Rezension/Kritik - Online seit 22.02.2024. Dieser Artikel wurde 1244 mal aufgerufen.

FTW?!

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Friedemann Friese
Verlag: 2F-Spiele
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 2 - 6
Dauer: 25 - 40 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2023
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
5,3 5,3 Leser
Ranking: Platz 1000
Download: Kurzspielregel [PDF]
FTW?!

Spielziel

FTW?! oder „For the Win?!“ ist Kartenablegespiel, bei dem es darum geht so schnell wie möglich die Handkarten (bis auf eine) loszuwerden bzw. seine Kartenhand punktetechnisch zu optimieren.

Schnell merkt man, dass in diesem sehr simpel erscheinenden Kartenspiel deutlich mehr steckt, als die ersten Spielminuten erscheinen lassen.

Ablauf

FTW?! besteht aus 60 Karten mit den Werten 1-60. In Abhängigkeit von der Spielerzahl werden die Karten an die Spieler verteilt. Die höchste Zahl ist hierbei allen Spielern bekannt. Jeder Spieler schiebt jeweils 3 Karten an seinen rechten Mitspieler weiter, dann geht es los!

Nun wird reihum gespielt:

  1. Im Normalfall wird eine Karte in die Tischmitte gespielt und diese sollte stets höher sein als die zuletzt gelegte Karte. Es geht im Uhrzeigersinn weiter.
  2. Wer keine Karte in die Tischmitte legen kann oder möchte, muss stattdessen eine der Handkarten (niedriger als die letzte Karte in der Tischmitte) vor sich ablegen.
    Man kann dadurch auch mehrere Karten vor sich liegen haben. Man nennt diese Karten auch Hilfskarten.
    Zusätzlich wählt man eine Karte aus der Tischmitte und nimmt diese auf die Hand. Folglich hat man dadurch nach dem Spielzug die gleiche Anzahl an Spielkarten auf der Hand als zuvor.
    Die Karten werden komplett abgeräumt und die im Uhrzeigersinn nächste Person kann frei aus der Hand in die leere Tischmitte spielen.
  3. Im Ausnahmefall darf man auch eine niedrigere Karte in die Tischmitte legen, wenn man Hilfskarten vor sich liegen hat. Diese kann man nutzen, indem man ihren Wert zu der gelegten Karte hinzuaddiert. In Summe muss man damit über die Karte in der Tischmitte kommen. Die Hilfskarten werden dann weggeräumt. Für den Folgespieler zählt dann der ausliegende Wert in der Tischmitte.

Auf diese Art und Weise reduzieren sich Schritt für Schritt die Handkarten der Spieler. Wer nur noch 2 Karten auf der Hand gibt dies klar zu erkennen, denn sobald man nach dem eigenen Spielzug nur noch eine Karte in der Hand hält, beendet man die Runde.

Nun geht es an die Wertung:
Die Person, welche das Spiel beendet hat, bekommt die verbleibende Handkarte als Punkte gut geschrieben.
Bei allen anderen Spielern gilt: Die höchste Handkarte zählt positiv, alle anderen Kartenwerte auf der Hand werden von diesem Wert abgezogen.
Die offen ausliegenden Hilfekarten sind hierbei unbedeutend und zählen nicht mit.

Die Anzahl der Mitspieler bestimmt die zu spielende Rundenzahl. Wer nach dieser Anzahl Runden die meisten Punkte für sich hat erspielen können, gewinnt FTW?!.

Fazit

FTW?! heißt also „For The Win?!“. Da will uns doch ein grünhaariger Spieleautor kräftig veräppeln, oder? Zumal man kein „?!“ dahinter packen würde. Liest man die 3 Buchstaben rückwärts, kommt WTF dabei raus, was „What the F***?!“ bedeutet und ganz ehrlich, diesen Ausdruck höre ich beim Spielen dieses Kartenspiels relativ häufig und vor allem, wenn ich mir selbst zuhöre 😊.

Aber egal... widmen wir uns dem Spiel: Die ersten 1-2 Minuten des Spiels war ich noch am Zögern, ob Friedemann Friese das wirklich ernst meint mit diesem Spiel. Einfach nur ein paar Karten aufsteigend in die Tischmitte werfen, das kann es doch nicht gewesen sein. Und genau so ist das! Die relativ simplen zusätzlichen Regeln machen FTW deutlich trickreicher, als man es zu Beginn vermuten möchte.

