Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Geistesblitz

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.03.12 von Steffen Hilger - Ist bislang bei jedermann sehr gut angekommen. Selbst notorische Spielemuffel bekamen nach ein paar Runden den Killerblick und ganz zittrige Hände...!! Ich freue mich schon auf Geistesblitz 2.0

* Giganten der Lüfte

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.02.12 von Steffen Hilger - Ein Schwergewicht unter den taktischen Würfelspielen. Eingängig, kurzweilig und sehr taktisch. Hat mich positiv überrascht und ist meines Erachtens um Längen besser als das hier mehrfach erwähnte "Um Krone und Kragen".

* Helios

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.11.21 von Steffen Hilger - Die erste Partie war extrem zäh und anstrengend, weil ständig im Regelheft nachgeschaut werden musste, was denn nun Was und Wer bringt. Die zweite Partie war dann schon deutlich unterhaltsamer - wir hatten langsam ein "Gefühl" bekommen, wie der Hase läuft. Tja und die dritte Partie hat dann schon richtig Spaß gemacht und war sehr spannend. Fühlte man sich beim ersten Spiel noch von den 8 Personenkarten völlig überfordert, beklagte man im 3. Spiel schon, dass es zu wenig Personenkarten seien...! Die Lernkurve verlief also sehr steil. Man muss Helios unbedingt zwei oder drei Partien Zeit geben, damit man es genießen kann. Dann ist es aber ein sehr schönes Spiel. PS: Bis heute haben wir die Startspielerregel für das Zweipersonenspiel nicht verstanden.

* Justinian

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.09.10 von Steffen Hilger - Der Durchblick (und damit der eigentliche Spielspaß!) stellt sich erst nach einigen Partien ein. Dann ist es erstaunlich, was man auch aus niedrigen Karten alles herausholen kann.

* Kabale und Hiebe

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.09 von Steffen Hilger - Man hat schon etwas Einfluß auf den Spielverlauf. Wer sich merkt welche "Schlüsselkarten" der Gegner schon verbraucht hat, kann durchaus taktisch gezielter anlegen. Wir finden das Spiel besonders zu zweit sehr ansprechend!

* Kahuna

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.09.09 von Steffen Hilger

* Kontor

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.08.09 von Steffen Hilger - Das Grundspiel hat uns zunächst abgeschreckt. Aber das Hauptspiel bot eine enorme Steigerung. Die Varianten erfordern die unterschiedlichsten strategischen Herangehensweisen. Dadurch wird das Spiel nicht eintönig.

* La Strada

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.05.08 von Steffen Hilger - Meine Wertung gilt für ein Spiel zu dritt. Wir spielen 3 Runden, jeder ist mal Startspieler. Die Punkte aller Runden werden addiert.

* M

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.09 von Steffen Hilger

* Ming Dynastie

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.09.09 von Steffen Hilger - Elfenland meets El Grande! Trotz relativ einfacher Regeln ein sehr kniffliges Spiel. Wir haben es bisher nur zu zweit gespielt, sind aber begeistert!

* Niagara

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.03.11 von Steffen Hilger - Bin sehr positiv überrascht. Optisch ein Leckerbissen! Spielgefühl und Anspruch erinnern mich sehr an "Adel verpflichtet". Zu dritt sollte man unbedingt mit jeweils einem Diamanten jeder Farbe weniger spielen!

* O Zoo le mio

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.11 von Steffen Hilger - Sehr schönes Spiel - voll meine Wellenlänge! Leider läßt die Regel für mich eine (wichtige?) Frage offen: Ist es erlaubt, den Zoo auch "hinter" das Eingangsprtal zu erweitern???

* Ochs & Esel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.08.10 von Steffen Hilger - Das Spiel ist WESENTLICH pfiffiger, als es nach dem nach dem Studium der Regel den Anschein hat! Daumen hoch!!

