Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 25.11.2016. Dieser Artikel wurde 3545 mal aufgerufen.

Crisis

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Sotirios Tsantilas
Pantelis Bouboulis
Illustration: Viktor Csete
Anthony Cournoyer
Sami Laakso
Chrisi Giannopoulou
Verlag: LudiCreations
Spieler: 1 - 5
Dauer: 45 - 120 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2016, 2018
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,8 5,8 Leser
Ranking: Platz 402
Crisis

'Crisis' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Crisis: 5,0 5,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.10.16 von Edgar Ameling - Sehr schne Wirtschafts-Simulation mit klassischem Worker-Placement-Mechanismus, der entfernt an "Die Sulen der Erde" erinnert. Einen besonderen Kniff bekommt das Spiel durch die semi-kooperative Komponente, dass die Wirtschaftskraft des Landes nicht unter ein bestimmtes Level sinken darf, sonst geht das Spiel komplett verloren. Die Regel ist sehr gut strukturiert, ist aber an einer sehr entscheidenden Stelle sehr unglcklich formuliert, so dass es hier schnell zu Missverstndnissen kommen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.11.16 von Michael Andersch - Sehr interessantes Setting und sehr gute thematische Umsetzung. Interessanter Mechanismus, gefllt mir richtig gut (auch wenn es schwer ist, am Anfang die Kurve zu bekommen und das Land nicht gleich nach 3 Runden gegen die Wand zu fahren...)

Leserbewertungen

Leserwertung Crisis: 5,8 5.8, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.10.20 von Dietrich - Ein berraschend thematisches Workerplacement-Spiel, das zunchst einfach daherkommt. Naja, die REGELN sind einfach, zumal alles Wichtige auf dem Spielplan zu finden ist. Im Verlauf einer Partie knnen falsche Entscheidungen oder ungnstige Auslagen zum wirtschaftlichen Untergang Axias fhren, auch wenn es nur wenige Mitspieler sind, die das Rundenziel nicht erreichen konnten. Gut, wenn man dann in der gerade laufenden Spielrunde zumindest das Rundenziel erreicht hat! Sollte allerdings Axia nach der 7. Runde nicht pleite gegangen sein, gewinnt derjenige, der fr sich selbst den grten Gewinn erzielen konnte.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.21 von Heike - Auch von mir eine Hchstnote. Bis dato mehrfach zu zweit und zu dritt gespielt. Es ist wirklich nicht einfach zu gewinnen, insb. dann, wenn ein Spieler nicht mit den Siegpunkten mitkommt und dann kommt schon mal ein entsprechender Kommentar - daher bitte mit passenden Spielern spielen. Wir hatten gerade mit den Kommentaren Spa. Der Spielplan drfte etwas heller und klarer sein, aber er funktioniert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.05.22 von schwenkbraten - Der Ersteindruck war extrem gut. Nach einigen Spielen stellt man fest, dass sich die Event Karten immer wiederholen, hier fehlt es an Atmosphre. Auerdem bentigt das Spiel eine beachtliche Zeit der Vorbereitung, v.a. mit der Erweiterung. Das Spielmaterial ist ziemlich hochwertig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.11.22 von FrankHH - Das Spiel lag leider zwei Jahre ungespielt im Regal. Aber nun haben wir es endlich zu dritt geschafft und es entsprach all den guten Besprechungen in der Brettspielewelt. Es mach Sinn, dass es jemand bereits gut vorbereitet hat. Die dstere Brettspielgestaltung ist ein bisschen gewhnungsbedrftig. Die Mechanismen gefallen mir sehr gut und der semikooperative Anteil sucht bei Brettspielen seinesgleichen. Ich wrde es oberen Kennerspielbereich ansiedeln. Bei der ersen Parie bin ich durch dusselige Planung schuld am wirtschaftlichen Ruin des Staates gewesen, bei der zweiten Partie haben wir alle den "Break Even Point" (so nenne ich es mal, auch wenn es nicht ganz passt) berschritten und der Staat florierte. :-) Hat einen sehr hohen Wiederspielreiz und allen Mitspielern hat es, trotz vorher geuerter groer Skepsis sehr gefallen. Eine echte Perle unter den Brettspielen. Soweit ich wei ist es auf wohl nur noch teuer auf dem Sekundrmarkt zu bekommen. Ich habe die deutschsprachige Ausgabe. Was die ber Kickstarter seinerzeit ausgegebene Deluxe Version mehr und besser hat, wei ich nicht. Eine klar Empfehlung und gehrt im Moment in meine TOP 5 Brettspiele.

Leser die 'Crisis' gut fanden, mgen auch folgende Spiele