Rezension/Kritik - Online seit 01.04.2003. Dieser Artikel wurde 15472 mal aufgerufen.

Löwenherz

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus Teuber
Verlag: KOSMOS
Rezension: Steffen Stroh
Spieler: 2 - 4
Dauer: 60 - 75 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2003
Bewertung: 5,2 5,2 H@LL9000
5,1 5,1 Leser
Ranking: Platz 120
Download: Kurzspielregel [PDF]
Löwenherz

Spielziel

Löwenherz (Untertitel: “Der König kehrt zurück”) ist eine Neuauflage des 1997 unter selbem Namen bei Goldsieber erschienenen Spiels. Die aktuelle Kosmos-Version wurde grafisch und spielerisch grundlegend überarbeitet. Die folgende Rezension soll sowohl die Qualität des Spiel als solches, als auch die Unterschiede zum “alten” Löwenherz beleuchten und die Entscheidung erleichtern, ob eine Neuanschaffung lohnt.

Ablauf

Zuerst ein Blick auf das üppige Spielmaterial: Der quadratische Spielplan setzt sich aus 3*3 Landschaftsteilen zusammen, die ihrerseits je 4*4 Felder beinhalten. Eingepasst werden die Teile in einen nützlichen Rahmen, der nicht nur die Teile vor dem Verrutschen schützt, sondern auch die Zählleiste, Ablagefelder für die Machtkarten, den Machtmarkt und eine Kurzübersicht über die Punktevergabe beinhaltet. Die Landschaftsteile werden zufällig und in beliebiger Ausrichtung eingepasst, lediglich das Teil mit der “Königsstadt” muss immer in die Mitte gelegt werden. Jeder Spieler erhält drei der 60 Machtkarten, sowie 7 Goldstücke als Startkapital.

Sind auch die 15 Ritter und 4 Burgen (3 bei vier Spielern) an die Teilnehmer verteilt, beginnt das eigentliche Spiel, indem die Burgen reihum auf dem Spielplan platziert werden. Jetzt spielen die Landschaftsformen der einzelnen Felder eine entscheidende Rolle: Da gibt es die neutralen Wiesen, auf die wir unsere Burgen stellen dürfen, düstere Wälder, Siedlungen und vier Typen von Minen. Eigene Burgen müssen gut verteilt werden (mind. 6 Felder Abstand), und neben jede Burg darf ein eigener Ritter platziert werden.

Ziel des Spiel wird es im folgenden sein, eigene Burgen großräumig komplett mit Mauern zu umschließen, und so ein “Gebiet” entstehen zu lassen. Damit diese Gebiet gewertet wird, darf sich nur EINE eigene Burg samt ritterlicher Gefolgschaft darin befinden. Das Gebiet ist umso punkteträchtiger, je mehr der Landschaftsformen ”Wald” (1 Siegpunkt) und “Siedlung” (3 SP) ich in ihm befinden, besonders begehrt ist die Königsstadt (5 SP). Minen sind ebenfalls lukrativ, denn für jeden Minentyp in eigenen Gebieten enthält der betreffende Spieler ein Gratis-Goldstück pro Spielzug, außerdem erhält ein Spieler 4 Bonuspunkte, wenn seine Gebiete mindestens drei Minen des selben Typs beherbergen.

Treibende Kraft zur Gebietsummauerung und –vergrößerung sind die Machtkarten. Diese diesen mit je einer der folgenden Optionen versehen:

  1. Mauern setzen: Der Spieler darf je nach Karte 1-3 Mauerteile auf die Grenzlinien zwischen den Feldern des Spielplans legen. Gründet er ein Gebiet, kommt es sofort zur Wertung.
  2. Gebiet erweitern: Ein bereits gegründetes Gebiet darf um 1-2 Felder erweitert werden. In ein fremdes Gebiet darf nur erweitert werden, wenn sich darin weniger Ritter befinden als in dem zu erweiternden.

    Der expandierende Spieler bekommt Punkte entsprechend der von ihm übernommenen Felder hinzu; wurde ins Gebiet eines Mitspielers expandiert, verliert dieser entsprechend Punkte.

