Rezension/Kritik - Online seit 02.08.2011. Dieser Artikel wurde 6712 mal aufgerufen.

Zug um Zug: Skandinavien

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Alan R. Moon
Illustration: Cyrille Daujean
Julien Delval
Verlag: Days of Wonder
Rezension: Michael Timpe
Spieler: 2 - 3
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2008
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,3 5,3 Leser
Ranking: Platz 299
Zug um Zug: Skandinavien

Spielziel

Bekanntlich ist es (fast) immer kalt im hohen Norden, der Winter dauert sechs Monate und so hat man viel Zeit, die langen Zugstrecken durch Skandinavien ausgiebig zu testen. Der geringen Bevölkerungsdichte entsprechend ist Zug um Zug Skandinavien dabei wieder speziell nur für zwei und drei Spieler konzipiert, im Gegensatz zur Schweiz-Erweiterung aber ein eigenständiges Spiel mit allem benötigten Spielmaterial. Und so machen wir uns jetzt mal auf, zu sehen, wohin die Reise führt.

Ablauf

Auch in dieser Zug-um-Zug-Variante wird das bekannte Spielprinzip des Originalspiels nur minimal variiert, weswegen ich den normalen Spielablauf als bekannt voraussetze und hier ausschließlich auf die Besonderheiten eingehe.

Der gerade jüngste Spielespross der Zug-um-Zug-Familie orientiert sich ähnlich wie die Schweiz-Erweiterung stark am Grundspiel, aus der Europaversion wurden lediglich die Tunnel übernommen. Es gibt keine Bahnhöfe, keine Passagiere und auch keine Aufteilung der Streckenkarten in kurze und lange Strecken.

Die einzigen zwei Besonderheiten sind zum einen die Beschränkung auf zwei oder drei Spieler, zum anderen die Verwendung der Lokomotiven, die ausschließlich für Tunnelstrecken und Fähren verwendet werden dürfen. Dafür darf man beim Kartenziehen Lokomotiven wie Waggonkarten aus der Auslage nehmen, auch zwei in einem Zug.

Neu gibt es dann zum ersten Mal eine 9er-Strecke, die 27 Punkte bringt, und statt den Bonuspunkten für die längste Strecke gibt es am Spielende 10 Bonuspunkte für den Spieler, der die meisten Zielkarten erfüllt hat.

Fazit

Ich habe es schon bei der Rezension zu Zug um Zug Schweiz zugegeben: Wir spielen gerne Zug um Zug, und meistens zu zweit. Also haben wir mit der Skandinavien-Version noch mal einen Versuch unternommen, ob sich eine 2er- bzw. 3er-Spielerversion lohnt. Unsere glasklare, objektive und fundierte Meinung dazu: Jein.

Relevante Änderungen im Spielablauf oder Spielgefühl gibt es eigentlich nicht, trotzdem macht Skandinavien einiges richtig, was mir in der Schweiz-Version (die ich übrigens ständig erwähne, da sie auch speziell für 2 oder 3 Spieler ist) weniger gefallen hat: Als Erstes ist Skandinavien auch schon zu zweit wirklich eng. Die Strecken verlaufen mehrheitlich in Nord-Süd-Richtung mit gefühlt eher wenig Ost-West Verbindungen. Der bevorzugte Streckenbau verläuft daher meist in der Spielplanmitte von oben nach unten, und dort kommt man sich fast zwangsläufig ins Gehege, was einen immer wieder zu langwierigen Umwegen zwingt. Die Beschränkung der Joker auf Tunnel- und Fährstrecken macht den Streckenbau etwas schwieriger, da es weniger bringt, wahllos verdecke Waggonkarten zu sammeln, sondern man gezwungen ist, gezielt die benötigten Farben zu sammeln. Im Spiel kann dies allerdings auch mal zu einem ärgerlichen Handikap werden, besonders gegen Spielende, wenn eine bestimmte Farbe einfach nicht kommt.

Die lange 9er-Strecke hoch im Norden ist punktetechnisch sehr stark, und da die Joker leichter aus der Auslage genommen werden können, ist der Bau dieser Strecke weniger schwer als zunächst erwartet. Anderseits aber immer noch schwierig genug und von der Lage her meist weniger interessant, so dass wir zumindest in unseren Spielen nie das Gefühl hatten, durch diese Strecke würde das Spiel schon entschieden.

