel rund und flüssig. Der Mechanismus ist wirklich neuartig. Das Spiel ist spannend und endet meist recht knapp. Schade das die Grafik so unprofessionell ist und der Ubersicht nicht besonders dienlich ist. Ne knappe 5!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.11.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.11.04 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.04 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.04 von Jens Hillen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.01.05 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.05 von Stefan Meißner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.05 von Carsten Pinnow - Nettes Karten-Brettspiel mit Deduktionselementen. Spielreiz "4" nur knapp erreicht. (Vielleicht gefällt mir einfach das Design nur nicht...)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.01.05 von Michael te Uhle
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.01.05 von Jochen Traub
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.01.05 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.05 von Ulrich Fonrobert - Eines der seltenen Deduktionsspiele neuerer Bauart. Ich "hänge" ein wenig an diesem Spiel, da ich bereits einen der ersten Prototypen gekauft hatte, den bereits ganz ordentlich fand und nun auf das vorläufige Endergebnis gespannt war. Meiner Ansicht nach eine positive Überraschung auf der diesjährigen Messe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.05 von Frank Gartner - Sehr interessante Idee mit stimmiger Atmosphäre. Ich hatte das Spiel bereits vor einigen Jahren im Vorstadium gespielt. Es hat sich seit dem in die richtige Richtung verändern! Mal etwas ganz anderes.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.05 von Udo Kalker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.11.05 von Ralph Bruhn - Ich hatte auf mehr Logik und Kombinatorik gehofft - es ist leider doch ein wenig zu glücksabhängig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.12.06 von André Beautemps
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.03.07 von Rene Puttin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.08.07 von Jörn Griesbach

Leserbewertungen

Leserwertung Old Town: 4,4 4.4, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.05 von Herbert
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.05 von Braz - Ein sehr schönes Spiel - leider finde ich die Spielegrafik nicht ganz so gut ....dennoch: Klasse Deduktionsspiel !
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.05 von Schlafmütze - nich mein ding
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.05 von Antje
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.07.05 von Andreas*
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.07.05 von Udo Möller
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.05 von Denis Fischer - Wenn man erst einmal einige Regelunklarheiten (die Clicker Homepage hilft da weiter) beseitigt hat, macht Oldtown unheimlich viel Spass. Zwar ist man ein wenig vom Kartenglück abhängig, aber insgesamt bleibt immer genug Raum, sinnvolle Aktionen zu machen. Ein wunderbares Deduktionsspiel mit (endlich mal) neuen Elementen. Schon mal ein Spiel rückwärts gespielt? Hier bietet sich die Möglichkeit. Bin schon gespannt auf die Neuauflage vom Ostfriesenrennen....
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.04.10 von Andreas Günter - Empfehlenswert ist auch die reine Solo-Variante, die seit einiger Zeit sehr günstig auf der Homepage erhätlich ist.

Leser die 'Old Town' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Old Town' auf unseren Partnerseiten