Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* 7 Wonders Duel: Pantheon

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.10.21 von sutrebuh - Der Pantheon erweitert die taktischen Mglichkeiten, um bestimmte Strategien zu verfolgen. Der Zwang, eine Karte nehmen zu mssen und damit die darunter dem anderen in die Hnde zu spielen, wir dadurch gemildert, ohne dass das Spiel dadurch an Wrze verlieren wrde. Die Abschaffung der Gilden muss man nicht unbedingt mit machen, allerdings bringen die neuen Grotempel nochmal ein wichtiges Wettrennen um die Karten am Schluss.

* Aquileia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.08.19 von sutrebuh - Mehrere Spiele in einem! Anders als bei manch anderem Arbeitereinsetzspiel findet die Interaktion nicht nur bei Vergabe der Aktionsfelder statt, sondern auch bei Gladiatorenkmpfen, Wagenrennen und Versteigerungen. Auerdem treiben Diebe ihr Unwesen, finden Mrkte statt und wird in Handwerksbetrieben gearbeitet. Entsprechend kann man nicht nur ber eines der vier Villenviertel gewinnen, sondern auch mit den Handwerkern oder den Gladiatoren. Das Spiel hat nicht die Planbarkeit einer japanischen Autofabrik, sondern doch eher die Unwgbarkeit einer rmischen Stadt. Es geht kompetitiv zu, ohne chaotisch zu sein. Die Mechanismen sind dabei so nachvollziehbar, dass Kinder klar kommen. Die Farbgebung mag vielleicht nicht jedermanns Geschmack sein, macht dafr Menschen mit Farbsehschwche keine Schwierigkeiten, allein der Karton ist etwas berdimensioniert.

* Auf den Spuren von Marco Polo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.07.20 von sutrebuh - Schnes Kombinatorikspiel! Aus den zahlreichen Mglichkeiten muss man Zug fr Zug die beste Kombination ausfindig machen und damit fleiig Punkte ergattern. Das wunderschn aufgemachte Spiel fngt das Thema wunderbar ein: Reisen und Auftrge erfllen. Dennoch reduziert sich das Spielgefhl sehr stark aufs reine Punktesammeln. Interaktion findet nur darber statt, dass man sich die Einsetzfelder wegnimmt bzw. verteuert, aber das geschieht eher zufllig und so luft das Spiel buchstblich aneinander vorbei. Ein Gefhl, das durch die unterschiedlichen Charaktere noch verstrkt wird, wenngleich diese zum Spiel passende Abwechslung beisteuern. Durch seine ausgeklngelten Mglichkeiten und die einnehmende Aufmachtung verbringt man trotzdem eine angenehme Zeit.

* AuZtralia: TaZmania

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.02.24 von sutrebuh - Rache ist s! TaZmanien wird zusammen mit der Erweiterung \"Die Rache der Groen Alten\" in einer groen Schachtel verkauft, in die dann auch alles vom Grundspiel reinpasst. TaZmanien bietet dabei eine spezielle Landkarte fr zwei Spieler, die sich durchaus anspruchsvoller spielt. Mit dem Rache-Paket gibt es dann noch fr einen Spieler die Mglichkeit, die Steuerung der Groen Alten egal auf welcher Karte zu bernehmen. Daraus ergibt sich natrlich neuer Unterhaltungswert. Doch es erhht ebenfalls die Schwierigkeit fr die geplagten Farmer deutlich. Insgesmat also neuer Pfiff fr das Spiel.

