Rezension/Kritik - Online seit 18.04.2001. Dieser Artikel wurde 25273 mal aufgerufen.

Babel

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Uwe Rosenberg
Hagen Dorgathen
Verlag: KOSMOS
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 2
Dauer: 45 - 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2000
Bewertung: 5,3 5,3 H@LL9000
5,4 5,4 Leser
Ranking: Platz 18
Download: Kurzspielregel
Babel

Spielziel

Lassen wir uns einige Jahrtausende zurückversetzen und begeben uns an die Ufer der Flüsse Euphrat und Tigris, die zwei Hauptschlagadern von Syrien. Diese bildeten damals Grundlage für den Bau vieler Metropolen.

Bei dem Spiel „Babel“ treten die Spieler in die Fußstapfen von Herrschern, welche versuchen unter Zuhilfenahme ihrer Völker und deren Fähigkeiten gewaltige Tempelanlagen zu errichten. Wer in Summe die prächtigsten Tempelanlagen errichten kann, bevor diese vom Gegenspieler zerstört oder beschädigt werden, gewinnt das Spiel.

Ablauf

Jeder Spieler hat jeweils 5 Bauplätze, auf denen er im Verlauf des Spiels versucht seine Tempel zu errichten. Die Bauplätze der Kontrahenten liegen sich jeweils gegenüber. Jede Baustelle hat eine bestimmte Farbe, welche wiederum einem Volk (Meder, Sumerer, Hethiter, Perser, und Assyrer) zugeordnet sind. Die Tempelkarten im Wert von 1 - 6 symbolisieren den Fortschritt des Tempelbaus. Mit Unterstützung der Völker können die Spieler nun die Tempel errichten.

Abwechselnd führen die Spieler folgende Aktionen durch:

1. Drei Völkerkarten vom Zugstapel ziehen.

2. Aktionen durchführen

3. Tempelkarten ziehen und auslegen.

1. Drei Völkerkarten vom Zugstapel ziehen

Der Spieler nimmt sich 3 Karten vom Zugstapel auf die Hand.

2. Aktionen durchführen

Diese Phase des Spiels ist das Herzstück. Der Spieler hat verschiedene Aktionsmöglichkeiten, welche, in der richtigen Reihenfolge angewandt, sehr mächtig sein können.

2.1 Reisen

Wie schon erwähnt, sind Baustellen und Völker farblich einander zugeordnet. Will man an einer bestimmten Baustelle eine Aktion durchführen, so muss man den Spielstein dort hin bewegen. Hierzu muss man eine Völkerkarte mit der gleichen Farbe wie die Baustelle auf den Ablagestapel legen.

2.2 Ansiedeln

In dem Ort, in dem sich die Spielfigur befindet, darf man nun nun Völker ansiedeln. Der Spieler legt so viele Völkerkarten an den entsprechenden Ort an, wie er möchte. Die Reihenfolge ist hierbei sehr wichtig, denn sie darf nicht mehr verändert werden.

2.3 Tempelbau

Durch Phase 3 (Tempelkarten ziehen und auslegen) entsteht der „Bauhof“. Der Bauhof wird durch eine Reihe von abgelegten Tempelkarten gebildet. Die Tempelkarten können zum Bau bzw. zur Erweiterung von Tempeln verwendet werden. Hierbei ist zu beachten, dass man immer nur die letzte der Tempelkarten des Bauhofs nutzen darf (Patience-Prinzip). Da die Spieler aber auf die Bauhöfe beider Spieler zugreifen dürfen haben sie immer die Auswahl aus 2 Karten.

Beim Verbauen der Tempelkarten sind einige Regeln zu beachten:

Begonnen wird immer mit einer Tempelkarte der Baustufe 1, danach dürfen weitere Baustufen (2,3,...6) in der richtigen Reihenfolge ergänzt werden. Es entsteht damit ein Stapel. Jeder Wert stellt eine Baustufe dar. Tempel der Baustufe 6 sind die höchsten und prächtigsten Tempel.

