Rezension/Kritik - Online seit 23.04.2010. Dieser Artikel wurde 8640 mal aufgerufen.

Havanna

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Reinhard Staupe
Illustration: Michael Menzel
Verlag: eggertspiele
Rezension: Alfons Leierseder
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2009
Bewertung: 4,1 4,1 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 1651
Download: Kurzspielregel [PDF]
Havanna

Spielziel

Wahrlich kein Unbekannter bringt hier ein neues Spiel auf den Markt: Reinhard Staupe nimmt uns mit nach Havanna, der schillernden Hauptstadt Kubas. Eine kurzweilige Einkaufstour mit Hilfe von Arbeitern, Steuereintreibern und Dieben beginnt …

Ablauf

Die Baustoffe (Holzwürfel in verschiedenen Farben) verschwinden in einem Beutel: Backstein, Sandstein, Lehm und Glas – und graue Steine als „Schutt“. Von den 36 Gebäuden (auf guten Pappkarten) werden zwei Reihen mit je 6 Karten gelegt. Der Rest der Karten wird verdeckt abgelegt. Darunter werden 3 blind gezogene Baustoffe und 4 Pesos positioniert. Jeder Spieler zieht sich einen Baustoff und erhält einen Peso. Das Hauptspielelement finden wir in 13 Karten mit Werten von 0 bis 9; für jeden Spieler gibt es einen identischen Satz, den er auf die Hand nimmt.

Und so läuft das Spiel ab:
Jeder Spieler wählt 2 beliebige Karten aus; gemeinsam werden diese Karten sichtbar gemacht und nach den beiden abgebildeten Zahlen von links nach rechts aufsteigend ausgelegt.
Phase 1: Wer die niedrigste Zahl gelegt hat, beginnt und führt seine zwei Aktionen (auf den Karten beschrieben) aus. Dann kann er Gebäude erwerben; dazu gibt er Baustoffe ab und/oder zahlt Pesos und/oder benützt Arbeiter. Grundsätzlich können nur Gebäude erworben werden, die in den beiden Reihen ganz außen liegen. Sobald nur noch zwei Karten in einer Reihe liegen, werden diese nach links und rechts an die Reihenränder gelegt, 4 neue Karten blind gezogen und in der Mitte eingefügt.
Phase 2: Nun gibt es Nachschub für die Tischmitte: 3 Baustoffe aus dem Beutel und 3 Pesos. Diese werden einfach zu den dort liegenden hinzugefügt.
Phase 3: In Spielerreihenfolge legt nun jeder Spieler eine Karte verdeckt auf eine bereits ausliegende. Dann wird aufgedeckt, die darunter liegende Karte auf den persönlichen Ablagestapel gelegt und schon beginnt die nächste Runde.

Was können nun die Karten in unserer Hand?
• Man darf sich Arbeiter, Pesos, Schutt oder Baustoffe aus der Tischmitte nehmen
• Der Dieb klaut einem noch folgenden Spieler die Hälfte seiner Pesos bzw. Baustoffe
• Steuereintreiber entfernen bei jedem folgenden Spieler 1 Arbeiter oder 1 Baustoff
• Durch eine Karte (ein Bodygard ist abgebildet) ist man vor Dieben und Steuereintreibern geschützt.
• Eine Karte ermöglicht die Rücknahme einer bereits abgelegten Karte (wenn ein Spieler nur mehr 2 Aktionskarten auf der Hand hält, bekommt er alle abgelegten Karten wieder zurück!).
• Die Siesta bewirkt keine Aktion, hat aber mit der Zahl 0 den Vorteil, dass man in der Spielerreihenfolge meist Erster ist.

Das Spiel endet bei 2/3/4 Spielern sofort, sobald einer 25/20/15 Siegpunkte erreicht hat.

