Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 25.03.2011. Dieser Artikel wurde 3346 mal aufgerufen.

Drunter und Drüber

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus Teuber
Verlag: Hans im Glück
Spieler: 2 - 4
Jahr: 1991
Bewertung: 4,4 4,4 H@LL9000
4,4 4,4 Leser
Ranking: Platz 1252
Drunter und Drüber

'Drunter und Drüber' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Drunter und Drüber: 4,4 4,4, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.11 von Michael Andersch - Es war mal nett und witzig, mittlerweile wirkt es aber ein wenig angestaubt. Ist möglicherweise nur ein subjektives Empfinden, dennoch: Zu spielen würde es mich bei der "Konkurrenz" im Spieleschrank nur noch eingeschränkt reizen (zumindest in Erwachsenenrunden - mit Kindern / in der Familie kann man es immer mal wieder gerne hervorholen).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.11 von Jost Schwider - Ein toller Klassiker: Zu zweit strategisch, zu viert fun-tastisch! ;o)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.11 von Alfons Leierseder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von Andreas Frank - Zu zweit klasse, da strategisch, zu mehr Personen auch klasse, da lustig. Immer noch in meinen Top 5.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.08.11 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.08.12 von Michael Kahrmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.13 von Mahmut Dural - 3 - 4 Punkte leider nicht mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.05.14 von Frank Lehmann

