Rezension/Kritik - Online seit 01.03.2001. Dieser Artikel wurde 20253 mal aufgerufen.

Die Fürsten von Florenz

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Richard Ulrich
Wolfgang Kramer
Illustration: Franz Vohwinkel
Arnaud Demaegd
Eckhard Freytag
Wolfgang Kramer
Richard Ulrich
Verlag: alea
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 3 - 5
Dauer: 75 - 100 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2000
Bewertung: 5,2 5,2 H@LL9000
5,4 5,4 Leser
Ranking: Platz 18
Download: Kurzspielregel [PDF]
Die Fürsten von Florenz

Spielziel

Wir befinden uns in Italien, 16. Jahrhundert. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Fürsten, welche ihre Fürstentümer aufbauen. Sie errichten Gebäude, Landschaften, holen Künstler und Gelehrte an ihren Hof und inspirieren diese zu großen Taten. Diese Taten bringen wiederum Geld ein, welches benötigt wird, um das Fürstentum weiter aufzubauen. Außerdem gelangt man so an das von allen Fürsten so begehrte Prestige. Ziel ist es am Ende des Spiels die meisten Prestigepunkte zu besitzen.

Ablauf

Jeder Spieler hat vor sich ein Fürstentum liegen. Dieses besteht aus 7 mal 7 Feldern, welche im Laufe des Spiels mit den oben genannten Gebäuden und Landschaften gefüllt werden sollen. Die Spieler starten das Spiel mit etwas Startgeld (3500 Florentinern) und 3 Künstlern auf ihrem Hof.

Das Spiel geht über 7 Runden. Jede Runde teilt sich in zwei Phasen auf:

Phase A: Die Versteigerungsphase

Phase B: Die Aktionsphase

PHASE A: Die Versteigerungsphase

In dieser Phase können die Spieler verschiedene Dinge ersteigern, welche notwendig sind um Werke zu errichten, d.h. sie erhöhen die sogenannte „Werkzahl“ (WZ), welche für die Errichtung eines Gebäudes notwendig sind. Die notwendige Mindest-WZ steigt im Laufe des Spiels mehr und mehr an.

Es gibt folgende Dinge zu ersteigern:

  • Landschaften:

    => Ein Wald

    => Ein See

    => Ein Park

    Diese können nachdem sie ersteigert wurden im Fürstentum platziert werden. Sie inspirieren die Künstler zu Werken und erhöhen die WZ der Künstler (s.u.). Wer bereits einen Wald, See oder Park besitzt bekommt außerdem für jeden weiteren 3 Prestigepunkte.

  • Gaukler:

    Sie sorgen für Zerstreuung am Hof und helfen somit die Künstler zu inspirieren (2 zusätzliche WZ).

  • Baumeister:

    Insgesamt kann man bis zu 3 Baumeister am Hof engagieren.

    Der 1. Baumeister vermindert die Kosten für das Errichten von Bauwerken von 700 auf 300 Florentiner (so heißt in diesem Spiel die Währung).

    Der 2. Baumeister erlaubt es dem Spieler beim Platzieren seiner Bauwerke auf seinem Fürstentum gewisse Regeln zu umgehen (zwei Gebäude dürfen nun direkt angrenzend gebaut werden).

    Wer den 3. Baumeister am Hofe hat zahlt kein Geld mehr für das Errichten von Bauwerken.

  • Prestigekarten:

    Diese Karten werden erst am Ende des Spiels benötigt. Auf diesen Karten sind Bedingungen abgedruckt. Schafft es ein Spieler am Ende des Spiels die Bedingungen seiner Prestigekarte als einziger zu erfüllen, bekommt er die darauf abgedruckte Anzahl an Prestigepunkten.

  • Abwerbekarten:

    Im Laufe des Spiels ist es hiermit möglich Künstler anderer Fürstentümer abzuwerben. Dies wird sehr gerne gemacht, wenn man am eigenen Hof gute Voraussetzungen zur Inspiration eines Künstlers hat. Doch dazu später.

Die Versteigerung läuft immer im Uhrzeigersinn. Der Startspieler sucht sich eines der Objekte aus und nennt sein Mindestgebot. Danach darf der Folgespieler immer um 100 Florentiner erhöhen (oder aussteigen). Der Spieler mit dem höchsten Gebot bekommt den Zuschlag und zahlt seinen Einsatz. Dieser Spieler darf in dieser Versteigerungsphase nicht mehr mitbieten.

