Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 04.01.2020. Dieser Artikel wurde 5059 mal aufgerufen.

It´s a Wonderful World / Eine Wundervolle Welt

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Frédéric Guérard
Illustration: Anthony Wolff
Verlag: Origames
La Boîte de Jeu
Kobold Spieleverlag
Spieler: 1 - 5
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2019, 2020
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
4,9 4,9 Leser
Ranking: Platz 679
It´s a Wonderful World / Eine Wundervolle Welt
Auszeichnungen:2019, Golden Geek Bestes Kartenspiel Nominierung2019, Golden Geek Spiel des Jahres Nominierung2019, Swiss Gamers Award Nominierung2020, As d'Or - Jeu de l'Année Expertenspiel Nominierung

'It´s a Wonderful World / Eine Wundervolle Welt' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung It´s a Wonderful World / Eine Wundervolle Welt: 4,3 4,3, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.12.19 von Monika Harke - Drafting à la 7 Wonders und Engine Builder - geniale Kombination mit sehr hohem Wiederspielreiz. Sieht dazu toll aus und macht in jeder Besetzung Spaß. Deutsche Regeln gibt es auf der Verlagsseite.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.02.20 von Udo Kalker - Stark an 7 Wonders erinnert, draften wir wieder Karten und optimieren unsere Auslage. Das funktioniert sehr stimmig und diesmal sammelt man auch die Ressourcen auf den Karten. Durch die Entscheidung Karten entweder zu bauen oder für das Bauen anderer Karten zu verwenden ist das Ganze durchaus recht dynamisch, verliert aber die gewisse Leichtigkeit von 7 Wonders und kann auch mal zum Hirnverzwirbler ausarten, wenn man ständig berechnet, wieviele Ressourcensteine man wann bekommt und über welchen Weg einem noch wann wieviele fehlen. So wird Wonderful World dann auch schnell mal zur Solitärrunde und jeder bastelt irgendwie so vor sich hin. Ob man dann in den Wertungen die Mehrheit einer Farbe hat, lässt sich irgendwie doch nur schwer steuern. Obwohl das Drafting und die Mehrheitenwertung (Ressourcenfarbe) interaktiv sind, möchte ich wegen der doch recht langen Solitärphase bei den Wertungen "nur" eine gute 4 vergeben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.06.21 von Mahmut Dural - Schönes Spiel aufgerundete 5 Punkte, oder 7,5 von 10. Nicht mehr und nicht weniger.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.06.21 von Michael Andersch - Superschöne Aufmachung, aber total nerviges Spiel. Ständiges Abprüfen welche Klötze man bekommt, welche Klötze man zusätzlich bekommen könnte, was man denn nun schon genommen hat, ob man es zum Bauen verwende3t oder als Rohstoff, welche Erträge es brächte wenn man es baute und ob man die Erträge denn auch wieder losbekommt... zu viel Mechanik, zu viel Brimborium. 7 Wonders in schöner, aber in schlechter. Und darüberhinaus total solitär (wenn man nicht gerade zu zweit spielt).