Fazit

Reinhard Staupe ist es gelungen, ein – von den Regeln her – einfaches Spiel zu gestalten, das eine erstaunliche Tiefe besitzt. Die Verbindung der gewählten Rollen mit der Spielerreihenfolge bringt jeden Spieler von Anfang an in die Bredouille der „optimalen“ Kartenwahl. Die „guten“ Karten haben doch oft eine hohe Zahl, die kleinen Zahlen bringen nicht die erhofften Möglichkeiten zum Kauf der wichtigen Siegpunkte. Eine „kleine“ Karte zu nehmen ist verbunden mit der Tatsache, dass man dadurch möglicherweise eine Aktion „verschenkt“, dafür hat man vielleicht die Möglichkeit, eine höhere Karte gewinnbringender einzusetzen … eine in jeder Runde abzuwägende Entscheidung.

Die Spielregel ist klar aufgegliedert und lässt keine Fragen offen. Etwas umständlich, aber durchaus logisch erscheint mir die Regel, wie man vorgeht, sollten zwei Spieler dieselben Karten gewählt haben: Zuerst schaut man darauf, wer weniger Siegpunkte, dann weniger Baustoffe, dann Pesos, dann Arbeiter, dann Schutt hat. Ist dann immer noch Gleichstand, beginnt der jüngere Spieler. Es bleibt jeder Spielrunde überlassen, ob es auch der ältere, schönere oder am schlechtesten gekleidete Spieler sein kann.

Das Spielmaterial präsentiert sich stabil und angenehm.

Eine gute, aber bei uns wenig zum Einsatz kommende Möglichkeit ist der „5 zu 1“-Tausch: 5 Pesos werden zu einem Arbeiter, 5 graue Schutt-Steine zu einem Baustoff.

Glücksabhängig, aber für dieses Spiel auch sehr wichtig, sind die zufällig gezogenen Bausteine. Da kann man schon mal ein Lächeln auf den Gesichtern sehen, wenn der „richtige“ Stein auftaucht – und ein Gejammer, wenn „immer die falschen Steine“ zum Vorschein kommen.

Interessant finde ich die vor einem liegenden Karten, von denen ja nur eine „ersetzt“ wird. So können nachfolgende Spieler erahnen, wie sie die noch abgedeckte Karte der Vorgänger möglicherweise toppen können bzw. wissen, welche Karte auf jeden Fall wieder zum Einsatz kommt.

Nicht zu vergessen ist auch die „Auslage“ der Gebäude, denn dementsprechend werden die Spieler auch versuchen, ihre Vorräte zu horten. Und Vorsicht bei jemandem, der die Möglichkeit hat, gleich mehrere Auslagen zu kaufen. Wie ist er zu bremsen? Wenn er schon vieles angehäuft hat, eher nicht mehr. Also schon vorher aufmerksam sein, lautet die Devise! Das ist auch gleichzeitig das Schöne an diesem Spiel: Das eigene Vorwärtskommen im Blick haben und die anderen Spieler nicht zum Zug kommen lassen! Und wie das bei solchen Spielen immer wieder vorkommt: zwei schwächen sich und der Dritte lacht sich ins Fäustchen und ist auf dem besten Weg zum Sieg. Denn hat ein Spieler genügend Geld, Baustoffe und Arbeiter angehäuft, ist das Ende des Spiels oft früher da, als die Mitspieler das wahrhaben wollen.

Die Spielverläufe sind sehr unterschiedlich: Manchmal ist es ein enges Ringen um Siegpunkte mit ebensolchem Spielverlauf, manchmal zieht ein Spieler ohne Probleme seine Siegesroute. Durch die unterschiedlichen Auslagen der Gebäude und das zufällige Ziehen der Baustoffe entwickelt sich jedes Spiel anders. Langeweile kommt also wirklich nicht auf!

Bei 4 Spielern freut man sich über gelungene Spielzüge und ärgert sich, dass einer wieder schneller war; beim Spiel zu zweit flacht das Geschehen eher ab, da jeder mehr oder weniger für sich alleine agiert und die Berührungspunkte nicht so häufig sind: Dafür kann man aber mehr planen, was bei Vollbesetzung eher weniger der Fall ist. Aber eben diese Machtkämpfe zu viert machen das Spiel aus, weshalb mir Havanna in dieser Besetzung auch am besten gefällt.

