Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Roll Player: Monsters & Minions

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.11.19 von Thomas Z. - Geniale Erweiterung zu einem sehr guten Spiel. Es gibt extrem viel neues Material, u.a. neue Charaktertableaus und zu allen Kartenarten. Neu sind farblose Verstärkungswürfel von 3-8 und eine neue Art von Marktkarten (Schriftrollen). Wie im Grundspiel ist alles absolut hochwertig! Hauptneuheit ist aber der Kampf gegen Monster und Lakaien. In der Marktphase kann man als zusätzliche Aktion gegen einen Lakaien kämpfen. Das geschieht mit neuen goldgelben Kampfwürfeln, von denen man je nach Ausbau seines Charaktertableaus zusätzliche erhält. Besiegt man den Lakaien, erhält man Informationen, wie man sich für den Endkampf gegen das Monster rüsten kann. Die Kämpfe passen sich wunderbar in das Spielprinzip ein; die aufgebauten Charakterattribute unterstützen dabei den Kampf gegen die Lakaien und das Monster. Endlich kann man also die Fähigkeiten seines Charakters nutzen. Da man nicht gegeneinander kämpft, wird das Spiel auch nicht bösartig. Für mich die beste Erweiterung 2019!

* Russian Railroads

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.20 von Thomas Z. - Es gibt wenige Spiele, die so unterschiedliche Strategien zulassen und mit geübten Spielern trotzdem immer zu knappen Ergebnissen führen.Super spannend und motivierend. Ansonsten ist von den vielen 5er- und 6er- Bewertungen alles gesagt.

* Star Realms

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.18 von Thomas Z. - Tolles Deckbauspiel! Im Unterschied zu Dominion mit viel Interaktion und großer Spannungskurve, da man immer sieht, wie viele Punkte jeder hat. Material gut, Grafik schön. Durch viele Karten abwechslungsreich auch ohne die Erweiterungen.

* Teotihuacan: Die Stadt der Götter / City of Gods

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.06.19 von Thomas Z. - Wunderschön gestaltetes Expertenspiel mit einem raffinierten Würfel-(=Arbeiter-)Zugmechanismus. Die Mechaniken passen zu den Aktionen, z.B. benötigt man Steine für den Pyramidenbau, in höheren Ebenen zusätzlich Holz (fürs Gerüst). Zu zweit wie zu viert fordernd und spannend bis zum Schluss. Ja, man muss aufpassen, keine Aktion zu vergessen. Die Ablagefelder für die Würfel vermissen wir nicht, da genug Platz da ist. Die z.T. genannten drucktechnischen Mängel haben wir nicht. Teotihuacan (in Mexiko!) ist für uns (bisher) das Experten-Highlight des Jahres.

* Terraforming Mars

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.05.18 von Thomas Z. - Extrem thematisches, taktisches Aufbauspiel. Im Spiel zu zweit spielt der Glücksfaktor beim Kartenziehen nahezu keine Rolle. Entscheidend ist, wie geschickt man von den ca. 50-80 Karten, die man zieht, die passenden auswählt. Dazu gehört auch, öfter mal keine zu wählen! Die glänzenden Spielsteine sind richtig cool, passen zum Thema und lassen sich schnell handeln (außer man ist Grobmotoriker!). Einziges Manko, wie schon von vielen erwähnt, ist das Spielertableau. Ansonsten 2 Stunden Spaß und immer knappe Ergebnisse.

* Through the Ages: A New Story of Civilization / Im Wandel der Zeitalter: Ein neue Geschichte der Zivilisation

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.09.18 von Thomas Z. - Für mich das beste Civ-Aufbauspiel auf dem Markt. Schon die vorherigen Auflagen unter dem Titel "Im Wandel der Zeiten" gefielen gut. In der vorliegenden Neuauflage erhielt das Spiel den Feinschliff zu einem absoluten Juwel: Die Regeln wurden deutlich verbessert, die Grafik ist zeitgemäß, die Karten wurden völlig neu gestaltet, das Spiel ist besser ausbalanciert (z.B. was die Militärstärke betrifft). Dazu kommt, dass der Preis für das gebotene Material und den Spielspaß (3 - 4 Std!) nahezu unschlagbar ist.

* Under Falling Skies

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.06.21 von Thomas Z. - Das Spiel hätte - gerade in Corona-Zeiten - einen Sonderpreis beim SdJ erhalten müssen! Der geniale Mechanismus, der meine Entscheidung direkt mit Aktion der Gegner verknüpft und ein tolles Thema machen es noch besser als z.B. das sehr gute "Ganz schön clever". Man hat zwar keine Interaktion mit einem Mitspieler, aber 100% Interaktion mit dem Gegner. Die 1er-Wertung bei Interaktion passt nicht wirklich. Dazu gibt's hohe Variabilität, einen einstellbaren Schwierigkeitsgrad und auch noch eine schön gemachte Kampagne. So schwer wie die eher kleine Schachtel ist, so gut ist das Spiel.

