Rezension/Kritik - Online seit 23.06.2001. Dieser Artikel wurde 14221 mal aufgerufen.

Ursuppe

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Doris Matthäus
Frank Nestel
Illustration: Doris Matthäus
Verlag: Spiele von Doris und Frank
Rezension: Christian Frank
Spieler: 3-4 (Mit Erweiterung -6)
Spieler: 3 - 4
Dauer: 120 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 1997
Bewertung: 4,7 4,7 H@LL9000
5,2 5,2 Leser
Ranking: Platz 139
Download: Kurzspielregel [PDF]
Ursuppe

Spielziel

In der tristen Ursuppe tummeln sich die Amöben. Es gilt, die eigenen Amöben zu vermehren, verbessern (mittels Gen-Karten) und vor Umweltschäden zu schützen. Punkte gibt es für die Anzahl der lebenden Amöben und deren Gene (Anzahl der Gen-Karten). Es gewinnt der Spieler, der mindestens 42 (sic!) Punkte erreicht.

Ablauf

Zu Beginn ist die 19 Felder große Ursuppe reichlich mit Nährstoffen (je 2 Holzklötzchen der 3 bzw. 4 Spieler-Farben pro Feld) gefüllt. Jeder Spieler verfügt zu Beginn über zwei Amöben (von max. 7) in dieser tristen Umgebung und 4 Biopunkte. Außerdem bestimmt ein Umweltkarte die derzeitige Strömungsrichtung der Ursuppe und die Dicke der Ozonschicht. Das Spiel läuft nun über 6 verschiedene Phasen:

  1. Bewegen und Fressen: Nacheinander bewegen sich die Amöben der Spieler. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten: eine Amöbe kann sich in Strömungsrichtung ein Feld treiben lassen oder sie bewegt sich, was 1 Biopunkt kostet. Normalerweise besteht solch eine Bewegung aus einem unkoordinierten Zappeln (Würfelwurf). Im gewünschten (?) Zielfeld angekommen, muß die Amöbe nun fressen. Gefressen werden müssen drei Nährstoffe, wobei die eigene Farbe nicht gefressen und von jeder anderen Farbe ein Nährstoff gefressen wird (bei drei Spielern werden von einer Fremdfarbe 2 Nährstoffe verspeist). Ist die Ernährung nicht sichergestellt, hungert die Amöbe und erhält Schadenspunkte. Natürlich scheidet eine Amöbe auch etwas aus: 2 Nährstoffe der eigenen Farbe bleiben nach dem Verdauen übrig.
  2. Umwelt und Gendefekte: Eine neue Umweltkarte wird aufgedeckt (neue Ströumgsrichtung) und eventuelle Gendefekte müssen ausgeglichen werden. Hierzu können entweder Genkarten oder Biopunkte abgegeben werden.
  3. Neue Gene: Für Biopunkte können die Spieler ihre Amöben nun nach Herzenslust mit Genkarten ausstatten. Diese Genkarten sind gekennzeichnet durch ihren Preis (in Biopunkten), Empfindlichkeit (wichtig bei Gendefekten) und ihre Eigenschaft (wirkt sich auf alle Amöben des Spielers aus). Hier zeigt sich die besondere Vielfalt dieses Spieles: So gibt es Genkarten, die die Ernährung durch weniger Nährstoffe erlauben. Oder wie wäre es mit dem Gen Überlebenskampf}, welches beim Hungern erlaubt, andere Amöben statt Nährstoffe zu verspeisen... Da die Genkarten begrenzt sind, ist es sehr wichtig den Überblick zu behalten, wer welche Karte besitzt.
  4. Zellteilung: Endlich erhält man 10 Biopunkte, um sich neues leisten zu können. Doch auch Zellteilungen sind möglich: Für 6 Biopunkte darf eine neue Amöbe (max. 7) in die Ursuppe gesetzt werden (Hat man gar das Gen Teilungsrate, kostet eine Zellteilung nur 4 BP).
  5. Todesfälle: In dieser Phase beißen nun alle Amöben ins Gras, die 2 oder mehr Schadenspunkte angesammelt haben.
  6. Wertung: Endlich erhalten die Spieler Punkte. Je nach Anzahl der Amöben und Genkarten rücken die Spieler auf der Erfolgskala nach oben. Sollte noch kein Spieler mindestens 42 Punkte erreicht haben, geht eine weitere Runde los.

