Rezension/Kritik - Online seit 17.09.2006. Dieser Artikel wurde 6488 mal aufgerufen.

Vegas Showdown

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Henry Stern
Illustration: Peter Whitley
Scott Okumura
David Hudnut
Verlag: Avalon Hill
Rezension: Kathrin Nos
Spieler: 3 - 5
Dauer: 75 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2006
Bewertung: 4,9 4,9 H@LL9000
5,5 5,5 Leser
Ranking: Platz 266
Download: Kurzspielregel [PDF]
Download: Kurzspielregel [PDF]
Vegas Showdown

Spielziel

Als Besitzer von Casino-Hotels ersteigern die Spieler Ausbauten. Nur wer hier das richtige Maß zwischen Umsatz, Besucherzahlen und Ruhm trifft, wird gewinnen.

Ablauf

Jeder Spieler repräsentiert einen Hotelmanager in Las Vegas. Wer schon einmal dort war, weiß um deren Aufbau. Außer den Flächen mit einarmigen Banditen und den Pokertischen sind Restaurants oder besser Buffets wichtig, und viele Hotels können auch mit einem Nachtclub oder Shows in einem Theater aufwarten. All diese Elemente werden wir im Laufe des Spieles wiederfinden.

Ausgangspunkt ist die Baufläche, die sich in den Casino-, den freien und den Hotelbereich aufteilt. Besucher strömen durch die Eingänge herein, und daher müssen alle Ausbauten durch den passenden Eingang erreichbar sein.

Jede Runde können verschiedene Ausbauten ersteigert werden. Immer verfügbar sind Slot Machines, eine Lounge und ein Restaurant. Diese haben eine feste Versteigerungsskala und einen immer gleichen Mindestpreis. Außerdem werden Premium-Ausbauten angeboten, die variable Mindestpreise bieten. Drei Größen stehen zur Verfügung. Doch schauen wir uns den Rundenablauf etwas näher an:

  • Zunächst fallen bei den Premium-Ausbauten die Preise für das Mindestgebot. Alle in der vorherigen Runde nicht gekauften Räume werden daher nun erschwinglicher.
  • Sind in der letzten Runde Versteigerungsplätze von Premium-Ausbauten frei geworden, werden diese nun besetzt. Hierzu wird pro Platz eine Karte aufgedeckt, die außer einem Ereignis, das für alle Spieler eintritt, die Größe des zu versteigernden Ausbaus festlegt. Auf jedem Raum sind der Mindestpreis sowie die Erträge abgedruckt.
  • Jetzt gibt es Einnahmen. Jeder Spieler hat eine Leiste, auf der sein Umsatz und seine Besucherzahlen verzeichnet sind. Der geringere dieser beiden Werte gibt das Einkommen an.
  • Die folgende Versteigerung erlaubt jedem Spieler, auf genau einen Ausbau zu bieten. Hier stehen die Skalen zur Verfügung, die die Schritte beim Bieten vorgeben. Wird man überboten, so wartet man bis zum nächsten eigenen Zug und bietet erneut. Sobald es keine Konflikte durch mehrfache Gebote auf denselben Raum mehr gibt, endet die Versteigerung und jeder bezahlt sein Gebot und baut den Raum in sein Casino ein, soweit das möglich ist. Denn hier sind einige Abhängigkeiten zu beachten, die nicht alle Ausbauten sofort erlauben. Wer nicht genügend Geld zum Weiterbieten hat, kann Renovierungsarbeiten am eigenen Casino vornehmen oder für 1 Punkt Ruhm passen.
  • Die zum Gebäude gehörenden Erträge in Umsatz, Besucherzahlen oder Ruhm (= Siegpunkte) werden per Markierung auf den entsprechenden Leisten festgehalten.

Durch den Ausbau des eigenen Casinos sind schon einige Siegpunkte in Form von Ruhm zu ergattern. Sobald eine Gebäudegröße nicht mehr verfügbar ist oder ein Spieler alle Felder seiner Baufläche belegt hat, endet das Spiel mit einer Endwertung. Hier gibt es weitere Siegpunkte für vollständig ausgebaute Hotel- und Casino-Bereiche, für das Schaffen eines Durchganges von Hotel- zu Casino-Eingang, für den höchsten Umsatz und die meisten Besucher, sowie für verbleibendes Bargeld. Schließlich weisen die Gebäude sogenannte "Diamanten"-Bestandteile auf, das sind Dreiecke am Rand der Felder. Beim geschickten Einbau ins eigene Casino können hiermit ganze oder nur zu einem Viertel unvollständige Rauten entstehen, die mit zusätzlichen Siegpunkten (3 bzw. 1 pro erzielter vollständiger bzw. beinahe vollendeter Raute) belohnt werden. Wer so die meisten Siegpunkte sammeln konnte, hat den Showdown für sich entschieden.

Fazit

Das Spielmaterial hinterlässt einen gemischten Eindruck. Spieltechnisch werden die Mechanismen vom Material gut unterstützt, und die Chips für das Geld unterstreichen die Casino-Atmosphäre gekonnt. Die Ablagepläne für die Casinos der einzelnen Spieler sind hingegen nur aus Papier, an dessen Stelle man sich durchaus Pappe gewünscht hätte. Da Avalon Hill ein amerikanischer Verlag ist, sollte man jedoch beachten, dass Vegas Showdown für den dortigen Markt konzipiert wurde, so dass durchaus andere Maßstäbe und Schwerpunktsetzungen zur Anwendung kommen können.