Ein Überspringen einer Baustufe ist ohne Zuhilfenahme spezieller Völkerfähigkeiten nicht gestattet.

Um Tempel zu bauen oder zu erweitern benötigt man außerdem Völker an dem entsprechenden Ort. Die Anzahl der Völkerkarten muss immer der Höhe der Baustufe entsprechen, die man gerade verbauen möchte. D.h. will jemand einen Tempel von Baustufe 3 auf 4 erhöhen, benötigt er zum Einen die 4er-Tempelkarte sowie mindestens 4 Völkerkarten an der Baustelle.

Wieviel Völkerkarten vor oder nach dem Bau anliegen ist unwichtig. Nur zum Zeitpunkt des Baus muss die Anzahl stimmen.

2.4 Völkerwanderung

Einmal pro Spielzug darf der Spieler eine Völkerwanderung durchführen. Er nimmt 3 ausgelegte Karten von einem Ort und verlagert diese zu einem anderen Ort.

- Es müssen immer genau 3 Karten sein.

- Es müssen immer die 3 zuletzt angelegten Karten sein.

- Die Karten dürfen in ihrer Reihenfolge nicht geändert werden.

2.5. Völkerfähigkeit

Was bislang wie eine Patience aussah, wird nun interaktiv. Jedes Volk hat eine besondere Fähigkeit. Um diese Fähigkeit nutzen zu können, müssen von diesem Volk mindestens 3 Karten zusammenhängend anliegen an dem Ort anliegen, an welchen man diese Fähigkeit nutzen möchte.

Zum Aktivieren dieser Fähigkeiten muss der Spieler eine der 3 Karten wegnehmen und auf den Ablagestapel legen, d.h. man kann die Fähigkeiten eines Volkes nicht endlos nutzen, sondern nur solange man aneinandergrenzende 3 Karten dieses Volkes ausliegen hat.

Die Fähigkeiten:

Es gibt 5 Völker. Jedes der Völker hat eine spezielle Fähigkeit:

Assyrer: Tempeleinsturz

Der Tempel des Gegners wird damit zum einstürzen gebracht. Alle Karten kommen wieder auf den Zugstapel.

Hethiter: Baustufenraub

Man nimmt die oberste Tempelkarte des Gegners und legt diese auf die eigene Baustelle. Die setzt natürlich voraus, dass man selbst eine niedrigere Baustufe an diesem Ort hat und man die richtige Mindestzahl Völkerkarten an diesem Ort ausliegen hat. Ein Überspringen von mehreren Baustufen (z.B. von 2 auf 6) ist erlaubt!

Meder: Abwanderung

Der Spieler sucht sich ein Volk aus. Der Gegner muss alle Karten dieses Volks von dem Ort entfernen und auf den Ablagestapel legen.

Sumerer: Seitenwechsel

Das am beim Gegner zuletzt angelegte Volk (egal wieviel zusammenhängende Karten es sind) wechselt die Fronten. Auf diese Weise kann man sich Völkerkarten vom Gegner klauen.

Perser: Baustufensprung

Diese Fähigkeit erlaubt es einem Spieler eine Baustufe zu überspringen (z.B. von 2 direkt auf 4), wenn er sich eine Tempelkarte vom Bauhof nimmt.

Alle: Handkartenhalbierung

Man kann, alternativ zu den o.g. Eigenschaften, die Drillinge der Völker auch verwenden um beim Gegner die Handkartenzahl zu halbieren und damit seine Möglichkeiten einschränken.

Alle o.g. Aktionen dürfen in beliebiger Reihenfolge und beliebiger Häufigkeit (mit Ausnahme der Völkerwanderung) eingesetzt werden.

3. Tempelkarten ziehen und auslegen

Man nimmt 2 Tempelkarten vom Zugstapel und legt diese am Bauhof ab. Die niedrigere Karte wird zuletzt angelegt. Damit ist der Spielzug beendet und der andere Spieler ist am Zug.

