Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 31.08.2019. Dieser Artikel wurde 744 mal aufgerufen.

Mandala

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Brett J. Gilbert
Trevor Benjamin
Illustration: Klemens Franz
Verlag: Lookout Games
Spieler: 2
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 5,5 5,5 H@LL9000
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 454
Download: Kurzspielregel [PDF]
Mandala

Bilder

Klicke auf ein Vorschaubild, um es zu vergrößern!

'Mandala' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Mandala: 5,5 5,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.10.19 von Michael Fuchs - Ein kleiner Geheimtipp für Kartenspielfreunde. Sehr schöne Spielausstattung, einwandfreie Spielregel und ein anspruchsvolles Spielsystem lässt keine Wünsche offen. Es gibt im Grunde kaum Kommunikation zwischen den Spielern - also Schach mit Karten. Wen dies nicht stört, wird mit diesem Spiel viel Spaß haben. Das neuartige Ablagesystem der Karten, das sehr interessante Punktesystem und der spannende Spielverlauf, bieten genügend Wiederspielreiz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.11.19 von Michael Dombrowski - Die Regeln des Spieles sind im Grunde einfach. Es geht darum an zwei Ablageplätzen des „Spielbretts“ ( was eigentlich ein bedrucktes Tuch ist!) seine Farbkarten ( die schöne Mandalas darstellen) abzulegen. Dabei gilt die goldene Regel: jede Farbe darf nur einmal vertreten sein. Daraus ergeben sich hochinteressante und hochspannende taktische Möglichkeiten, die man so gar nicht vermuten würde. Wenn an einem Ablageplatz alle Farben liegen, wird er aufgelöst. Derjenige, der an seiner Seite des Platzes mehr Karten gelegt hat, hat den ersten Zugriff auf die Karten in der Mitte des Platzes und nimmt sich alle Karten einer Farbe, dann der Gegner usw. Jede Farbe darf man nur 1x in seiner Wertungsreihe haben; wer zuerst alle Farben in seiner Wertungsreihe hat beendet das Spiel, was in der Regel nicht länger als 10 bis 15 Minuten dauert. Dann wird gezählt wieviele Karten man von jeder Farbe sammeln konnte, wobei die Kartenfarben, die in die Wertungsreihe zuerst gelegt werden mussten, weniger wert sind als die später gelegten. Das Spiel ist hoch interaktiv, da man sich ständig belauert und abwägen muss, ob man einen Ablageplatz beendet oder ihn offen lässt, um mehr Karten für die Wertung hinein zu spielen. Außerdem kann man den Gegner in seinen Möglichkeiten beschränken, in dem man viele verschiedene Farben spielt, so dass seine Wahlmöglichkeiten begrenzt werden. Durch die kurze Spieldauer spielt man hier normalerweise gleich mehrere Runden hintereinander. Es macht einfach Spaß, ist spannend. Suchtfaktor. Ein kleines Spiel mit sehr großem Spielspaß für 2 Personen.

Leserbewertungen

Leserwertung Mandala: 6,0 6.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.11.19 von Hans Huehnchen - Mandala ist ein einfaches, schnelles und trotzdem sehr spannendes und keinesfalls banales Kartenspiel mit hoher Interaktion. Toll!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.11.19 von Peter Steinert - Zwei Dinge wurden diesem sehr gelobten Spiel vorgeworfen: Die zwei Startkarten für ein neues Manala seien zu glückslastig, und das Kartenabwerfen sei eine fast überflüssige Aktion. Beides teile ich nach einem Dutzend Partien nicht! "Mandala" ist ein perfektes, überraschend tiefes Zweipersonenspiel, dessen gediegene Aufmachung das Spielerlebnis wunderbar stützt. Noch besser als "Lost Cities"! So etwas könnte ich mir sehr gut auf der Nominierungsliste vorstellen... Wäre mal was anderes ;-)