Rezension/Kritik - Online seit 14.11.2007. Dieser Artikel wurde 14374 mal aufgerufen.

Die Fürsten von Florenz - Neuauflage

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Wolfgang Kramer
Jens Christopher Ulrich
Verlag: Pro Ludo
Rezension: Ralph Bruhn
Spieler: 2 - 5
Dauer: 90 - 150 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2007
Bewertung: 5,1 5,1 H@LL9000
5,6 5,6 Leser
Ranking: Platz 64
Die Fürsten von Florenz - Neuauflage

Kompakt - Kritik

An der Grundregel für Die Fürsten von Florenz hat sich nichts geändert. Daher sei für die Spielbeschreibung auf die Kritik zur Erstauflage verwiesen: Die Fürsten von Florenz

Die Grafik des Spiels wurde komplett bis zur kleinsten Münze hin überarbeitet. Es wurden kräftigere, dunklere Farben und eine naturalistischere Darstellung verwendet - die Erstauflage ist viel skizzenhafter. In den Spielhilfen und -übersichten werden zur Verbesserung der Übersichtlichkeit jetzt meist Piktogramme anstatt der bisherigen Textdarstellung verwendet. Auch die Personenkarten sind dadurch noch übersichtlicher geworden - abgesehen von dem kleinen Lapsus, dass das Symbol für die Freiheiten durch die Anzahl der Siegpunkte teilweise überdeckt wird und daher nur schwierig zu erkennen ist.

Die Spielregel wurde nahezu wortgetreu übernommen, es wurde lediglich das Layout aktualisiert. Neu hinzugekommen sind einige Varianten - und hier zeigt sich der Mehrwert der Neuauflage. Bei den Varianten handelt es sich um eine Zweipersonenregel, die ohne zusätzliches Material auskommt, und um zwei "echte" Erweiterungen, die man auch gleichzeitig verwenden kann.

Die 1. Erweiterung "Muse und Prinzessin" besteht aus sechs Charakterkarten, deren Spezialfähigkeiten die Spieler für jeweils eine Spielrunde erwerben können. Welche, wird in einer zusätzlichen Versteigerungsrunde ermittelt, die zwischen der Versteigerungs- und der Aktionsphase liegt. Alle diese Funktionen sind sehr nützlich, nur je nach Spielfortschritt und Strategie in unterschiedlichem Maße. Beispielsweise erhält man eine zusätzliche Aktion für die Aktionsphase oder man braucht sein nächstes Gebot nicht zu bezahlen usw.

Bei der 2. Erweiterung "Kooperativ bauen" kommt ein Verhandlungselement dazu. Auf der Rückseite der Spielpläne dehnen sich die bebaubaren Flächen bis an den Rand aus. Durch diese Darstellung können die Spielpläne der Spieler so zusammengefügt werden, dass sich eine zusammenhängende Baufläche ergibt.

Nun darf jeder Spieler, der ein Gebäude baut, dieses auch auf eine gemeinsame Grenze zu einem Mitspieler bauen - wenn sich beide auf einen Preis einigen können, denn der Mitspieler erhält in diesem Fall ebenfalls die Prestigepunkte und darf dieses Gebäude auch zur Aufführung seiner Werke nutzen. Diesen Vorteil lässt sich der bauende Spieler mit Geld bezahlen. Um diese Verhandlungen notwendig zu machen, wurden die Bauflächen so in ihren Ausmaßen geändert, dass ein Bau mehrerer großer Gebäude ohne grenzüberschreitende Bebauung deutlich schwieriger wird.

Die 1. Erweiterung gefällt mir ausgesprochen gut. Die eingefahrenen Strategien wie die "Viele Personenkarten-" oder die "Baumeister-" Strategie funktionieren jetzt nämlich nicht mehr so wie vorher, da es sinnvolle Alternativen gibt. Außerdem wird der Interaktionsanteil um ein angenehmes Maß erhöht. Zum Entziffern der Schrift auf den Karten empfehle ich allerdings eine Lupe - aber nach 1 bis 2 Spielen kennt man die Texte auch so.

Die 2. Erweiterung dagegen bringt für mich keinen Mehrwert. Durch die Doppelnutzung von Gebäuden kommen lediglich mehr Prestigepunkte ins Spiel und zwei Spieler können sich nun gegen andere verbünden. Für diese Möglichkeiten ein sehr zeitraubendes Verhandlungselement ins Spiel zu bringen, zieht das (ohnehin nicht gerade kurze) Spiel unnötig in die Länge.

Für beide Erweiterungen muss man je etwa eine halbe Stunde auf die normale Spielzeit addieren.

Es ist toll, dass dieser längere Zeit nicht mehr erhältliche "moderne Klassiker" neu aufgelegt wurde. Er ist schöner (klar, das ist Geschmackssache) und mit der 1. Erweiterung auch noch besser als die Erstauflage geworden. Aber ob man ihn braucht, wenn man das Original schon hat, kann hier nicht beantwortet werden - das kommt auf das "Sammler-Gen" des Spielers an ...