* Oregon

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.05.10 von Steffen Hilger - Man steigt von Spiel zu Spiel tiefer hinter das Geheimnis, Punkte zu machen. Im ersten Spiel dümpelten wir am Ende noch bei ca. 50 Punkten umher. Jetzt (nach dem 4. Spiel!) holen wir schon mehr als das Doppelte aus den Goldminen und Häfen heraus...! Ein sehr empfehlenswertes Spiel!!

* Pantheon

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.02.16 von Steffen Hilger - Wir haben bisher zu zweit fast ausnahmslos hochspannende und kurzweilige Partien erlebt. Was den hier heiß diskutierten Glücksfaktor anbelangt, so meine ich, dass er sich im Laufe des Spiels durchaus ausnivelliert. So glücksbetont das Nachziehen von Karten oder Aufdecken der Götterplättchen durchaus ist – erstaunlicherweise hatte es bei uns aber praktisch kaum Einfluss auf Sieg oder Niederlage am Spielende. Letztendlich gewann derjenige, der aus seinen Karten, Plättchen und Göttern das jeweils beste gemacht hat. Das Verfolgen einer Strategie in Abhängigkeit von bereits erlaufenen Plättchen, zur Verfügung stehenden Göttern und der Kartenhand ist durchaus möglich. Eine sehr knifflige und häufig auch spielentscheidende Entscheidung ist es, ob man eine Runde beenden soll oder lieber nicht. Sie liegt zumeist allein im Ermessen des Spielers. Mein Daumen zeigt also ganz klar nach oben. Über die verfehlte thematische Umsetzung des Spiels sehe ich dabei großzügig hinweg...!

* Pueblo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.05.14 von Steffen Hilger - Ein herausragendes Spiel, in das man mit den sehr durchdachten Varianten immer noch ein bisschen tiefer eindringen kann. Unter zusätzlicher Verwendung von Material aus einem zweiten Spiel geht es zwangsläufig noch höher hinaus. Die Kämpfe um die verdeckten Sichtflächen in der 3., 4. und sogar 5. Etage sind dann sogar noch spannender. Endlos-Grübler am Tisch können allerdings den Spielspaß erheblich schmälern.

* Ra

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.02.11 von Steffen Hilger - Die ganz genaue Einfluss-Note ist eine 4,5!

* Safranito

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.12.11 von Steffen Hilger - Mal was ganz anderes! Hat den Feinmotorikern in unserer Runde gut gefallen, unter den Grobmotorikern stellte sich aber auch schnell Frust ein.

* Santa Cruz

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.01.20 von Steffen Hilger - Ich bewerte das Spiel zu zweit und da gefällt es mir ausnehmend gut. Santa Cruz ist natürlich kein Strategie-Kracher, aber diesen Anspruch erhebt es auch gar nicht. Taktisch ansprechend und interessant ist es jedoch – und das durchaus auch schon im ersten Durchgang. Den vielfach geäußerten Kritikpunkt, dass der zweite Durchgang einen Bruch im Spiel darstellt, teile ich nicht. Das mag vielleicht thematisch der Fall sein, aber spieltechnisch hab ich das nicht so empfunden. Von mir gibt es alles in allem ein klares „Daumen hoch“!

* Schweinebande

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.02.21 von Steffen Hilger - Ein schönes, schnell erklärtes Spiel. Man muss schon ein paar kluge Entscheidungen treffen, um zu gewinnen. Oftmals ist es gar nicht offensichtlich, in welcher Reihenfolge welche Reihe abgeräumt werden sollte. Natürlich ist der Glücksanteil nicht zu unterschätzen, aber für mich ist er über die Gesamtdauer des Spiels nicht dominierend. Was mir nicht gefällt ist folgendes: Es gibt – zumindest im Zweierspiel - zu viele Futtersäcke. Irgendeiner fällt immer mit ab und dann ist es ganz einfach, die ganze Tiereschar mit in die nächste(n) Runde(n) zu nehmen und erst dann zu optimieren. Die „Taktik“, die Schweine bis in die letzte Runde mitzunehmen und dann doppelt zu werten, ist so viel zu leicht umzusetzen.