Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 14.04.2020. Dieser Artikel wurde 3185 mal aufgerufen.

My City

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Reiner Knizia
Verlag: KOSMOS
Spieler: 2 - 4
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2020
Bewertung: 5,5 5,5 H@LL9000
5,6 5,6 Leser
Ranking: Platz 191
Download: Kurzspielregel [PDF]
My City

'My City' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung My City: 5,5 5,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.04.20 von Michael Fuchs - Nicht nur ein Spiel, sondern ein tolles Erlebnis. Wenn der Legacy-Teil beendet ist, gibt es eine Rückseite jeden Spielplans, um das Spiel weiter unbegrenzt spielen zu können. Ob Legacy oder unbegrenztes Spiel, alles ist derart spannend zu spielen, dass ein hoher Wiederspielreiz erhalten bleibt. Insgesamt ein wahrer Juwel, der mit jeder Spieleranzahl gleichermaßen gut zu spielen ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.07.20 von Roland Winner - habe bisher nur das "ewige Spiel" gespielt

Leserbewertungen

Leserwertung My City: 5,6 5.6, 7 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.04.20 von Peter Steinert - Was für ein Wahnsinnsspiel ist das bitte?! Diesem Legacy-Lege-Overkill ist es völlig egal, ob es von Kapitel 1-4 Familienspiel des Jahres oder von Kapitel 5-8 Kennerspiel des Jahres wird, weil es eine perfekte Brücke zwischen BEIDEN Preisen schlägt: Leichter Einstieg, stets überraschend, durchgehend spannend und in seinen scheinbar altbekannten Puzzlemechanismen zeitweise dermaßen krass und anspruchsvoll, dass man es kaum glauben mag. Mehr wird hier natürlich nicht verraten. Das Material ist eher unspektakulär, aber wertig und funktional. Zu mäkeln gibt es wenig... vielleicht die Spielregel, die zwischendurch mehr Unklarheiten und Diskussionen provoziert, als nötig wäre... da sollte der Verlag unbedingt nachbessern. Insgesamt ist das Konzept von "My City" ebenso offen, variabel und erweiterbar wie beispielsweise Catan und Carcassonne und lässt erahnen, dass da noch einiges folgen wird. Wir konnten abendelang nicht mehr aufhören, zu spielen. Chapeau, Reiner Knizia. So etwas macht Ihnen so leicht keiner nach! Nachtrag nach Beendigung des Legacy-Modus: Die Aufklebermenge im Spiel ist sehr ärgerlich - nicht nur, weil die größeren Exemplare keine einzige "Verklebung" verzeihen. Wer das Spiel ZU ZWEIT durchgespielt hat, hätte anschließend eigentlich genug Material, um es erneut zu zweit durchzuspielen... wenn denn NUR 9 lumpige, kleine Doppelstein-Aufkleber MEHR auf den Bögen wären...! Platz dafür gibt es reichlich...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.05.20 von Thomas Z. - Ich kann mich dem Kommentar von Peter Steinert voll und ganz anschließen. My City ist ein tolles Legacy-Spiel mit einfachem Einstieg, aber schwer zu meistern. Selbst Vielspielern passieren Fehler und man ärgert sich immer wieder. Ständig hat man ohne Wartezeit knifflige Entscheidungen mit hohem Dilemma-Faktor. Wir spielen zu zweit und freuen uns schon jetzt darauf, das Ganze nochmal spielen zu können. Für die leider dazu fehlenden Aufkleber wird man eine Lösung finden. My City MUSS Spiel des Jahres werden, insbesondere gegen das schwache Pictures!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.05.20 von Christiansen - Ein Familien-Legacy Spiel mit leichtem Anfang. Aber dann.... Mit jeder Stufe etwas anspruchsvoller entwickelt es sich zu eimen super Spiel !
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.06.20 von Hans Huehnchen - Ich kann nicht verstehen, warum dieses Spiel so in den Himmel gelobt wird. Das Material: Die Aufkleber sind zu groß, die Plättchen teilweise zu eng, um sie ineinander schieben zu können. Mit steigender Komplexität hängt das Abschneiden in einer Partie gefühlt deutlich mehr von der Reihenfolge der gezogenen Karten ab. Wenn zum richtigen Zeitpunkt die richtige Karte kommt - Glück gehabt. Kommt die falsche, ist die Partie u.U. für einen gelaufen, kassiert einen Batzen Minuspunkte und kann zuschauen, wie die anderen in aller Seelenruhe zu Ende spielen. Ich mochte es am Anfang, mit fortschreitender Spieldauer gefällt mir My City allerdings immer weniger.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.06.20 von Stefan H. - Ein großer Wurf!!! Ich schließe mich den Lobhudeleien meiner Vorredner an.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.06.20 von Jörn - Ein Spiel von dem man echt hinterher sagt:Schade das es vorbei ist. Es hat einen Suchtfaktor und den berühmtesten Spielepreis verdient.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.20 von Andreas Freye - My City ist nach La Citta erst das zweite Spiel in großer Schachtel welches ich mir von Kosmos gekauft habe... Ein ganz tolles Spiel. Einfache Regeln, und mit jedem Spiel kommt eine kleine Miniregel hinzu inklusive neuem Material, so das das ganze Spiel enorm abwechslungsreich ist. Daumen hoch!

Leser die 'My City' gut fanden, mögen auch folgende Spiele