Rezension/Kritik - Online seit 08.08.2011. Dieser Artikel wurde 4449 mal aufgerufen.

Bangkok Klongs

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Martin Schlegel
Illustration: Klemens Franz
Verlag: dlp games
Rezension: Andreas Molter
Spieler: 2 - 4
Dauer: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2010
Bewertung: 3,7 3,7 H@LL9000
4,4 4,4 Leser
Ranking: Platz 3052
Download: Kurzspielregel [PDF]
Bangkok Klongs

Spielziel

Bangkok, die schwimmenden Märkte! In den Bangkok Klongs versuchen die Händler, ihre mit verschiedensten Waren beladenen Boote an die günstigsten Plätze zu manövrieren. In dem wuseligem Gewirr aus Wasserstraßen gilt es den Überblick zu wahren und sich die an den Markttagen lohnendsten Plätze zu sichern. Erfolg und Misserfolg hängen am Ende nicht nur von der Auswahl der Plätze, sondern auch von dem Portfolio des Warenlagers ab.

Ablauf

Jeder Spieler erhält die Händler in seiner Farbe und 2 Bewegungskarten sowie 4 Bootskarten vom verdeckten Stapel. Der Luk-Phat–Marker wird auf dem Spielfeld platziert. Jedes Mal, wenn ein Boot mit einem Luk-Phat–Symbol platziert wird, zieht dieser ein Feld weiter und der Spieler, der diese Aktion auslöst, erhält Punkte bzw. löst einen Markttag und somit eine der 3 Wertungen aus.

Beginnend mit dem Startspieler platzieren die Spieler reihum ein Boot auf dem Spielplan, wobei folgende Legeregeln zu befolgen sind: In der ersten Runde werden die Starfelder belegt. Ab der zweiten Runde müssen die Boote angrenzend an ein auf dem Spielplan liegendes Boot platziert werden. Dieses ist sowohl seitlich als auch diagonal angrenzend möglich. Die Stege stellen dabei keine Hindernisse dar und unterteilen den Spielplan in Marktviertel mit je 4 Liegeplätzen, von denen höchstens 3 belegt werden dürfen. Zusätzlich zum Platzieren eines Bootes dürfen die Spieler 2-mal vor oder nach ihrem Zug eins ihrer Boote mit dem Bewegungsmarker verschieben. Verschobene Boote müssen nicht an andere angrenzen. Danach zieht der Spieler eine Bootskarte vom verdeckten Stapel nach.

Die Boote sind in 3 Bereiche unterteilt. Im mittleren Bereich befindet sich ein neutraler Händler oder ein leerer Platz für einen eigenen Händler. Im Bug befindet sich die Ware. Im Heck befinden sich 0 bis 3 Körbe, welche den Wert des Bootes angeben. In einigen Booten befindet sich auch ein Luk-Phat–Symbol. Außerdem gibt es noch folgende Boote mit Sonderfunktionen:

  • Der Dieb erlaubt es dem Spieler, ein Boot jener waagerechten Reihe zu entfernen, in der es eingesetzt wurde.
  • Die Aufseher schützen alle in einer senkrechten Reihe befindlichen Boote vor den Dieben.
  • Die Garküchen verdoppeln die ermittelte Punktzahl, wenn sie zum Wertungsquartett gehören.

Während des Spiels kommt es zu 3 Wertungen, 2 kleinen Markttagen und einem großen Markttag zum Spielende. An kleinen Markttagen beginnt der auslösende Spieler mit den 2 Wertungsrunden. Er setzt den Marktmeister auf einen Anlegeplatz, an dem alle 4 Plätze belegt sind, zählt alle auf den Booten vorhandenen Körbe und multipliziert diese mit der Anzahl seiner beteiligten Händler. Aber nicht nur jener Spieler, der wertet, erhält Punkte, sondern jeder Spieler, der in diesem Wertungsquartett mit einem Boot beteiligt ist. Nach der Wertung entfernt der Spieler ein eigenes Boot von diesem Anlegeplatz und legt es in sein Warenlager. Am großen Markttag beginnt der Spieler mit der niedrigsten Punktzahl mit der Wertung und es wird solange in der vorgegebenen Reihenfolge gewertet, bis keine Wertung mehr möglich ist. Außerdem dürfen sowohl eigene als auch neutrale Boote entfernt werden. Anschließend wird das Warenlager der Spieler gewertet. Für jede Warenkarte einer Warensorte gibt es mit ihrer Anzahl steigende Punkte. Wer abschließend die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Fazit

Wer schon einmal auf den schwimmenden Märkten in den Bangkok Klongs war, verbindet mit diesen ein buntes, unübersichtliches, enges, lärmendes Treiben mit einer Vielzahl von exotischen Waren und Gerüchen. Bei Bangkok Klongs ist es Martin Schlegel gelungen, etwas von diesem einmaligen Flair in ein Spiel zu bannen. Wem es gelingt, in dem Gewusel von Booten und Liegeplätzen den Überblick zu behalten, wird am Ende den Sieg davon tragen.