Das Spielende:

Sobald ein Spieler Tempelanlagen in Summe von mindestens 15 erreicht und der Gegenspieler weniger als 10 Punkte hat ist das Spiel sofort beendet.

Hat der Gegenspieler 10 oder mehr Punkte, geht das Spiel in die Endphase: Das Spiel ist dann beendet,

wenn einer der Spieler mehr als 20 Punkte erreicht hat oder

wenn einer der Spieler unter 10 Punkte kommt.

Es ist durchaus möglich, dass der Spieler, der die Endrunde einleutet am Ende der Verlierer ist.

Fazit

Nach "Bohnanza" ist "Babel" wohl der zweite große Treffer, bei welchem Uwe Rosenberg maßgeblich seine Finger im Spiel hatte.
Wo andere Zweipersonenspiele, wie "Caesar und Cleopatra" einen schon beim ersten Spiel in ihren Bann ziehen, benötigt man bei "Babel" jedoch einige Spielrunden, um den Zugang zu finden, d.h. um die taktischen Möglichkeiten zu erkennen.

Ein typischer Anfängerfehler ist z.B. Tempel sofort bis Baustufe 6 auszubauen, wenn der Spieler auf dem Bauplatz gegenüber noch keinen Tempel begonnen hat. Hat man zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal 10 Siegpunkte gesammelt, kann es passieren, dass sich der Gegner mit dem "Baustufenraub" die 6 Punkte-Tempelkarte schnappt und das Spiel vorzeitig beendet.

Eine langfristige Planung ist bei "Babel" aufgrund des hohen Karteneinflusses kaum möglich. So kann es durchaus vorkommen, dass man auf eine bestimmte Karte wartet, diese aber nicht auf die Hand bekommt. Die nachzuziehenden Tempelkarten stellen ebenfalls eine Zufallskomponente dar, was durchaus spielentscheidend sein kann.

Wer jedoch seine Züge so plant, dass er dem Gegner nicht all zu viel Angriffsfläche bietet, kann einen Teil der Zufallskomponente sehr wohl reduzieren. Man sollte außerdem so flexibel sein, kurzfristig auf die neu gezogenen Karten und die Aktionen des Gegenspielers in der Vorrunde zu reagieren.

Ganz wichtig ist es, dass man seine Völkerkarten in der Auslage geschickt zurechtlegt und zu gegebener Zeit in Verbindung mit den Handkarten in der richtigen Reihenfolge nutzt. Denn dann sind sehr raffinierte Spielzüge möglich, was letztlich den besonderen Spielreiz des Spiels ausmacht.

"Babel" ist trotz seines Glückanteils ein anspruchsvolles Taktik-Spiel, welches zwar weniger für Nicht- und Gelegenheitsspieler geeignet ist, Freunden von taktischen Zweierspielen jedoch sehr viel Potential bietet und so schnell nicht langweilig wird! Ich denke damit darf sich "Babel", zusammen mit dem "Siedler-Kartenspiel" und "Caesar und Cleopatra", in die Riege der Top-Spiele unter den Zweier-Spielen einreihen.

Rezension Frank Gartner

Regelvarianten

Für das Reisen kann man auch zwei beliebige Karten verwenden, falls man die notwendige Farbkarte gerade nicht hat. Dadurch wird der Glücksfaktor etwas kleiner.

Diese Idee stammt von Bernd Schütte´s Homepage

'Babel' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Babel: 12 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 5,3 5,3

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Monika Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ramona Berner - Tolles Spiel für 2!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Stefan Hirsch - Nach ein oder 2 Partien kommt man hinter den wahren Spielmechanismus, und dann fängt der Spaß so richtig an!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.05 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.06.06 von Ulrich Fonrobert - Ein Pflichtkauf bei den Zwei-Personen-Spielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.07 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.08 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.10 von Horst Sawroch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.03.10 von Michael Dombrowski
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.11 von Michael Timpe - So klein und schon so gemein. Das Spiel ist einfach Spitze mit seiner Interaktivität und Variantenreichtum. Ein intensives Spielgefühl und Spannung bis zum Schluss. Super
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.09.11 von Michael Kahrmann - Klein, schnell, fies, interaktiv.. kurzum, das beste 2er Spiel von KOSMOS!

