Rezension/Kritik - Online seit 25.05.2019. Dieser Artikel wurde 2266 mal aufgerufen.

Werwörter / Werewords

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ted Alspach
Illustration: Jason Boles
Verlag: Ravensburger Spieleverlag GmbH
Bézier Games
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 4 - 10
Dauer: 10 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2017, 2019
Bewertung: 5,4 5,4 H@LL9000
4,8 4,8 Leser
Ranking: Platz 426
Werwörter / Werewords

Spielziel

Die Werwölfe sind los! Als Gegenmittel hat der Bürgermeister ein mächtiges Zauberwort entdeckt – mit der Wirkung, dass er selbst verstummt ist. Die Aufgabe der Dorfbewohner besteht darin, dieses Wort so schnell wie möglich herauszufinden – allerdings kann der Bürgermeister ihre diesbezüglichen Fragen nur mehr mit Ja oder Nein antworten.

Ablauf

Zu Beginn einer Runde werden an alle Teilnehmer geheime Rollen verteilt. Im Normalfall sind das ein bis zwei Werwölfe, eine Seherin und einige Dorfbewohner. Eine Rolle bleibt übrig, diese erhält der Bürgermeister, sobald er sich zu erkennen gegeben hat. Sollte die verdeckte Karte der Bürgermeister sein, so erhält sie der linke Nachbar des letzten Bürgermeisters.

Ab hier erkläre ich den Spielablauf, wie er sich mit Hilfe der kostenfreien App darstellt. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, ohne die App zu spielen.

Die App gibt an, wer wann die Augen zu schließen hat und welche Aktivitäten die Person auszuführen hat. Zu Beginn schließen alle außer dem Bürgermeister die Augen. Er gibt seine zweite (geheime) Rolle in die App ein und wählt danach aus zwei bis drei Vorgaben das geheime Zauberwort. Danach schließt er die Augen und jeweils nacheinander werden die Seherin bzw. die Werwölfe aufgefordert, die Augen zu öffnen, um sich das Zauberwort anzusehen.

Zum Schluss wachen alle wieder auf, und nach dem Starten des Timers dürfen alle Beteiligten dem Bürgermeister Fragen zum gesuchten Wort stellen, welche dieser mit Hilfe von Ja-/Nein-Markern beantwortet, die er vor die Fragesteller auf den Tisch legt. Dabei versucht die Seherin, die Ratenden unauffällig in die richtige Richtung zu lenken, während die Werwölfe probieren, die Dorfbewohner von der korrekten Spur abzubringen.

Eine Runde kann auf zweierlei Arten enden. Ist die Zeit nach vier Minuten abgelaufen, ohne dass das Zauberwort gefunden wurde, hätten die Werwölfe gewonnen. Allerdings haben die Dorfbewohner trotzdem noch die Chance, den Sieg einzufahren, indem sie innerhalb einer Minute einen Werwolf enttarnen können.

Wird das gesuchte Wort vor Ablauf der Zeit enträtselt, würde der Sieg eigentlich den Dorfbewohnern und der Seherin zustehen. Aber auch in diesem Fall erhalten die Werwölfe noch eine letzte Chance, das Blatt zu ihren Gunsten zu wenden, indem sie sich nach einer einminütigen Diskussion für die richtige Person entscheiden, hinter der die Seherin steckt.

Fazit

Wer das Spiel Insider kennt, wird jetzt vielleicht Parallelen entdecken. Während sich das Erarbeiten der Regel von Insider nicht ganz einfach gestaltet, sind die Erklärungen für das Spiel Werwörter hingegen optimal gelungen. Als weiterer Pluspunkt kommt die Möglichkeit dazu, mit der App zu spielen. Zwar funktioniert das Spiel auch ohne sie, aber in diesem Fall muss ein Spielleiter (z. B. der Bürgermeister) den Text anstelle der App vorlesen, was aber weniger stimmungsvoll abläuft. Und vor allem beim Spielen mit Kindern merkt man, dass sie diese Kombination aus Handy bzw. Tablet und kommunikativem Miteinander am Tisch sehr fasziniert.

Die App ist sehr leicht zu bedienen. Auch ohne Erklärung könnte man sich den Ablauf mit Learning by Doing recht einfach selbst beibringen, sofern man weiß, worum es in dem Spiel prinzipiell geht.

Das Spielen mit der App hat außerdem den Vorteil, dass man Werwörter im Speedwörter-Modus spielen kann. Dabei wird die Tagphase auf die Hälfte reduziert (also auf zwei Minuten), dafür müssen die Werwölfe den Ratenden einen Tipp geben, indem sie auf einen Buchstaben tippen, wenn ihnen das geheime Zauberwort angezeigt wird. Dieser Buchstabe wird (gegebenenfalls auch mehrfach, falls er öfter als einmal in dem gesuchten Wort vorkommt) dann während der Tagphase für alle sichtbar eingeblendet. Eine Variante, die tatsächlich noch eine gute Portion Speed ins Geschehen bringt! Ein weiterer Vorteil der App ist die Menge an Wörtern, die zur Verfügung stehen, nämlich 10 000 an der Zahl. Die Wortwolke, die für das Spiel ohne App für Wörternachschub sorgt, kann da nicht mithalten. Allerdings spricht auch nichts dagegen, selbst kreativ zu werden und sich eigene Wörter auszudenken.

