Rezension/Kritik - Online seit 08.09.2016. Dieser Artikel wurde 5712 mal aufgerufen.

Leo muss zum Friseur

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Leo Colovini
Illustration: Michael Menzel
Verlag: Abacus Spiele
Rezension: Franky Bayer
Spieler: 2 - 5
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2016
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,5 5,5 Leser
Ranking: Platz 279
Leo muss zum Friseur

Spielziel

Er ist schon ein stattlicher Löwe, unser Leo. Stolz, nonchalent, smart, ein echter Sunnyboy. Nur seine Mähne! Die ist viel zu lang für einen König der Tiere, weshalb Leo dringend zum Friseur muss. Das Dumme ist nur, dass der gute Leo auf dem langen Weg durch den Dschungel so gerne das eine oder andere Pläuschchen mit anderen Tieren hält und daher Bobo den Friseur, nicht rechtzeitig vor Ladenschluss erreicht. Ohne unsere Hilfe wird es seine Majestät wohl nicht schaffen, den zeitaufwändigen Unterhaltungen aus dem Weg zu gehen ...

Ablauf

Der Weg von Leos Bett bis zu Äffchen Bobos Friseurstuhl führt durch dichten Dschungel, dargestellt durch 30 Wegplättchen, welche mit der Dschungelseite nach oben ausgelegt werden. Auf ihrer Rückseite sind Wegweiser und Tiere in einer der fünf Farben abgebildet. Die 20 Bewegungskarten werden gemischt und gleichmäßig vollständig an die Spieler verteilt. Der Wecker wird auf 8 Uhr gestellt, und schon läutet er und jagt Leo aus dem Bett!

Wer an der Reihe ist, spielt eine seiner Bewegungskarten aus und zieht die Leo-Figur entsprechend viele Schritte (1 bis 4) auf dem Weg vorwärts. Dann dreht er das Wegplättchen um, auf dem Leo landet. Zeigt das Plättchen einen Wegweiser, oder stimmt die Farbe der Bewegungskarte mit der Farbe des Tieres überein, verliert Leo keine Zeit. Stimmt die Farbe jedoch nicht überein, vergehen wertvolle Stunden. Der Zeiger des Weckers wird entsprechend vorgerückt.

So verrinnt Stunde um Stunde. Viel zu früh ist es 8 Uhr abends und damit Ladenschluss bei Bobo. Zwar wächst Leos Mähne unaufhaltsam ein schönes Stück, aber er kann es ja am nächsten Tag noch mal versuchen. Für die Spieler bedeutet dies, alle Wegplättchen wieder umzudrehen, und es ein weiteres Mal vom Start weg zu probieren. Mit dem großen Unterschied, dass bereits einige Plättchen bekannt sind und man Leo nach Möglichkeit zu Wegweisern und farblich übereinstimmenden Tieren zieht, um Zeit zu sparen.

Bis zu fünf Anläufe darf Leo auf diese Weise machen, was mit einer durch Puzzleteile wachsenden Mähne angezeigt wird. Schafft es Leo einmal rechtzeitig zum Haareschneiden, haben alle Spieler gemeinsam gewonnen. Scheitern die Spieler jedoch auch beim fünften Versuch, haben alle verloren.

Fazit

Ein Gelingen beim ersten Mal ist fast unmöglich und hat dann auch mit einer gehörigen Portion Glück zu tun. Sicher, Glück braucht man bei einer Partie "Leo" auf jeden Fall, sowohl beim erstmaligen Aufdecken der Plättchen als auch dafür, die passenden Karten zum richtigen Zeitpunkt auf der Hand zu halten. Dennoch: Die wichtigste Voraussetzung, um das Spiel zu gewinnen, ist ein gutes Gedächtnis!