Leserbewertungen

Babel: 48 Leserbewertungen, Durchschnitt: 5,4 5.4

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.02.04 von Gerhard Passler - Anspruchsvolles, komplexes und ausgefeiltes Taktikspiel mit einem nicht zu unterschätzenden Ärgerfaktor und hohem Frustpotential; ziemlich aggressiv und kämpferisch und deshalb nichts für zartbesaitete Spielertypen; man benötigt schon einige Partien, um die ganze Vielfalt der Aktionsmöglichkeiten zu erfassen und vor allem zu beherrschen; ein Highlight der Kosmos-Serie „Spiele für Zwei“ und des Spielejahrgangs 2000;
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Steffen - Der Kosmos-Verlag (und auch andere Verlage) haben ja nun schon eine ganze Reihe tiefgründigerer 2-Spieler-Kartenspiele veröffentlicht. Einzig richtig begeistern konnte mich bisher keines (auch "Caesar & Cleopatra" oder "Blitz & Donner" nicht). Babel ist die Ausnahme. Das Spiel der schwerste Brocken in der Kosmos 2-Spieler-Reihe, aber auch mit Abstand das beste Spiel. Für meinen Geschmack sogar klar besser als "Das Siedler von Catan - Kartenspiel".
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Roman Pelek - - 
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Roland Winner - Der Spielsieg ist oft so nah und wendet sich doch schnell. Babel ist oft ein richtiges Ärgerspiel, aber klasse ist es trotzdem.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Barbara Winner - -
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Michael Werner - Babel ist ein hochtaktisches und sehr aggressives 2-Personen-Kartenspiel jedoch auch mit einer einer Portion Glück. Selbst wenn man denkt, man liegt zurück kann sich in 2 Runden das Blatt und die eigene Taktik zum Sieg wenden. Nichts für zarte Nerven oder "Frischverheirate" (Bin gespannt, wann ich wegen diesem Spiel mal auf dem Sofa schlafen muss).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Roman König - -
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Markus Barnick
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Babak Hadi - Babel gehört auf jeden fall in die Top Ten Liste für Zwei-Spieler Spiele.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Oliver Grimm - Neben Schach und A&A eins der besten 2er Spiele! :-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Martin Bernpainter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von André Meyer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Peter Zanow - Es ist nichts für leicht frustrierte Leute. Man baut mühsam seine Tempel auf und der andere macht sie in einer Runde wieder platt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Sandra Lemberger - Ein tolles 2er-Spiel, bei dem man nach dem ersten Versuch unbedingt noch einen zweiten starten muss!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ray - Super 2er-Spiel - besonders viel Spass macht es, die Tempel des anderen einstürzen zu lassen und so den schon sicher gewähnten Sieg zu vereiteln. Die Gewinnregel ist intelligent ausgeklügelt (15 Punkte wenn der andere weniger als 10 hat bzw. 20 oder den anderen unter 10 drücken). Suchtfaktor hoch!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von BudsBalkan
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.04 von Frank
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.08.04 von Roland Sciarra - eines der besten Taktikspiele für zwei. macht süchtig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.10.04 von Carsten Pinnow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.04 von Wolfgang Krause - Das beste Zwei-Personen Spiel von Kosmos mit vielen taktischen Möglichkeiten und ständigen Wendungen. Glaubt man, man steht kurz vor dem Sieg, macht einem der Gegner mit einer noch besseren Taktik schnell einen Strich durch die Rechnung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.04 von soniclife - "Babel" ist wohl das beste Spiel aus der Kosmos-Reihe für zwei Spieler. Teilweise sehr taktisch - auch wenn man hin und wieder auf das Kartenglück angewiesen ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.05 von Ulf Borkowski - Absolutes Muß. Kommt immer wieder gerne auf den Tisch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.05 von Sarah Kestering