  3. Ritter setzen: Der Spieler darf 1-2 Ritter neben bereits gesetzte, eigene Ritter platzieren. Die Ritter schützen ein Gebiet vor fremder Expansion (s. 2.).
  4. Überläufer: Ein Ritter eines Mitspielers darf aus einem fremden Gebiet entfernt in ein eigenes, angrenzendes Gebiet gesetzt werden.
  5. Bündniszwang: Durch Umdrehen eines Mauerteils werden zwei Gebiete miteinander “verbrüdert” – von nun an darf von keinem dieser Gebiete mehr in das verbrüderte erweitert werden.
Einige Machtkarten erlauben sogar die Auswahl zwischen zwei der Optionen 1.) - 3.). Dumm nur, dass das Ausspielen der Karten stets Gold kostet – und je mehr ich Einsetzen darf, desto teurer im allgemeinen die Karte. Also gilt es, für stetigen Nachschub an Gold zu sorgen. Besonders angenehm geht das über die Minen (s.o.), doch wesentlich öfter müssen Karten an den Machtmarkt verkauft werden. Dazu enthalten die Machtkarten einen Aufdruck, wie viel Gold beim Ausspielen für sie zu bezahlen ist, und wie viel man für sie bekommt, wenn man sie an den Machtmarkt verkauft. Unangenehm dabei: Man kann nur das eine oder das andere in einem Spielzug tun: Ausspielen oder Verkaufen. Der kluge Spieler sorgt also vor. Zum Abschluss eines Spielzuges füllt der Spieler seinen Kartenvorrat durch Nachziehen einer Karte wieder auf drei auf. Er kann sich dabei entscheiden, ob er eine Karte vom verdeckten Machtkartenstapel, oder eine offen ausliegende Karte des Machtmarktes aufnimmt.

Das Spiel endet, wenn alle Machtkarten aufgebraucht sind, oder wenn ein Spieler nach Punkten das (spielerzahlabhängige) Zielfeld auf der Zählleiste erreicht hat.

Fazit

So wie es das alte war, ist auch das neue Löwenherz ein brillantes Spiel, was sicher am beiden gemeinsamen, faszinierenden Grundmechanismus liegt. Das (gemeinsame) Ummauern von Gebieten lässt grundlegend unterschiedliche Strategien zu. So kann man sich entschließen, frühzeitig ein kleines Gebiet zu gründen und stetig aufzublähen, noch bevor umgebende Fremdgebiete die Expansion einschränken. Man kann aber auch abwarten und hoffen, dass das Mauersetzen der Mitspieler eine Steilvorlage für eine aufwandsarme Gründung eines eigenen, großen Gebietes liefert. Und dann sind da noch die verflixten Minen, das ein oder andere überschaubare Gebiet mit Minen wäre also auch günstig - je früher desto besser. Alles geht aber nicht, und die Mitspieler pfuschen einander ja tatkräftig ins Handwerk. So verläuft, nicht zuletzt durch das begrenzte Kartenglück, jedes Spiel anders - und welche Taktik zum Erfolg führt ist nicht vorherzusagen, aber sehr wohl vom Spieler zu beeinflussen. Dass das Planen und Taktieren dabei locker von der Hand geht verdankt das Spiel seinem mittlerweile begrenzten Regelwerk, das so eingängig und gut erklärt ist, dass das neue Löwenherz auch zum (anspruchsvollen) Familienspiel taugt. Zudem lädt das Spiel schon alleine durch seine herausragende Optik zum mitspielen ein.

Lohnt sich das Spiel nun auch für Liebhaber des alten Löwenherz? Die Frage kann nur beantwortet werden, wenn man sich darüber im Klaren ist, was man am alten Löwenherz liebte: War der Versteigerungspart ein spielspaßentscheidendes Element, so wird die neue Ausgabe eher Naserümpfen auslösen. Landete die Urversion allerdings wegen ihrer Spieldauer und den etwas weniger einprägsamen Regeln bedauerlich selten auf dem Tisch, könnte das neue Löwenherz diesem Misstand Abhilfe verschaffen – auf kurzweiligere, aber weniger interaktive Art und Weise. Möge jeder selbst entscheiden, je nach Naturell sind beide Spiele gleichermaßen empfehlenswert.