Die Spieler sammeln nämlich im Laufe eines Durchlaufs Wissen, Information über die Art der Plättchen (Farbe, Tiere). Diese sollten sie sich möglichst gut einprägen, um sie im nächsten, übernächsten Durchlauf zu nutzen, Leos zeitaufwändige Tratschereien zu unterbinden und mit wenig Zeitverlust voranzukommen. Leo muss zum Friseur erinnert dabei ein wenig an das vielgepriesene Erwachsenenspiel T.I.M.E Stories, bei dem ebenfalls mehrere Durchgänge benötigt werden, um eine zielführende Vorgehensweise herauszufinden.

"Leo" ist somit ein tolles Memo-Spiel mit originellem Mechanismus. Für Kinder reicht es vollkommen, sich die Farben der Tiere zu merken. Das Spiel ist jedoch auch für Erwachsene geeignet, weil es noch weitere Ebenen der Informationen beinhaltet. So kann es auch sehr hilfreich sein, sich die Art der Tiere einzuprägen.

Jedes Tier hält Leo nämlich unterschiedlich lange auf. Während das ängstliche Zebra ihn nur kurz anzusprechen traut (1 Stunde), und das reservierte Nashorn auch bloß 2 Stunden mit ihm reden will, verstreichen mit dem aufgeregten Krokodil oder dem plappernden Papagei gleich 3 bzw. 4 Stunden. Am meisten Zeit beansprucht - wie sollte es auch anders sein! - das Flirten mit der hübschen Löwin (5 Stunden). Dieses Wissen kann man sich zu Nutzen machen. Wenn schon keine Bewegungskarte passt, dann kann man zumindest eine mit möglichst wenig Zeitverlust wählen.

Die nächste Ebene der Information ist aber nur etwas für echte Gedächtniskünstler. Die Wegplättchen gibt es nämlich mit fünf verschiedenen Rückseiten: Lichtung, Wald, Palmen, Felsen und See. In jeder dieser Landschaften kommt genau ein Wegweiser sowie jedes Tier und jede Farbe (stets in anderer Kombination) einmal vor. Mit dieser Kenntnis und bereits bekannten Wegplättchen können dann auch Wahrscheinlichkeiten für die noch verdeckt ausliegenden Plättchen berücksichtigt bzw. bestimmte Tiere und Farben ganz ausgeschlossen werden.

Sicher: Diese Vorgehensweise ist für die Kleinen doch etwas zu schwierig und nimmt dem Spiel zugegebenermaßen ein wenig die Lockerheit. Mit der geschickten, systematischen Einteilung der Wegplättchen ist Leo muss zum Friseur allerdings eines jener seltenen Kinderspiele, die auch für reine Erwachsenenrunden eine Herausforderung darstellen. Es funktioniert sogar recht gut als Solo-Spiel, wenn man Kartenhand und -nachschub entsprechend reglementiert.

So bleibt mir abschließend nur mehr, der Nominierung zum "Kinderspiel des Jahres" durch die Jury absolut beizupflichten. Genau so sollten Kinderspiele sein, damit sie auch noch über einen längeren Zeitraum Spaß machen!

Rezension Franky Bayer

'Leo muss zum Friseur' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Leo muss zum Friseur: 5,0 5,0, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.06.16 von Franky Bayer - So muss ein Kinderspiel sein: kooperativ und spannend, sodass es jedes Mal von neuem Spaß macht. Auch für Familien und sogar reine Erwachsenenrunden geeignet! Für mich der klare Favorit auf das Kinderspiel des Jahres!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.05.16 von Edgar Ameling - Der erste Gedanke ist: "Kooperatives Memory-Spiel? Wie soll das funktionieren?" - Es funktioniert erstaunlich gut und macht sogar richtig Spaß, weil es kniffliger ist, als es auf den ersten Blick aussieht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.09.16 von Rene Puttin - Super Kinderspiel, mit klasse Thema und redaktionell brillianter Umsetzung. Einziger Kritikpunkt ist, dass viel Glück dazu führen kann, dass man es bereits am ersten Tag zum Friseur schafft und damit der Reiz des Spiels verloren geht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.16 von Sandra Lemberger - Ein Kinderspiel, das nicht nur mit Kindern Spaß macht!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.16 von Christoph Schlewinski - Ein Spiel, das mehr Spaß macht, je öfter man es verliert. Aber das weniger Spaß macht, je schneller man es gewinnt. Testkinder, die es in der ersten Runde geschafft haben, wollten meistens nicht noch mal spielen. Schafft man es zu oft in Runde zwei, kommt es auch nicht mehr auf den Tisch. Ein tolles Spiel, wenn einem diese Sache nichts ausmachen.

