Rezension/Kritik - Online seit 07.12.2003. Dieser Artikel wurde 7927 mal aufgerufen.

Canal Grande

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Alan R. Moon
Aaron Weissblum
Illustration: Jürgen Martens
Verlag: Adlung Spiele
Rezension: Claudia Schollenberger
Spieler: 2
Dauer: 30 - 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2002
Bewertung: 4,2 4,2 H@LL9000
4,7 4,7 Leser
Ranking: Platz 995
Download: Kurzspielregel [PDF]
Canal Grande

Spielziel

Die Spieler versuchen die Mehrheit bei den Bezirken von Venedig zu erreichen.

Ablauf

Das Spielgeschehen wird durch Aktions- und Zahlenkarten gesteuert. In dem Stapel der Aktionskarten befinden sich Karten der sechs Bezirke von Venedig, Spione, Verräter, Gondeln und Dogen. Die Zahlenkarten tragen die Werte von 1 - 3.

Mit Hilfe der Aktionskarten versuchen die Spieler Mehrheiten für sich zu gewinnen, während die Zahlenkarten das Ende einer Runde bestimmen. Sobald ein Spieler die Summe von zehn oder mehr gesammelt hat, beginnt die nächste Runde. Der Spieler, mit der niedrigeren Summe, darf drei Aktionskarten nachziehen.

Das interessante Element, das jetzt zum Tragen kommt dürfte einigen Spielern bekannt vorkommen: Der Startspieler bildet aus fünf Aktionskarten und drei Zahlenkarten zwei beliebige Stapel, die er dem anderen Spieler anbietet. Der darf sich dann zuerst einen aussuchen und auch als erster die entsprechenden Aktionen durchführen.

Jetzt kommt die große Frage, welche Kartenzusammenstellung für die zwei Stapel macht Sinn? Mit wie vielen Zahlenkarten belege ich die guten Aktionskarten? Nur - vielleicht nimmt der Mitspieler den anderen Stapel mit weniger Zahlenkarten. Die Qual der Wahl - welche ist die richtige Entscheidung? Nur was sind gute Aktionskarten und für wen?

Beschreibung der Aktionskarten:

  • Es gibt Bezirke für den Gewinn der Abstimmungen. Gondeln ermöglichen bei den Abstimmungen das Hinzuziehen anderer Bezirke.

  • Die Spione ermöglichen das Ziehen einer Karte beim Mitspieler.

  • Mit dem Verräter können zwei neue Karten vom Aktionskartenstapel gezogen werden.

  • Und schlussendlich die Dogen, durch diese werden die Abstimmungen eingeleitet.

Die Aktionen der Spione (Karte vom Mitspieler ziehen), Verräter (zwei Karten vom Stapel ziehen) und Dogen (Abstimmung durchführen) werden sofort ausgeführt. Bezirke und Gondeln werden auf die Hand genommen.

Abstimmung:

Die Abstimmung mit den Dogen führt - früher oder später - zum Sieg. Der Spieler, der die Dogenkarte bekommen hat, legt eine beliebige Anzahl Karten eines Bezirks vor sich ab. Der Mitspieler, hat jetzt die Möglichkeit

a) vom selben Bezirk eine Karte mehr abzulegen oder

b) er legt keine Karte, passt und die Abstimmung geht damit an den anderen Spieler.

Haben nun beide Spieler Karten vor sich liegen, wird abwechselnd ergänzt, bis einer aussteigt. Anstatt Karten des angespielten Bezirks zu legen, kann man mit Hilfe der Gondeln beliebig viele Karten eines anderen Bezirks legen.

Der Sieger bekommt eine Karte des anfänglich gelegten Bezirks und wirft alle eingesetzten Karten auf den Ablagestapel. Der unterlegene Spieler muss nur eine Bezirkskarte und alle verwendeten Gondeln entsprechend ablegen.

Gewonnen hat, wer zuerst entweder sechs Karten verschiedener Bezirke oder vier Karten von einem Bezirk gesammelt hat.

4 Personenversion

Falls man über zwei Kartensätze verfügt, kann man Canal Grande auch zu viert spielen. Hier nur ein paar Punkte der zusätzlichen Regel gegenüber den Zweierspiel. Es werden zwei Teams gebildet. Jede Runde machen zwei Spieler den anderen zwei Spielern entsprechend der festgeschiebenen Reihenfolge ein Angebot. Bei Abstimmungen zählt die Summe der Karten jedes Teams, ebenso bei den gewonnenen Karten für den Sieg.