Hat der Startspieler das Objekt ersteigert, darf der nächste Spieler ein Objekt aussuchen. Hat ein anderer Spieler das Objekt ersteigert, darf sich der Startspieler erneut ein Objekt aussuchen.

Nach diesem Prinzip wird verfahren, bis jeder der Spieler genau ein Objekt ersteigert hat. Eine Besonderheit muss jedoch erwähnt werden: Pro Runde darf ein Objekt nur einmal ersteigert werden, d.h. wurde z.B. ein Wald ersteigert, so darf in dieser Runde kein weiterer Wald mehr ersteigert werden.

PHASE B: Die Aktionsphase

Nun haben die Spieler verschiedene Möglichkeiten zu aggieren:

a) Freiheiten einführen

Es gibt die Meinungs-, Reise- und Religionsfreiheit. Je nach Künstler werden diese zusätzlich inspiriert, wenn eine dieser Freiheiten am Hofe eingeführt wurden. Dies erhöht die WZ um weitere 3 Punkte.

b) Ein Gebäude errichten

Man kauft ein Gebäude (z.B. Theater, Museum, Bibliothek, Hospital, etc.) und platziert dieses entsprechend der Legeregeln auf dem Fürstenrum. Eine weitere Basis um die WZ der Künstler um 3 Punkte zu erhöhen. Außerdem gibt es für das Errichten eines Gebäudes zusätzlich 3 Prestigepunkte.

c) Eine Bonuskarte erwerben

Auf diesen Karten sind gewisse Bedingungen abgedruckt. Erfüllt ein Spieler beim Bau eines Werkes auch diese Bedingungen erhöht das ebenfalls seine WZ.

d) Ein Werk vollbringen

Die Spieler haben Personenkarten auf der Hand. Diese Personen sind Künstler (Dichter, Maler, Philosophen, etc.). Es gibt insgesamt verschiedene Künstler. Diese Künstler sind in der Lage Werke zu errichten, wenn am Hofe die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen wurden. Jede erfüllte Voraussetzung bringt die vielfach erwähnten Werkzahlen (WZ).

Es ist in jeder Runde ein bestimmte WZ zu erreichen. In Runde 1 muss man eine WZ von 7 erreichen, was sich bis in Runde 7 auf eine WZ von 17 erhöht.

Der Spieler legt eine Künstlerkarte aus. Nun wird geprüft, ob die WZ ausreicht:

  • Steht das benötigte Bauwerk am Hofe (z.B. braucht ein Dichter das Theater), gibt es 4 WZ.
  • Ist die benötigte Landschaft am Hofe (z.B. braucht ein Dichter den See), gibt es weitere 3 WZ.
  • Ist die benötigte Freiheit am Hofe (z.B. braucht ein Dichter die Reisefreiheit), gibt es weitere 3 WZ.
  • Jeder Gaukler am Hofe bringt 2 WZ.
  • Jeder weitere Künster (Abwerbekarten zählen hier mit) bringt eine weitere WZ.
  • Bonuskarten können die WZ entscheidend erhöhen

Ist die benötigte Summe erreicht kann der Spieler sich dieses in Geld oder in Prestigepunkten auszahlen lassen. Beides ist wichtig. Ohne Geld kann man nichts mehr ersteigern und kaufen, Prestigepunkte benötigt man jedoch um das Spiel zu gewinnen.

e) Personen an den Hof holen

Es besteht die Möglichkeit weitere Künstler an den Hof zu holen.

Am Ende jeder Runde wird geprüft, ob wer in dieser Runde das prächtigste Kunstwerk geschaffen hat und mit 3 Prestigepunkten belohnt.

Spielende:

Das Spiel geht über 7 Runden. Am Ende der 7. Runde wird geprüft, ob einer der Spieler Prestigekarten besitzt und die notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Ist dies der Fall, bekommt dieser noch die entsprechenden Prestigepunkte auf sein konnte.

Alle Prestigepunkte werden auf einer Skala angezeigt, d.h. man kann zu jedem Zeitpunkt feststellen, an welcher Stelle man sich selbst und die anderen Spieler befinden.

Sieger ist nun der Spieler mit den meisten Prestigepunkten.

Fazit

Ihr seht es sicher selbst: Mit den "Fürsten von Florenz" schufen Wolfgang Kramer und Richard Ulrich ein sehr komplexes Spiel. Das Regelheft ist jedoch klar gegliedert und erklärt jeden einzelnen Schritt. Die Vielzahl an Möglichkeiten ist in Form einer Aufzählung auf einer Übersicht abgedruckt und klar verständlich. Dennoch dauert es eine ganze Weile, bis man sich durch das 12-Seitige Regelwerk gearbeitet hat.