* Auztralien / AuZtralia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.21 von sutrebuh - Da freut sich die Jugend! Schienen legen, Ressourcen abbauen, Farmen errichten, Truppen anheuern, um dann schlielich Monster zu verkloppen. Nebenbei kann man sich noch ein wenig gegenseitig Rohstoffe wegschnappen und mit den Karten lassen sich verschiedene Strategien strken. Die Grundlage fr AuZtralien bildet ein reinrassiges Optimierspiel, bei dem es darum geht, mglichst viel aus seinen Zgen herauszuholen. Damit das dann aber nicht in die typische Grblerei ausartet, die in angestrengtes Bemhen um Perfektion mndet, bringen die Groen Alten ordentlich Leben ins Outback. Der Zufallsfaktor macht dann so manch genial verzahnten Schachzug zunichte. Ob das nun Cthulhu-mig stimmig ist, vermag ich nicht zu beurteilen, Unterhaltungswert bietet es allemal. Die Rckseite mit Westaustralien scheint mir eher fr maximal drei Spieler ausgelegt und fokussiert schon sehr stark auf die Kmpfe. Da wirkt die Vorderseite mit Ostaustralien vielfltiger. Bei der Spieldauer knacken wir regelmig drei Stunden. Obwohl das Spiel eigentlich gut erlernbar ist und man Kinder gut durchfhren kann, drfte die Vielfalt fr unter 12-Jhrige etwas erschlagend sein.

* Babel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.03.20 von sutrebuh - Unentwegt geht es hin und her, auf und ab. Das Spiel macht seinem Namen alle Ehre: Stndig strzen die Trme ein und dazu noch die babylonische Sprachverwirrung mit den vielen Vlkern. Thematisch ein Genuss und spielerisch ein Taktikschmankerl. Das Spiel macht Laune durch die stndigen Vernderungen und Umschwnge. Doch das muss man erst mal verkraften. Das Ganze ist so turbulent, dass bei gebten Spielern dem Glck eine bedeutende Rolle zukommt. Wenn man schnelles Umschlagen schtzt, hat das Spiel deshalb groen Unterhaltungswert, ansonsten aber groes Frustpotential.

* Biberbande

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.12.18 von sutrebuh - Niedriege Einstiegshrde, aber man muss doch ganz bei der Sache sein. Weil es auch ein Merkspiel ist haben jung und alt die gleichen Chancen und mit der Tauschenkarte kann man recht gut taktieren - und groe Schadenfreude ernten: wenn man mit richtig guten Karten die letzte Runde ausruft, bekommt man regelmig von anderen die schlechten Karten rbergeschoben und jemand anders gewinnt die Runde. Mit den Kleinen eine willkommene Abwechslung zu Mau Mau und Co.

* Blokus

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.10.18 von sutrebuh - Obwohl Blokus ohne Zufall auskommt, wohnt ihm eine gewisse Leichtigkeit inne. Andere reine Denkspiele geraten gerne mal sehr ernst, grblerisch und konfrontativ. Bei Blokus befindet man sich zwar ebenfalls in der unmittelbaren Auseinandersetzung und versucht einander das Leben schwer zu machen, aber Kleinteiligkeit und Vielfalt auf dem Brett entkrampfen das Ganze. So geht es manchmal darum, sich Gelegenheiten wegzuschnappen, und dann wieder versucht man sich geschickt durch das Labyrinth zu schlngeln. So richtig funktioniert das Spiel allerdings nur mit vier Spielern, dafr knnen Kinder schon frh mitspielen. Das Material ist solide, gut zu handhaben und hilft, die bersicht zu bewahren - kurzum: gelungen.

* Bohnanza

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.06.19 von sutrebuh - Handeln und hoffen! Beim Tausch gilt es fr sich das beste herauszuschlagen, aber es hilft auch enorm, wenn die richtigen Karten kommen. Hufig drngt sich ein Handel geradezu auf und auch welche Karten man legt, manchmal aber geht auch einfach nichts. Ohne Handeln jedenfalls kommt man nicht weit, sodass die Finger davon lassen sollte, wem das nicht die Bohne liegt.

* Camelot Jr

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.07.18 von sutrebuh - Rtsel in allen Schwierigkeitsstufen: von ganz leicht bis richtig knifflig. Wie bekommt man nur einen Weg hin, der den Prinzen zur Prinzessin fhrt? Wem es Spa macht zu knobeln, dem drfte das Spiel gefallen. Das Material ist einfach wunderbar. Eigentlich fr Kinder gedacht, versuchen sich schnell mal auch Mama oder Papa. Ein wuderbares Rtselspiel fr die Kleinen.

