Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 19.11.2019. Dieser Artikel wurde 1298 mal aufgerufen.

Imperial Settlers: Empires of the North

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ignacy Trzewiczek
Joanna Kijanka
Illustration: Roman Kucharski
Verlag: Pegasus Spiele
Portal Games
Spieler: 1 - 4
Dauer: 45 - 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 3,0 3,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 2604
Imperial Settlers: Empires of the North

Bilder

Klicke auf ein Vorschaubild, um es zu vergrößern!

'Imperial Settlers: Empires of the North' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Imperial Settlers: Empires of the North: 3,0 3,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.02.20 von Sandra Lemberger - Mir ist das zu solitär. Und die Regel an manchen Stellen nicht eindeutig genug und zu verzettelt - beim Nachschlagen wird man nicht immer da fündig, wo man es vermuten würde.

Leserbewertungen

Leserwertung Imperial Settlers: Empires of the North: 5,0 5.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.11.19 von Hans Huehnchen - Empires of the North ist Ressourcentauschrausch pur. Im direkten vergleich zu Imperial Settlers hat es mehr den Charakter eines Kartenspiels und eines Wettrennens. Interaktion ist nur in homöopathischen Dosen spürbar, die Züge gehen aber so schnell von der Hand, so dass dieses Manko kaum auffällt. Sechs verschiedene Decks sorgen für Abwechslung, ein Solomodus ist ebenfall integriert. Insgesamt eine runde und gelungene Veröffentlichung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.04.20 von Thomas Z. - Gelungene Mischung aus Workerplacement, Engine Builder und Ressourcentausch. Gefällt uns noch besser als das klassische I.S., da die Züge schneller gehen. Die Ausstattung ist absolut hochwertig, der Schachteleinsatz dient auch als Ressourcenlager. Leider ist die Regel nicht immer eindeutig, besonders bzgl. der Begrifflichkeiten. Hervorragend aber ist die Solo-Variante: Es gibt vier Szenarien; mit jedem der 6 Völker kann man versuchen, die Siegpunktschwelle zu erreichen. Für die Solo-Variante gibt's sogar 6 Punkte!