Womit wir schon beim abschließenden Resümee sind: Havanna ist ein wirklich gelungenes und gutes Spiel für alle, die gerne am Tisch sitzen, um sich gegenseitig zu ärgern und gleichzeitig einen besonderen Blick auf den Sieg haben. Und wenn man beim ersten Spiel nicht die Nase vorne hatte, bleibt noch locker Zeit für eine zweite Runde!

Also dann, auf nach Havanna – die „Mama“ wird's schon richten!

Rezension Alfons Leierseder

'Havanna' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Havanna: 4,1 4,1, 22 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.02.10 von Alfons Leierseder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.10.09 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.11.09 von Jörn Griesbach
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.09 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.11.09 von Clemens Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.12.09 von Rainer Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.10 von Michael Schlepphorst - Kurz - knackig - gut
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.02.10 von Horst Sawroch - Spiel beruhend auf einem einzelnen bekannten Spieleelement - Spielreiz?
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.10 von Arne Hoffmann - Die Benotung fiel mir selten schwerer. Die Wahl der Aktionen ist originell, doch auch nicht ohne Probleme - wer vorne bleiben will, kann vorne bleiben, ohne auf gute Aktionen verzichten zu müssen. Dafür spielt sich Havanna sehr schnell - teilweise zu schnell: Schafft es jemand, eine passende Anzahl an Steinen zu ergattern, kann er schnell das Spiel beenden, ohne dass die anderen Spieler ihn groß stoppen können. Dies hinterließ in meinen Partien einen fahlen Beigeschmack.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.02.10 von Frank Solnitzky
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.04.10 von Andreas Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.04.10 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.04.10 von Rene Puttin - Meistens gut, manchmal aber auch sehr frustrierend ...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.04.10 von Ralph Bruhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.10 von Jost Schwider - Der kleine Bruder von Cuba kann durchaus Spaß machen, vorausgesetzt das Pech in Form der willkürlichen Entscheidungen der "lieben" Mitspieler macht nicht ständig einen Strich durch die eigene Rechnung. So ist es halt ein typisches "ich denke, dass er denkt, dass ich denke, dass er denkt, ..."-Spiel, also nicht wirklich planbar und nur mit scheinbarem eigener Einflussmöglichkeit. Trotzdem spiele ich Havanna lieber als Cuba, da die Spielzeit deutlich kürzer ist. ;o)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.10 von Nicole Biedinger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.10 von Jochen Traub
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.04.10 von Michael Dombrowski
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.04.10 von Alexander Broglin - nette kleine Variante von Cuba wieder mit Rollenkarten und einem netten Mechanismus
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.10 von Andreas Frank - Selten ein Spiel gespielt, welches mir schon beim ersten Spiel so gut gefallen hat. Fühlte mich an das Siedler-Kartenspiel erinnert, allerdings mit wesentlich flüssigerem Aufbau. Herr Staupe: Mehr davon!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.08.12 von Michael Kahrmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.15 von Henning Knoff - Netter Mechanismus. Man kann anderen Spielern relativ stark in die Parade fahren. Mit vielen Spielern wird es recht chaotisch. Kurz, nett, aber irgendwie ist der Gunke nicht so recht übergesprungen.