* Carcassonne

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.18 von sutrebuh - Das Tolle an diesem Spiel ist, dass es Kinder schon recht frh spielen knnen und es ihnen Spa macht, weil es viele kleine Erfolgserlebnisse bereithlt. Aber es macht auch Erwachsenen Spa, denn man kann anderen das Leben schwer machen oder an ihren Punkten mitverdienen, indem man geschickt anlegt. So ist das Spiel schlussendlich nicht leicht zu gewinnen. Glck spielt dabei natrlich auch eine Rolle, wobei manche offenbar etwas als Pech einordnen, dessen Eintreten statistisch ohnehin sehr wahrscheinlich war. Wenn man zu viert spielt und auf ein passendes Plttchen setzt, von dem nur noch eins im Spiel ist, sollte man sich nicht zu groe Hoffnungen machen.

* Carcassonne - Hndler & Baumeister

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.04.20 von sutrebuh - Ambivalent! Whrend der Baumeister eine taktische Komponente reinbringt, handelt es sich bei den Hndlern eher um Glcksritter und mit dem Schwein kann man die Wiesenausbeute noch etwas optimieren. Somit hat die Erweiterung sehr unterschiedliche Facetten.

* Carcassonne - Wirtshuser & Kathedralen (Die 1. Erweiterung)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.10.18 von sutrebuh - Diese Erweiterung bringt einige neue Plttchen mit, darunter zwei Kathedralen und sechs Wirtshuser. Wer diese einbaut, verdoppelt die Punkte fr die entsprechende Strae bzw. gibt es drei Punkte pro Stadtfeld, aber nur wenn die Stadt oder Strae vor Spielende zum Abschluss kommt, ansonsten geht man leer aus. Dadurch spitzt sich die Punktevergabe an diesen Stellen zu, whrend das normale Carcassonne eher ausgeglichen ist. Punktuell wird damit sozusagen Risikokapital wie an der Brse eingefhrt: Man kann viel gewinnen, aber auch eine komplette Fehlinvestition erleben. Auerdem kommt noch ein Gefolgsmann mit doppelter Gewichtung ins Spiel, mit dem sich also die Mehrheit bei einer umkmpften Stadt oder Wiese leichter bernehmen lsst. Die Erweiterung verndert den Charakter des Grundspiels ein wenig, ohne aber das Spielprinzip zu verndern.

* Concordia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.11.21 von sutrebuh - Verzahnungsspiel! Zum einen gilt es die eigene Kartenhand mit den eigenen Vorhaben auf dem Spielbrett und den verfgbaren Ressourcen zu verzahnen, wobei sich alle drei Parameter stndig verndern. Zum anderen versucht man nebenbei noch das Vorgehen der Gegenspieler fr sich zu nutzen, indem man deren Aktionen mglichst gewinnbringend mit den eigenen verzahnt. Denn auf das richtige Timing kommt es an. Unmittelbare Interaktion findet berhaupt keine statt, dafr umso mehr auf ungewhnlich mittelbare Weise. Was nicht wenig vom Reiz des Spiels ausmacht, entgeht offenbar so manchem. Die Punktevergabe am Ende stellt fr den Spielverlauf ebenfalls kein Problem dar: Man kennt zwar nicht den konkreten Punktestand, aber man sieht sehr genau, wo man versuchen sollte den Gegenspielern zuvor zu kommen, weil sich ihnen sonst allzu lukrative Optionen bieten. Die genaue Auszhlung der Punkte zum Schluss ist nochmal fr sich spannend.

* Das ver-rckte Labyrinth

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.06.18 von sutrebuh - Eigentlich soll man dieses Spiel ja gegeneinander spielen, aber letztlich grbelt man doch auch bei den Zgen der anderen mit und gibt vielleicht sogar einen Hinweis, wenn jemand einfach nicht drauf kommt. Das mag nicht der Sinn des Spiels sein, aber es ist einfach zu fesselnd, eine Lsung zu finden. Manchmal ist man so nah am Ziel und es geht trotzdem nichts und manchmal steht man weit weg und mit dem richtigen Zug ffnet sich ein Weg. Das wirkt auch auf Kinder faszinierend.

