Rezension/Kritik - Online seit 28.01.2017. Dieser Artikel wurde 5190 mal aufgerufen.

Club der Erfinder / Legendary Inventors

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Frédéric Henry
Illustration: Gaël Lannurien
Verlag: Bombyx
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 5
Dauer: 30 - 40 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2016
Bewertung: 3,8 3,8 H@LL9000
3,5 3,5 Leser
Ranking: Platz 3502
Club der Erfinder / Legendary Inventors

Spielziel

Was wäre, wenn Einstein und Gutenberg gemeinsam die Glühbirne erfunden hätten und wenn Aristoteles auf Edison getroffen wäre? In diesem Spiel leitet jeder ein Team aus den klügsten Köpfen einer Epoche und konkurriert mit den anderen um Patente und Erfindungen. Während für große Ideen und Belohnungen einerseits alle zusammenarbeiten müssen, versucht dabei andererseits jeder selbst die besten Erfindungen fertigzustellen und damit die Auszeichnungen für sich zu ergattern.

Ablauf

Jeder Spieler wird mit vier Erfindern ausgestattet. Diese besitzen jeweils vier Vertiefungen, in welchen mit Hilfe von Zahlenplättchen ihre Fähigkeiten in den Bereichen Physik, Chemie, Mechanik und Mathematik angezeigt werden. Außerdem werden - abhängig von der Spielerzahl - 4 bis 8 Erfindungen ausgelegt und mit jeweils zwei Belohnungsplättchen bestückt.

Wer an der Reihe ist, hat immer zwei Möglichkeiten: Entweder aktiviert er alle seine ruhenden Erfinder oder er schickt einen seiner Erfinder ans Werk, lässt ihn an einer Erfindung mitwirken und deaktiviert ihn danach, damit er sich ausruhen kann. Arbeitet ein Erfinder, legt man so viele seiner Spielsteine auf die gewünschte Erfindung, wie es den Fähigkeiten dieses Erfinders entspricht, sofern diese für die entsprechende Erfindung überhaupt zur Gänze benötigt werden.

Wenn alle Felder auf einer Erfindungskarte mit Spielsteinen besetzt sind, ist die Erfindung fertiggestellt. Wer die meisten Steine platziert hat, darf sich nun zuerst eine Belohnung aussuchen: entweder die Erfindungskarte selbst oder einen der beiden Belohnungsmarker. Gleichstände werden immer im Uhrzeigersinn beginnend bei dem Spieler aufgelöst, der die Erfindung beendet hat.

Sobald alle Erfindungen einer Epoche bis auf eine fertiggestellt wurden, wird dieses Zeitalter sofort abgeschlossen. Die übrig gebliebene Karte kommt aus dem Spiel und es werden die Erfindungen des nächsten Zeitalters ausgelegt. Nach drei Epochen endet das Spiel und es kommt zur Wertung. Punkte gibt es für fertige Erfindungen und bestimmte Sets davon, für Belohnungsmarker sowie für aufgerüstete Erfinder.

Fazit

Recht einfache Spielregeln, die keine Fragen offen lassen, verhelfen zu einem flotten Spieleinstieg. Auch Gelegenheitsspieler erfassen die Spielelemente auf Anhieb. Man könnte also meinen, dass es sich beim Club der Erfinder um ein geeignetes Familienspiel handelt.

Prinzipiell ist das auch der Fall, aber Kindern wird das Spiel doch manchmal zu grüblerisch. Wenn die Spieler nämlich anfangen, auf die Erfinder ihrer Mitspieler zu schauen, um festzustellen, über welche Fähigkeiten deren aktive Erfinder noch verfügen, dann kann die Angelegenheit zumindest bei fünf Spielern bzw. auch schon bei vier Grüblern recht zäh werden.

