Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.02.20 von caddy - Wie geil ist das denn. Einmal angefangen mag man nicht mehr aufhören. Stichspiel mal anders, tolle Idee. Die Qualität der Karten find ich nicht so gut, denn diese bauen schnell ab. Kann aber auch daran liegen das man an einem Abend 20-30 Runden in einem Rutsch (inkl. gescheiterten Missionen) spielt. Für kleines Geld 4-5 Abende jede Menge Spaß. Was will man mehr.

* Orléans: Handel & Intrige

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.20 von caddy - Bringt echt Abwechslung nach Orleans. Endlich wird das "Entsenden" durch das Handelsboard exzessiv genutzt. Die Reise wird durch die Auftragskarten sehr stark aufgewertet. Die neuen Stundenglaskarten machen die Ereignisse abwechlungsreicher und unvorhersehbarer. Intrige sollte man aber eher mit Spielern spielen, die es nicht persönlich nehmen. Es kann zudem für den "geprügelten" frustrierend sein wenn das Alphatier die Gruppe davon überzeugt, das dieser uneinholbar vorne liegt. Intrige ist insofern eher etwas für erfahrenere Spieler. Handel und Intrige ist für mich das Salz in der Orleans-Suppe.

* Puerto Rico

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.05.19 von caddy - Nicht zu überladen an Möglichkeiten aber doch bietet es mehrere Strategien bei denen es aber auch immer gilt die Mitspieler im Auge zu behalten. Auch nach langer Pause ist man in 5min. wieder drin im Spiel. Fazit : Dieses Spiel wird meine Sammlung nicht verlassen. Es muss nicht immer was neues sein. Dieses Spiel macht alles richtig und sollte in keiner Sammlung fehlen.

* Vinhos

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.09.19 von caddy - Mit Vorsicht haben wir uns an Vinhos herangewagt, sollte es doch ein Regelmonster und Denkerspiel sein. Ist es auch, aber in einer angenehmen Art und Weise. Die Züge sind kurz und man kommt meist schnell wieder an die Reihe. In gut 40 Minuten erklärt und die Erstpartie zu 3. in gut 2 Std gespielt. Mir gefällt es besser als das ,ebenfalls gute, Viticulture. Ich empfehle die Spielübersicht von BGG.com. Dort ist alles Wesentliche auf 2 DinA4 Seiten eingedampft. Wird noch öfter auf den Tisch kommen, da waren wir 3 uns einig.

* 5-Minute Dungeon

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.06.19 von caddy - Kommt als Absacker in fast bisher jeder Spielerunde gut an. Wenn man total erschöpft vom voherigen Kopfspiel ist weckt dieses Spiel die Lebensgeister wieder.

* Ballon Cup

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.12.18 von caddy - Ein Klassiker. Ich finde eines der besten kleinen, kurzen 2-Spieler Ärgerspiele ohne viel Reglement. Auch ein besser Titel der 2 Spielerserie des Herstellers. Ist flott auf den Tisch gebracht und ebenso flott gespielt. Ich liebe es immer noch und es kommt immer wieder mal auf den Tisch.

* Ethnos

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.04.18 von caddy - Deckbuilding meets AreaControl. Schnell erklärt und ebenso schnell gespielt. Ein gutes Spiel für bis zu 6 Spieler in angenehmer Spielzeit. Kommt sicher öfter auf den Tisch.

* Kampf gegen das Spießertum

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.12.18 von caddy - Beim KgdS geht es darum eine Aussage mit 1-2 Begriffen/Personen oder Synonymen, die man in Form von Karten erhält, zu vervollständigen. Dies machen alle Spieler gleichzeitig. Dann werden die Kombinationen vorgelesen und "der Aufdecker" wertet die seiner Meinung nach beste Kombination. Gestern zum ersten Mal gespielt und es war richtig, richtig lustig und albern. Man muß natürlich einen Hang zum Zynismus haben, sollte gerne mal albern sein und darf bei der Auslage nicht so auf politsche/gesellschaftliche Etikette achten. Mit diesen Voraussetzungen gibt es in der richtigen Runde beim KgdS richtig viel zu lachen.