* Diego Drachenzahn

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.08.18 von sutrebuh - Wenn man dran ist, gilt es zu treffen oder zu bluffen, und wenn man nicht dran ist, gilt es genau hinzuschauen. Da sind die Kinder sowohl motorisch als auch kognitiv gefordert. Mit jedem Spiel durchschauen sie besser, worauf es ankommt: ein unterhaltsamer Physik- und Psychologie-Kurs in einem. Langeweile kommt da keine auf. Das Spiel ist sehr einladend gestaltet. Wenn man sich davon verfhren lsst, leidet jedoch das Material unter hufigem Gebrauch.

* Dizzle

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.02.20 von sutrebuh - Der Name trifft es! Man puzzelt sich mit Wrfeln die punktetrchtigsten Boni zusammen. Mit den verschiedenen Levels steigt der Bedarf an berlegtem Vorgehen. Insgesamt bleibt es aber locker, wie es sich fr ein Wrfelspiel gehrt. Der Ablauf ist flott, ohne lange Wartezeiten und auch fr Kinder leicht verstndlich. Interaktion gibt es insofern, dass man ein wenig darauf schauen sollte, was die anderen so brauchen.

* Dominion

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.04.18 von sutrebuh - Es gilt, aus den ausliegenden Karten diejenige Strategie herauszulesen, die am erfolgvesprechendsten ist. Danach beginnt dann der Wettlauf gegen die anderen, je nach Deck mit mehr oder weniger Interaktion. Aufgrund der vielen Kombinationsmglichkeiten der Auslage knnen die passenden Strategien dann jeweils sehr verschieden aussehen, sodass es nie langweilig wird. Durch das Mischen der Karten kommt ein Glcksanteil hinzu und die Karten selbst sind so gut austariert, dass auch Kinder nicht einfach untergehen und ihnen der Deckaufbau durchaus Freude bereitet.

* Dominion: Die Intrige

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.08.18 von sutrebuh - Die Intrige bietet strkere Karten und etwas mehr Interaktion, nicht selten sind die Karten aber auch umstndlich, wodurch das Spiel ein wenig an Geradlinigkeit verliert.

* Eclipse: Das zweite galaktische Zeitalter / Second Dawn for the Galaxy

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.01.22 von sutrebuh - Wunderbare Weltraumschlachten! Manchmal wird heftig hin- und hergeballert und manch anderes Mal der Gegner gleich bei der ersten Salve weggepustet. Die Bewaffung bietet dabei einige interessante Optionen, die je nach Gegner unterschiedlich erfolgversprechend sind. Dafr muss man aber in den Runden zuvor erst fleiig forschen, um das ntige Wissen aufzubauen. Auerdem gilt es ein kleines Imperium zu erkunden und zu bevlkern, um an ausreichend Ressourcen zu kommen. Man baut sich also ein paar Runden etwas auf, um dann gegen Ende des Spiels in die entscheidenden Schlachten zu ziehen. Wenn man aber beim Erkunden anfangs Pech hat, gert man schnell in die Defensive. Teilweise verluft das Spiel weniger interaktiv als man vielleicht vermuten wrde, weil man jenseits des Showdowns sich recht gut aus dem Weg gehen kann, wenn man vom gelegentlcihen Wegschnappen von Forschungserfolgen absieht. Der Glcksanteil ist mit dem Ziehen der Sektoren und Ansehensplttchen, sowie der Wrfelei bei den Schlachten hoch, wirkt angesichts der Atmosphre aber geradezu nebenschlich. Die Kinder sind von der Ausstattung mit den Miniaturen begeistert und trotz der 45 Minuten, die man pro Nase einplanen muss, voll dabei, weil der Ablauf recht eingngig ist. Fr das Aufbewahrungssystem wurde viel Plastik eingesetzt, in diesem Fall untersttzt das den Spielaufbau allerdings erheblich.