Rezension/Kritik - Online seit 06.06.2013. Dieser Artikel wurde 10228 mal aufgerufen.

Agricola: Die Moorbauern

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Uwe Rosenberg
Illustration: Klemens Franz
Verlag: Lookout Games
Rezension: Lotte Schüler
Spieler: 1 - 5
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2009
Bewertung: 5,9 5,9 H@LL9000
5,8 5,8 Leser
Ranking: Platz 11
Agricola: Die Moorbauern
Erweiterungen/Hauptspiel:Agricola

Spielerei-Rezension

Spielerei - Rezension Ausgabe 88: Jetzt gibt es kalte Füße

Ein gemütlicher Spielabend – oder Wochenende, Chips und kalorienreiche Getränke stehen im Überfluss bereit, da lässt man sich doch gerne auf ein bisschen hartes Leben als Landwirt in der ärmlichen Holzkate ein. Wahrscheinlich als frisch verheiratetes Paar versuchen dort zwei Jungbauern ihr armseliges Anwesen zu entwickeln, rechtzeitig für die Kinderschar das Hüttchen zu erweitern und am Ende als Großbauern im komfortablen Steinhaus Reichtum und Familienzuwachs genießen.
Mühsam war es, in Uwe Rosenbergs Agricola als armer Bauer ein kleines Stück vom großen Reichtum zu erarbeiten.
Und was ist die Steigerung von Bauer? Natürlich Moor-Bauer! (Sorry für den Kalauer) Blödsinn beiseite, bei der Erweiterung zu Agricola geht es schließlich hart zur Sache: Nun muss man der Familie nicht nur in regelmäßigen Abständen die hungrigen Mäuler stopfen, das kleine Hüttchen muss auch noch beheizt werden. Klappt das nicht, dann wandert aus jedem unbeheizten Raum das dort ansässige Familienmitglied für eine Runde in die Krankenstation und steht nicht mehr für die Plackerei auf der Scholle zur Verfügung. Das hat schon meine Mutter gewusst, bei kalten Füßen gibt es Schnupfen.
Doch hatte der Autor auch ein bisschen Mitleid mit den geplagten Spielern. Jetzt stehen jede Runde zwei bis vier Sonderaktionen (abhängig von der Spielerzahl und als Karten ausliegend) zusätzlich zur Verfügung. Allerdings darf jede Sonderaktion nur ein Mal pro Runde kostenfrei genutzt werden. Die Zweitnutzung kostet Nahrung, danach geht für diese Runde nichts mehr. Zwar muss für die Sonderaktion kein Personenstein eingesetzt werden, es erhöht sich also die Zahl der Aktionsmöglichkeiten. Das große Aber: nur wer noch mindestens einen Personenstein zur Verfügung hat darf sich bei den Sonderaktionen bedienen.
Und wieder steckt der Spieler in dem typischen Agricola-Dilemma: Lasse ich z.B. ganz viel Holz liegen, um mir eine attraktive Zusatz-Sonderaktion zu genehmigen, als da wären: Ein Pferd nehmen, ein Waldplättchen in bebaubaren Acker umwandeln oder Torf stechen, also ein Torfplättchen in Brennstoff gegen die kalten Füße umwandeln, um nur einige zu nennen.
Da tauchen auch gleich noch ein paar Neuerungen gegenüber dem Grundspiel Agricola auf. Es gibt Pferde, die wie das übrige Vieh im Haus (oha) oder auf der Weide untergebracht werden müssen, die sich vermehren, die gegessen werden können, sofern man durch weitere Karten die Lizenz zum Pferdeschlachten hat, und die Siegpunkte bringen - pro Pferd einen, nicht nach oben begrenzt wie bei profanen Schafen oder Rindern.
Jedes Grundstück besitzt zu Spielbeginn Moorfeld- und Waldfeld-Plättchen, die nicht zu den unbebauten Feldern gehören, sofern sie am Schluss noch vorhanden sind. Wir erinnern uns: Bei der Endabrechnung gibt es pro leeres Feld einen Minuspunkt. Meistens ist jedoch der Nutzen der Brennstoffe oder des Ackerlands höher und man wird im Laufe des Spiels den Torf verheizen und den Wald abholzen.
An diese Neuerungen angepasst sind die weiteren Karten, deren Erwerb wie beim Grundspiel funktioniert, also Ausbildungen und kleine oder große Anschaffungen erhält man durch Besetzen des entsprechenden Aktionsfeldes auf dem gemeinsamen Spielplan mit einem Personenstein. Manche Anschaffungen kosten Rohstoffe und manche sind, wie auch manche Ausbildungen, an Bedingungen geknüpft, z. B. mindestens ein Pferd oder zwei Anschaffungen oder vier Waldplättchen haben.
Und wie bei Agricola spielt das Glück beim Ziehen der Karten eine Rolle. Vor allem aber kommt es auf den richtigen Zeitpunkt an: Wann lohnt es sich Rohstoffe zu sammeln, bestimmte Karten auszuspielen oder endlich das Holzhüttchen aufzuwerten? Denn jetzt werden die komfortableren Steinhäuser nicht nur mit Siegpunkten belohnt, sie sind sogar noch weniger zugig und damit energiesparend.
Wer Agricola mag, der wird auch von der Erweiterung Die Moorbauern begeistert sein und sich gerne in die Rolle des armen Landwirtes begeben. Sobald man das Grundspiel beherrscht sind die zusätzlichen Aktionsmöglichkeiten eine willkommene Bereicherung. Und ich kenne wenige Spiele, die so authentisch die Atmosphäre des Spielthemas vermitteln.
Wem Taktik und Planung wichtiger sind, der ist mit Le Havre vom gleichen Autor und Verlag besser bedient.