Leserbewertungen

Leserwertung Leo muss zum Friseur: 5,5 5.5, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.16 von Carl Nilsson - Super Familien Spiel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.05.16 von Oliver Müller - Und wieder eine Memo-Variante (gähn) - könnte man denken! Aber diese hier ist wirklich nett gemacht, weil sie kooperativ gespielt wird und die Aufmachung wirklich sehr schön und kindgerecht ist. Das Nachpuzzlen nachwachsender Haarteile sowie der Wecker sind tolle zusätzliche Tokens. Klare Empfehlung - könnte das neue Zicke Zacke Hühnerkacke werden! Meine Kinder spielen es jedenfalls sehr gerne.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.05.16 von Hans Huehnchen - Schöne kooperative Memory-Variante, die auch in reinen Erwachsenenrunden Spaß machen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.09.16 von Harald Hüpkes - Du musst zum Friseur - also diese Ankündigung unserer Eltern brachte uns immer wieder auf die Barrikaden. Waren wir doch Fans von Rockbands wie Slade, T-Rex oder Sweet und egal ob Noddy Holder, Marc Bolan oder Brian Connolly - die trugen keine Kurzen Haare. Naja doch diese Zeiten sind vorbei - jetzt muss also Leo zum Friseur. Wieso eigentlich Leo? Beim Anblick der Schachtel dachte ich an Helge ( Schneider ). Doch nun zum Spiel: Das Spiel entpuppt sich rasch als Junior Version von Pandemie locker flöckig zu spielen und mit viel Spannung versehen habe ich dieses Spiel in den letzten Tagen mit Grund - und Gesamtschülern sowie Jugendlichen getestet und ich muss sagen ein Hammer - Spiel. Da ist alles fein abgestimmt eine tolle Rahmenhandlung ( wann haben wir uns nicht mal verquatscht und sind dadurch zu spät gekommen ? ). Eine 1 A Graphik und Designarbeit sowie tolles stabiles Spielmaterial laden sofort zum spielen ein. nach 1-2 Versuchen weiß man dann wo ungefähr die richtigen Kärtchen liegen - jetzt noch die gelbe 2 hab ich aber leider nicht - vielleicht kommen wir auch mit der blauen 4 noch weiter - Spannung, Trommelwirbel ... ? Klare Kaufempfehlung aber mit den Kindern spielen. Schnipp Schnapp
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.03.17 von Katthi - Das Spiel ist wirklich toll konzipiert und wirklich für Kinder gemacht worden! Es hst uns sehr gut gefallen und meine Tochter wollte immer wieder eine weitere Runde spielen. Was ich am besten daran finde ist, dass man zusammen spielt und somit entweder alle gewinnen oder alle verlieren. Ich kann es nurwärmstens empfehlen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.18 von sutrebuh - Selten wird eine Geschichte so wunderbar transportiert: Leo muss zum Friseur und trifft im Dschungel allerhand Bekannte mit denen er sich verquatscht! Hier entdeckt er ein Zebra, dort einen Papagei. Wenn dann noch eine hübsche Löwin seinen Weg kreuzt, rückt der Abend rasch näher. Bedauerlicherweise ist unser Leo nicht sehr gesprächig und findet recht schnell seinen Weg. Manchmal gleich beim ersten von fünf Versuchen.

Leser die 'Leo muss zum Friseur' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Leo muss zum Friseur' auf unseren Partnerseiten