Nach ca. 2 von 7 Runden hat man den Mechanismus verstanden und kann sich auf die Strategie konzentrieren. Doch jetzt fängt das Spiel erst an. Es gibt eine solch komplexe Vielfalt an Möglichkeiten zum Ziel zu kommen, dass man sich zum Spielstart keine feste Strategie vornehmen kann. Während des Spiels ändern sich die Voraussetzungen permanent und zwar immer dann, wenn man bei der Versteigerung nicht an das begehrte Objekt kommt. Das bedeutet für die Spieler ein häufiges Umplanen und Strategie ändern!

Man wird am Ende des Spiels nie sagen können, was nun das Geheimrezept für den Sieg war. Das Geheimrezept liegt in der Mischung der Strategien, d.h. im richtigen Moment die Strategie zu wechseln, wenn es notwendig ist.

"Die Fürsten von Florenz" ist ohne Zweifel ein Spiel mit sehr viel Potential!! Es ist nicht zu komplex an Regeln, sondern komplex an Möglichkeiten. Man sollte es deshalb mehrfach gespielt haben. In den ersten Runden entstehen durch die vielen Überlegungen häufig Wartezeiten für die anderen Spieler. Dies gibt sich, wenn man etwas besser weiß, worauf es ankommt. Man sollte sich außerdem darauf einigen, bereits über den eigenen Zug nachzudenken, während die anderen Spieler noch am Zug sind.

Gelegenheitsspieler werden wahrscheinlich erschlagen von der Fülle an Möglichkeiten. Spieler, die ein Spiel gerne häufiger spielen und es lieben die taktischen Möglichkeiten eines Spiels ausreizen, werden an „Fürsten von Florenz“ lange ihre Freude haben!

Ohne Zweifel ein weiteres Highlight der Spiel ´00.

Rezension Frank Gartner

'Die Fürsten von Florenz' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Die Fürsten von Florenz: 5,2 5,2, 19 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Bodo Redner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Michael Lottbrein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Uwe Kuhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Stefan Hirsch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ulrich Fonrobert - Ein tolles Strategie-Spiel, in dem man tatsächlich (fast) alles planen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.08.05 von Christine Hauer - Bei der ersten Spielrunde ist vielleicht etwas schwierig den Ablauf (Werk erstellen, usw.) zu verstehen, aber bis jetzt war jeder meiner Mitspieler angetan von dem Spiel. Schade nur, dass das Spiel nicht mehr im Handel erhältlich ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.05 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.12.05 von Ralph Bruhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.06 von Udo Kalker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.08.06 von Jost Schwider - So muss ein Spiel sein: Klare, einfache Regeln aber komplexes Gefüge und damit viele Möglichkeiten und großer Spielreiz. Und dies bei toller (weil stimmiger) Aufmachung. Nur Schade, dass ich es nicht viel eher kennenlernen konnte... :(
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.07.07 von Carsten Pinnow - Optimierspiel mit reichlich Grübelpotential und Resourcenkampf. Leider geringer Spielspass, deshalb nur 4 Punkte.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.03.10 von Horst Sawroch - Lesebrillentest - verhindert Siegstrategien und bietet komplexere Spielmoeglichkeiten!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.04.10 von Andreas Odendahl
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.12 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.03.12 von Michael Timpe - Immer wieder spannendes Spiel, wir rechnen nur die ausgespielten Künstler zur WZ dazu, damit wird aus einem Familienspiel ein spannendes Spielerspiel mit großen Nöten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.12 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.07.15 von Rene Puttin - Ein tolles Versteigerungsspiel.