Leserbewertungen

Leserwertung Havanna: 4,5 4.5, 22 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.10 von Martin Schipper
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.10 von Christoph Kainrath - Nettes Spiel für zwischendurch, aber der große Bruder gefällt mir besser.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.10 von Jörg L. - Regel ist erstaunlich kurz und es spielt sich sehr schnell, so dass es auch schnell noch eine Revanche gespielt werden kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.10 von Pohy - Leider kein spielerisches Highlight, es bietet kaum Spieltiefe. Glück dominiert hier sehr vieles. Sollte keinesfalls mit Cuba verglichen werden, da dies ein deutlich anderes Spiel ist. Wer das Spiel nicht besitzt, braucht es auch nicht unbedingt zu kaufen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.10 von Dietrich Terasa
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.04.10 von Tim Mertens - Ich war erst etwas enttäuscht, weil ich mehr "Cuba" erwartet hatte, ist aber außer der Grafik nicht der Fall. Spielt sich jedoch sehr flott und immer wieder anders. Hat mich für sich eingenommen. Wenn ich verliere, warens die anderen. Wenn ich siege, wars meine Strategie!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.04.10 von Martin Wehnert
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.04.10 von Thomas Hammer - Hat uns wirklich von der ersten Partie an fasziniert: leicht und schnell zu spielen und trotzdem komplex genug, um nicht zu langweilen. Der Bluff- oder besser "Biet-"Mechanismus, sowie das "Bauen" der Gebäude erinnert etwas an "Ohne Furcht und Adel", der Rest an Rohstoffbeschaffungsspiele a la "StoneAge". Ein wirklich empfehlenwertes Kleinod in der (flachen) Schachtel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.04.10 von Timo Schneider - Schnell und spaßig, aber ich hab bei jeder Runde das Gefühl "da fehlt etwas". Havanna ist zweifelsfrei ein unterhaltsames Spiel, dass aber viel mehr hätte sein können. Doch selbst das fehlende Etwas lässt Havanna nicht im Regal verstauben. :)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.10 von Jo Speicher
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.10 von Volker Nattermann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.10.10 von Heinz Tenk - schönes Spiel , auch für Kinder ab 8 gut geeignet
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.12.10 von Johann - Ein Spiel bei dem seinen Gegner gut Ärgern kann. Ansonsten ein wirklich gutes Strategiespiel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.11 von Wolfram Dübler-Zaeske - Wenn ein Spiel nach 5 Minuten beendet werden kann, spricht das nicht für die Mitspieler. Wenn dies aber mehrfach passiert, spricht das nicht für das Spiel. Schade
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.11 von Braz - Sehr schönes Kartenspiel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.11 von vanM - Nettes kurzes Spiel mit ordentlichem Glücks- und Bluffanteil. Macht in jeder Besetzung Spaß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.11 von Frank Bergner - Der schöne Kartenmechanismus trägt ein teilweise zu langes Spiel für einen Absacker. Die Mogelverpackung und der Preis stört.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.12 von Köppquist
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.02.12 von BioBa - Mehr strategisch as man denkt. Hat us sehr gut gefallen mit gutem wieder spiel Reitz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.08.13 von Max Heininger - Gefällt mir in jeder Besetzung, von 2 bis 4, ähnlich gut. Wie alle "Ich denke, dass du denkst, dass er denkt..."-Spiele nicht wirklich planbar, aber das muss es ja auch nicht immer sein. Es fühlt sich irgendwie nach "mehr" an, als es eigentlich ist, was ich hier aber durchaus positiv meine. Dauert auch nicht zu lang, insofern 5 Punkte von meiner Seite.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.11.16 von Kauz - Ein rundes Spielerlebnis, das jedoch noch den entscheidenden Twist vermissen lässt. Vielleicht hätte es schon geholfen, den Gebäuden neben Prestige noch eine Funktion zuzuweisen...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.01.19 von Robin S. - HAVANNA wird 10 Jahre alt und ich habe es noch nicht bewertet...uuups...dann Happy Birthday liebes HAVANNA und wir werden Dich auch wie in all den Jahren zuvor gerne mit in den Urlaub nehmen. Das Spiel funktioniert einwandfrei und lässt auch kleine Möglichkeiten für taktischen Winkelzüge. Kein abendfüllendes Abenteuer aber immer wieder gerne auf den Tisch gebracht. Eines der Spiele mit überschaubarer Dauer und kleinen Ärgernisfaktoren wenn man gerade die richtige Karte auf der Hand hat oder der Gegenüber die wichtigen Rohstofffe abgreift....gerne wieder

Leser die 'Havanna' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Havanna' auf unseren Partnerseiten