Rezension Steffen Stroh

Weitere Infos

Vergleich ALT - NEU

Das neue Löwenherz enthält Parallelen, aber auch signifikante Unterschiede zur Version des Jahres ’97. Die folgende Übersicht anhand der Bewertungskriterien soll einen Eindruck vermitteln, wo die wesentlichen Unterschiede in den Spielen liegen.

Die Wertung erfolgt nach folgendem System:

NN / AA = klar besser beim neuen / alten Löwenherz; N / A etwas gelungener beim neuen / alten Löwenherz.

Neues Löwenherz

(Kosmos, 2003)

Altes Löwenherz

(Goldsieber, 1997, out of print)

Material

Eine Augenweide. Zwar ist alles aus Plastik, aber die Ritter (auf Pferden) und Burgen sind detailverliebt gestaltet. Der Spielplan selbst (9 Teile) wirkt etwas düster, aber edel und wunderschön, die Karten hübsch und eindeutig, und die Umrandung sehr nützlich.

Wohl die größte Schwäche der Urversion. Die seinerzeit 6 Teile des Spielplans passten sich oft nur gewaltsam in den Rahmen ein, die Gestaltung selbst war übersichtlich, aber trist - die Plastikfiguren zu Burgen und Rittern von billigster Qualität.

Wertung: N N

Spielbarkeit

Straight forward: Das Spiel geht flüssig von der Hand, das Regelwerk ist übersichtlich, eindeutig und einprägsam. Die Punktezählung ist einfach, die Spieldauer mit rund einer Stunde recht kurz. Die in der alten Version unterbewerteten Minen sind nun wirklich bedeutsam.

Nicht wirklich schwer, aber etwas verzwickter und umfangreicher: Die Punktezählung erfolgt stufenweise nach Gebietsgröße, es gibt Sonderkarten für Goldschätze, die wie Überläufer und Bündniszwang von separaten Stapeln ausgewählt werden. Die Aktionen werden versteigert, was das Spiel deutlich in die Länge zieht. Einige kleine Regeldetails mehr.

Wertung: N

Interaktion

Der Problemfall: Die Aktionen werden als Karten nur nachgezogen, nicht versteigert. Es wird zwar nach wie vor auf dem Spielplan mit- und gegeneinander agiert, aber die Bietkomponente ging komplett flöten. Der Machtmarkt am als indirektes Interaktionsmittel (Steilvorlagen möglich) hinzu, kann die Versteigerungen aber nicht im Ansatz ersetzen.

Sehr interaktiv: Jede Aktion wird versteigert, Mitspieler können mit Gold "bestochen" werden, durch die Wertung über die Gebietsgröße muss noch mehr auf die eigene Mauersetzung geachtet werden.

Wertung: A A

Einfluss

Das Nachziehen der Karten vom verdeckten Stapel ist zufällig, zu Beginn kann Glück mit vielen Mauerkarten helfen. Allerdings ist bei 5 Optionen und drei Handkarten meist etwas passendes vorhanden. Gegen Spielende kann die Spielerreihenfolge Einfluss haben, es kommt ab und zu zu "Monsterzügen" mit zahlreichen (Bonus-)Punkten.

Einziger Glücksfaktor ist, welche Karte aufgedeckt wird (v.a. bzgl. der Karte "Spielende"). Man erhält, was man ersteigert – nichts zufälliges. Selbst die Sonderkarten Überläufer und Bündniszwang werden eigenhändig ausgesucht, nicht gezogen. Punktesprünge durch große Gebiete gegen Ende möglich.

Wertung: A (i.S.v. mehr Einfluss)

'Löwenherz' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Löwenherz: 5,2 5,2, 12 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Steffen Stroh
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Clemens Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ulrich Fonrobert - Einer meiner Top Favoriten für das Jahr 2003. Kurzweiliger als die erste Auflage, aber doch weiterhin "Löwenherz"!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.06 von Ralph Bruhn - Einer der "modernen Klassiker". Mich stören nur die tlw. langen Verhandlungen. Daher gefällt mir die neuere Version auch noch besser.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.03.07 von Rene Puttin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.08.07 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.10 von Horst Sawroch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.12 von Michael Andersch - Deutlich besser und gestraffter als die (auch sehr gute) erste Version.