Rezension Lotte Schüler

In Kooperation mit der Spielezeitschrift

Spielerei

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Agricola: Die Moorbauern: 5,9 5,9, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.05.13 von Lotte Schüler
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.10 von Andreas Odendahl - In meinen Augen eher eine Variante, als eine Erweiterung. In Ausbaustufe 3 will ich es gar nicht spielen... Als Variante sehr schön gelungen! Wahnsinns-Spiel halt!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.04.10 von Markus Funk - Gelungene Erweiterung zu Agricola, besonders die neuen Aktionskarten lassen mehr Möglichkeiten aufkommen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.04.10 von Mike Keller - Mit den Moorbauern ändert sich das Spielgefühl von Agricola auf eine durch und durch anspruchsvolle Art und Weise. Top Erweiterung!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.06.10 von Katrin Husmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.06.10 von Regina Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.12 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.06.13 von Rene Puttin - Top Erweiterung zu einem Top Spiel!

Leserbewertungen

Leserwertung Agricola: Die Moorbauern: 5,8 5.8, 16 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.04.10 von Christoph Kainrath - Noch mehr Einflussfaktoren (Torf stechen, Wald roden, neue Karten, ...) und daher noch höherer Grübelfaktor als im Basisspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.04.10 von Michael Fankhauser - Durch die 'Gratis'-Aktionen wird das Grundspiel noch etwas interaktiver: Soll ich jetzt schon eine Zusatz-Aktion nehmen, auch wenn sie nicht so wertvoll ist, oder soll ich meine Person auf das Feld mit den 6 Holz setzen, im Wissen dass alle Zusatzaktionen weg sind bis ich wieder an der Reihe bin? In der Moorbauern-Erweiterung schaut man seinen Konkurenten nun noch mehr auf ihre Spielbretter und die Züge werden noch strategischer. Einzig die kleinen Anschaffungen, welche speziell für die Erweiterung entwickelt wurden, finde ich nicht so toll. Viele kann man fast nie einsetzen oder sie sind einfach zu unattraktiv um viel dafür zu inverstieren.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.04.10 von Jennifer Guttmann - Wer das Grundspiel mag, wird diese Erweiterung lieben! :)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.04.10 von Marc Jünger - "Agricola - Die Moorbauern" ist eine sehr gut gelungene Erweiterung (vor allem im Hinblick auf Spielfluss und thematischen Einbau), die das Spiel um einige Facetten ergänzt. Die Moorbauern-Erweiterung ist somit sehr empfehlenswert; insbesondere für jene, die das Grundspiel schon häufig gespielt haben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.06.10 von Braz - Klasse Erweiterung. Diese hat zwar ihren Preis, bietet aber zusätzliche strategische Elemente, die ich nicht mehr missen möchte! Zu empfehlen für diejenigen, welche Agricola schon gut kennen, da es das Spiel eine Spur komplexer und länger macht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.07.10 von Stastny - Kann man Agricola noch toppen? Ja, mit diesem Teil hier...best game ever
