Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 28.10.2018. Dieser Artikel wurde 719 mal aufgerufen.

Palm Island

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Jon Mietling
Verlag: Portal Dragon
Spieler: 1 - 2
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2018
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1526
Palm Island

'Palm Island' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Palm Island: 5,0 5.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.10.18 von Andreas Freye - Ich habe bisher bei 10 Kickstarterspielen mitgemacht, hätte nie gedacht, dass das Kleinste und Billigste sich als das Beste von all denen entpuppen würde. Palm Island lässt sich in 10 Minuten lernen und ist ebenso fix gespielt und ist dabei Bockschwer. Als Belohnung winken aber so genannte Geschenkekarten, die man dann in sein Deck einbauen kann. Der Wiederspielreiz ist momentan sehr hoch, was aber eben auch an der schnellen Spielzeit liegt. Ferner braucht man zum Spielen keinen Tisch, man spielt die Karten in der Hand. Na wenn das nicht mal was neues ist! Die Karten sind im Übrigen aus Plastik. Die halten vermutlich sehr lange. Daumen hoch!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.10.18 von Martina - Von sicher 15-20 unterstützten Kickstarter-Spielen ein Highlight für mich. Die Box ist schön kompakt mit Magnetverschluss. Das Spielprinzip ist schnell erlernt und glänzt vor allem als Solospiel. Eine echte Alternative zum Zocken auf dem Smartphone, wenn man Bahn fährt, fliegt, im Wartezimmer sitzt, u.s.w. Alle 17 Karten des Decks werden wärend des Spiels nämlich einfach in der Hand gehalten. Wer Spaß an Spielen wie Freitag hat, für den ist das hier einen Blick wert. Auch zu zweit soll es spielbar sein (2. Deck in der Schachtel), aber nach dem Regel lesen hört sich das eigentlich auch wenig interaktiv an. Wird noch getestet.