Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 26.09.2021. Dieser Artikel wurde 871 mal aufgerufen.

Explorers

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Phil Walker-Harding
Verlag: Ravensburger
Spieler: 1 - 4
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2021
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 945
Explorers

'Explorers' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Explorers: 5,0 5,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.21 von Udo Kalker - Nettes Flip & Write, dass die Entdeckung der Landschaft umsetzt. Wie bei vielen Spielen dieser Art kreuzt jeder parallel vor sich an, so dass man kaum mitbekommt, was die anderen da gerade tun. Macht aber trotzdem Spaß; auf Dauer könnte aber die Varianz der Bonusplättchen ein bischen wenig sein.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.11.21 von Michael Kahrmann

Leserbewertungen

Leserwertung Explorers: 5,0 5.0, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.21 von Hans Huehnchen - Explorers ist ein sehr angenehmes Flip&Write mit sehr variablem Spielplan und vielen Wertungsmöglichkeiten. Dabei ist Explorers erstaunlich wenig glückslastig, nie verkopft oder grüblerisch, sondern ein fluffiges, familientaugliches Wohlfühlspiel, bei dem mir als Vielspieler nicht langweilig ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.10.21 von Peter Steinert - Okay, also zunächst muss ich sagen, dass EXPLORERS ein richtig gutes Ding ist, vielleicht sogar der bisher beste Titel des Autors! Die kompakte Schachtel kommt mit reichlich Material aus abwischbarer, dicker Pappe. Modulare Tableaus und Wertungsplättchen setzen konsequent auf Varianz und kratzen gelegentlich sogar am Kennerspiel-Niveau. Der Wiederspielreiz ist dadurch wirklich enorm. Aber was macht Ravensburger? Der Verlag produziert alles einen Tick zu klein und packt auf der Zielgeraden auch noch Filzstifte des Grauens dazu: Diese malen so dick, dass sie zwar überdeutliche Kreuze erzeugen, zum Schreiben von Ziffern auf den zu kleinen Wertungsfeldern aber komplett ungeeignet sind. Am Ende dieser Mischung aus "Dizzle", "Noch mal" und "Kingdom Builder" offenbart sich darum stets eine eher abstoßende Optik. Die Laminierung zeigt leider Schwächen und löst sich bei unserem Exemplar an einigen Stellen. Störend ist auch, dass sich 1 Regeldetail nur mit Blick in den englischen Regeltext klären lässt - und ein zweites gar nicht (in beiden Fällen geht es um Auftragsplättchen). Das alles ist etwas schade, weil hier meiner Meinung nach ein Kracher vorliegt, den man guten Gewissens größer hätte produzieren können und für den ich sofort auch 30 Euro hingelegt hätte. Trotzdem: SdJ-Nominierung, ick hör dir trapsen... ;-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.11.21 von Rebhagemann - Für mich ist es ein Spiel, das echt süchtig macht. Da es die App-Umsetzung zeitgleich mit der Veröffentlichung gab, habe ich es endlos online gespielt. Wie bei allen Spielen dieser Art spielt man sowieso im Grunde solo, also ist es ein super Solo-Spiel. Inzwischen finde ich es nur irritierend, dass es mir nicht gelingt, über einen bestimmten Punktestand hinauszukommen. Deshalb denke ich, dass es hier kaum eine Lernkurve gibt und das Spiel mit einiger Erfahrung nur noch glückslastig ist. Nach sehr vielen (!) Partien ist es dann leider doch irgendwann ausgespielt.

Leser die 'Explorers' gut fanden, mögen auch folgende Spiele