Auch eine der Zusatzrollen, die Wahrsagerin, kann im Spiel ohne App nicht gewählt werden. Sie wacht in der Nacht nach der Seherin auf und bekommt einige Buchstaben des Zauberwortes zu sehen. Wie viele, kann man in der App einstellen. Dadurch wird den Dorfbewohnern mehr Wissen zugestanden, allerdings erhalten die Werwölfe zum Ausgleich ebenfalls eine Bosheit mehr: Sie gewinnen am Ende nämlich auch dann, wenn sie die Wahrsagerin enttarnen.

Weitere Zusatzrollen sind die beiden Freimaurer, die keine besondere Funktion haben, sich einander jedoch in der Nachtphase zu erkennen geben, so dass sie zumindest von einem Mitspieler sicher wissen, dass er kein Werwolf ist.

Für die Zauberwörter gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, so dass das Spiel tatsächlich auch mit Kindern spielbar ist, die erst 9 Jahre alt sind, sofern sie einigermaßen wortgewandt sind. So ganz verlassen kann man sich aber nicht auf die Worteinteilung in die einzelnen Schwierigkeitsstufen. Diesbezüglich gab es schon so manches Mal ziemlich erstaunte Gesichter.

Eine Runde Werwörter ist sehr schnell gespielt. Aber es bleibt nie bei einer. Selten habe ich erlebt, dass eine Gruppe weniger als 5 bis 10 Runden hintereinander spielen wollte. Vor allem bei den Kindern ist der Wunsch nach der Bürgermeisterrolle sehr groß. Wir haben deshalb auch schon oft so gespielt, dass wir diesen Part einfach reihum weitergegeben haben.

Der Spielreiz liegt darin, das richtige Vorgehen als Werwolf oder Seherin an den Tag zu legen, um die Rateversuche der Mitspieler nicht allzu offensichtlich in die eine oder andere Richtung zu lenken. Kindern gelingt das allzu oft kaum oder überhaupt nicht, Spaß haben sie trotzdem am Geschehen. Grundsätzlich funktioniert Werwörter in jeder Besetzung. Zu dritt gefällt es mir allerdings nicht sonderlich und auch das Spiel zu zweit hat mich nicht überzeugt. Ab vier Spielern klappt es ganz gut, am besten gefällt es mir aber mit 6 oder mehr Leuten.

Rezension Sandra Lemberger

'Werwörter / Werewords' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Werwörter / Werewords: 5,4 5,4, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.19 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.03.19 von Michael Kahrmann - Macht schon ab 5 Personen Spaß, zum echten Hit wird es aber in großer Runde. Dank guter Appintegration kann man sofort losspielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.05.19 von Udo Kalker - Mag ich Werwölfe? Nein. Mag ich Werwörter? Unbedingt. Denn hier hat man endlich mal ein Wort, um das sich alles dreht. Und das macht Laune, wenn man sich als Werwolf dreht und wendet, immer fast richtige Fragen zu stellen oder auch als harmloser Dorfbewohner einfach nur versucht das Wort herauszufinden. Super. Am besten mit App spielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.19 von Jost Schwider - In der richtigen Runde (mind. 6 Spieler) ein schönes Spiel, wenn auch mit aufgesetztem Thema. Die App ist zwar relativ gut, hat aber noch einiges an Verbesserungspotenzial.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.19 von Jürgen Henrich

Leserbewertungen

Leserwertung Werwörter / Werewords: 4,8 4.8, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.05.19 von Peter - Werwölfe mochte ich nie. Jede Runde scheidet ein Spieler aus. Eigentlich hatten wir doch solche grotesken Spiele, mit Wahlprinzip a la DSDS überwunden. Zum Glück gibt es Werwörter und das macht einfach nur Spaß. Ab 5 Personen schon gut, so entfaltet es sein volles Potential in größerer Runde. Auf jeden Fall ein Kandidat für die SdJ Liste. Unser Kultspiel des Jahres ist es bereits. Besser als Codenames, Concept und alle anderen Wortratespiele. Die App ist einfach nur cool, auch wenn es ohne geht. Ich wage folgende Prognose: Das Spiel steht bald in halb so vielen Wohnzimmern wie die Siedler von Catan. Es ist einfach nur großartig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.05.19 von karl - Ab 6 Leute wird's gut. Es ist ab 3 Spielern angegeben, was ich nicht nachvollziehen kann, da zuviele das Zauberwort kennen und es nicht funktioniert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.19 von Waiko - Smarte neuartige Variante zum uralten Werwolf-Prinzip. Für 3 Personen unspielbar (siehe Bewertung oben).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.19 von Martina - Wenn man mindestens 5 Personen zusammen hat, ein tolles - wenn auch nicht neues Spiel. Ich besitze ebenso das zuvor von Oink-Games herausgebracht Insider. Werwörter unterscheidet sich dadurch, dass die Rolle des "Werwolfs" hinzugefügt wurde bzw. für größere Runden die der "Freimaurer". Gelungen ist insbesondere die Weiterentwicklung des Spiels durch die App-Integration: Die größte Hürde bei Insider war bisher nämlich immer die Auswertung der Runde. Das übernimmt die App tadellos und alles geht ohne Regel nachschlagen. Wir spielen übrigens auch so, dass der Bürgermeister reihum wandert. So ist gewährleistet, dass jeder mal die Rolle wechseln kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.08.19 von Lauro - Durch die App noch besser als Insider, hervorragend ab 5 Mitspielern.

Leser die 'Werwörter / Werewords' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Werwörter / Werewords' auf unseren Partnerseiten