Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Decrypto

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.04.18 von Udo Kalker - Decrypto spielt sich wie eine Art "inverses Codenames". Will man gut spielen, ist es gar nicht so einfach Begriffe zu finden, die so weit weg sind, dass es der Partner erkennt, die Gegenspieler aber nicht. Das ist oft wirklich knifflig, denn wer weiß welche Assoziationen der Mitspieler zu den eigenen 4 Wörtern hat, an die man aber selbst gar nicht gedacht hat. Ein super Spiel!

* Der Kartograph / Cartographers: A Roll Player Tale

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.19 von Udo Kalker - Flip and Write Spiele scheinen gerade in zu sein. Der Kartograph ist schnell gespielt und macht wirklich Spaß. Prima umgesetzt ist die variable Länge der 4 Jahreszeiten. Die flexible Siegpunktwertung (wie bei Isle of Skye) macht es abwechslungsreich und die Monster dürfen zur Freude der Mitspieler von diesen eingezeichnet werden. Super! Alles richtig gemacht. Wie bei vielen Flip- oder Roll- and Writes allerdings ohne viel Interaktion, was ja in der Natur der Spielidee liegt.

* Die Befreiung der Rietburg

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.02.20 von Udo Kalker - Da ich Andor (fast) nicht kenne, war die Befreiung der Rietburg der Einstieg in den Kampf gegen Kreaturen. Und ich fand es super. Nach dem Einstiegslevel mit den schwächeren Monstern, das wir im ersten Spiel zu viert locker geschafft haben, haben wir jetzt die Herausforderung mit dem regulären Spielset gewagt. Und ... wir haben es ganz knapp in "der letzten" Runde geschafft. So soll es sein, hat super funkioniert und allen Spaß gemacht. Das tolle Artwork unterstützt das Ganze dann noch fantastisch. Obwohl ich glaube, dass sich der Spielverlauf nach mehreren Partien trotz der sehr guten Kartenvarianz abnutzen wird, reicht mir dieser Spielspaß für die Höchstwertung.

* Die Burgen von Burgund

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.12.18 von Udo Kalker - Hat man sich erst mal an die patelligen Farbtöne gewöhnt, dann fällt die optische Zuordung der verschiedenen Landschaftsarten auch leichter. Nach vielen Spielen über viele Jahre ist "BuBu" immer wieder herausfordernd und reiht sich ein in meine Liste der "All Time Classics". Super. Gerne immer wieder.

* Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.19 von Udo Kalker - Kann man ein normales Stichspiel auch kooperativ spielen? Ja man kann! Und das zeigt Die Crew sehr eindrucksvoll. Die 50 Missionen mit steigendem Schwierigkeitsgrad machen immer mehr Spaß und sind immer wieder je nach Kartenverteilung neue Herausforderungen. Mit seinem Kommunikations-Chip gibt man dabei oft den entscheidenden Hinweis an die Mitspieler, welche Fallstricke zu umschiffen sind. Die Crew richtet sich aber an erfahrene Stichspieler, die die Mechanismen des Stichspiels für sich bereits verarbeitet haben (z.B. Abwerfen von Fehlkarten durch Aufspielen langer Farben der Mitspieler usw.) Ein Spitzentitel, den man gerne in gleicher Runde über mehrere Abende verteilt durchspielen kann.

* Die Portale von Molthar

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.12.15 von Udo Kalker - Eigentlich nichts revolutionäres: Aufträge holen, mit Zahlenkarten erfüllen und ggf. die Zusatzeffekte dabei nutzen. Funktioniert prima und macht mit den glänzenden Karten (Limited Edition, ggf. in anderer Auflage nicht glänzend) noch mehr Spaß. Immer wieder entscheidet man sich, ob man lieber die direkten Punkte nimmt, oder die Zusatzfunktionen der Charakterkarten - auch wenn das insgesamt etwas glückslastig sein kann.

* Die Säulen der Erde

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.10.06 von Udo Kalker - Eine phantastische Komposition aus bekannten Mechanismen, die das Thema des Buches sehr gelungen und stimmungsvoll umsetzt. Für mich ein Kandidat für die Auswahlliste des "Spiel des Jahres" 2007

* Dodelido Extreme

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.20 von Udo Kalker - Die extreme Version von Do De Li Do mit 4 anstatt 3 Kartenstapeln. Macht genauso viel Laune, wie die normale Version und ist nach ein paar Runden auch gar nicht mehr so extrem zu spielen. In der normalen Variante hat man 5 Tiere inkl. Ööh-Schildkröte Krokodil, in der Extrem-Variante 6 Tiere inkl. Ööh-Faultier Wecker. Das scheinen mir doch die einzigen Unterschiede bis auf das Design zu sein. Macht auch wieder super Spaß.