Leserbewertungen

Leserwertung It´s a Wonderful World / Eine Wundervolle Welt: 4,9 4.9, 14 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.20 von Michael Behr - Bekannte Mechanismen mit schöner Grafik.Dann doch lieber wieder 7 Wonders!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.20 von Björn Fink - Der Vergleich zu 7 Wonders ist natürlich bei einem Drafting Spiel sofort da, mir gefällt Its a wonderful World aber etwas besser, da ich das Ressourcenmanagement besser finde und das Spiel besser zu zweit funktioniert. Dazu eine super Aufmachung. Ich besitze die KS Variante mit den beiden Kampagnen, diese habe ich jedoch noch nicht gespielt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.05.20 von Maik Bretschneider - Wenn ich mich zwischen diesem Titel hier und 7 wonders wählen müsste, dann würde ich zum Klassiker greifen, siehe Kommentar oben. Denkbar einfachste Regeln. Die Rohstoffplatzierung bzw. deren Abhandlung in der Wertungsphase kann doch recht knifflig werden. Kann dieser Mode, Spiele einen übergroßen Karton zu verpassen, immer weniger abgewinnen (gerade wie hier).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.12.20 von Christoph Kainrath - Der Vergleich zu 7 Wonders wurde mehrfach erwähnt. Gerade in Zeiten, wo man eher viel zu zweit spielen muss, zeigt Wundervolle Welt sein Können. Gegeneinander hat man stets ein Auge auf die Karten und Strategie des Gegenübers. Solitär spielt man hier also nicht. Die Kampagnen bieten zusätzlich mehr Spielspaß durch kleine Regeländerungen. Eines meiner persönlichen Highlights von 2020 (deutsche Version).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.12.20 von Heike Pohl - So viel Ähnlichkeit mit 7 wonders (welches mir nicht so gefällt) finde ich bei dem Spiel gar nicht. Man bekommt keine Ressourcen vom Nachbarn, sondern muss hier sehr gut die Reihenfolge der Karten planen. Ressourcen die erzeugt werden, können ggf. nicht verwendet werden, weil das Abhandeln der Farben und somit das Platzierungen auf den Karten durchdacht werden muss. Welche Karte werfe ich ggf. vorher schon ab, welche baue ich etc. Das Köpfen ist z.T. gut am rauchen. Mir gefällt es um Klassen besser als 7 wonders. Auch solo gut. Derzeit eine 6. Kurzweilig, schnell erklärt, tolles Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.02.21 von Delfao - Toll, toll, toll. Ein tolles und spannendes Spiel, welches auch wenig Spieler an den Tisch bringt. Drafting Mechanismus Engine Building Mechanismus -Man beachtet die wunderschön gezeichneten Karten zu wenig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.04.21 von Thomas Z. - Ein wunderschönes Spiel mit hohem Wiederspielreiz. Nach jeder Runde ist man sicher, es noch besser machen zu können. Der Vergleich mit 7 Wonders reduziert sich auf das Drafting, ansonsten ist das Spielgefühl für mich anders, nicht so flüssig und leicht wie bei 7 Wonders. Für den optimalen Aufbau der Engine kann man schon heftig ins Grübeln kommen. Das macht das Spiel doch eher solitär und ist sehr komplex, auch die Strategien der Mitspieler zu beobachten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.06.21 von Gülsüm Dural - Schönes Draftingspiel. Hat mich überzeugt. 9 von 10 Punkten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.07.21 von Hartmut T. - solitäres Enginebuilding. Schlechter Start = Spiel verloren! In den ersten Spielen darf man keine Wunder erwarten, dann dürfte es besser werden. In festen Runden mag es zünden, mir ist der Einstieg zu aufwändig für ein Multi-Solitärspiel. Dann lieber Take-it-easy oder 7 Wonders.