Fazit

Einfach klasse! Während ich an die erste Partie noch etwas unbedarft gegangen bin (und dadurch meine Amöben im Mittelteil der Partie nur ein wenig vor sich her dümpeln konnten), hatte ich mir vor der zweiten Partie schon mehr Gedanken gemacht. Es ist ziemlich wichtig, nicht blind irgendwelche Gene zu kaufen, die man sich zwar leisten kann, die einem aber nichts bringen. Hier muß man sich sehr gut an Spielsituation anpassen. So gab es z.B. zwei Spieler, die richtige Killeramöben gezüchtet haben (andere Amöben statt Nährstoffe fressen, da in unserer Ursuppe die Nährstoffe irgendwann aufgrund unserer Bewegungen sehr ungleichmäßig verteilt waren). Die beiden anderen haben darauf regiert, indem sie Amöben mit Genen ausstatteten, die sich günstiger teilen konnten, langlebiger waren, oder mit weniger Nährstoffen auskamen. Nicht nur die gesamte Partie, sondern auch der Ausgang war spannend, da zwischen dem Ersten und dritten nur 2 Punkte Differenz herrschten. Lobenswert ist auch das Material: die Amöben sind dicke Holzscheiben (runde und eckige) mit einer Stange in der Mitte, auf der die Schadenspunkte aufgereiht werden können. Besonders erwähnenswert sind die Genkarten, auf deren Rückseite der Text in Englisch abgefasst ist. Auf alle Fälle hat es sich gelohnt, dass ich mir zu Weihnachten mal was gegönnt habe!

Rezension Christian Frank

'Ursuppe' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Ursuppe: 4,7 4,7, 14 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Bodo Redner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Uwe Kuhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Björn Pawliczek
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ulrich Fonrobert - Ein sehr schön gemachtes und zu spielendes Abendvergnügen. Vor allem die Grafik gefällt mir mit jedem Spiel mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.05.05 von Rolf Braun - Eins meiner Top 5!!! Das beste von Doris und Frank ... Einziger Schwachpunkt, das Spiel zu dritt ist etwas schwächer als das Spiel zu viert. 5/6er Erweiterung und neue Gene machen das Spiel noch abwechslungsreicher.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.10.05 von Udo Kalker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.12.05 von Ralph Bruhn - Geniales Thema, witzig gezeichnete Karten und eine Menge Strategien, die ausprobiert werden wollen. Nur zu fünft oder sechst würde ich es nicht spielen - da sind die Wartezeiten zu lang.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.07 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.07 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.08.07 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.07 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.09 von Andreas Büger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.10 von Silke Hüsges