Bahnbrechende neue Spielideen bietet der Club der Erfinder nicht. Im Grunde handelt es sich dabei um ein Spiel, bei dem ausliegende Aufträge erfüllt werden müssen. Allerdings wurde alles in eine erfrischend unverbrauchte Thematik verpackt und grafisch lässt das Spiel auch nichts zu wünschen übrig. Die dicken Erfinderkarten halten einiges aus und die Zahlenmarker sowie die Fähigkeitensymbole der Erfinderkarten sind ausreichend groß geraten, um auch die Werte der gegenübersitzenden Spieler noch gut erkennen zu können. Einziger Wermutstropfen: Man neigt automatisch dazu, die Erfinderkarten beim Aktivieren bzw. Deaktivieren anzuheben. Dabei lösen sich manchmal die Fähigkeitenmarker aus den Löchern und sind dann nicht unbedingt mehr eindeutig zuzuordnen. Das passiert den Spielern meistens nur zu Beginn, später drehen alle schön brav die Karten im Liegen und dann funktioniert alles ganz prima.

Mir gefällt die Idee, dass die Belohnungsplättchen immer zweiseitig bedruckt sind. Während sich auf der Rückseite immer eine 1 befindet, die man dazu verwenden kann, eine nicht vorhandene Fähigkeit eines Erfinders auf 1 zu heben, so sind auf der Vorderseite diverse andere Belohnungen aufgedruckt. Damit steht man immer vor der Entscheidung, ob man lieber eine neue Fähigkeit erwirbt, eine vorhandene ausbaut oder diverse andere Belohnungen (Siegpunkte, Gratis-Aktivierung aller Erfinder usw.) auswählt. Gelungen finde ich auch, dass man diese Entscheidung nicht sofort treffen muss. Man kann erworbene Marker erst einmal neben seine Tableaus legen und sie dann bei Bedarf zum Aufwerten der eigenen Erfinder nutzen.

"Die" Siegpunktstrategie gibt es übrigens nicht. Man muss in jedem Zug neu entscheiden, welche der sich momentan bietenden Möglichkeiten das eigene Vorwärtskommen am besten unterstützt und dementsprechend seine Entscheidung treffen. Dabei bleibt es bis zum Schluss spannend. Denn es gibt insgesamt vier Siegpunktquellen, so dass sich während des Spiels gar nicht sagen lässt, wer in Führung liegt. Hier haben meine Spielrunden schon öfter Überraschungen erlebt, wenn der vermeintlich Führende dann noch nicht einmal Zweiter wurde.

Insgesamt kann man den Club der Erfinder allen empfehlen, die leichte und - je nach Mitspielern - auch familientaugliche Kost in schöner Aufmachung mögen.

Rezension Sandra Lemberger

'Club der Erfinder / Legendary Inventors' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Club der Erfinder / Legendary Inventors: 6 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 3,8 3,8

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.11.16 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.10.16 von Michael Kahrmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.10.16 von Udo Kalker - In super Aufmachung kommt Club der Erfinder daher. Und was ist es? Ein "erfülle die ausliegenden Aufträge" Spiel ... und das ist laaaangweilig und hatte bei uns schon nach dem ersten Spiel keinen Wiederspielreiz. Nur eine knappe 3.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.16 von Michael Timpe - Richtig nach Erfindung fühlt sich das nicht an, und neu erfunden wurde an dem Spiel auch nicht viel, aber solide zu spielen, trift die 4 Punkte genau.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.17 von Michael Dombrowski - Mir kam das Thema etwas weit hergeholt vor. Hatte nicht das Gefühl etwas zu erfinden! Ganz nett und hübsch verpackt, aber nichts besonderes in meinen Augen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.02.17 von Edgar Ameling - Schwanke zwischen 3 und 4 Punkten. Ist ein Spiel von der Sorte "alter Wein in neuen Schläuchen". Von der Mechanik bietet das Spiel nichts neues und auch die Thematik wirkt etwas beliebig umgesetzt.

Leserbewertungen

Club der Erfinder / Legendary Inventors: 4 Leserbewertungen, Durchschnitt: 3,5 3.5

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.12.16 von Hans Huehnchen - Wenn die Verlag nicht so auf Verkaufszahlen schielen würden, wäre 3-4 Spieler die ehrlichere Angabe gewesen. In dieser Besetzung macht es am meisten Spaß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.01.17 von nora - Club der Erfinder -- zu viert. Das Material ist hübsch, die Spielregel verständlich. Wir hatten zwar ein etwas leichteres Spiel erwartet, die Langeweile dabei hat uns doch überrascht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.01.17 von Maja
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.01.17 von Dennis L.

Leser die 'Club der Erfinder / Legendary Inventors' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Club der Erfinder / Legendary Inventors' auf unseren Partnerseiten