Rezension/Kritik - Online seit 17.12.2005. Dieser Artikel wurde 9740 mal aufgerufen.

Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus-Jürgen Wrede
Verlag: Hans im Glück
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 6
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2005
Bewertung: 3,8 3,8 H@LL9000
4,1 4,1 Leser
Ranking: Platz 3574
Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III)
Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III)

Spielziel

Am eigentlichen Spielziel von Carcassonne hat sich nichts geändert. Es gewinnt am Ende der Spieler, der durch kluges Setzen seiner Figuren in Städte, Klöster, auf Straßen und Wiesen die meisten Punkte sammeln konnte.

Ablauf

Das Spiel enthält 30 neue Plättchen, die zu den übrigen Kärtchen gemischt werden und deren Bedeutung die folgende ist:

Drache

Auf eine Drachenkarte darf man wie üblich einen Gefolgsmann setzen. Danach wird die Drachenfigur von ihrem derzeitigen Standort aus genau 6 Plättchen weit waagrecht oder senkrecht gezogen, und zwar reihum von jedem Mitspieler um je ein Kärtchen. Von allen Kärtchen, die der Drache betritt, wird ein evt. vorhandener Gefolgsmann entfernt und dem Spieler zurückgegeben.

Vulkan

Darauf darf man keinen Gefolgsmann setzen, dafür wird der Drache von seinem momentanen Standort sofort auf den Vulkan versetzt. Bis das erste Vulkanplättchen aufgedeckt wird, bleibt der Drache aus dem Spiel und evtl. aufgedeckte Drachenkarten haben bis dahin keinerlei Auswirkungen.

Zaubergang

Auf diese Karte kann man wie gewohnt einen Gefolgsmann setzen. Alternativ darf man die Figur aber auch auf jedes andere beliebige Plättchen des Spielplans setzen, allerdings unter Beachtung der üblichen Setzregeln.

Burgfräulein

Wenn man das Burgfräulein an eine Stadt mit Ritter anlegt, muss man einen der Ritter aus der Stadt entfernen und seinem Besitzer aushändigen. Der Spieler am Zug darf aber dafür keine eigene Figur auf das Plättchen legen. Möchte er das Kärtchen ganz normal mit einem Gefolgsmann besetzen, muss er es an eine unbesetzte Stadt oder an eine andere neutrale Stelle legen.

Fee

Wenn ein Spieler in seinem Zug keinen Gefolgsmann einsetzt, darf er die Feen-Figur auf einer beliebige Karte platzieren, auf der einer seiner Gefolgsleute sitzt. Die Fee hindert den Drachen daran, über dieses Plättchen zu ziehen. Außerdem überprüft dieser Spieler jedes Mal, wenn er an der Reihe ist, ob die Fee noch neben seinem Gefolgsmann steht. Ist dies der Fall, kassiert er jeweils einen Siegpunkt. Wird ein Gebiet mit Fee gewertet, erhält der Spieler, neben dessen Figur die Fee steht, automatisch 3 zusätzliche Siegpunkte.

Zusätzlich zu diesen Sonderkarten gibt es noch zwei weitere neue Landschaftskärtchen: Eines, in der die Straße durch einen Tunnel unter einer Stadt weiter geführt wird. Und eines, in der innerhalb einer Stadt ein Kloster steht. Das Kloster kann auch dann von einem Mönch besetzt werden, wenn die Stadt schon von einem oder mehreren Rittern besetzt ist.

Fazit

Spielmaterial und Spielregel sind in gewohnter Carcassonne-Manier gehalten: Solide Plättchen, Figuren aus Holz, übersichtlich dargestellte und leicht verständliche Regeln. Es gibt an diesen Punkten also grundsätzlich nichts auszusetzen.

