Rezension/Kritik - Online seit 15.05.2011. Dieser Artikel wurde 6401 mal aufgerufen.

Safranito

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Marco Teubner
Illustration: Michael Menzel
Verlag: Zoch Verlag
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2010
Bewertung: 4,4 4,4 H@LL9000
4,7 4,7 Leser
Ranking: Platz 694
Safranito
Auszeichnungen:2011, Spiel des Jahres Empfehlungsliste

Spielziel

Herzlich Willkommen, liebe Zuschauer, zu einer weiteren Folge von „Hallbert kocht!“ hier im ersten hallischen Fernsehen, dem Sender für alle Spielfreunde! Zu Gast in dieser Woche ist der Zoch-Verlag und wir wollen gemeinsam für Sie, liebe Zuschauer, ein paar leckere Menüs zaubern! Zu Hilfe nehmen wir uns ein völlig neues Produkt aus dem Hause Zoch, welches uns bei der Zubereitung behilflich sein soll. Wir riechen schon die Aromen von Curry, Ingwer, Kardamom, Chilli, Knoblauch, Minze, Kreuzkümmel, Zimt und Safran. Lecker!

Nach einer kleinen Werbepause legen wir los!

Ablauf

Willkommen zurück, liebe Zuschauer! Ohne großes Geplänkel wollen wir Ihnen gleich erzählen, wie wir das Produkt Safranito nutzen wollen, um leckere Gerichte zu zaubern!

Wir legen den Spielplan in die Mitte, auf dem wir 9 Schalen mit ganz aromatischen, köstlichen Gewürzen entdecken können! Um sich keine allzu große Gedanken machen zu müssen, was man kochen möchte und welche Zutaten man dafür benötigt, liegen stets 3 Gerichte (kann Spielerabhängig variieren) aus, die einem angeben, welche 3 Zutaten es zu ergattern gilt, um das Gericht zubereiten zu können.

In jeder Runde wird der Vorrat an Gewürzen zufällig aufgestockt. So kann es vorkommen, dass in einer Runde von einem Gewürz mehrere Portionen vorhanden sind, während man bei einem anderen Gewürz vergeblich auf Aufstockung wartet. Nun kann es losgehen. auf die verschiedenen Gewürze geboten. Hierzu hat jeder Koch jeweils 6 Chips in den Werten 10 bis 60, von denen reihum jeweils 3 Chips verdeckt auf das Spielbrett geworfen werden. Dabei gilt es einerseits die Chips auf die Gewürzschalen zu werfen, deren Gewürze man gerne ergattern möchte, gleichzeitig aber die Mitspieler daran zu hindern, ihr Ziel zu erreichen. Es darf also geschubst werden!

Vier Sonderfelder, die sich zwischen den Gewürzschalen befinden, haben einen gesonderten Einfluss auf den Verlauf des Gewürzgeschäfts, sei es ein vielleicht entscheidender Extra-Wurf am Ende der Runde, eine zusätzliche Gewürzkarte, ein eigenes exklusives Gericht, das die anderen Spieler nicht zubereiten dürfen, oder das Chefkoch-Feld, was dem Spieler sofort, bis zum Ende der Runde, zum Startspieler macht und man damit den Vorteil hat, dass man eines der offen ausliegenden Gerichte zuerst zubereiten darf.

Nun werden nacheinander die Chips auf den Gewürzschalen entsprechend ihrer Chipwerte ausgewertet. Es können eigene Gewürzkarten verkauft werden, wobei sich der Verkaufswert aus der Summe aller auf der Schale liegenden Chips errechnet. Die Reihenfolge des Kaufs richtet sich nach der Höhe des eigenen Gebotes (Chipwert).

Nach der Auswertung der Gewürzschalen dürfen die Spieler reihum, vom Startspieler beginnend, Gerichte zubereiten, sofern sie die dafür notwendigen Gewürzkarten besitzen. Sobald ein Spieler sein drittes Gericht eingelöst hat, gewinnt er und der Kochwettbewerb ist abgeschlossen.

So, liebe Freunde des Gaumenzaubers, ich hoffe Ihnen ist schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Wir machen noch einmal Werbung und melden uns dann mit unserem Testurteil des Kochprodukts Safranito. Bleiben Sie dran!

Fazit

Kommen wir nun, wertes Publikum, zu unserem Urteil.

Optisch ist Safranito ein klarer Leckerbissen. Die Farbenpracht des Spielplans, die Gestaltung der Gewürze, all das wirkt sehr harmonisch und lässt einem den Anschein geben, man könne die Gewürze riechen. Lediglich Curry und Safran kann man im Eifer des Gefechts mal vertauschen, was vermutlich dann aber mehr an der eigenen Unaufmerksamkeit liegt und daran, dass beides pulverförmige Gewürze sind. Die Chips - aus dem gleichen Material wie der Striker beim Carrom - liegen gut in der Hand.

Von den Regeln ist Safranito leicht zugänglich, wenn auch das Ermitteln des Verkauf- und Kaufwerts hin und wieder ein nochmaliges Besinnen benötigt, um es nicht miteinander zu verwechseln.