Es gilt aus den 4 zur Verfügung stehenden Bootskarten durch geschicktes Einsetzen das Optimum an Punkten zu erhalten. Hier sollte man immer alle Liegeplätze im Auge behalten, um jede sich bietende Möglichkeit nutzen zu können. Vor allem die Boote mit einem Luk-Phat–Symbol sollten mit Bedacht eingesetzt werden. Zum einen locken die dafür erhältlichen Punkte, zum anderen muss man berücksichtigen, dass dadurch der nächste Markttag immer näher rückt und man einem der nachfolgenden Spieler eventuell eine Vorlage gibt.

Die taktischen Möglichkeiten werden hierbei jedoch nicht unwesentlich durch das Kartenglück beim Nachziehen beeinflusst. Hier liefert Martin Schlegel am Ende der Spielregel aber gleich eine Lösung mit: Um das Spiel taktischer zu gestalten und das Kartenglück beim Nachziehen zu reduzieren, können die Boote in verschiedenen verdeckten Stapeln vorsortiert werden und der Spieler entscheidet sich beim Nachziehen, von welchem Stapel er eine Bootskarte zieht. Durch diese Variante wird das Spiel deutlich taktischer.

Zu zweit spielt sich Bangkok Klongs noch sehr überschaubar und die eigenen Spielzüge lassen sich planen. Was dann mit 3 Spielern ebenfalls noch funktioniert, wird bei 4 Spielern teilweise sehr beliebig, weil auch mit einer Auswahl aus 4 Bootskarten nicht immer eine optimale Fortsetzung der geplanten Strategie möglich ist. Hier fällt das Nachziehglück sehr stark ins Gewicht. Durch die oben beschriebene Variante wird dieses zwar abgemildert, bleibt in einem Spiel mit 4 Spielern aber deutlich spürbar. Wer dies nicht mag, sollte sich auf Partien zu zweit beschränken.
Von unseren Testrunden, die sich vorher auf eine der beiden möglichen Spielweisen einigten, wurde das Kartenglück nie als nachteilig bewertet.

Auch die Schlusswertung des Warenlagers, bei der für jede Bootskarte einer Warensorte mehr Punkte vergeben werden, sollte man immer im Auge behalten. Das Spezialisieren auf wenige Warensorten mit entsprechend vielen Karten kann am Ende den Ausschlag für den Sieg geben.

Die angegebene Spieldauer von 60 Minuten wurde oft unterschritten, so dass jemand, der etwas Pech hatte, dies in einer Revanchepartie sofort wieder relativieren konnte.

Das aus dicken Pappteilen und Holzfiguren bestehende, grafisch sehr stimmungsvoll gestaltete Spielmaterial lässt eine exotische Atmosphäre aufkommen. Auch das wuselige, selten vorhersehbare Treiben in einem Spiel zu viert spiegelt die Atmosphäre der schwimmenden Märkte in Bangkok hervorragend wieder.

Die Spielregel ist mit 6 übersichtlich strukturierten Seiten sehr gut gelungen und lässt dank zahlreicher gut beschrifteter Bilder und Beispiele keine Regelfragen offen. In der Reihenfolge, wie sie im Spiel benötigt werden, werden alle Punkte in einfachen und leicht verständlichen Sätzen beschrieben sowie durch dazu passende Bilder veranschaulicht. Die Altersangabe von 10 Jahren ist passend gewählt, wobei auch Familien mit etwas jüngeren Mitspielern eine Partie wagen sollten, denn im Spiel zu viert darf hier ruhig mal aus dem Bauch heraus gespielt werden.

Mit Bangkok Klongs erhält man ein mit einem interessanten, frischen Thema umgesetztes Legespiel um Mehrheiten mit geringer Einstiegshürde und viel Atmosphäre.

Rezension Andreas Molter

'Bangkok Klongs' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Bangkok Klongs: 3,7 3,7, 9 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.06.11 von Andreas Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.11.10 von Regina Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.12.10 von Roland Winner - Zu zweit gebe ich die Spielreiz-Note: 5
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.02.11 von Patrizia Holz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.02.11 von Andrea Poganiuch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.08.11 von Rene Puttin - Prinzipiell ein schön designtes Familienspiel. Aber irgendwie packt es mich nicht, obwohl ich nach dem ersten Regelstudium sehr angetan war.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.08.11 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.08.11 von Michael Andersch - Eigentlich hat das Spiel alles, um mir zu gefallen. Trotzdem wollte der Funke trotz einiger Partien nicht überspringen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.08.11 von Andreas Odendahl

Leserbewertungen

Leserwertung Bangkok Klongs: 4,4 4.4, 7 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.01.11 von Spielevater
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.11 von Cyberian
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.08.11 von Dirk Grundmann - Eigentlich mag ich die Spiele von Martin Schlegel. Aber dieses zündete leider nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.08.11 von Jörn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.08.11 von Mike
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.10.11 von Daniel_ms - Tolle Aufmachen. Einfaches Spiel. Insgesamt nicht schlecht. Kann ich immer mal wieder spielen. Aber leider kein Highlight.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.11 von Torsten

Leser die 'Bangkok Klongs' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Bangkok Klongs' auf unseren Partnerseiten