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.06.05 von Jörg W. - Ganz klar auch im Jahr 2005 noch das beste 2-Pers.-Spiel v. Kosmos. Ein richtiges »Herren«-Spiel ...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.07.05 von Frank Scholtz - Klasse 2-Spieler-Spiel!! Sollte in keiner Sammlung fehlen - kommt immer wieder gerne auf den Tisch...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.05 von Frank-Philipp Wolfer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.12.05 von Markus Henne
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.06 von Sarah Kestering
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.02.06 von Sascha - Ein tolles Spiel, bei dem die komplexen Regeln sehr intuitiv verstanden werden können und man daher sofort losspielen kann. Ein wenig gemein ist es schon, meine Freundin spielt es aber gern und reißt vor allem mit den Assyrern gern meine Tempel ein. Meist sehr spannende Kopf an Kopf Partien. Mit Hdr:Die Entscheidung und Blue Moon das beste 2er Spiel von Kosmos.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.07.06 von Daniel Ziegler - Wieder sehr gutes Spiel aus der Kosmos 2er-Reihe, mit Glückselementen, aber viel Taktik, mit Jambo und den Siedlern mein liebstes Zweier-Kartenspiel von Kosmos.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.08.06 von Matty - Ganz starkes 2er-Spiel. Die o. g. Variante tut dem Spiel zusätzlich gut.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.07 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.05.07 von Kuhnstein - Neben Kahuna und Blitz und Donner mein bisheriger Favorit der Kosmos Zweier-Reihe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.08.07 von OMI - Herrlich gemein, taktisch vielfältig - Ein wahrer Genuss für Zwei!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.07 von Christian Bauer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.08 von rekath16 - sehr taktisch; für 2 sehr gut
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.08 von Michael S.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.08 von Andreas D. Becker - Eines dieser Spiele, die sich nicht gleich beim ersten Mal vollkommen erschließen. Deswegen sollte es nicht bei einer Partie bleiben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.08.08 von Ihno Kelsch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.09 von Christian Würker - Genial. Kann in 10 oder 60 min vorbei sein! Ärgerfaktor hoch - suuuper!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.01.10 von Ulla und Andre - Gutes Spiel aus der Kosmos 2er-Reihe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.12.10 von Pet Erpan - Wahnsinn, wie man aus so wenig so viel machen kann. Einziges Manko: spielen zwei erfahrene Spieler und spielen sie destruktiv, dann kann es zu einem ewigen Stellungsspiel ausarten. Spieldauer zwischen 15min und 2 std.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.11 von Max Heininger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.12 von Paul - Glücksfaktor kann teilweise sehr hoch sein. Das ist bei einem Spiel mit destruktiven Elemten anstrengend. Wir haben es etwas entschaerft. Assyrer: nur die obersten beiden Tempelkarten werden entfernt. Sumerer: nur 2 Karten werden geklaut. Hethiter: Maximal 4 Stufen höher darf übernommen werden. Meine Wertung gilt für diese Variante.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.09.12 von Leif - Ein tolles Zweipersonenspiel mit richtig schöner Optik und Haptik - Wohlfühltipp!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.13 von Oberwald - Bis heute das beste 2er Spiel der Kosmos Reihe. Babel hat einfach ein tolles Spielgefühl.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.09.16 von manu - Was die einen für nen Euro am Flohmarkt verscherbeln erfreut die andren umso mehr. Kannte das Spiel vorher nicht und bin begeistert!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.01.17 von Robin S.

Leser die 'Babel' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Babel' auf unseren Partnerseiten