Rezension/Kritik - Online seit 29.09.2021. Dieser Artikel wurde 1088 mal aufgerufen.

My Gold Mine

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Michael Loth
Dr. Hans Joachim Höh
Christof Schilling
Verlag: KOSMOS
Rezension: Franky Bayer
Spieler: 2 - 6
Dauer: 25 Minuten
Alter: ab 7 Jahren
Jahr: 2021
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 3029
My Gold Mine

Spielziel

Regel # 1 aus dem Zwergenhandbuch: "Je tiefer, desto WOW!"
Soll heißen, je weiter du in die Stollen der Goldmine vordringst, umso größer deine Goldfunde, umso wertvoller die Nuggets, die du dort vorfindest. Was hindert dich also dran, gleich frohen Mutes voranzuschreiten?

Nun, vergiss ja nie Regel # 2: "Je weiter, desto AU!"
Wie jedes Kind weiß, wird Gold stets von einem schrecklichen, feuerspeienden Drachen bewacht, dessen größtes Vergnügen darin besteht, die Allerwertesten von allzu wagemutigen Zwergen zu grillen. Willst du dich also gegen die anderen 3 Fuß hohen Konkurrenten durchsetzen und mehr Gold aus der Mine holen, musst du wohl die richtige Mischung aus Risiko und Vorsicht finden ...

Ablauf

Die Goldmine ist nicht sonderlich groß. Der Stollen ist gerade mal neun Felder lang. Du startest mit der Holzscheibe in deiner Farbe genau auf halber Strecke bei der prall gefüllten Lore. An einem Ende des Stollens befindet sich der Ausgang, während am hinteren Ende der Drache Dragobert lauert. Über drei Runden versuchst du, möglichst viel Gold aus der Mine zu schaffen.

Risiko und Vorsicht werden durch 2 separate Kartenstapel dargestellt. Bist du an der Reihe, wählst du einen der beiden Stapel und ziehst die oberste Karte. Schürfkarten bilden einen offenen Stapel und bringen die Gold ein. Bei den meisten Karten bleibst du an Ort und Stelle stehen und heimst 1 Nugget ein. Einige Karten bringen die sogar 2 Nuggets ein, lassen dich dafür jedoch ein Feld Richtung Drachen rücken.

Im erbitterten Wettkampf um die Nuggets wären 2 Nuggets eigentlich nicht schlecht. Allerdings befinden sich unter den Schürfkarten auch ein paar, welche den Drachen Dragobert näherkommen lassen. Und hast du das Pech, vom Drachen gebrutz..., äh erwischt zu werden, scheidest du leider aus und nimmst an der Rundenwertung nicht teil.

So ist es manchmal besser, wenn du auf "Nummer sicher" gehst und lieber eine Karte vom Stapel der verdeckten Exitkarten ziehst. Diese erlauben dir, dich ein wenig dem Ausgang zu nähern. Meistens hast du sogar die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. So besteht bei einigen die Option, die Position mit einem anderen Zwerg zu tauschen oder gleich alle verbliebenen Zwerge ein Feld Richtung Ausgang zu bewegen. Schaffst du es nach draußen, wartest du dort auf die anderen Zwerge, bevor es zur Wertung kommt.

In den ersten beiden Runden werden Nuggets an jene drei Zwerge vergeben, welche jeweils die meisten Goldklumpen aus der Mine schaffen konnten. 3 Nuggets für den Zwerg mit den meisten Goldklumpen, 2 Nuggets für den zweitbesten und 1 Nugget für den drittbesten Zwerg. In der allerletzten Runde hingegen zählt der Wert aller in dieser Runde aus der Höhle geretteten Goldklumpen plus die zuvor gesammelten Nuggets. Bist du schlussendlich der Spieler mit dem meisten Gold, gewinnst du den Zwergenwettkampf.

Fazit

Ein gemeinsames Vordringen in eine Mine mit der Hoffnung, möglichst lange drinbleiben zu können, um möglichst viele Schätze mit möglichst wenigen Konkurrenten teilen zu müssen: Hatten wir dies nicht schon mal? Richtig! Im Spiel Diamant (von Bruno Faidutti & Alan R. Moon, Schmidt Spiele 2005 bzw. iello Games 2017) versuchen die Spieler auf ähnliche Weise, in fünf Runden die meisten Klunker einzuheimsen. Allerdings entscheiden bei Diamant die Spieler gleichzeitig und verdeckt, ob sie weiter riskieren und in der Höhle bleiben oder lieber aussteigen und die gesammelten Edelsteine absichern wollen.

