Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 22.09.2019. Dieser Artikel wurde 1610 mal aufgerufen.

Res Arcana

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Thomas Lehmann
Verlag: Sand Castle Games
Spieler: 2 - 4
Dauer: 20 - 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 3,5 3,5 H@LL9000
4,3 4,3 Leser
Ranking: Platz 2766
Download: Kurzspielregel [PDF]
Res Arcana
Erweiterungen/Hauptspiel:Res Arcana: Lux et Tenebrae

'Res Arcana' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Res Arcana: 3,5 3,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.09.19 von Michael Andersch - Nerviges Karten-Gechecke, keine Interaktion (abgesehen von den etwas nervigen aber unnötigen „Leben“, die man den anderen zerstören kann - ein Mechanismus, der sich nicht wirklich auswirkt aber irgendwie nervig ist) und vor allem: wer hat, dem wird gegeben. Wer (zufällig) schon früh die Karten für eine kleine „Engine“ auf der Hand hat, der hat schon fast gewonnen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.12.19 von Roland Winner - Mit angebotener Draftingvariante bei der Spielvorbereitung gespielt (zu viert).

Leserbewertungen

Leserwertung Res Arcana: 4,3 4.3, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.09.19 von Björn Fink - Ich vermute mal der Rezensent über mir hat das Spiel mit zufällig zugeteilten Karten gespielt, dann ist es natürlich viel zu zufällig. Res Arcana muss man zwingend mit einen Kartendraft am Anfang spielen, anders macht das Spiel keinen Sinn. Dann ist es ein hervorragendes Tableubuildung Spiel das mit nur wenigen Karten auskommt und trotzdem eine schöne Spieltiefe besitzt. Vor allem ist eine Partie locker in 30 Minuten gespielt. Das Spiel hat auf jeden Fall eine Lernkurve um die Kombos zu erkennen und effektiv zu nutzen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.09.19 von FrankHH - Das Spiel haben wir zu zweit 1x ausprobiert. Die Grafik ist wirklich gelungen. Allerdings stellte sich während der Partie raus, dass wir die Karten zu Beginn besser gedraftet hätten. Ich hatte das Glück in meinem Kartensatz / Artefakte (wird zu Beginn gezogen). eine Karte ausspielen zu können, die es mir erlaubte bei Aktivierung eine Drachenkarte für 0 Kosten auszuspielen (Preis sind ansonsten recht hoch). Mit den Drachen konnte ich den Gegenspieler veranlassen seine Lebenspunkte (Grüne Essenz) bzw. seine Ressourcen abzugeben, was ihn dann in seinem Zug deutlich eingeschränkt hatte. Mir wurde es dann recht langweilig, weil das so erfolgreich war, aber auch immer das Selbe war. Dem Gegenspieler hat das dann auch keinen Spaß gemacht. Ich habe es von meiner Essen-Liste wieder runtergenommen. Aber vielleicht lohnt noch mal ein Spiel mind. zu dritt (und dann mit Draften).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.09.19 von Patrick Windisch - Wenn man nicht draftet, ist der Glücksanteil zu hoch und es dient nur dem Kennenlernen. Doch bewerten sollte man das Spiel erst nach dem Ausprobieren des Draft. Mit nur 8 Karten im eigenen Deck, die aber jede Partie varriieren, gibt es viele taktische Optionen und jedes Spiel ist anders. Sehr elegant und schlank konzipiert, leicht zu erlernen und schön gestaltet, macht das Spiel immer wieder Spaß und ist natürlich prädestiniert für Erweiterungen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.10.19 von Thomas Cordes - Eine der Stärken von Res Arcana liegt in der spielerischen Dichte. Es geht knackig und flott voran. Zu jeder Zeit spannend: geht es noch in eine weitere der sehr kurzen Runden oder knackt jemand bereits diese Runde die 10-Punkte-Grenze zum Spielsieg? Kartengrafik, Spielsteine und Ikonografie sind sehr gelungen. Draften ist ein Muß! Und: ja, die Maschine zündet nicht immer gleich gut bei jedem. Aber: es packt dich! Du spielst es nochmal und meist noch einmal..., hoffend, glaubend, es dann besser anzustellen als die anderen. Ein Leckerbissen für den Bauchspieler-Gourmet!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.10.19 von Heike - So richtig zündet das Spiel einfach nicht. Leben klauen nervt und es dauert mir für das Gebotene zu lang. Da gefällt mir das flüssigere Gizmos viel besser.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.10.19 von Guido Kurth - Ich liebe die Spiele von Lehmann. Sein bestes Spiel ist für mich zwar immer noch Race for the Galaxy aber direkt dahinter kommt Res Arcana. Das Spiel ist immer spannend bis zum Schluss und schnell gespielt. Die Aufmachung ist sehr schön und die Aufbewahrungsbox für die Essenzen ist sehr gut, das wünschte ich mir für andere Spiele auch