Rezension/Kritik - Online seit 16.08.2001. Dieser Artikel wurde 14502 mal aufgerufen.

Land unter

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Stefan Dorra
Illustration: Oliver Freudenreich
Franz Vohwinkel
Verlag: Berliner Spielkarten
AMIGO
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 3 - 5
Dauer: 20 - 40 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2001
Bewertung: 4,9 4,9 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 877
Download: Kurzspielregel [PDF]
Land unter
Auszeichnungen:2001, Spiel des Jahres Empfehlungsliste2007, Nederlandse Spellenprijs Nominierung

Spielziel

Das Wetter tobt: Mann ber Bord!! - Wo ist ein Rettungsring? - Puh! Diese Welle ging an mir vorber Da kommt schon die nchste Sturmflut!!...

So in etwa knnte man sich das Szenario vorstellen. Die Spieler befinden sich mitten in einer tobenden Sturmflut und versuchen sich ber Wasser zu halten. Dies geschieht mit Hilfe von Wetterkarten. Ziel ist es, stets eine kleinere Wasserstandskarte zu besitzen als ein Mitspieler. Wem das nicht gelingt verliert kostbare Rettungsringe. Wer keine Rettungsringe mehr hat, kann sich der nchsten Sturmflut nicht mehr zur Wehr setzen und scheidet aus.

Ablauf

Die 60 Wetterkarten in den Werten von 1-60 werden an die Spieler verteilt. Je nach Blatt wird den Spielern eine unterschiedliche Anzahl Rettungsringe zugeteilt.

In jeder Runde werden 2 Wasserstandskarten mit den Werten von 1-12 aufgedeckt. Nachdem jeder Spieler eine seiner Wetterkarten verdeckt vor sich abgelegt hat, decken sie nun alle gleichzeitig auf.
Der Spieler mit der höchsten Wetterkarte darf sich die niedrigere Wasserstandskarte nehmen. Der Spieler mit der zweithöchsten Wetterkarte bekommt die übrig gebliebene, höhere Wasserstandskarte.

Die Wasserstandskarten werden immer offen vor den Spielern abgelegt. Nach jeder Runde wird nun ermittelt, wer die höchste Wasserstandskarte vor sich liegen hat. Dieser Spieler muss eine seiner Rettungsringkarten umdrehen. Sobald ein Spieler keinen Rettungsring mehr abgeben kann, ist er raus aus dem Rennen.

Eine Wasserstandskarte zählt solange, bis der Spieler eine neue Karte erwirbt und damit die zuvor erworbene Karte überdeckt. So kann es durchaus vorkommen, dass ein Spieler eine 12er Wasserstandskarte erwirbt, jedoch in den Folgerunden keine niedrigere Karte bekommt, mit welcher er die 12 überdecken könnte. In diesem Fall muss der Spieler über mehrere Runden Rettungsringe abgeben. Erst wenn der Spieler es schafft, eine neue Karte zu erwerben, die niedriger ist als eine Karte der Mitspieler, ist er aus dem Schneider, und ein anderer Spieler muss einen Rettungsring abgeben. Dies ist der Grund, warum Spieler mit hohen und niedrigen Handkarten mit weniger Rettungsringen ins Rennen gehen, als die Spieler mit mittleren Werten: Sie können das Spiel besser steuern.
Man benötigt niedrige Karten, wenn man auf keinen Fall eine der aufgedeckten Wasserstandskarten bekommen möchte. Hat man jedoch einmal eine hohe Wasserstandskarte vor sich liegen, ist es dringend erforderlich, in einer der Folgerunden eine niedrigere Wasserstandskarte zu erwerben, um die hohe Karte zu überdecken. Wer nur mittelhohe Handkarten auf der Hand hält, ist weitaus mehr darauf angewiesen, was die anderen Spieler ablegen.

Sobald alle Wasserstandskarten aufgebraucht wurden oder nur noch ein Spieler übrig bleibt, ist das Spiel beendet.

Dann wird abgerechnet: Die Anzahl der übrig gebliebenen Rettungsringe wird den Spielern als Punkte gutgeschrieben. Der Spieler, der nun noch die niedrigste Wasserstandskarte vor sich liegen hat, bekommt zudem zwei weitere Punkte auf das Konto. Alle ausgeschiedenen Spieler bekommen einen/zwei Minuspunkte.