Safranito ist kein Strategie-Spiel. Es erfordert ein kleines Maß an Taktik, viel Geschick und eine Prise Glück muss auch noch stimmen. Nur wenn diese drei Zutaten sauber abgeschmeckt wurden, kann man das Spiel gewinnen. Safranito lebt natürlich auch von der Schadenfreude. So mancher Chip liegt auf der gewünschten Schale und wird vom Gegenspieler in letzter Sekunde wieder weggeschoben. Es kann aber auch vorkommen, dass ein Chip gar nicht richtig liegt und ein Mitspieler den Chip versehentlich auf eine Gewürzschale schiebt.
Alles hilft natürlich nicht, wenn sich ein Spieler in der entscheidenden Runde auf das Chefkochfeld schiebt, damit zuerst aus den Gerichten wählen darf und auf der Zielgeraden die Führung übernimmt.

Alles in allem empfinde ich Safranito als eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Mischung, die optisch anspricht und damit Familien aber auch Spielern gleichermaßen Freude bereiten kann, sofern man akzeptiert, dass der Glücksanteil auch mal die führende Hand übernehmen kann.

Wir sind am Ende unserer Kochsendung angekommen! Wir hoffen, Sie fühlten sich gut unterhalten und schalten wieder ein, wenn es heißt "Hallbert kocht!".

Rezension Frank Gartner

'Safranito' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Safranito: 4,4 4,4, 9 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.11 von Frank Gartner - Aktionsgeladenes Spiel mit hervorragender Grafik. Eine gelungene Mischung aus Geschicklichkeit, Taktik und Glück.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.01.11 von Regina Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.11 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.01.11 von Andreas Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.01.11 von Jost Schwider - Die Bande müsste m.E. noch höher sein. Ansonsten: Nett - nicht mehr, aber auch nicht weniger! ;o)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.04.11 von Jochen Traub - Wer Geschicklichkeitsspiele mag, beim Spielen ein wenig Action mag und dabei nicht zu verbissen über die Regel (der Chip ist drauf oder nicht drauf) diskutiert, der wird seinen Spass sicher finden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.05.11 von Claudia Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.08.11 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.08.11 von Michael Kahrmann - Echt witzig!

Leserbewertungen

Leserwertung Safranito: 4,7 4.7, 15 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.01.11 von Matty - Eine ungewöhnliche Mischung an Mechanismen und das schöne Material in typischer Zoch-Qualität haben einen hohen Aufforderungs-Charakter. Das Spiel macht zu viert, vor allem aber zu dritt viel Spaß, zu zweit fällt es etwas ab, weil einfach zu wenig los ist auf dem Tisch. Die Abrechnung bei den Einnahmen ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, erschließt sich aber durch die guten Beispiele schnell. Insgesamt auch nach mehreren Partien in unterschiedlichster Besetzung (Anzahl, Viel-/Wenigspieler) immer wieder eine Freude.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.11 von Cyberian
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.03.11 von Daniel_ms - Toll, einfach, kurzweilig, wunderschön Ein ganz tolles Familienspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.03.11 von Waiko - Es ist halt einfach mein Lieblingsspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.05.11 von Cosi
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.05.11 von Kai Frederic - Tolles Spiel. Nur dass die beiden Spielbretter bei mir nicht perfekt zusammen passen, ist ein wenig schade. Außerdem nix für Leute mit niedriger Frustschwelle. Aber ich find's super!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.05.11 von Wolfram Dübler-Zaeske
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.05.11 von Würfel 66
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.05.11 von David - Ein wirklich tolles Spiel, welches in meiner Familie (wir haben zwei Söhne, 13 und 16) sehr oft auf den Tisch kommt. Hat aufgrund des Materials einen sehr hohen Aufforderungscharakter, ist schnell erklärt, spielt sich flott, ist spannend...natürlich brauch man ein wenig Geschick, aber alles in allem ist das wirklich ein klasse Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.05.11 von Canis - Das Spiel ist sehr schön gestaltet, das Material sehr gut gemacht, die Defizite des Spielbretts kann man notfals als Spielelement sehen. Es ist sicherlich kein Strategiespiel, sondern der Einfluss besteht im manuellen Geschick. Der angeblich geringe Einfluss, der einige meiner Vorwerter so frustriert hat, liegt wohl darin begründet.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.05.11 von Spielevater - Tolles Spiel, kommt mit neuen Mitspielern immer gut an. Lieblingsbesetzumg: 4 Spieler, oder auch ganz nett: 4 Teams a 2 Spieler! Einer unser Favoriten für SdJ 2011
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.11 von Achim Zänkert - Es macht einfach Spass!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.12.11 von Steffen Hilger - Mal was ganz anderes! Hat den Feinmotorikern in unserer Runde gut gefallen, unter den Grobmotorikern stellte sich aber auch schnell Frust ein.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.08.13 von Max Heininger - Ich kann mich "Achim Zänkert" nur anschließen: Es macht einfach Spaß!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.04.14 von Mike

Leser die 'Safranito' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Safranito' auf unseren Partnerseiten