* Orléans

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.20 von caddy - Hat über die Jahre nichts von seinem Reiz verloren. Flüssiges Spiel mit niedriger Downtime (nur wenn ein Spieler die Gebäude zu genau studiert) aber auch eher weniger Interaktion (Reise). Spielt sich mit dem (extra zu erwerbendem) wertigen Holzmaterial gleich viel angenehmer. Das Spiel entfaltet dem Spieler aber auch erst nach 3-4 Spielen die zum Sieg führenden Möglichkeiten. Die Erweiterung Handel und Intrige bringt dazu viel Abwechslung und ist preislich absolut okay. Ohne würde ich es wohl dann auch nicht mehr spielen wollen. Wir überlegen allerdings aktuell ob man nicht doch mit Sichtschirm plant. Es wird doch häufig gezögert und darauf spekuliert, welche Aktionen die anderen Spieler auslösen. Wird auf jeden Fall probiert.

* Reavers of Midgard

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.09.20 von caddy - Reavers of Midgard unterhält super, ist aber kein Strategie-Taktik-Spiel. Viele Aktionen können getriggert werden und man kann auf der Welle mitsurfen, wenn man denn möchte und kann. Am Ende des Spieles gibt es allerdings das große Punktezählen, hier werden durch die Setcollection die meisten Punkte gemacht (bis zu 200 Stück). Dadurch ist während des Spieles nicht ersichtlich mit wievielen Punkten und wer vorne liegt. Das Spiel spielt sich für jeden Spieler eher solitär, Kontakt miteinander gibt es so gut wie gar nicht. Aber das Spiel macht was es soll : mit dem tollen Material der Deluxe Variante wird man für 2h gut und toll unterhalten. Ich würde es wieder spielen auch wenn nicht klar ist wer gewinnen wird. Die Note für die Aufmachung bezieht sich auf die Deluxe Variante (4 sonst).

* Sebastian Fitzek Safehouse

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.19 von caddy - Es ist mit simplem Spielprinzip ordentlich knackig. Es ist nicht zu verkopft und schnell erlernt. Durch den Zeitfaktor kommt etwas Hektik auf. Leichteste Stufe direkt ohne Probleme gemeistert. Zweifel kam auf. Die zweite Stufe hat es aber dann schon in sich. Nach mehreren Versuchen hat uns der Verfolger immer kurz vor dem Safehouse kassiert. Jedes mal wurde einstimmig ein neuer Versuch angegangen bis und allen vor Müdigkeit die Augen zufielen. Es wird sicher wieder auf den Tisch kommen. Meine Empfehlung : Mit der Musik und nicht mit der Sanduhr spielen !!!

* Village Port

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.20 von caddy - Ersetzt die eintönige Reise um interessante Aspekte. Würde Village nicht mehr ohne spielen wollen. Um Klassen besser als die Inn-Erweiterung.

* Der Pate: Corleones Imperium / The Godfather: Corleone´s Empire

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.10.17 von Caddy - In meinem ersten Spiel habe ich nach der ersten Runde gedacht : Boah wie geil ist das denn. Es spielt sich schlüssig und flott und ist fix erklärt. Das musst du haben. In der letzten Runde stellte sich dann heraus das viel zu wenig Aufträge im Spiel waren und wie ich finde die Aufträge sich immer wieder wiederholten. Es kam Länge in den Spielfluss. Eine Planung ist schwer möglich weil irgendwer sowieso die geplante Position verbaut. Grübler können dem Spiel den Spielfluss nehmen. Mittelmässig bis gute Kost zu überteuertem Preis wie ich finde !!!

* Gùgōng

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.19 von Caddy - Schliesse mich 1:1 dem Kommentar von Michael Andersch an. 1 Partie zum einsteigen, dauert ja immer was. 2te Partie für gut befunden. Dritte Partie in Vollbesetzung : Langeweile durch hohe Downtime und wenig Planbarkeit. Der Doppelarbeiter ist (fast) Pflicht, die Extrakarten (zusätzliche Aktionen) auch. Nur wenn man das zum Gewinnen benötigt, warum muss man den erst frei spielen. Mir hat Hansa Teutonica (vom selben Autor) etwas besser gefallen wenn es auch nicht so toll in der Aufmachung (wir haben Gugong Deluxe gespielt) ist.

