Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Agricola

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.04.13 von Steffen Hilger - Das Thema – einen Bauernhof entwickeln – klang erst einmal nicht so berauschend. Aber auf Dauer kann man sich ja Agricola nicht entziehen und deshalb haben wir es nun auch endlich auf den Tisch gebracht! --- Mittlerweile kann ich vom „Bauernhof entwickeln“ gar nicht mehr genug bekommen. Gefühlt ist es nun das spannendste Thema für ein Spiel überhaupt! In dem Spiel muss eine Wahnsinns-Entwicklungsarbeit stecken. Die Unmengen an Karten im Grundspiel und den diversen Erweiterungen sind sehr gut austariert und zeugen von viel Phantasie und Witz. Ein absolut geniales Spiel!!!

* Der Turmbau zu Babel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.09.08 von Steffen Hilger

* Die Baumeister von Arkadia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.04.12 von Steffen Hilger - Das Spiel überzeugt mich in jeder Hinsicht. Mit wenig Regelwerk wurde hier ein hochspannendes Taktikspiel mit einem genialen Wertungsmechanismus geschaffen. Kompliment aber auch an den Verlag für die sehr gelungene Umsetzung.

* Drunter und Drüber

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von Steffen Hilger - Lange Zeit mein absolutes Lieblingsspiel. Aber nur zu zweit, denn bei mehr Spielern dominiert dann das Glück über die Taktik. Aber im Zweierspiel weist es bei ralativ geringer Spieldauer eine ideale Mischung von Strategie (ja, auch Strategie!!), Taktik, Bluff und Glück auf. Immer wieder gerne!!!!

* Dvonn

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.10 von Steffen Hilger - Ich hoffe sehr, dass Kris Burm irgendwann einmal ein Gipf2-Projekt startet...!! Der Mann hat absolut ein "Händchen" für abstrakte Spiele. Sehr hohes Niveau, bei einfachen Regeln!

* Factory Fun

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.11.11 von Steffen Hilger - Also auf so eine Spielidee muss man erst einmal kommen. Genial! Und sie wurde materialmäßig auch noch sehr gut umgesetzt. Das Handling mit den Teilen ist einfach und die Maschinensysteme bleiben erstaunlicherweise bis zur letzten Runde sehr übersichtlich. Der Spielspaß ist riesig!!

* Flaschenteufel / The Bottle Imp

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.02.12 von Steffen Hilger - Mein Lieblingskartenspiel!!! Die Literaturvorlage wurde wirklich genial in eine Spielidee umgesetzt! Man braucht allerdings ein paar Runden, bis man alle Tricks und Kniffe beherrscht und die ganze Spieltiefe ergründet hat. 3 Spieler sind die Idealbesetzung. Bei 4 Spielern -und weniger Karten auf der Hand- steigt der Glücksanteil schon recht deutlich an. Bei den Einfluß-Punkten schwanke ich zwischen 4 und 5.

* Hazienda

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.11 von Steffen Hilger - Bei diesem Spiel muss ich meiner ansonsten Lieblings-Kritikerin "Flundi" diametral widersprechen. Ich finde Hazieda ist hochspannend, sehr kurzweilig und trotz verschiedener Wertungsmöglichkeiten immer übersichtlich und überschaubar. Für mich ein echter Knaller! Oder um es mit Flundi's Worten auszudrücken: "Ich spielte es und es ward Liebe...!"

* Khronos

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.10.11 von Steffen Hilger - Die Regeln sind an sich logisch und eigentlich gar nicht so umfangreich. Das Problem liegt eher in der ÜBERWACHUNG der Bauregeln. Man muss wirklich ständig wie ein Fuchs aufpassen, dass die durch Abbruch oder Zusammenschluss veränderten Domänen regelkonform sind bzw. bleiben. Da wird schnell mal was übersehen, weil das Geschehen auf dem Brett doch sehr dynamisch ist. Aber trotzdem bin ich von der innovativen Spielidee regelrecht begeistert. Khronos ist überaus spannend und herausfordernd. Höchstnote!! Vorschlag für eine Variante: Zu zweit spielte das Zeitalter der Vernunft fast keine Rolle. Um es aber auch hier in das Spielgeschehen einzubeziehen und für das Punktesammeln attraktiver zu machen, wird es immer gewertet - auch wenn sich dort kein Abenteurer befindet.