Natürlich versucht man seine Karten schnell loszuwerden und jedes Mal, wenn man eine Karte vor sich auslegt und eine Karte aus der Tischmitte zieht, reduziert das die Chance, als erste Person Schluss zu machen. Das ist aber nicht zwingend wichtig, denn am Ende zählt nur die Punktzahl auf meiner Hand. Wenn nun ein Mitspieler das Spiel beendet und noch eine 30 auf der Hand hat, während ich noch 4 Karten auf der Hand habe, muss das nicht schlecht sein. Denn wenn ich dann die 60, 1, 3 und die 4 auf der Hand halte, sind das immer noch 60 – 8 = 52 Pluspunkte! Dumm wird es nur, wenn ich keine einzige hohe Karte oder mehrere hohe Karten auf der Hand halte, wenn jemand sein Spiel beendet.

Und somit wird das Karten Ablegen und Herausnehmen aus der Tischmitte ein taktisches Element, das sehr viel Sinn macht! So kann man sich entweder die noch fehlende hohe Spielkarte oder eine sehr niedrige Karte auf die Hand holen und damit die eigene Karten für das Rundenende optimieren. Natürlich ist es extrem wichtig, die Mitspieler zu beobachten, was sie so an Karten zücken und wie nahe sie dem Rundenende sind.

FTW?! spielt sich sehr flüssig und ist schnell erlernt. Nach wenigen Runden hat man den Dreh besser raus und worauf man achten sollte. Es macht Laune, die eigene Kartenhand runter zu spielen oder noch schnell vor Spielende zu optimieren. Einmal nicht aufgepasst, kann man sich auch schnell mal Negativ-Punkte reinballern! So blickt man gelegentlich auch mal in verzweifelte Gesichter. 😊

Die Kartenoptik ist simpel gehalten, da es sich nur um farbige Karten handelt. Diese allerdings ändern in aufsteigender Reihenfolge ihre Farbe, so dass man auch an den Farben gut die Höhe der Karte erkennen kann. Mehr braucht es auch nicht!

Ich habe das Spiel in diversen Spielrunden auf den Tisch gebracht und die Reaktionen waren durchweg positiv! Freunde von fluffigen Zockerspielchen, ohne endlose Spieltiefe aber dennoch einen gewissem Etwas können hier bedenkenlos zuschlagen. Meine Däumchen gehen klar nach oben!

Rezension Frank Gartner

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit der Texte verwenden wir hufig das generische Maskulinum, welches sich zugleich auf weibliche, mnnliche und andere Geschlechteridentitten bezieht.

'FTW?!' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung FTW?!: 4,3 4,3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.23 von Frank Gartner - Wenig erwartet, viel bekommen!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.12.23 von Michael Kahrmann - Mit Tendenz zu Spielreiz Note 5. Gefllt mir.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.03.24 von Roland Winner - FTW = Find The Winner, oder? brigens frage ich mich: Warum fchert man nicht einfach die Karten im Ablagestapel auf? Ich jedenfalls halte es so, anstatt stndig den Stapel zur Durchsicht (ja, das ist lt. Regelwerk erlaubt) herumzureichen.

Leserbewertungen

Leserwertung FTW?!: 5,3 5.3, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.01.24 von Katrin Husmann - Sehr kurzweilig
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.02.24 von Dirk Grundmann - Die Regeln sind simpel, das Spiel schnell erlernt, aber es dauert zwei, drei Partien bis man begreift, wie es zu spielen ist. Aber dann hat man den Dreh raus und der Spa ist gro. Wir haben gerade ein Wochenende mit 15 Spielen hinter uns und wir wollen noch mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.02.24 von Hans Huehnchen - Klasse, dass aus ein paar Karten mit Zahlen immer wieder solche kleinen Perlen entstehen knnen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.02.24 von Peter R. - Fhat the Wuck?! Wirklich erstaunlich gut!

Leser die 'FTW?!' gut fanden, mgen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'FTW?!' auf unseren Partnerseiten