* Menara

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.08.18 von Caddy - Beim ersten Mal gleich auf der schwersten Stufe geschafft. Ist jetzt die Lust raus ? Menara ist ein fein gemachtes Spiel mit dem man sicher auch mal Spielemuffel an den Tisch bekommt. Das einfache Spielprinzip lädt zum mitspielen ein und macht auch Spass. Das Material ist schön. Schauen wir mal ob es nochmal auf den Tisch kommt. Denke in unserer Spielgruppe nur noch als "Füller".

* Underwater Cities

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.02.20 von caddy - Interessantes Spiel in interessantem Setting. Interaktion durch das Besetzen von Aktionsslots. Trotzdem ist meist noch eine ähnliche Alternative verfügbar. Allerdings tritt auch hier der Terraforming Mars-Effekt in Kraft. Anhand der Auslage der Karten macht der Mit-(Gegen-)spieler eine Vielzahl von Extraaktionen, geniesst Vorteile uswusw. Allerdings muss ich das glauben wenn ich nicht alle Karten protokollieren bzw. jedes mal aufstehen will, den die Karten sind auf Distanz nicht zu erkennen und die Auslage kann zudem sehr umfangreich werden. Das ist m.E. nicht übersichtlich. So freut ein jeder sich an seiner Engine. Auch gilt es Übersicht über seine Auslage zu behalten. Sehr oft wird das kleine Extra durch eine Karte vergessen. Gutes, aber für mich (!!) unübersichtliches Spiel. Kann auf den Tisch, muss es aber nicht.

* Der schwarze Pirat

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.02.20 von caddy - Wird für kleine Kids erst dann besser wenn man diese Pusten lässt anstatt den Blasebalg zu benutzen. Ist okay, aber kein Knaller.

* Flügelschlag / Wingspan

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.06.19 von caddy - Ich schliesse mich dem Kommentar von Michael Andersch an. Das Spiel spielt jeder für sich selbst. Jeder könnte während des Spielzuges eines anderen Spielers irgend etwas anderes machen. Die Karten in der Auslage sind kaum zu erkennen und man muss (in einer 5 Spielergruppe) vor dem Kauf aufstehen um die Karten einzusehen, die aktuell verfügbar sind, oder aber sich diese reichen lassen. Man kann die nachfolgenden Spieler minimal ärgern indem man ihnen, falls möglich, die Futterwürfel wegschnappt. Thematisch schöner wäre es zudem mit heimischen Vögeln zu spielen. Hier hätte man bei der Lokalisierung sicher ansetzen können. Der Grad der Interaktion liesse sich sicher steigern, indem man Raubvögel beim Mitspieler "einsetzen" könnte. Ich denke aber da der Fokus eher auf "Familienspiel" liegt, wurde dies bewusst nicht in Betracht gezogen. Für Solitäspieler ist dieses Spiel sicher mehr als meine gezogene 3 wert. Für Spieler aber, die sich gerne "messen", und dies meine ich nicht auf die Endabrechnung bezogen, ist Wingspan grottenlangweilig. Trotzdem würde ich es aber (nur) in der passenden Runde wieder spielen.

* Scythe

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.04.18 von caddy - In meinen Augen augrund des wirklich sehr guten Desings eines der am Meisten überbewerteten Spiele. Viel und tolles Material für das Geld. Aber ich habe es 3 mal gespielt, 3 mal wars eher langweilig. Jeder spielt vor sich hin und Angriff wird eher bestraft.

* Stone Age Junior

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.09.19 von caddy - Die Kinder (5 und 8) haben nie wieder danach gefragt obwohl es in der "Auslage" stand. Ich selbst fand es auch langweilig. Schwimmt auf der StoneAge Welle mit.