Leserbewertungen

Leserwertung Löwenherz: 5,1 5.1, 26 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Udo Schmidt - Als großer Liebhaber der alten Version habe ich ein wenig Probleme mit der fehlenden Versteigerung, dem Glücksfaktor beim Nachziehen der Karten und außerdem mag ich die grellbunten Plastikfiguren nicht. Dennoch: ein gutes bis sehr gutes Spiel - ich werde es mir aber nicht kaufen, da ich mit einer Spiellänge von 2-3 Stunden (alte Version) bei Löwenherz überhaupt keine Probleme habe und somit für mich nichts für die neue Version spricht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Gerd Stocker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Franz-Benno Delonge - Optisch und auch spielerisch für mich eine klare Verbesserung; bisher mein Lieblingsspiel 2003.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rolf Braun - Mir gefallen sowohl die alte als auch die neue Version sehr gut und ich finde beide haben ihre Berechtigung, auch wenn man nicht unbedingt beide haben muss.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Eleonore Olfert - Bei Löwenherz schlägt der Ärger mit den Karten voll zu. Einer hatte am Anfang gleich 3 Karten mit drei Bausteinen, ein anderer hatte im ganzen Spiel nur sieben Karten mit Bausteinen; um zu gewinnen, muss man jede Möglichkeit ausnutzen, die anderen zu schädigen; Hauptelement war für uns die Erweiterung (mit Eroberung oder in offene Gebiete). Wenn jemand es nicht schafft, sein Gebiet rechtzeitig zu schließen - Pech gehabt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Mike Westphal
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rainer Haslauer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Carsten Pinnow - "Löwenherz" ist eines der allerbesten Spiele der vergangenen 20 Jahre. Eine Schande, dass es nicht einmal "Spiel des Jahres" wurde. Ein absolutes Pflichtspiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Silke Groth - Einfach spitze!Auch zu zweit super spielbar!Altmeister Klaus Teuber übertrifft sich selbst!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sonny Crockett - Ich habe letztens eine Partie mit nur zwei benutzten Grenzkarten gewonnen. ich denke, es ist wichtig, schnell ein - wenn auch nur kleines vielleicht - Gebiet zu schließen. Alles an dem Spiel lädt zum Spielen ein.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Django
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.04 von Roland Sciarra - super spiel egal ob mit 2,3 od 4 spielern spielt sich immer super.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.05 von Kai Frederic Engelmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.06.05 von Karsten
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.07.05 von Gerd von Senftleben - Uns hat es nicht so wirklich überzeugt ... es gibt in diesem Bereich einfach so viele bessere Spiele
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.07.05 von Wello
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.08.05 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.02.06 von Cornel - Bei diesem Spiel gefallen mir nur die grellen Plastikschlösser und Ritter nicht. Ansonsten: Super Spiel für Spieler und etwas anspruchvollere Familien, denen Niagara und Zug um Zug zu simpel sind.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.07 von BlueYeti - Das Plstikmaterial ist furchtbar. Das taktische Abgrenzen und werten von Gebieten ist gut. Besonderer Spaß kommt aber nicht auf. für Vielspieler gut.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.05.08 von Andreas D. Becker - Schicker und schlanker aber auch glückslastiger als die Goldsieber-Version. Eine der beiden Löwenherz-Spiele sollte jeder in seiner Sammlung haben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.12.08 von Flundi - Kein Platz im Spieleschrank.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.03.09 von Gerhard
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.10 von Alexander v. Südhessen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.11 von RS
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.13 von Andreas Freye - Fast so gut wie der Vorgänger, aber da fand ich die Versteigerung noch gut.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.11.16 von Andreas Arnold

Leser die 'Löwenherz' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Löwenherz' auf unseren Partnerseiten