* Welcome to the Moon

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.11.21 von Thomas Z. - Das von den anderen Welcome-Spielen bekannte Prinzip wurde hier auf 8(!) verschiedene Spielpläne mit unterschiedlichsten Anforderungen übertragen. Dazu gibt es einen Solo-Modus und eine umfangreiche Kampagne. Die kleine Packung ist schwer und randvoll, tolles Preis-Leistungsverhältnis für bis zu 6 Spieler. Die Spielregel ist manchmal etwas kompliziert formuliert und die Stifte sind für die vielen kleinen Eintragungen zu dick. Aber wer alle 8 Herausforderungen einmal verstanden hat und sich evtl. dünnere Stifte zulegt, wird mit einem extrem lang anhaltenden Spielerlebnis belohnt.

* Auf den Spuren von Marco Polo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.09.19 von Thomas Z. - Sehr gutes Expertenspiel, ich schwanke zwischen 5 und 6 Punkten. Die Charaktere spielen sich extrem unterschiedlich; das finde ich aber eher nachteilig, da man mit jedem Charakter mehrmals spielen muss,bis man ihn optimal beherrscht. Bei uns bleibt daher immer das Gefühl, dass die Charaktere nicht völlig ausgewogen sind. Wir spielen immer mit der Gefährten-Erweiterung; auch die Gefährten selbst sind aber nicht gut ausgewogen. Mit Erweiterung kann man gewinnen, ohne zu reisen, was die Idee des Grundspiels konterkariert. Es gibt leider auch einige Regelunklarkeiten ("Meistens(!?) bestimmt hier der Würfel, wie oft die Aktion ausgeführt werden darf.")Vielen der positiven Kommentare stimme ich zu, wegen der genannten Mängel dann aber doch nur 5 Punkte.

* Bora Bora

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.09.18 von Thomas Z. - Wir haben das Spiel nach Jahren mal wieder gespielt. Dabei helfen die tollen Piktogramme auf den Spielplänen, die "Feld-üblich" zahlreichen Aktionsmöglichkeiten schnell zu erklären. Das Spiel polarisiert offensichtlich, ich schließe mich den positiven Bewertungen an: intelligenter Würfeleinsatz-Mechanismus, geringer Glücksanteil (Ausnahme: Aufgabenplättchen), interaktiv, spannend. Man muss strategisch spielen, ist aber durch den Gegner gezwungen, auch taktisch zu reagieren.

* Carpe Diem

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.01.20 von Thomas Z. - Carpe Diem ist ein schnell erklärtes und flott gespieltes Blättchen-Legespiel mit Tiefgang. Die unschöne, wenig motivierende Einfachst-Grafik (Gebäude von oben, also nur Dächer zu sehen!) hat wohl die Ravensburger/Alea-Hausredaktion verbrochen! (Ein Grafiker wird nicht genannt!). Dass aber goldbraune und dunkelbraune Gebäude sowie grüne und dunkelgrüne Blättchen kaum zu unterscheiden sind, ist nicht akzeptabel. Schade um das mechanisch sehr gute Kennerspiel! Ich habe es zum Glück nur geliehen und hoffe auf eine grafisch überarbeitete Neuauflage, vielleicht mit Erweiterungen!

* Charterstone

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.18 von Thomas Z. - Ein erster Eindruck aus dem Spiel zu viert: Der Einstieg ist nicht ganz einfach! Auch wenn sich ein erfahrener Spieler gut vorbereitet, sind die Regeltexte nicht immer eindeutig; liegt vielleicht auch am mangelnden Platz auf den Karten. Mir selbst wäre es lieber, wenn alle grundlegenden Regeln von Anfang an offen wären, Überraschungen gäbe es trotzdem noch genug. Aber das ist sicher Geschmackssache. Man muss sich in jedem Fall darauf einlassen, von J.S. geführt zu werden. Das Spiel selbst geht flüssig, die Züge sind einfach, trotzdem gibt es mit jeder weiteren Kampagnenstufe viele zusätzliche taktische Möglichkeiten. Es ist spannend und dauert auch nicht zu lange. Mindestens vier aktive Spieler sollten es schon sein, möglichst dieselben über die ganze Kampagne. Da es für manche Gruppen schwierig sein wird, sich regelmäßig zu treffen, wünschte ich mir ein solches Spiel auch speziell für 2 Spieler. Wenn wir alle 12 Spiele geschafft haben, melde ich mich nochmals, falls sich mein Urteil ändern sollte.