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.12.10 von Martina Kessler - War skeptisch, aber hat mich voll und ganz überzeugt - jedem Agricola-Fan bedenkenlos weiterzuempfehlen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.03.11 von Robert Winkler - Noch genialer und deutlich vielschichtiger als Agricola. Schade, dass ich nicht 7 oder 8 Punkte vergeben kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.11 von Jonas T. - Eine gelungene Erweiterung zu Agricola, die selbst die Familienversion interessant macht. Schöne Spielkomponenten wurden eingegliedert und es gibt immer viel zu tun. Viel sinnvoller als die vielen angebotenen Minikartendecks. Ein Muss für alle, die nicht genug von Agricola bekommen können...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.12 von Pasvik - Was soll man schon sagen, obwohl Agricola nicht mehr so oft auf den Tisch kommt, weil es teilweise echt lange dauern kann. Mit Moorbauern haben wir es dieses Jahr doch wieder mehr als 5 mal geschafft (dazu noch die Biogasanlage).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.06.13 von Ernst-Jürgen Ridder - Eine Erweiterung, die dem thematisch orientierten Spiel noch einen Pfiff gibt, den man nicht mehr missen mag. Trotzdem fehlt mir so ein wenig das Spielerische, es ist etwas zu viel Optimieren. Wir entschärfen das etwas dadurch, dass wir zu Spielbeginn die Karten grundsätzlich nach Zufall zuteilen,
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.06.13 von Robert - Die vielfältigen Möglichkeiten, die Agricola bietet, werden hier nochmal stark erweitert. Wir spielen bevorzugt nur noch diese Variante und auch nach ca. 50 Spielen entdeckt man immer wieder taktische Finessen und raffinierte Winkelzüge. Sprengt für uns die Wertungsskala, und da ich für Agricola schon eher 7 Punkte vergeben hätte, sinds hier eigentlich 8-9.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.13 von Joachim Tangemann - Erweiterung? Variante? Was auch immer, macht genauso viel Spaß wie das "Grundspiel". Spiele beide Versionen gleich gerne.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.02.16 von Gentledom - Noch mehr Spielspaß und noch mehr Möglichkeiten. Einziger Haken, es ist nicht mehr so gut wie das Grundspiel für Wenigspieler geeignet, umso mehr aber für Spieler die Mechanismen verstehen und für sich zu nutzen suchen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.03.16 von schwenkbraten - Die Moorbauern verbessern das Basisspiel in jeder Hinsicht. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, Agricola ohne die Moorbauern zu spielen. Einziger Malus: Einige Große Anschaffungen sind eigentlich unnötig. Eine hervorragende Erweiterung zu einem hervorragenden Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.10.16 von Gernial - Grandiose Erweiterung, die ein nochmal neues Spielgefühl bringt zu einem strategischen Meisterwerk. Mir gefallen auch die vielen graphischen Kleinigkeiten, die man entdecken kann. Jedes Plättchen ist "einzigartig", auch wenn es die gleiche Funktion hat.

Leser die 'Agricola: Die Moorbauern' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Agricola: Die Moorbauern' auf unseren Partnerseiten