Damit ist das erste Spielrunde beendet. Die Handkarten und die dazugehörigen Rettungsringe werden nun an den jeweils linken Nachbarn weitergegeben und eine neue Spielrunde eingeläutet. Die Punkte der einzelnen Spielrunden werden addiert. Sobald jeder Spieler mit jedem Blatt einmal gespielt hat, steht der endgültige Gewinner fest.

Fazit

Dem einen oder anderen werden die Regeln irgendwie bekannt vorkommen. Mit Recht, denn „Land unter“ ist eine Wiederauflage von „Zum Kuckuck“ erschienen 1997 bei FX Schmid, bei welchem ich damals auf der Spielemesse in Essen das Glück hatte, bei einem „Zum Kuckuck“-Wettbewerb ein Exemplar zu gewinnen.

Wo liegen die Unterschiede zwischen der alten und der neuen Auflage:

  • Dem Spiel wurde eine andere Hintergrund-Story auferlegt, was für den Spielverlauf keinen Unterschied macht, denn die Regeln blieben unverändert.

  • Die Grafik wurde neu gestaltet, wobei mir die alte Grafik besser gefallen hat.

  • Die Verpackung ist deutlich kleiner geworden, was einem ohnehin überfüllten Spielregal sehr entgegen kommt.

  • Bei „Zum Kuckuck“ gab es noch eine Variante (s.u.) welche in das Regelheft von „Land unter“ nicht eingearbeitet wurde.

„Land unter“ ist, wie auch schon „Zum Kuckuck“, ein Kartenspiel mit einem gewissen Ärgerfaktor. Nicht immer geht ein Plan auf, was natürlich zum Amüsement der Mitspieler beiträgt. Nachdem man einige Blätter auf der Hand hatte, kann man ein wenig abschätzen, wie leistungsstark die Blätter sind und welche Taktik evtl. zum Ziel führt. Dennoch bestimmt das Glück einen nicht unbedeutenden Anteil des Spiels. Wer ein wenig aufpasst und speziell auf die höheren Karten achtet, kann in manchen Situationen der Glücksabhängigkeit trotzen und sicherstellen, dass er die gewünschte Karte bekommt.

Ideal spielt sich „Land unter“ mit 4 Spielern. Bei 3 Personen ist fast zu wenig, da immer 2 von 3 Spielern eine Karte kassieren. Bei 5 Spielern nimmt die Spielzeit aufgrund der höheren Spielrundenzahl zu. Dennoch ist es in jeder Spielerzahl zu spielen und macht Spaß.

„Land unter“ besticht durch seinen niedrigen Preis. Aus diesem Grund kann ich jedem, der kein „Zum Kuckuck“ im Spieleregal stehen hat, „Land unter“ ohne Bedenken empfehlen!

Rezension Frank Gartner

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit der Texte verwenden wir hufig das generische Maskulinum, welches sich zugleich auf weibliche, mnnliche und andere Geschlechteridentitten bezieht.

Regelvarianten

In Land Unter wurde die folgende Variante aus Zum Kuckuck nicht bercksichtigt:

Es wird reihum abgelegt (nicht mehr gleichzeitig). Es beginnt der Spieler mit den meisten Rettungsringen. Nachdem jeder Spieler eine Karte abgelegt hat, wird die Wasserstandskarten-Verteilung ermittelt wie gehabt. Nachdem ein Spieler seinen Rettungsring hat abgeben mssen, darf dieser im Folgestich als Letzter ausspielen, d.h. es beginnt der Spieler zur Linken.

Weitere Infos

Anmerkung: Im Frhjahr 2002 wechselte "Land Unter" zu Amigo und erschien dort in einem neuen Design.

'Land unter' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Land unter: 4,9 4,9, 11 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Conny Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roman Pelek - Sehr schnes, lockeres Kartenspiel, primr fr 4er und 5er Besetzung. Grafik und Thema der Neuauflage sind Geschmackssache, mir gefallen sie deutlich besser als bei "Zum Kuckuck".
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Alexander Broglin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.07 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.07 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.03.07 von Rene Puttin - hnlich wie 6 nimmt, aber mindestens genauso gut.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.08.15 von Henning Knoff - Erinnert an 6 nimmt. Kurzweilig und nicht vollkommen trivial, auch wenn der Glcksfaktor natrlich nicht zu vernachlssigen ist.