* Concordia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.07.18 von Thomas Z. - Concordia ist ein komplexes Optimierspiel mit sehr schlanker Regel. Die Aufmachung ist hervorragend, der große Spielplan erleichtert die Übersichtlichkeit. Es gibt ausreichend Interaktion, vor allem was das Timing meiner Aktionen betrifft. Wer aber den Gegner angreifen und etwas zerstören will, ist hier falsch. Bei Sammelkartenspielen mit Multiplikatoren ist es leider so, dass der aktuelle Spielstand nicht mit Siegpunktleiste verfolgt werden kann (z.B. auch Dominion, 7 Wonders). Spannung entsteht aber trotzdem, da ich versuche, meine Strategie durch (rechtzeitiges) geeignetes Bauen und Karten Kaufen möglichst optimal umzusetzen.

* Der Palast von Alhambra

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.07.19 von Thomas Z. - Sehr schönes Familienspiel, das auch Vielspieler noch herausfordert. Wir besitzen die Big Box; alle Erweiterungen passen sich gut in das Grundspiel ein. Das Spiel wird dadurch sehr variabel und man muss immer wieder auf andere Dinge achten. Die Zweier-Variante mit imaginärem Dirk funktioniert erstaunlich gut. Zu zweit und zu dritt gibt es ausreichend Interaktion: man sollte den Gegner genau beobachten und sein eigenes Vorgehen entsprechend planen. Gut, dass man auch zu sechst noch spielen kann, dann wirkt Alhambra aber eher solitär. Über die vielen Runden die man spielt, gleicht sich der Glückseinfluss weitgehend aus.

* Deus

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.02.19 von Thomas Z. - Die Mechanismen Kartenmanagement, Gebietskontrolle und Engine Building ergänzen sich hervorragend. Das Spiel funktioniert in jeder Besetzung sehr gut. Der Glücksfaktor wird durch die Opfermöglichkeit relativiert. Uns macht es einfach immer wieder Spaß, insbesondere mit der Erweiterung Egypt. Dem "Einkesseln" lässt sich durch geeignete Taktik gegensteuern. Etwas unglücklich finde ich nur die beiden Spielende-Bedingungen, da beide blockiert werden können. Man kann aber als Hausregel als dritte Bedingung z.B. festlegen, dass der Kartenstapel 3x durchgespielt wurde.

* Die rote Kathedrale / The Red Cathedral

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.03.22 von Thomas Z. - Kleine Schachtel, großes Kennerspiel. Lob auch für die gute Skalierung, funktioniert in jeder Besetzung. Der Ressourcen-Auswahl-Mechanismus ist innovativ, wenn auch etwas glücksabhängig. Die Schlußwertung ist etwas kompliziert, da muss ich jedes Mal nachlesen.

* Die Tore der Welt

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.08.20 von Thomas Z. - Wunderschön gestaltetes Spiel mit nicht unerheblichem Glücksfaktor und interessantem Aktionsmechanismus. Daher muss man sich breit aufstellen und sehr taktisch spielen; Extremstrategien funktionieren nicht. Gefällt auch heute noch!

* Die verlorenen Ruinen von Arnak

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.11.21 von Thomas Z. - Für uns das Kenner-Eurogame des Jahres. Tolles Material, interessante Mischung von Workerplacement und Deckbuilding. 2 Schwächen hat das Spiel: Wie schon von anderen Spielern bemerkt, ist die Variabilität nicht sehr groß. Und wer auf der Forschungsleiste vorne liegt, dadurch mehrfach Boni und am Ende hohe Punkte kassiert, wird oft Sieger. Wer fleißig Karten sammelt, tut sich schwer, da es wenig Punkte für die Karten gibt und die Karten zu selten zum Einsatz kommen. Beide Schwächen werden durch die Erweiterung weitestgehend behoben. Daher nur 5 (starke) Punkte.

* First Class: Unterwegs im Orient Express

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.03.19 von Thomas Z. - Erstklassiges Kartensammelspiel, das viele verschiedene Strategien zulässt. Hohe Variabilität durch die Module, die alle bis auf "Mord im Orient-Express" gut funktionieren und jeweils andere Strategien eröffnen. Kleine Abzüge für die zu langen Wertungen und die teilweise zu kleinen Icons auf den Karten. Spielt sich auch gut zu zweit; nur finden wir es schade, dass dabei so viele Karten ungenutzt bleiben.

* Ganz schön clever

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.18 von Thomas Z. - Zu zweit und dritt richtig gut! Der Einwand Downtime erledigt sich nach ein paar Spielen. Da man aber nach einiger Zeit raus hat, wie man am besten vorgeht, ist nicht klar, wie lang der Wiederspielreiz anhält. Daher auch nur 5 Punkte.