* Dominion

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.07.09 von Udo Kalker - Für mich auf jeden Fall ein Anwärter für das Spiel des Jahres 2009 oder den Deutschen Spiele Preis, obwohl die ein oder andere Familie vom Thema vielleicht nicht direkt gefesselt sein wird. 08.07.2009: Mein Tipp auf Spiel des Jahres hat sich wohl bewahrheitet. Mit dem neuen Karton ist Dominion jetzt auch ansprechender und ein würdiger Vertreter für das kommende Weihnachtsgeschäft.

* Dominion: Blütezeit

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.02.11 von Udo Kalker - Wieder mal eine super Erweiterung. Durch Platin und Kolonie hagelt es (je nach Deck) nur so an Geld und Siegpunkten. Da wundert man sich, dass man auch mit z.B. 96 Punkten ein Dominion durchaus mit Abstand verlieren kann.

* Dominion: Die Intrige

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.08.09 von Udo Kalker - Ein würdiger Nachfolger der Erstausgabe. Insgesamt sind die Aktionen etwas verwobener und damit auch z.T. aufwändiger. Je nach Kartendeck treten zuweilen auch bei dieser Edition die Aktionskarten in den Hintergrund und die Geldstrategie gewinnt Oberhand. Viel Spaß macht es, das Basisspiel in Kombination mit Intrige zu spielen. Von der Tendenz ist Intrige etwas komplizierter als das Basisspiel und damit für Fortgeschrittene eher geeignet wie für Neueinsteiger.

* Dominion: Menagerie

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.07.21 von Udo Kalker - Super Erweiterung. Mit dem Exil kann man z.B. Punktekarten dauerhaft verbannen ohne die Punkte zu verlieren oder aber man verliert temporär Karten aus dem Deck um sie später wieder ins Deck hineinzubekommen. Die neuen Wege machen das Spiel sehr flexibel und man kann ggf. auch immer mal wieder eine überschüssige Aktionskarte (weil man keine Aktion mehr hat) gewinnbringend nutzen.

* Dominion: Renaissance

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.02.20 von Udo Kalker - Nachdem Dominion mit den Erweiterungen der letzten Jahre (Empires, Nocturne) eher komplexer wurde, erfährt es mit Renaissance wieder neue Möglichkeiten, die kurze und knappe Partien ermöglicht. Halt so wie in den früheren Jahren. Damit hat sich diese Erweiterung ihren Namen wohl redlich verdient.

* Doppelt so clever

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.02.19 von Udo Kalker - Mit dem grauen, grünen und blauen Würfel ändern sich im 2. Clever-Spiel die taktischen Möglichkeiten. Auch das Zurücknehmen von Würfeln lässt neue Strategien zu. Gut dass man das Spiel auch Online spielen kann, denn die passende Strategie für über 200 Punkte oder sogar 250 Punkte will erst mal gefunden und erlernt werden. Nach jetzt über 20 Partien ist der Spielreiz wie beim ersten Spiel und auch Doppelt so clever macht genau so viel Spaß wie Ganz schön clever. Großartig.

* Drop It

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.19 von Udo Kalker - So muss ein Fun-Spiel sein. Einfach hinsetzen Spaß haben. Kurze Regelkunde und ab geht's. Auch, wenn die "Drops" oft nicht ganz dort aufkommen, wo man geplant hatte, macht das Reinschmeißen Laune und wenn's dann die anderen Steine wieder einmal komplett wegsprengt, macht genau diese Unkalkulierbarkeit das Spiel aus. Super.

* Dvonn

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.05 von Udo Kalker

* Egizia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.06.10 von Udo Kalker - Eins der Top Spiele von Essen 2009. Entlang des Flusses immer wieder spannend.

* El Grande

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.11.05 von Udo Kalker

* Elasund - Die erste Stadt

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.06 von Udo Kalker - Auch wenn Siedler draufsteht, erinnert Elasund nur noch entfernt an das Siedler-Thema. Ein sehr gelungenes Spiel, das lediglich das Würfelglück aus seinen Vorgängern übernimmt.

* Escape Tales: The Awakening

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.04.19 von Udo Kalker - Super, endlich mal ein Escape Spiel, dass eine komplette Story erzählt. Stimmig umgesetzt und endlich auch mal ohne ständigen Zeitdruck. Man sollte die gesamte Story in einem durchspielen. Auf der Packung steht ja 180 - 360 Minuten Spielzeit. Wir haben in einer Vierergruppe ca. 330 Minuten benötigt und es war die ganze Zeit spannend Raum für Raum zu erkunden und zu entscheiden, was wichtig und was nicht und natürlich die "atmosphärischen" Rätsel zu lösen. Nur die Raumkarten könnten etwas größer sein, damit die kleinen Details besser zu erkennen wären. Gut auch, dass hier im Gegensatz zu den Exit-Spielen, kein Spielmaterial zerstört wird und man das Spiel auch später noch einmal spielen kann oder z.B. weiter verschenkt. Durch die Website, weiß man immer, wieviele Karten zu einem Rätsel gehören. Prima gemacht.