Eine Frage, die durch die Spielregel nicht ganz eindeutig beantwortet wurde, tauchte in unseren Runden allerdings auf: Wenn eine Drachenkarte gelegt wird und diese eine Wertung auslöst, wird zuerst die Wertung durchgeführt oder der Drache bewegt? Dieser Punkt war in unseren Runden zweimal von Bedeutung, weil der Drache die Bewohner von soeben fertig gestellten Städten eigentlich getötet hätte, wenn er zuerst am Zug gewesen wäre.

Die Erweiterung ist – wie bereits die Vorgänger – so gestaltet, dass man ganz einfach Elemente, die einem weniger gefallen, weglassen kann, ohne dass sich das auf die anderen Teile der Erweiterung auswirkt (wobei natürlich der Vulkan und der Drache zusammen gehören und somit sinnvollerweise auch als „Team“ eingesetzt bzw. weggelassen werden müssen).

„Burgfräulein und Drache“ verändert oder verbessert das eigentliche Spiel nicht wirklich – es bringt einfach neue, zusätzliche Elemente ins Spiel, die bestimmt kein Muss sind, aber durchaus ihren Reiz haben. So war bei unseren Testrunden zum Beispiel die Fee in ständigem Einsatz, wollte man doch diesen regelmäßigen Zusatzpunkt einem Mitspieler keinesfalls gönnen.

Wenn man jedoch Besitzer aller Erweiterungen ist und sich nicht entscheiden kann, welche Erweiterung man beim Spielen jeweils weg lässt, so erhöht sich die Spieldauer mittlerweile im Schnitt auf zwei Stunden. Das mag so manchem Spieler, dem dieses Spiel nicht strategisch genug ist, als Spieldauer einfach zu lange sein. Man muss also schon ein „Carcassonne-Fan“ sein, um das in Kauf zu nehmen.

Für diejenigen, die noch keine Erweiterung haben bzw. für die wahren Fans ist der Kauf von „Burgfräulein und Drache“ jedoch bestimmt lohnenswert, sofern sie das Preis-/Leistungsverhältnis nicht stört, das im Vergleich zum Grundspiel nicht allzu ausgeglichen erscheint.

Rezension Sandra Lemberger

'Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III)' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III): 3,8 3,8, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.01.08 von Sandra Lemberger - Tendenz zur Note 4
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.05 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.05 von Ulrich Fonrobert - Erweiterung Nummer 3 sorgt wieder für neue Nuancen und vor allem noch mehr Plättchen...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.05.05 von Claudia Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.05.05 von Clemens Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.08.05 von Christine Hauer - Eine sehr nett aufgemachte Erweiterung, die es ermöglichen kann schon fest eingesetzte Figuren zu entfernen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.06 von Katrin Husmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.03.07 von Rene Puttin - Die schlechteste Carcassone-Erweiterung. Es kommt zu viel Glück ins Spiel.