Leserbewertungen

Leserwertung Die Fürsten von Florenz: 5,4 5.4, 56 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.03.04 von Lindsay Scholle
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Flipper - Von Euch unterbewertet. 
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Steffen - In der Vielzahl der Wege zum Sieg im Moment absolut konkurrenzlos. Für erfahrene Strategen ein absolutes Muss. Von den Hauptrezensenten klar unterbewertet (mögl. nicht ausreichende Testzeit - das Spiel braucht "Einarbeitung").
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Michael Werner - Eines der Highlights für Viel-Spieler. Das Beste daran ist die Möglichkeit mit sehr vielen Strategien zu gewinnen. Es gibt hier kein richtig oder falsch. Jeder hat die gleiche Chance
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Roman Pelek - Ein Klassiker, bei dem's aber sicherlich einige Spiele zum Eingewöhnen braucht. Dafür ein Spiel, das lange Zeit Spaß macht. Angesichts der Komplexität der Spielelemente sehr gut ausbalanciert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Manfred Stenzel - Trotz der vielfältigen Möglichkeiten ein monotoner Spielablauf ohne wirkliche Highlights.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Roland Winner - Für mich das Highlight des Jahrgangs 2000. In meiner umfangreichen Spielesammlung steht DFvF unter den Top 3.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Susanne Schulz-Keuchel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Gerhard Passler
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ingo Kempf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ralph Köster
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Florian Zimmermann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Sabine Zimmermann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Manfred Lefmann - Der Gaukler ist etwas zu mächtig, wenn man ihn nicht mehr bekommt, weil man nicht genug Geld hat oder er doch zu teuer wird, muss man auf die weniger guten Alternativen zurückgreifen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Daniel Beuter - Mit den Fürsten legt alea mal wieder ein super Spiel ab. Edle Aufmachung, tiefgründiges Spiel, welches nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten bietet, hier passt einfach alles! Bin schon sehr gespannt auf "Puerto Rico"! Für die Fürsten eine absolute Kaufempfehlung meinerseits!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Markus Barnick
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Rainer Goltsche
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Maxi H.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Sonny Crocket - Wie eigentlich alles aus der alea-Reihe ist auch dies ein Meisterwerk. Ich liebe dieses Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Peter Zanow - Etwas zu kurz für meinen Geschmack.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Christian Frank - Mein absolutes Lieblings-Brettspiel! Nur zu dritt gefällt es mir nicht ganz so gut!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Marcel Lange - Für die lange Spielzeit, nehme ich doch lieber zwei wirklich gute Spiele. Für mich absolutes überbewertetes Spiel(reiz)!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Christian Kappitz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.04 von Annelies - Einfach zu lernen, schwierig zu gewinnen. Eines der interessantesten und schönsten Brett- und Legespiele, welches dank der Versteigerungsphase auch für Leute mit Flair für interakive Spiele attraktiv ist. Empfehlenswert!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.08.04 von Cornel Anner - Eines meiner Lieblingsspiele. Sehr ausgewogen. Wertvolles ist durch den Auktionsmechanismus auch entsprechend teuer. Zu jeder Strategie gibt es mehrere Gegenstrategien, die während des Spiel auch öfters geändert werden müsssen, sofern man auch mal gewinnen möchte. Anspruchsvoll, aber nicht so komplex, wie es zunächst erscheinen mag.Top-Design. Schade, dass solch schöne Spiele nach rel. kurzer Zeit wieder vom Markt verschwinden. Eine Perle!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.08.04 von Dino - Zu fünft gespielt und was soll ich berichten – einfach klasse, wie man es vom Erfolgsgespann gewohnt ist. Hier stimmt einfach alles. Schöner kann ein italienischer Abend gar nicht sein. Und was die Gaukler angeht: Stark sind sie, aber schließlich können die Mitspieler ja intrigieren.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.11.04 von Pia Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.05 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.09.05 von Matthias Räwer - Mann, Mann (Frau) - Ein soooo schönes Spiel aber auch.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.06 von Veronika Kay