Fazit

Das Spiel funktioniert gut, sowohl zu zweit als auch zu viert. Nachdem klar ist, wie die Aktionen ineinander greifen, fügen sich die Elemente sehr schön in den Ablauf des Spieles ein.

Die im Spiel möglichen Handlungen sind von den aufgedeckten Aktionskarten abhängig. So ist eine gute Mischung zwischen Taktik und Glück gegeben.

Bei der farblichen Gestaltung hätte auf klarer voneinander zu unterscheidenden Farben geachtet werden können. Die Bezirke sind zwar noch mit unterschiedlichen Symbolen hinterlegt, was jedoch nicht sofort ins Auge fällt und die Übersicht nicht unterstützt.

Beim Spiel zu viert haben wir die Karten verdeckt verteilt. Das hat den zusätzlichen Reiz, nicht zu wissen, welche Karten noch gespielt werden.

Jetzt sollte man noch erwähnen, dass die Autoren des Spiels (Alan R. Moon & Aaron Weissblum) auch für das Spiel San Marco verantwortlich zeichnen. San Marco hat einen Plan, Spielsteine, Brücken und Karten, die sehr ähnlich wie bei Canal Grande funktionieren. Vor allem das Element mit der Aufteilung der Karten, dass der andere zuerst aussuchen darf und möglichst mir trotzdem noch die besseren Karten übrig lässt, ist dort ebenfalls zu finden. Die Karten werden sofort auf dem Brett umgesetzt. Das Glück des Würfels bringt teilweise überraschende Konstellationen hervor, die auch häufig keine Freude hervorrufen.

Das Verhältnis zwischen Taktik und Glück ist in Canal Grande befriedigender umgesetzt. Bei der Spielerzahl zu viert, würde ich auf jeden Fall Canal Grande vorziehen und zu zweit sowieso. Vor allem auch mit Blick auf das Preis/Leistungsverhältnis ist Canal Grande dem Spiel San Marco natürlich um Klassen überlegen.

Rezension Claudia Denner

Links

Die vollständige Regel gibt es unter www.adlung-spiele.de/canalgrande/

'Canal Grande' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Canal Grande: 4,2 4,2, 10 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Claudia Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Arne Hoffmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.12.05 von Ralph Bruhn - Gefällt mir deutlich besser als die zähe Brettspielversion "San Marco"
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.07 von Carsten Pinnow - San Marco Light ;)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.05.07 von Kathrin Nos - Nachtrag 22.5.07: Ein paar Mal ganz nett gewesen, würde ich aber nicht wieder spielen.

Leserbewertungen

Leserwertung Canal Grande: 4,7 4.7, 11 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sarah Kestering
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Jörn Frenzel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.09.04 von aki - Total spannend!! Wir haben es gleich mehrmals hinterneinander gespielt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.10.04 von Roland Sciarra - tolles spiel bleibt immer spanend bis zum schluss.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.11.04 von Peter R. - Mein Lieblings-Adlung Spiel! Die Grafik ist leider sehr abschreckend, aber darunter versteckt sich ein geniales 2-Spieler-Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.12.04 von Florian Kalenda - Im Skiurlaub drei Tage hintereinander jeweils mehrfach gespielt. Und nach zwei Tagen Pause dann nochmal. Bei uns gewinnt bisher immer gewinnt der Spieler, der sich taktisch klüger verhält und etwa abschätzt, was noch im Stapel ist, um Spion-Karten richtig zu bewerten. Mit einer Pechsträhne kann man aber theoretisch auch mal ins Hintertreffen kommen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.05.05 von Daniel R. - Typisches Spiel bei dem man gespielt wird, anstatt selber zu entscheiden, da meistens nur eine sinnvolle Möglichkeit besteht. Die Grafik ist unterdurchschnittlich und die Regel mühsam zu lesen. Kein Meisterwerk von Adlung
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.08.06 von Matty - Der wunderbare Karten-Teil-Mechanismus des guten, aber etwas langatmigen San Marco wurde zur Basis eines wirklich packenden 2er-Spiels.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.08.08 von Christof Lehr - Gefällt mir sogar besser als San Marco!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.08.08 von Ihno Kelsch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.11 von RS

Leser die 'Canal Grande' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Canal Grande' auf unseren Partnerseiten