Rezension Ralph Bruhn

'Die Fürsten von Florenz - Neuauflage' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Die Fürsten von Florenz - Neuauflage: 5,1 5,1, 12 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.09.07 von Ralph Bruhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.07.07 von Carsten Pinnow - Optimierspiel mit reichlich Grübelpotential und Resourcenkampf. Leider geringer Spielspass, deshalb nur 4 Punkte. Optisch besser als die Alea-Ausgabe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.09.07 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.10.07 von Hans-Peter Stoll - Varianten sind interessant, ziehen aber die Spieldauer nach oben, für mich ist die alte Grafik übersichtlicher (wahrscheinlich Gewohnheit), wer's noch nicht hat: zugreifen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.11.07 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.11.07 von Kathrin Nos - Die vermurkste Ausstattung (etwa: Unterscheidung der Freiheiten nur in Pixelgröße) beeinträchtigt den Spielspaß!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.08 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.08 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.04.10 von Rene Puttin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.12 von Silke Hüsges
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.12 von Jost Schwider - Ein großartiger "moderner Klassiker" - jetzt endlich auch zu zweit spielbar!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.01.18 von Udo Kalker - Habe nach etlichen Jahren noch mal Fürsten von Florent gespielt, dass wir früher häufig in der Orginalversion gespielt haben. Hmm, die neuen dunklen Farben tragen zu einem ganz anderen Spielgefühl bei, und zwar zu einem deutlich schlechteren. Spielplan und Material sehen irgendwie nach "Billigproduktion" aus. Daher hier insgesamt eine Abwertung der Gesamtnote, denn im Orginal macht es deutlich mehr Spaß.

Leserbewertungen

Leserwertung Die Fürsten von Florenz - Neuauflage: 5,6 5.6, 14 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.11.07 von Frank - Ich kannte die ALEA-Fassung, wollte aber keine "Unsummen" bei Ebay ausgeben! Danke ProLudo für diese tolle Neuauflage eines echten Klassikers!!! Die Erweiterungen sind ebenfalls sehr nett!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.07 von gruenerpoeppel - Schöne aber unübersichtliche Grafik. Die Erweiterungen bringen merklich mehr taktischen Spielspass - muss man diesen jedoch wirklich haben? Eindeutig ja, wenn man das alte Spiel, das ich bevorzuge, nicht besitzt!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.08.08 von Helby - Super Neuauflage, schönere Grafik, auch wenn die Kartenangaben etwas unübersichtlich sind. Die 1. Variante bietet noch höheren Spielspaß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.08.08 von Andrea Borg. - Spitzenspiel :o))
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.09.08 von Michael Metternich
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.09.08 von Deilana - Das Spiel macht durch die Bilder noch viel mehr Spaß, weil die einfach wunderschön sind. Das Spiel zu zweit zu spielen macht nicht so viel Spaß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.10.08 von Michael Fankhauser - Der Strategie-Knaller. Leider sind in der Neuauflage einige gestalterische Mängel zu beklagen. z.B. die Schriftart ist unleserlich.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.09.09 von Oliver Päuser
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.09.09 von Wolfram Dübler-Zaeske - Die Grafik ist im Vergleich zur alea-Version dunkler gehalten. Uns hat das nicht so gefallen, zumal auch die Übersichtlichkeit gelitten hat. Ansonsten sehr gut, auch die Regelvarianten sind prima.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.10 von Jennifer Guttmann - Einfach ein schönes Spiel für Taktiker!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.10 von Marc Jünger - Dieses Spiel ist wirklich rundum gelungen. Es bietet viel Taktik und mittels eines Biet-Mechanismuses auch noch viel Interaktion. Aufgrund der Schwierigkeit eher etwas für Vielspieler...doch wenn sich Gelegenheitsspieler dazu verleiten lassen sollten, dieses Spiel mal etwas häufiger zu spielen, so dürften auch jene schnell den "Dreh" rausbekommen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.04.12 von Pasvik - Auch nAch über 25 Partien, kommt FvF immer wieder auf den Tisch. Ein Hammerspiel. Ich hatte erst diese Version und habe das Original erst später ersteiger, das jetzt als Schatz im Regal steht und nicht angerührt wird. Aber die Grafik der Neuauflage finde ich besser (wahrscheinlich Gewohnheit) ;o)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.12 von Pasvik - Super Spiel! Ich kannte zunächst nur die Neuauflage, die bei uns weiterhin als eines der am meisten gespieleten Spiele gilt. Das Original habe ich mir nur gekauft, um die alea-Sammlung zu komplettieren. M. E. ist die Neuauflage graphisch besser gelungen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.12 von Shigeru

Leser die 'Die Fürsten von Florenz - Neuauflage' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Die Fürsten von Florenz - Neuauflage' auf unseren Partnerseiten