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.05.06 von jon the don - Spät gekauft, aber bisher ist das Spiel immer auf Begeisterung gestoßen. Und dabei sind die Abläufe an sich nicht so schwer zu verstehen. Und: Meine Freundin liebt es (das ist viel wert!).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.06.06 von Jan Mirko Lüder - Für meinen Geschmack eindeutig Wolfgang Kramers größtes Meisterwerk. "Die Fürsten" tragen ihren Namen völlig zurecht, denn sie gehören zu den fürstlichsten ihrer Zunft der anspruchsvollen Gesellschaftsspiele. Leider ergeht es aber auch ihnen nicht viel anders als vergleichbar prestige-trächtigen Titeln: Der breiten Öffentlichkeit jenseits der Spieleszene bleiben sie verschlossen - hohe Qualität ist eben kein Indikator für wirtschaftlichen Erfolg.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.09.06 von Matty - Klasse Spiel mit Tiefgang und einigen Möglichkeiten, das dennoch nicht in tumpe Grübelei abdriftet und selbst weniger versierte Spieler bereits in der ersten Partie begeistern kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.10.06 von Mike
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.02.07 von Silke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.07 von Gabriele Petry
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.07 von BlueYeti - Ein wirklich schönes Spiel, das nichts kopiert und eigenständig daherkommt. Für Vielspieler gut, andere sollten Probe spielen. Als Neuauflage wieder erhältlich!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.06.07 von Kudde
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.12.07 von Claus Jagoda
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.12.07 von Christian Sperling - Die vielfältigen Spielmechanismen greifen unglaublich gut ineinander und es scheint wirklich nicht DIE eine Taktik zum Spielgewinn zu geben. Ein Spiel, dass durch seine zahlreichen Zugmöglichkeiten immer wieder etwas anders verläuft. Die "Muse"-Erweiterung ist prima, jedoch sollte man schon ein paar Partien gespielt haben, um nicht von den zusätzlichen Möglichkeiten "erschlagen" zu werden. Die Kooperationsvariante finde ich sehr reizvoll, da die Interaktion (durch Feilschen um Geld und Gebäudestandorte) erheblich zunimmt. Ein Klassiker für Freunde, die etwas anspruchsvollere Brettspiele mögen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.07 von Eassouira - Supertolles Spiel, eben ein echter "Kramer". Allernings nichts für Gelegenheitsspieler. Passt gut in die Alea Reihe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.07.09 von Geritt Kuhl - Schönes Spiel, allerdings nimmt der Spielreiz deutlich ab, wenn es öfter auf den Tisch kommt, der Spielmechanismus ist mir etwsa zu gleichartig und trägt auf Dauer nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.09.09 von Wolfram Dübler-Zaeske
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.12.09 von Gerd Soba - Kommt bei uns nach wie vor regelmäßig auf den Tisch. Auf wenn Puerto Rico diesem Spiel den Rang abgelaufen hat: Fürsten hat nichts von seinem Reiz verloren. Kramer in Topform.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.06.10 von Volker Nattermann - Nach wie vor ein Klasse-Spiel, das immer wieder auf den Tisch kommt !!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.11 von Max Heininger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.07.12 von Björn - Ein schönes Spiel. Die Gaukler sind fast ein bißchen zu wichtig, auch ist der Glücksanteil weitaus höher als man bei einem so taktischen Spiel zunächst vermuten würde - aber wer etwa bei den Startpersonen keine mit gemeinsamen Gebäuden, Landschaften oder Freiheiten zieht, hat deutliche Nachteile (und einer hat immer das Pech) - ähnlich ist das bei Bonus- oder Prestigekarten, aber insgesamt ist doch alles stimmig und gelungen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.12 von Babak Hadi - Wird immer wieder gerne gespielt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.06.13 von Daniel Noé - Ein weiteres Spiel aus der Kategorie "episch" - das einzige mit Versteugerungsmechanismus, den ich sonst gar nicht mag, welches mich seit Jahren immer wieder neu begeistern kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.06.14 von Peter Thielmann - Zu viele Regeldetails für meinen Geschmack - Details, von denen aufgrund der hohen Zahl gerne mal welche von der kompletten Runde vergessen werden. Und dann funktioniert's nicht mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.06.14 von Braz - Tolles ALEA Spiel. Es gehört en Tadsch Mahal, Puerto Rico und Burgen von Burgund sogar zu meinen Lieblingsspielen von Alea
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.14 von vanM - Eines der wenigen Spiele denen man das Alter nicht anmerkt. FvF kann locker mit heutigen Spielen mithalten. Die Versteigerung und das Geldmanagement sind immer wieder spannend. Als einer der wenigen Dauerbrenner in diversen Spielerunden hat es 6 Punkte verdient.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.06.14 von OMI - Immer wieder mal schön, wenn ein Klassiker ins Blickfeld rückt. Das Spiel kann auch heute noch begeistern und zählt - auch wenn zuletzt selten gespielt - weiterhin zu meinen Lieblingsspielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.15 von Honey 275
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.10.16 von Gernial - Schönes Strategiespiel, das man immer mal wieder mal auf den Tisch bringen kann. Interessante Puzzle-Elemente, die mir (wie bei "Patchwork" und "Ein Fest für Odin") sehr gut gefallen. Es braucht einige Zeit und Erfahrung , das Spiel zu meistern...

Leser die 'Die Fürsten von Florenz' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Die Fürsten von Florenz' auf unseren Partnerseiten