Apropos amerikanische Herkunft: Dies resultiert freilich in der Sprache. Das gesamte Spielmaterial ist ausschlielich in englischer Sprache verfügbar. Ein echtes Problem sollte dies im Grunde nicht sein: Eine deutsche Regel ist hier bei Hall9000 verfügbar (den Link habe ich unten angegeben). Und da alle Informationen offen sind, reicht es, wenn ein Spieler der Runde die entsprechenden Begriffe erklären kann. Hinzu kommt, dass die Regeln gut und übersichtlich präsentiert werden. Nur wer generell eine sprachliche Hemmung hat, könnte hier abgeschreckt werden.

Im Spiel selbst steht man vor der Aufgabe, nicht nur lukrative Gebäude zu ersteigern, sondern diese auch geschickt ins eigene Casino einzubauen. Wer mehrmals zu Renovierungmaßnahmen greifen muss, verliert zu viele Züge. Auch die Versteigerungen selbst erfordern eine gute Planung und ein gutes Gefühl, wann man bieten muss, oder wann man mit einem Gebot bis zur nächsten Runde warten kann - bei den Premium-Ausbauten macht dies preislich einen signifikanten Unterschied!

Den Versteigerungsmechanismus mag ich persönlich sehr: Wenn jeder unterschiedliche Interessen hat, löst es sich leicht auf, während umkämpfte Objekte sehr teuer werden können. Wer sich früh für sein Zielobjekt entscheiden muss, sollte sich genaue Gedanken über sein Mindestgebot machen: Höher rangehen, um den Mitspielern das Umschwenken auf andere Objekte schmackhaft zu machen? Oder lieber nur das Mindestgebot einsetzen, um vielleicht billig zum Zug zu kommen - mit dem Risiko, jenseits der eigenen finanziellen Mittel überboten zu werden? Da das Geld aller Spieler jederzeit offenzulegen ist, kann man hier genau rechnen. Wer "azyklisch" kauft, hat einen Vorteil: Man kann sich nicht jede Runde ein teures Gebäude kaufen - wer also gerade eine prall gefüllte Geldbörse hat, während die Mitspieler gerade sparen müssen, ist ebenfalls im Vorteil.

Durch die Ereigniskarten, die beim Wiederauffüllen der Premium-Ausbauten ausgeführt werden, kommt ein wenig Glück ins Spiel. Da dies alle Spieler gleichermaßen betrifft, wurde dies in meinen Testrunden nie als problematisch empfunden. Die Nase vorn hat hier, wer sein Casino möglichst vielfältig ausbaut, da sich einige positive Ereignisse auf bestimmte Raumtypen wie z. B. die Restaurants oder Glücksspielautomaten beziehen und zusätzliche Einnahmen monetärer oder siegpunkttechnischer Art bringen.

Den in allen Testrunden als hoch empfundenen Spielreiz zieht Vegas Showdown aus den vielfältigen Aspekten zur Strategie. Im Laufe des Spiels sollte man zwar die Siegpunkte durch Gebäude nicht vernachlässigen, aber die besonders siegpunktträchtigen Ausbauten sind nur erschwinglich, wenn Umsatz und Besucherzahlen stimmen. Wer hier nur eine Sparte ausbaut, stagniert mit dem Einkommen, da dieses durch den niedrigeren dieser beiden Werte festgelegt wird. Außerdem müssen die Vorbedingungen erfüllt werden: Die schickeren Restaurants erfordern etwa zunächst ein Restaurant, und erst die besseren Ausbauten bieten die Möglichkeit, die siegpunktbringenden Rauten zu erstellen. Alles in allem ist Vegas Showdown ein durchweg empfehlenswertes Aufbau- und Versteigerungsspiel.

Rezension Kathrin Nos

Links

Hier bei Hall9000 kann man die deutsche Regel zu Vegas Showdown herunterladen.

'Vegas Showdown' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Vegas Showdown: 4,9 4,9, 9 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.06 von Kathrin Nos - Für mich war dieses Spiel eine Überraschungsentdeckung, die ich auf einem Spielewochenende kennenlernen konnte. Geschickte Planung und gezieltes Wirtschaften und Versteigern stellen die Spieler vor interessante Herausforderungen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.08.06 von Carsten Pinnow - Was bitte sollen diese Papier-Sets? Ein vernünftiges Stück Pappe hätte es für jeden Spieler ruhig sein dürfen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.06 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.09.06 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.09.06 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.09.06 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.09.06 von Udo Kalker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.05.08 von Michael Andersch - Nicht besonders schöne, aber sehr übersichtliche und das Spiel gut unterstützende Grafik und Materialien. Sehr gute Regel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.15 von Silke Hüsges

Leserbewertungen

Leserwertung Vegas Showdown: 5,5 5.5, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.09.06 von Wolf von der Osten-Sacken - Ein Spiel, das man mit jedem spielen kann. Der Spielreiz tendiert bei mir sogar zur 6.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.09.06 von Björn Kalies - Mein Lieblingsspiel in jeder Besetzung!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.09.06 von Dieter Niehoff - Mein 12jähriger und sein Freund - beide eher Wenigspieler - fordern dieses Spiel z. Zt. stets. Und die Vielspieler in meiner Erwachsenenrunde freuen sich auch stets auf die nächste Partie
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.08 von Stephan Vornbäumen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.05.08 von Babak Hadi
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.05.09 von Frank W.

Leser die 'Vegas Showdown' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Vegas Showdown' auf unseren Partnerseiten