Leserbewertungen

Leserwertung Land unter: 4,5 4.5, 24 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Arne Hoffmann - Genauso wie schon "Zum Kuckuck", kann mich Land unter nicht berzeugen. Die Bluffelemente sind ja ganz nett, aber Spielspa kam nie auf. Ferner ist in meinen Augen das Weitergeben der Handkarten vollkommen willkrlich, man knnte genauso gut die Kartenhnde neu mischen - es bringt nur ein winzig kleines Taktikelement in das Spiel. Fr mich keine Kaufempfehlung, selbst bei nur 10,- DM.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Steffen Stroh - Ein schnes Kartenspiel, und ein typischer Dorra: Extrem einfache Regeln, und trotzdem ausreichend taktische Mglichkeiten. 2 Rffel dennoch: Das kindliche (Wasserstandskarten) bis chaotische (Wetterkarten) Kartendesign ist mein Fall nicht; zum zweiten mag es in diesem, regeltechnisch sehr einfachen Spiel nicht stren, aber: Die "Berliner Spielkarten" sollten in ihren Regeln bebilderte Beispiele einbauen, bei aufwndigeren Spielen knnte das Fehlen solcher ein echtes rgernis werden!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Markus Barnick
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Mario Grams
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ingo Kempf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ralph Kster
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Tommy Braun - Einfluss knnte ich auch eine 3 geben.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Oliver Grimm - In einer lustigen Runde macht das Spiel durchaus spass.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.04 von Andreas*
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.08.04 von Sarah Kestering - Grafik passt besser als bei Zum Kuckuck
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.04 von Roland Sciarra - kommt bei uns immer wieder auf den tisch.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.02.05 von Carsten Pinnow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.07.05 von Annelies - Ein spritziges kleines Kartenspiel fr Zwischendurch. SOS, save our sheep!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.05 von Frank-Philipp Wolfer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.01.07 von Petra Enzesberger - Ein sehr witziges Kartenspiel fr zwischendurch. Uns hat es besonders gut gefallen zu sehen, wie jeder Einzelne mit den Karten des anderen spielte und was er daraus machte :-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.04.07 von Matty - Lockeres Kartenspiel mit hohem Spafaktor, richtig gut allerdings erst ab 4 Spielern.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.06.07 von Carsten Wannhoff - Das Spiel mit den Schafen - in der neuen Amigo-Aufmachung richtig knuffig. Im Spiel zu dritt kann es nicht berzeugen, die Runde endet, sobald einer ausscheidet. Aber in voller Besetzung zu fnft ein durchaus lustiges Hauen und Stechen mit ordentlichem rgerfaktor. Macht dann auch groen Spa!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.06.08 von B. Vlkel - Dieses kleine Kartenspiel ist wirklich eines meiner Lieblingskartenspiele. (Ich hab es in der Amigo-Ausgabe.) Meines Erachtens ist der Einfluss doch recht hoch, denn schlielich muss jeder einmal mit jedem Kartenset spielen und somit herrschen gleiche Voraussetzungen fr jeden. Das einzig Unwgbare sind die Flutkarten, doch auch hier kann man sich durch gutes bluffen und auch mal unkonventioneller Spielweise gut ber Wasser halten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.10 von Gerd Soba - Zu dritt kann ich es nicht empfehlen, sonst immer wieder gerne.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.08.10 von Peter Flleborn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.11 von RS
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.11 von Waiko - Der beraus geniale Spielmechanismus mit seinem einzigartigen "Ich rger mich ber mich selbst-" Faktor wird leider durch eine schrecklich langweilige thematische Einbettung und zum Ghnen einladende Illustration vllig konterkariert. Wie toll war doch der Vorgnger "Zum Kuckuck"!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.02.13 von Dirk Grundmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.15 von Dencer - Als Absacker und Bluffspiel bestens geeignet.

Leser die 'Land unter' gut fanden, mgen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Land unter' auf unseren Partnerseiten