Leserbewertungen

Leserwertung Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III): 4,1 4.1, 16 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.12.05 von Ulrich-Peter Weiand - Macht aus Carcassonne ein anderes, schwieriger zu planendes Spiel. Wir lassen's weg!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.12.05 von Cyberian - Durch den Drachen und das Burgfräulein kommt eine gehörige Portion Unwägbarkeit in das sonst recht statische Carcassonne. Sicher geglaubte Punkte können da ganz schnell verloren gehen und der Ärgerfaktor steigt enorm. Mir gefällt die Erweiterung sehr gut; sie kommt auch bei fast jedem Carcassonne zum Einsatz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.08.06 von Matty
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.11.06 von Barbara - Zunächst habe ich diese Erweiterung unterschätzt - aber Drache, Burgfräulein und Fee erlauben soviel neue Einflussmöglichkeiten, dass ich es jetzt mit der erstenund zweiten Erweiterung am liebsten spiele :) im Gegensatz zu der Fluss-(bääääh...) und König- (geht so...)Erweiterung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.07 von BlueYeti - Für mich mit allen Erweiterungen zu überladen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.08.07 von Thomas Hammer - Nette Erweiterung - nur das direkte Ärgerelement "Drache" ließ in unseren Spielrunden häufig Unfrieden auftreten - inzwischen verwenden wir die Kärtchen ohne den Drachen....
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.11.07 von Rüdiger Dorff - Der Drache lenkt das Spielgeschick etwas unberechenbar. Das macht es etwas uninteressanter. Ohne diese Erweiterung spielt es sich besser.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.08 von Jonas - Der Drachen macht das Spiel wieder etwas unkalkulierbarer - für mich war es damit genau die richtige erste Erweiterung. Die Spieldauer verlängert sich allerdings durch Einsatz des Drachen enorm. Die Fee bringt frischen Wind in die Punktewertung (plus 3 pro Wertung/plus 1 pro Zug), wenn man nicht vergißt die Punkte zu kassieren (passiert häufig). Toll sind auch die neuen Karten (Zaubergang und Burgfräulein), mit deren Hilfe man fremde oder sogar leere Städte erobern kann. Achtung: Der Ärgerfaktor ist beim Drachen wirklich hoch!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.08 von Andreas D. Becker - Der Ärgerfaktor des Drachen bringt wirklich Musik ins Spiel, vor allem, wenn es gelingt, ihn in eine dicht besiedelte Region zu stellen. Und auch das Burgfräulein kann einen auf die Palme bringen. Fee und Zuabergänge sind zudem ein gelungenes Element, eine sehr schöne Erweiterung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.08.08 von Patrick Dohrn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.02.09 von Matthias - Nach der Baumeister-Erweiterung bringt diese Erweiterung wieder mehr Landschaftsplättchen der runderen Stadte, was sich sehr gut spielt. Die neuen Möglichkeiten Geheimgang und Burgfrau bringen reichlich Spaß. Die Fee ist nervig mit ihrem einen Punkt, den man gerne mal vergisst. Ansonsten eine sehr schöne Erweiterung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.09 von Claas Fischer - Die 3. Erweiterung bringt interessante und abwechslungsreiche Elemente ins Spiel. Wer den viel kritisierten Ärgerfaktor von Burgfräulein und Drache minimieren möchte, kann folgende Regeln anwenden: * Befindet sich bei der Wertung einer Stadt ein Ritter im selben (!) Stadtteil wie das Burgfräulein, erhält der Besitzer 3 zusätzliche Punkte. In unfertigen Städten bekommt er diese nicht. * Wird eine Vulkankarte angelegt, wird der Drache direkt auf diese Karte gesetzt. Solange er sich dort befindet, blockiert er die Karte und alle 8 umliegenden Felder. Das heißt, im Umfeld des Drachen darf weder ein Gefolgsmann gesetzt, noch eine Karte angelegt werden. Ausnahme: Die Karten mit Drachensymbol sind gegen den Drachen gefeit und können in seinem Umfeld angelegt werden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.09.12 von Leif - Vor allem der Drache sorgt für viel Spannung und ein tolles, neues Element -> insgesamt schön interaktionssteigernd!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.09.12 von Dencer - Ja, der Drache erhöht den Glücksanteil, das muß man wollen. Punktewertung Fee wird auch bei uns gerne vergessen . Fazit: Drachen kann man machen, muß man aber nicht, deshalb nur 4 Punkte insgesamt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.09.12 von Daniel Noé - Sehr schwach - der Drache wirkt wie ein gewolltes Element, um unterschiedliches Spielniveau der Spieler zu regulieren - CC wird so noch glücksabhängiger und für gute Spieler wird das Spiel so komplett spaßfrei.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.05.17 von Martin - Ein Spiel, dessen Glückskomponente eh schon grenzwertig ist, noch mit so destruktiven Elementen wie den Drachen und das Burgfräulein zu garnieren, geht gar nicht. Die Punkte für die Fee werden ständig vergessen. Die neuen Plättchen sind allerdings o.k.

Leser die 'Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III)' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Carcassonne - Burgfräulein & Drache (Erweiterung III)' auf unseren Partnerseiten