Leserbewertungen

Leserwertung Drunter und Drüber: 4,4 4.4, 16 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von Matty - Jung gebliebener Klassiker, der auch heute nichts von seinem Reiz verloren hat. Das Legespiel mit Bluff-Faktor macht vor allem zu dritt und viert Spaß, zu zweit würde ich die mittlerweile starke Konkurrenz vorziehen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von Tim Mertens - Zu zweit super, immer gerne. Zu dritt und zu viert zwar witziger, aber nicht mehr so stark, da ziehe ich anderes vor.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von Andreas Günter - Klassiker, der vor allem mit seinem vollkommen ungewöhnlichen Mechanismus überzeugt. Bei uns hat es im Spiel aber etwas gehakelt, so dass mich die Gesamtidee nicht vollständig überzeugt hat.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von RogerSoFar - Ist das wirklich schon 20 Jahre her? Spiele ich immer noch absolut gerne und benutze ich, wenn ich Spielemuffel an den Tisch bringen will...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.11 von Steffen Hilger - Lange Zeit mein absolutes Lieblingsspiel. Aber nur zu zweit, denn bei mehr Spielern dominiert dann das Glück über die Taktik. Aber im Zweierspiel weist es bei ralativ geringer Spieldauer eine ideale Mischung von Strategie (ja, auch Strategie!!), Taktik, Bluff und Glück auf. Immer wieder gerne!!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.01.12 von D - Zu zweit nach all den Jahren immer noch fesselnd. Zu dritt oder zu viert mochte ich Drunter & Drüber dagegen noch nie.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.01.12 von Ernie - Sapperlot, die alte Liebe gewinnt neuen Charme? Nein eher nicht, denn zu zweit fällt ein wesentliches Element dieses einzigartigen Werkes weg. Wen will man beim Plättchenlegen beraten, und wo bleibt der Blufffaktor? Im 2er-Spiel langt es, das eigene Gebäude zu umkurven, vorausgesetzt man hat die passenden Plättchen. D&D ein Glücksspiel? Nein, der Genießer zelebriert dieses "Spiel" selbstverständlich in voller Runde, die naturgemäß der "Beratung" offen sein muss; eine "stille Runde" D&D ist wie - Eskimos Kühlschränke verkaufen. Zu viert ergibt sich ein schnell bereitgestellter, unvergleichlicher "kooperativer" -s.o.- Legespaß mit Bluff, Schadenfreude, taktischen Geplänkeln und nicht selten einem genialen Showdown, wenn alle Gebäudekarten aufgedeckt werden - und alle null Punkte haben. D&D ein "Allzeit-Top5-Werk" - jain, ich gehe auf Allzeit-Top3. Viel Spaß ! [PS ad Teuber: Ich bin nicht sicher, ob imho der Gedanke, "das Frühwerk ist das Beste", auch bei Spieleautoren, oder der Gedanke - in Verbindung mit SvC - "da ruht sich jemand auf seinen Lorbeeren aus", überwiegt]
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.01.12 von Dirk Grundmann - Zu zweit immer noch ein herausragendes Spiel. Zu dritt und zu viert verliert sich für mich der Reiz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.12 von vanM - Ich kenn es nur zu viert und in dieser Besetzung hat das Spiel nix mit Strategie, wenig mit Taktik, kaum etwas mit Bluff aber sehr viel mit Zufall und Glück zu tun. Ganz nett ist es trotzdem aufgrund des Geredes mit dem jeder versucht die Mitspieler zu bestimmten Zügen zu bewegen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.05.12 von Frank Bergner - Man merkt dem Spiel an, das es schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.01.13 von Tobbi - Tolles Spiel mit großem Destruktivpotential.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.13 von Gülsüm Dural - In der heutigen Zeit kann es mit den jetzigen Brettspielen nicht mehr mithalten. Wird nur verstauben. Gibt einfach viel bessere Spiele. 3 Punkte nicht mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.03.14 von Pau - Holt aus wenig Regeln viel raus. Schnell erklärt, schnell gespielt. Eignet sich super für Runden mit Spielern ohne Brettspiel-Erfahrung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.06.14 von SpaceMarine - Sehr nett und originell aufgemachtes Spiel mit gut transportiertem Schildbürger-Flair. Meist zu viert gespielt und zumindest in dieser Besetzung ist mir das Spiel etwas zu beliebig und glückslastig, hier würde ich mir etwas mehr Einfluss wünschen. Für Strategen/Kenner: 3 Punkte. Als Familien- oder Einsteigerspiel können gern noch 1-2 Punkte hinzugefügt werden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.11.16 von SpieleCheck Dennis - Drunter und Drüber! Wieder ein Spiel was schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Und? Wieder ein Spiel welches sich sehr zeitlos anfühlt. Klar man merkt vom Layout/Plättchen usw. dass es nicht mehr zu der Mode unserer Zeit gehört, dennoch in Ordnung. Was mir persönlich wichtiger ist, das Spielprinzip und sein damit verbundener Reiz. Und das kann dieses nette Familienspiel durchaus erfüllen. Das zu zweit vielleicht noch etwas taktischere Legespiel hat seinen Reiz darin, durch geschicktes Geheimhalten seiner Identität (Gebäudeart) es zu erreichen, dass diese nicht von Landschaftsplättchen seiner Gegenspieler überdeckt wird. Von jeder Gebäudeart befinden sich nämlich 6 Stück (mit Punkten 1-6) auf dem Spielplan, welche am Ende falls sie noch offen stehen Siegpunkte erbringen. Als weiteres Interaktionselement gib es das Überbauen eines Toilettenhäuschens. Dies hat nämlich zur Folge dass eine Abstimmung (mit Karten) ausgelöst werden kann. Dadurch kann man einmalig eine seiner 6 Handkarten für ein Stechen verwenden, um bei dieser Abstimmung eventuell zu verhindern ob eine Landschaft gebaut werden kann oder nicht (eventuell wichtig um eigene Gebäude zu schützen oder für Irreführung ;)). Mit Zusatzvarianten noch besser, aber generell hat dieses Spiel für mich einen sehr hohen Wiederspielreiz. Jede Partie bleibt spannend und verschieden. Die Regeln denkbar einfach und auf 30 min locker gespielt. Man kann sagen 5 Würfelpunkte sind übertrieben, ich sage aber das Spiel des Jahres 1991 ist durch sein besonderes Spielgefühl mir diese Bewertung wert. Also 5 Points.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.07.19 von sutrebuh - Unterhaltsames Drumrumkurven und Drüberbügeln! Man versucht halt die Gebäude der anderen zuzulegen und die eigenen möglichst unauffällig auszusparen. An den Klohäuschen wird dann noch ein wenig geblufft oder auch enttarnt. Schlussendlich wird es dann gerne chaotisch und die richtigen Teile gehen grundsätzlich zum falschen Zeitpunkt aus. Sehr angetan waren die Kinder von der Schildbürger-Geschichte.

Leser die 'Drunter und Drüber' gut fanden, mögen auch folgende Spiele