* Louis XIV

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.09 von Steffen Hilger - Ein Spielejuwel!!! Einzig die Regel ist irgendwie unübersichtlich und macht einen schnellen Wiedereinstieg nach geraumer Zeit nicht leicht. Trotzdem: Daumen hoch!!!

* Medina

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.03.10 von Steffen Hilger - Medina gehört in den Spiele-Olymp! Leider hat der Autor es nicht auch als 2-Personen-Spiel durchkonzipiert. Die im Internet angebotenen Varianten für 2 Spieler sind nicht schlecht und machen durchaus Spaß. Sie reichen aber nicht an das geniale Feeling im Spiel zu dritt heran.

* Mr. Jack

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.09 von Steffen Hilger - Spielen 2 Greenhörner gegeneinander, dann hat der Inspektor die weitaus bessere Erfolgsbilanz. Mit zunehmender Spielerfahrung nähern sich aber erstaunlicherweise die Erfolgsaussichten einander an. Bis dahin gilt es viele Kniffe und taktische Manöver zu entdecken. Ein großartiges Spiel!!!

* Notre Dame

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.06.12 von Steffen Hilger - Mein erstes "Stefan-Feld-Spiel" macht neugierig auf mehr von diesem Autor. "Notre Dame" ist sehr fein austariert und gewährleistet bei relativ enfachen Regeln einen lang anhaltenden Spielreiz. Mir gefällt es zu zweit sogar besser als zu dritt.

* Ponte del Diavolo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.04.11 von Steffen Hilger - Spielt in der Champions League der abstrakten Spiele.

* Subulata

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.10 von Steffen Hilger - Die Höchstnote für ein Spiel in dieser (der mittleren!) Gewichtsklasse! Wir haben schon viele irre spannende Subulata-Partien gespielt. Es ist bislang mein Lieblingsspiel von Corne van Moorsel.

* Taluva

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.08.09 von Steffen Hilger - Die Noten gelten für das Spiel zu zweit. Wir haben nun schon einige Partien hinter uns und entdecken immer noch neue taktische (und auch strategische!!) Finessen. Zu zweit ein Klassespiel, das ca. 30 Minuten Hochspannung garantiert!

* Terra Nova

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.10.11 von Steffen Hilger - Gefällt mir sehr gut. Toller Mix aus Strategie und Taktik. Hat erstaunlicherweise auch zu dritt sehr gut funktioniert!

* Zug um Zug Europa

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.04.09 von Steffen Hilger - Hier spielt auch das Auge mit! Ein Spiele-Genuß in jedweder Hinsicht!

* Alcazar

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.12.14 von Steffen Hilger - Ein Spiel zum Hineinwachsen. Bei beiden Versionen benötigt man zwei, drei Partien um zu verstehen wie man effektiv und clever punkten kann. Wenn der Groschen dann aber gefallen ist, erlebt man ein sehr gutes Spiel mit 3 deutlich ausgeprägten Phasen: „Eröffnungsgeplänkel“ „Kartenkauf“ und „Kartenverbau“. Dabei steigt die Spannungskurve bis zur Mitte der letzten Phase stetig an. Dann steht allerdings meistens der Sieger fest und die Spannungskurve fällt sofort entsprechend ab. Auch das Auge spielt jederzeit mit. Besonders bei „Alcazar“ entstehen prunkvolle Bauten auf dem Spielplan. Das ständige Bezahlen und Geldwechseln ist lästig, aber mit den stabilen Pappscheinen durchaus verkraftbar.

* Alexandros

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.13 von Steffen Hilger - "Alexandros" hat uns gut gefallen. Alle Partien verliefen strategisch anders. Mal gab es Kleinstaaterei, dann entstanden Riesenprovinzen, was jeweils eine andere Spielweise erforderte. Von Partie zu Partie erschlossen sich uns immer mehr Kniffe und Feinheiten. So muss es sein! Die teilweise geäußerten Bemerkungen bezüglich eines zu hohen Glücksfaktors beim Nachziehen der Karten kann ich nicht bestätigen. Was aber wirklich Sand ins Spiel-Getriebe streut, ist das ständig erforderliche und umständliche Auszählen der Provinzgrößen. Insgesamt kann ich das Spiel sehr empfehlen.