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.08.21 von Koeppquist - Der "Draft-Mechanismus" a la Seven Wonders ist zar nicht neu, minimiert aber den sonstigen Glücksfaktor bei der Zuordnung der Karten. Durch die notwendige Entscheidung, ob ich "Karten baue" oder diese zum Bezug von Ressourcen nutze, ergibt sich unter Berücksichtigung der Frage, zu welchem Zeitpunkt in die Ressourcen bekomme, äußerst vielseitige Entscheidungsoptionen, die das Spiel so interessant machen. "Grübler" und "Detail-Optimierer", die auch noch das Letzte herausholen und bedenken wollen, sollte man aber besser nicht am Tisch haben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.09.21 von Marthom - EWW gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsspielen. Dennoch ist es zur Zeit eines meiner meistgespielten Spiele. Ich habe einige Partien Solo gespielt, aber auch beide Story Module (KS Version) schon 2 Mal durchgespielt. Dieser Modus ist nicht tiefgreifend, aber er bringt kleine Zusatzmechanismen, die ich gerne gespielt habe und vor allem neue zusätzliche Karten. Es ist ein Kartenspiel mit sehr vielen unterschiedlichen Karten und der Glücksfaktor kann eine Partie von Beginn an entscheiden - keine Frage - aber es macht auch viel Spaß sich darauf einzulassen und eine möglichst funktionierende Engine zu bilden, um so mehr mir das gelingt um so mehr kann ich das Glück/Pech beeinflussen. Der Vergleich mit 7 Wonders drängt sich auf, hinkt aber auch ein wenig. Bei 7 Wonders drafte ich und muss die Karte sofort ausspielen und es hat einen leichten Vorteil das die Karten in 3 Epochen unterteilt sind die aufeinander aufbauen. Bei EWW drafte ich 7 Karten und entscheide dann welche ich davon bauen möchte und welche nicht, hinzu kommt das ich eben aus allen Karten drafte und ich im ersten Durchgang Karten bekomme die ich gerne erst zum Schluss hätte und anders herum. Dies macht aber auch einen Reiz des Spieles aus, da ich mir eine teure Karte behalten kann und meine Produktion dahingehend auszurichten versuche, diese fertig zu stellen, immer mit der Prämisse das es auch Schief gehen kann. Man kann seinen Gegner nur beim Draften etwas beeinflussen, ansonsten spielt jeder für sich und erst bei der Schlusswertung erkennt man wer wirklich mit der Nase vorne liegt- Eine gute Produktion ist sicher nicht von Nachteil, aber wenn die passenden Punktekarten fehlen, kann trotzdem der Sieg an einen anderen Spieler gehen. Ein ähnlich gutes Spiel mit Drafting und Enginebuilding ist Fields of Green.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.10.21 von vanM - Cooles Spiel, dass im unteren Kennerspielbereich super ankommt. Der Ablauf der Produktion ist sehr gelungen. Im Vergleich zu 7 Wonders etwas komplexer und strategischer. Wir spielen immer mit identischen Startvoraussetzungen, und werten im 2 Personen Spiel die Frauen und Männer nur halbiert, da diese sonst zu stark erscheinen im Vergleich zu den reinen Punktekarten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.21 von zwinkmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.21 von Waltersche - Gleich vorweg: Ich habe das Spiel bisher nur alleine gespielt. Das liegt aber auch daran, dass ich einfach nicht wüsste, mit wem ich das Spiel VON DER AUFMACHUNG her spielen sollte - wie ironisch ist der Titel des Spiels eigentlich gemeint??? Panzer, Atomkraftwerke usw. - all das bringt Punkte bzw. Ressourcen und einen somit nach vorn, aber erschafft man sich damit wirklich eine "wundervolle Welt"? Und dann die Aufteilung der "Personen" in Generäle und Investoren... Vielleicht ist\'s ja in Wirklichkeit tatsächlich so, nur subtiler, aber... Letztendlich ist das Spiel aber ja eigentlich total unthematisch - ich habe auch festgestellt, dass ich mir die Karten eigentlich überhaupt nicht betrachte, lediglich anschaue, was sie kosten, produzieren oder als Recycling bringen - was darauf abgebildet ist und wie es heißt? Ziemlich egal (insbesondere da mir die ganze Aufmachung zu futuristisch ist). Von der reinen Mechanik her ist\'s nett und vor allem schnell erklärt. Aber selbst wenn die Thematik nur aufgesetzt ist, habe ich - und potentielle Mitspieler aus meinem Freundeskreis - damit so meine Probleme, weswegen ich das Spiel zwar wohl noch ein paarmal spielen (und dabei die Kampagne in Angriff nehmen werde), aber wenn sich nicht doch noch überraschenderweise bei mir im Kopf ein Schalter umlegen sollte, wird das Spiel danach in der Versenkung verschwinden...

Leser die 'It´s a Wonderful World / Eine Wundervolle Welt' gut fanden, mögen auch folgende Spiele