Rezension/Kritik - Online seit 30.08.2002. Dieser Artikel wurde 8607 mal aufgerufen.

Magellan

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Thomas Lehmann
Illustration: Franz Vohwinkel
Verlag: Hans im Glück
Rezension: Hans-Peter Stoll
Spieler: 3 - 6
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2002
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
4,4 4,4 Leser
Ranking: Platz 1386
Magellan

Spielziel

Mit dem Namen Magellan wird die erste Weltumsegelung verbunden. In diese Zeit werden wir versetzt. Nicht als Kapitäne zur See, vielmehr als deren Auftrag- und Geldgeber. Das waren Könige, die sich durch die Entdeckern Reichtümer aus nicht bekannten Ländern und Kontinenten versprachen. Doch die Seefahrer lassen sich selbst nur mit ausreichend Geld locken und so manches Schiff blieb auf der Strecke. Die Entdeckungen werden in Siegpunkten ausgedrückt, die es zu sammeln gilt.

Ablauf

Ressourcen

Der Spielplan besteht aus zwei Spielbrettern, die beidseitig zu verwenden sind und insgesamt die 6 Entdecker zeigen, um deren Gunst wir werben. Dazu erhält jeder Spieler Holzsteine einer Farbe sowie je eine Geldkarte in den Werten 1-9.

Für die drei Spielphasen gibt es Karten, auf denen die Entdecker abgebildet sind.

Spielablauf

Wie angedeutet, verläuft das Spiel in drei Phasen. In jeder Phase werden die entsprechenden Entdeckerkarten versteigert. In Phase I werden je drei Karten eines Seefahrers versteigert, in Phase II sind es nur noch zwei und in der III. und letzten gibt es von jedem nur noch ein Karte.

Jede Phase verläuft gleich:

Die oberste Karte wird versteigert. Wer die Karte ersteigert setzt einen Spielstein ein, bzw in Phase II und II schiebt er ein Schiff weiter und hat ggf. die Möglichkeit, eine Sonderaktion auszuführen, wenn eine solche bei dem Entdecker auf dem Spielplan abgebildet ist.

Sind alle Karten einer Phase versteigert, erhalten die Spieler neue Geldkarten und die nächste Phase beginnt. Wurde die Phase III beendet, erfolgt die Abschlusswertung.

Die Versteigerung

Die Versteigerung der Karten verläuft klassisch, bis alle außer dem Meistbietenden gepasst haben. Bezahlt wird mit den Geldkarten, wobei es kein "Wechselgeld" gibt. Ab der Phase II dürfen nur noch die Spieler mitbieten, die in der Phase I bereits mind. eine Karte dieses Entdeckers ersteigert haben (ersichtlich durch den Spielstein auf dem Plan und der ersteigerten Entdeckerkarten). In gleicher Weise gibt es in Phase III nur maximal zwei Spieler, die eine Entdeckerkarte "umwerben".

Die Aktionen

Die möglichen Aktion sind unter den Entdeckern sehr unterschiedlich. Zudem variieren sie sogar auf den Spielplanseiten. Kolumbus ermöglicht ein Veto-Recht bei einer Versteigerung, mit Pizarro könnte man auf einem Feld seine Siegpunkte rapide erhöhen, auch mit Magellan kann man sein Siegpunktkonto erhöhen - muss dafür aber eigene Geldkarten investieren. Mit Marco Polo darf man Geldkarten tauschen, dank Vasco da Gama sogar Geldkarten direkt nachziehen. Letztlich kann man mit Hilfe von James Cook Geldkarten offen auslegen lassen.

Die Wertung

Jede Geldkarte besitzt ein Symbol einer Krone mit einer Zahl. Gewertet wird die Summe dieser Zahlen, deren Geldkarte ein Spieler am Ende der Phase III noch auf der Hand hält. Dazu kommen die Werte der Kronen der Spielplanfelder, auf denen jeweils die Spielsteine stehen. Möglicherweise erhalten Spieler weitere Punkte durch Magellan oder Pizarro.

Nun zeigt sich, wer die Aufgabe am besten erfüllt hat.

Fazit

Das Spielmaterial:

Wirft man einen Blick in die Schachtel, nachdem man die beiden Spielplanteile herausgenommen hat, sieht man erschreckend viel Plastikverkleidung und wenig Inhalt. Das gesamte Material hätte bequem in einem Drittel Platz gefunden. Davon abgesehen ist das Design, Karten und Spielsteine überzeugend, an der Funktionalität lässt sich nichts beanstanden. Allerdings ähnelt die Form der Spielsteine eher einer Krone als einem Schiff.