Leserbewertungen

Leserwertung Ursuppe: 5,2 5.2, 33 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Simon Kiblisch - Ein wunderbares Spiel für "non-gamer", die sich mit "gamern" abgeben müssen (oder umgekehrt). Beide Arten Spieler kommen auf ihre Kosten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Roland Winner - -
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Barbara Winner - -
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Andreas Hoffmann - So jung, und schon ein Klassiker, der immer wieder auf den Tisch kommt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Gerhard Passler  - Klasse und rundum gelungenes Spiel mit einem originellen, ungewöhnlichen Thema; insgesamt sehr komplex; für Neulinge schwer; kleines Manko: wer einmal zurückliegt und sich hat abhängen lassen, gewinnt das Spiel nicht mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Ralf Schoppe - Von der Aufmachung, Spannung und Spielspass eines der besten Spiele die ich bisher gespielt habe!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Markus Barnick
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Matty - Drollig, pfiffig, witzig, ungewöhnlich, stimmig, liebevoll gestaltet, und wenn man`s nicht zu ernst nimmt, ist es ein immer wieder neuer Riesenspaß. Mein erklärtes Lieblingsspiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Sven Kelly -  
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Braz - Sehr schönes Spiel, welches mir thematisch besonders gut gefällt - super Idee ! Die 2 Personen-Variante wird bei uns auch öfters gespielt, weshalb ich das Spiel jedem nur empfehelen kann! Absolute Kaufempfehlung!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.04 von Jana - Einfach genial dieses Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.10.04 von Carsten Pinnow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.02.05 von Fabian Tretter - Ursuppe ist ein tolles Spiel. Man braucht zwar einige Zeit bis man sich einfindet, aber dann gibt es wirkliche Kämpe mit völlig unterschiedlichen Strategien. Manche mögen es aber auch überhaupt nicht. Es ist manchmal gegen Ende des Spieles ein bißchen langsam im Spielfluss. Da sollte man unbedingt drauf achten, daß man schnell ziehen und fressen muss. Sonst nervt es bald, wenn jeder seine 6 Amöben stundenlang fressen läßt. Mit macht es immer großen Spaß. Ich spiele es nicht jeden Abend, aber immer wieder gern.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.10.05 von Fabian Schwabe - Ein wunderbares Spiel. Optisch ansprechend, originelles Spielprinzip und ein sehr hoher Niedlichkeitsfaktor. Die Erweiterung macht ihrem Namen Ehre, die Extraportion Gen erhöht die Möglichkeiten und die Komplexität des Spieles massiv, was gerade für seltene Spieler schnell zu Überforderung führt, da die Fülle an Möglichkeiten an die Spieler teilweise hohe Ansprüche stellt. Dennoch ein Top-Spiel, was seines gleichen sucht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.02.06 von Martin Ufer - Das Spiel ist einfach toll. Der Einstieg ist zwar am Anfang etwas holprig und man muss sich erstmal in die "Gene" einlesen. Aber dann gehts richtig los. Habs bisher zu fünft und zu sechst mit der Erweiterung gespielt. Mal sehen was das Spiel zu zweit gibt. TOP Game!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.06 von Sarah Kestering
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.11.06 von Mike - Ein super Spiel, das man am Ende einer Partie am liebsten von vorne beginnen würde. Die Gene sind klasse ausbalanciert, es gibt nicht DIE Killerkombination, die alle anderen schlägt. Stattdessen muss man seine Strategie an die der Mitspieler anpassen. Endlich mal ein schönes Strategiespiel ohne Mehrheitenwertungen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.12.06 von Claus Fischer - Tolles und motivierendes Strategiespiel mit origineller Idee und innovativen Spielmechanismen! Es macht immer wieder Spaß, die verschiedenen Gene neu zu kombinieren, um das Überleben der eigenen Amöben zu sichern. Einen Abzug in der Wertung gibt es allein dafür, dass der Einstieg in das Spiel aufgrund der Auswirkungen der vielen Gene etwas schwierig ist - für Gelegenheitsspieler deshalb nur bedingt zu empfehlen. Es braucht ein paar Spiele um die Gene voll zu durchschauen und dann auch zu verhindern, dass ein gegnerischer Amöbenstamm zu gute Gene ansammelt und damit zu stark wird. Auch schade: Liegt man erst einmal zurück, kann man den Vorsprung der anderen Spieler kaum noch aufholen. Nimmt man aber in Kauf, dass es einfach eine Weile dauert, bis man sich bei denen Genen zurechtfindet, erwartet die Spieler ein überaus spaßiger und lang motivierender Spieleklassiker!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.06.07 von Gabriele Petry
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.12.07 von Frank-Philipp Wolfer - Pluspunkt ist die Optik und die Idee und wenn es nicht so viele Spiele geben würde, die mehr Spannung über die Spielzeit haben und weitaus weniger Langeweile bei uns aufkommen lassen, wärs ok. Aber es dauert mir zu lang für das was auf dem Tisch tatsächlich passiert.Sorry.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.02.09 von Babak Hadi - Vielleicht dauert es ein bischen zu lange aber in jeder anderen Beziehung ein Super-Spitzen Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.05.09 von Callisto (Alf Blaser) - Das Spiel ist phantastisch: Design, Ausgewogenheit, Material, Regeln, ...alles eben. ABER man sitzt 2 std. am Tisch und es passiert nichts. Man hat 'n paar Gene, aber zappelt immernoch so planlos wie zu beginn umher. Schade, da ich es eigentlich lieben muesste, aber ohne am Ende etwas aufgebaut, erkundet oder wenigstens zerstoert zu haben bleibt leider nur "die triste Ursuppe".
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.11 von RS
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.04.11 von Johann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.06.11 von DiSta - ....eines meiner TOP-10-Spiele, was der Menge an Spielen, welche mein Spielezimmer bewohnen, schon etwas heißen will ;)....
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.08.11 von micha
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.01.13 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.09.13 von Joachim Tangemann - Originell, optisch und thematisch hervorragend umgesetzt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.12.14 von Peter Thielmann - Nette Grafik, in der Tat. Aber die Klötzchenschieberei nervt, die lange Wartezeit ebenso. Mein Exemplar hat jetzt jemand anders, ich will's nicht noch einmal spielen. Außer vielleicht als PC-Variante ohne Klötzchen in die Hand nehmen zu müssen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.12.14 von Jürgen - Großartiger Klassiker, ein Muss für jede Spielesammlung. Bei diesem Spiel schiebe ich gerne die Klötzchen, auf PC-Müll kann ich verzichten
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.11.15 von Rüdiger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.16 von vuxy - eindeutig eines meiner lieblingsspiele natürlich mit erweiterung :) schade nur, dass in der erweiterung nicht je 7 amöben sind ;( ...manchmal würde man gerne auch zu viert gerne lila etc spielen ;(
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.10.17 von Tom Atix - Eine echte Enttäuschung: Ewiges mühsames Hantieren mit kleinen Steinchen, ohne dass sich am Spielstand großartig viel ändert. Viel zu lang.

Leser die 'Ursuppe' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Ursuppe' auf unseren Partnerseiten