Bei My Gold Mine sind die Spieler hingegen nacheinander im Uhrzeigersinn an der Reihe und müssen sich entscheiden, ob sie die offene Schürfkarte nehmen oder eine verdeckte Exitkarte ziehen. Die Schürfkarte steht dabei für Risiko, die Exitkarte für Sicherheit. Beides ist natürlich relativ, denn wer noch weit genug vom Drachen entfernt steht, kann fast unbesorgt weiterschürfen. Steht hingegen der Drachen unmittelbar vor einem Zwerg, kann auch eine Exitkarte vielleicht nur kurzfristig helfen.

Meist ist die Entscheidung jedoch banal und situationsgemäß fast schon vorgegeben. My Gold Mine will aber auch kein Taktik- geschweige denn Strategiespiel sein, sondern ein lustiges Zockerspiel mit spannendem "Push Your Luck"-Aspekt. Als solches weiß es ausgezeichnet zu unterhalten und sorgt immer wieder für witzige Situationen, von denen das Spiel lebt.

Vordergründig scheint das Sammeln von Nuggets wichtig zu sein. Von weit größerer Bedeutung ist es jedoch, möglichst lange in der Goldmine zu verweilen. Zu weit drinnen zu sein, gilt es selbstverständlich zu vermeiden, denn wenn Dragobert einen erwischt, scheidet man ohne Gold ganz aus der Runde aus. Zu viel Vorsicht kann aber auch schlecht sein, denn muss man die Mine vorzeitig verlassen (was häufig durch das Ziehen aller Zwerge erzwungen wird), kann man nur mehr abwarten, was den anderen Zwergen gelingt.

Mit jedem Zwerg weniger wird das Risiko für die verbliebenen Zwerge nämlich überschaubarer, kalkulierbarer. Schon wenn sich nur mehr 2 Zwerge in der Mine befinden, können diese ganz schön viel Gold scheffeln. Und einer alleine kann überhaupt völlig ungestört zusammenraffen und die Wertung locker für sich gewinnen.

My Gold Mine ist ein ausgesprochenes Fun-Spiel, kurzweilig und flott gespielt. Es kommt daher sowohl in geselligen Runden als auch zum gemütlichen Ausklang eines anstrengenden Spieleabends zum Einsatz. Der Kosmos-Neuheit gelingt es sogar, Wenigspieler zu begeistern und zum Spielen anzuregen, was es dann auch als sogenanntes "Gateway"-Spiel auszeichnet.

Zum Spielvergnügen trägt ebenfalls das tolle Spielmaterial bei. Großformatige Minentafeln, mit Sticker versehene Holzscheiben für die Zwerge, schöne Illustrationen und vor allem 12 wirklich schöne, funkelnde Nuggets. Und alles untergebracht in einer kleinen, handlichen Box mit Magnetverschluss.

My Gold Mine hat uns bereits etliche Runden Spielspaß beschert, weshalb ich eine uneingeschränkte Empfehlung für angebracht halte.

Rezension Franky Bayer

'My Gold Mine' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung My Gold Mine: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.08.21 von Franky Bayer - Ein unterhaltsames Zockerspiel für lustige Runden. Macht Spaß, daher in seiner Kategorie als Spielreiznote eine gute 5!

Leserbewertungen

Leserwertung My Gold Mine: 4,0 4.0, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.08.21 von Dieter Schmitz - Wieder ein nettes Spiel mit Cant-Stop-Mechanismus. Spielt sich gut. Wer sowas noch nicht hat, sollte zugreifen. Für alle anderen kein Muss.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.09.21 von Michael Kindel - Vielleicht mit ein paar Bier mehr...Bei uns durchgefallen. Langweilig. Vor allen die Wertung hat uns nicht zugesagt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.09.21 von Kivi - Ein tolles Spiel mit Kindern. Regeln nicht zu schwer, die Grafik ansprechend, die Entscheidungen sind für die Kleinsten immer spannend und die Runden somit sehr unterhaltsam. Der Drache, mit der Spur der Verwüstung auf den Kartenrückseiten, trägt ordentlich zum Spielspaß bei. Wie gesagt, für die Vielspielenden Erwachsenen vielleicht nicht der Burner, aber mit Kids zusammen ein wirklich tolles Spiel, das die ganze Familie an den Tisch bringt und, handlich wie es ist, auch prima in das Urlaubsgepäck passt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.10.21 von Daniel R. - Sehr schön auch und gerade in Größerer Runde. Sowohl in reinen Erwachsenen Runden als auch mit Kindern: Sehr schönes lustiges Spiel für zwischendruch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.10.21 von Christoph Kainrath - Ein lustiges Push-Your-Luck-Spiel für Zwischendurch. Immer wieder gerne, wenn man noch ein kurzes, einfaches Spiel benötigt :-)

Leser die 'My Gold Mine' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'My Gold Mine' auf unseren Partnerseiten