Insgesamt ist ZuZ-Skandinavien also wieder ein guter, vollwertiger Vertreter der Zug-um-Zug-Familie, ohne besonderen Schwächen. So ganz überzeugen konnte es mich aber trotzdem nicht. Das liegt zum einen daran, dass ich spannende Varianten wie die Passagiere (Märklin Edition) vermisse. Auch die Aufteilung der Streckenkarten in lange und kurze Strecken (Europa und Märklin) hat mir sehr eingeleuchtet und ich konnte nicht ganz nachvollziehen, warum dies hier wieder weggelassen wurde. Und schließlich funktionieren gerade Märklin und Europa auch schon gut zu zweit, so dass es sich mir nicht ganz erschließt, wozu ich eine Version brauche, die mich in der Spielerzahl einschränkt, ohne einen deutlichen Mehrwert zu bieten. Wer allerdings sehr viel Zug um Zug spielt, und die Abwechslung einer neuen Karte wünscht, dem kann ich Skandinavien empfehlen. Auf meiner persönlichen ZuZ-Favoritenliste reiht sich Skandinavien damit auf Platz drei ein, hinter Europa und der bemerkenswerten Märklin-Edition.

Das Spielmaterial ist wie bei allen Versionen hochwertig und schön gestaltet (außer man mag keine lila Waggons), die Spielregel ist ebenfalls wie immer kurz, gut verständlich und vollständig.

Rezension Michael Timpe

'Zug um Zug: Skandinavien' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Zug um Zug: Skandinavien: 5,0 5,0, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.06.11 von Michael Timpe - Wenn es nur die Märklin Version nicht gäbe... die ist einfach die Beste.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.11.08 von Rolf Braun - Auch wenn ich kein großer Fan von Erweiterungen oder Fortführungen bin. Aber ZuZ Europa war schon besser als das Original. ZuZ Schweiz und Märklin sind nett, aber nix was man auch haben muß. In ZuZ Skandinavien wird das ZuZ Dilemma nochmal auf den Punkt gebracht. prima
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.11.08 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.11.09 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.02.15 von Michael Kahrmann - Für mich die beste ZuZ Karte! Ich liebe sie!! Daumen hoch!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.18 von Astrid Liebchen - Mein liebstes Zug um Zug Spiel für 2 Personen. Auch zu dritt lässt es sich wunderbar spielen. Die Aufmachung gefällt mir bei dieser Spielvariante besonders gut.

Leserbewertungen

Leserwertung Zug um Zug: Skandinavien: 5,3 5.3, 7 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.05.09 von elas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.09.11 von Zebes
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.12 von Stevie G - Absolut geniale Erweiterung! Eins unserer Lieblingsspiele für 2-Personen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.15 von Dennis L. - Knallhart! Fordernd! Einfach genial
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.15 von Maja
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.15 von Braz - Zug um Zug ist für mich ein moderner Klassiker, welches ich sehr oft auch auf dem iPad spiele. Die Erweiterung Skandinavien macht für mich Zug um Zug nicht generell besser, aber was sie besser macht, ist die Spielbarkeit für 2-3 Personen. Gerade das Basisspiel ist m.E. nur ungenügend für 2 Spieler geeignet. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass der Spielplan einfach zu groß ist. Bei Skandinavien ist das anders. Der Spielplan ist kleiner und gerade deshalb für weniger Spieler besser geeignet. Top Erweiterung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.08.18 von sutrebuh - Anders als im Grundspiel gibt es in Zug um Zug Skandinavien Fähren und Tunnel (wie sie auch aus Zug um Zug Europa bekannt sind). Grundprinzip und damit auch die Schwächen bleiben weitgehend erhalten, aber die Karte ist gut für zwei bis drei Personen austariert. Es handelt sich um ein eigenständiges Spiel mit eigenem großformatigen Kartensatz in Schnee-Optik.

Leser die 'Zug um Zug: Skandinavien' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Zug um Zug: Skandinavien' auf unseren Partnerseiten