Die Regeln:

Das Spiel ist nicht schwer zu verstehen und die Spielanleitung bereitet kaum Probleme. Etwas schwierig fiel mir nur bei der Beschreibung der Aktionen die Unterscheidung von Plan A und B im Falle von Magellan. An dieser Stelle hätte ein klärendes Bild oder eine Kennzeichnung der Pläne gut getan. Lösung brachte an dieser Stelle nur der Vergleich der Beschreibungen der anderen Entdecker auf dem gleichen Spielplan. Alle übrigen Stellen sind mit ausreichend Abbildungen und Beispielen versehen.

Das Spiel:

Magellan besteht nun im Wesentlichen nur aus Versteigern und dem Ausnutzen einer besonderen Funktion. Also heißt es gut Haushalten mit Geldkarten. Wer zu schnell ziemlich blank ist kaum noch für Nachschub gesorgt hat, kann sich eigentlich schon eindosen und hat keine Chance. Beim Versteigern muss man immer lukrative Ziele im Auge behalten und kurzfristige gegenüber siegentscheidenden Aktionen abwägen. Nicht zuletzt sollte man gut kalkulieren, ab welchem Gebot die Siegpunkte der Geldkarten nicht attraktiver sind.

Glück ist durch die Reihenfolge der Versteigerung im Spiel und fällt insofern ins Gewicht, dass sich der eine oder andere Konkurrent bei vorherigen Versteigerungen der aktuellen Phase bereits verausgabt hat und so ein Schnäppchen gemacht werden kann. Abhilfe schafft da nur Kolumbus.

Die Methode der Geldkarten gefällt mir sehr gut und hebt Magellan ein wenig von anderen Versteigerungsspielen ab.

Meine bisherige Spielerfahrung hat gezeigt, dass es durchaus vorteilhaft ist, sich mehrfach bei einem Entdecker zu beteiligen. Das steigert nicht nur die Chance auf ein Weiterkommen in der nächsten Phase, sondern ermöglicht bei geschickt eingefädelter Situation das Weiterziehen eines Schiffes zum Spottpreis. An welcher Stelle man sich engagiert will also wohl überlegt sein.

Die Versteigerung kann möglicherweise zum langwieriges Prozedere werden, wenn lange überlegt wird. Wartezeiten entstehen gerade auch in Phase II, da max 3 Spieler beteiligt sind und gerade bei 5 oder 6 Spielern diese dann Däumchen drehen müssen. Wird zügig gespielt, braucht man sich jedoch über den Spielfluss keine Gedanken zu machen.

Trotz einfacher Regeln hat Magellan nicht den Charakter eines lockeren Spiels, sondern bietet durchaus einen gehobenen Spielanspruch. Die Ergebnisse sind meist sehr knapp - das bringt Spannung und Spaß am Spiel für alle Fans dieses Genres.

Rezension Hans-Peter Stoll

'Magellan' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Magellan: 4,3 4,3, 18 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Elke Weidenkopf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Günther Kirchner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Michael Volz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Clemens Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Orell Mielke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Angela Grünes
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Klaus Jörder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Alexander Broglin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Jost Schwider - Hier gilt wieder mal "Bluff=Glück!". Schade drum...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ulrich Fonrobert - Ein sehr gutes Versteigerungsspiel, welches eben nicht nur aus Bluff und Glück besteht, sondern auch das Vorausdenken erfordert. Leider oftmals unterschätzt, aber jetzt wenigstens Platz 10 beim DSP erreicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.05 von Ulrich Fonrobert - Ein Versteigerungsspiel mit besonderem Mechanismus, das mir besser gefiel als vielen anderen in unserer Spielerunde. Unterschätzt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.09.06 von Udo Kalker - Eine versteckte Spieleperle, die im Wust anderer Versteigerungsspiele leider etwas untergegangen ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.07 von Michael Andersch

Leserbewertungen

Leserwertung Magellan: 4,4 4.4, 10 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Gerd Hebbinghaus
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Peter Zanow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Lindsay Scholle
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Braz - Absolut schönes Versteigerungsspiel ! Bei uns in der Runde ist es sehr gut angekommen und kommt immer wieder gerne auf den Tisch. Sehr schönes Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rolf Braun
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Carsten Pinnow - Am besten spielt man mindestens zu viert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.10.05 von Fabian Schwabe - Klar unterschätzt. Sehr interressantes Spiel, was leider nicht jedermanns Sache ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.10.09 von Claus Jagoda
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.10 von Gerd Soba
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.08.12 von Martin Molter - Zum einmal Spielen war es okay. Die Mienen meiner Mitspieler verrieten mir aber, sie wollen es nicht noch mal auf dem Tisch sehen... Die Aktionen (Geldtauschen, Veto) wurden selten benutzt und der Glücksfaktor mit dem Geld nachziehen - naja...

Leser die 'Magellan' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Magellan' auf unseren Partnerseiten