Rezension/Kritik - Online seit 16.07.2009. Dieser Artikel wurde 9726 mal aufgerufen.

Valdora

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Michael Schacht
Illustration: Franz Vohwinkel
Verlag: Abacus Spiele
Rezension: Udo Kalker
Spieler: 3 - 5
Dauer: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2009
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
4,3 4,3 Leser
Ranking: Platz 2110
Download: Kurzspielregel [PDF]
Valdora
Erweiterungen/Hauptspiel:Valdora extra

Spielziel

Als Schlaraffenland aus Silber, Gold und Edelsteinen könnte man Valdora fast bezeichnen. Mit der passenden Ausrüstung beginnt unser Abenteuer in dieser prächtigen Welt um das Erfüllen von Aufträgen. Hin und her bewegen wir uns zwischen den Städten, sammeln Edelsteine, machen uns die Taschen voll Silber und werben passende Handwerker an. Was für ein Leben! Kann die eigene Spezialisierung denn noch besser als die der Mitspieler sein?

Ablauf

Es war einmal ein prächtiges Tal voller Silber, Gold und Edelsteine. Ausgestattet mit einem Rucksack machen wir Spieler uns dort als Abenteurer auf den Weg, besser gesagt auf die Wege zwischen 4 verschiedenen Städten. Dort finden wir in den aufgeschlagenen Seiten von Büchern eine Auslage von Aufträgen oder Ausrüstungsgegenständen. Die verschiedenen Aufträge zeigen Edelsteine unterschiedlicher Farbe, die es zu beschaffen und abzuliefern gilt. Kein Problem, meinen wir unbekümmert - im Lande Valdora mit seinen unermesslichen Reichtümern findet man ja sogar Edelsteine auf den Wegen. Wir brauchen nur anzuhalten und uns die Taschen vollzustopfen. Moment mal, welche Taschen?

Anfangs verfügen wir nur über einen mickrigen Rucksack, der lediglich 1 Gold aufnehmen kann. Dies ist auch der Preis für jeden weiteren Ausrüstungsgegenstand, der in den Büchern von 2 der 4 Städte angeboten wird. Wir machen uns also auf den Weg in die passende Stadt und kaufen dort für das vorher aufgenommen Gold neue Ausrüstungsgegenstände. Jeder Ausrüstungsgegenstand erweitert unsere Kapazität um den Platz für einen zusätzlichen zum Gegenstand passenden Edelstein. In den ausliegenden Büchern kann man vor dem Kauf wie auch bei den Aufträgen vor- und zurückblättern – vorausgesetzt man zahlt pro weiterer umgeblätterter Seite eine Silbermünze. Frohen Mutes sammeln wir jetzt möglichst viele der an einem Ort ausliegenden Edelsteine mit unseren Ausrüstungsgegenständen ein. Idealerweise passen die Edelsteinfarben auch direkt zu den Aufträgen, von denen man maximal 3 gleichzeitig mitführen darf.

Unsere Reise führt uns schließlich zu den Häusern der Auftraggeber. Dort geben wir die im Auftrag geforderten Edelsteine ab, erhalten dafür einen entsprechenden Handwerker und legen den Auftrag als erfüllt bei uns ab. Weiter geht das Abenteuer auf dem Weg bis maximal zur nächsten angrenzenden Stadt. Da der Kauf von Aufträgen und das Blättern in den Büchern vorher Geld gekostet haben, empfiehlt es sich, ggf. einen kleinen Stopp in einer der Silberminen einzulegen, um dort den eigenen Silbervorrat wieder auf 6 Münzen aufzufüllen.

Mit zunehmender Anzahl erfüllter Aufträge sammeln sich die Plättchen der angeworbenen Handwerker vor den Spielern. Für jede aufgebrauchte Handwerkerart wird der im Uhrzeigersinn nächste Handwerker der Auslage vergeben, denn jede unterschiedliche Art bringt am Spielende 10 Siegpunkte. Der erste Spieler, der über eine gewisse Anzahl von Handwerkern einer Art verfügt, eröffnet die zugehörige Werkstatt und erhält ab dann für jeden weiteren erfüllten passenden Auftrag weitere 10 Bonussiegpunkte.

Gespielt wird so lange, bis nur noch Handwerker einer Sorte ausliegen. Gewinner ist der Spieler mit den meisten Siegpunkten, welche sich aus den erfüllten Aufträgen, Handwerkerarten, Werkstätten, Bonussiegpunkte und restlichen Edelsteinen errechnen.

Fazit

Eine malerisch gestaltete Landschaft, an den Ecken aufgeschlagene Bücher aus Holz, Edelsteine auf den Wegen, stimmige Auftrags- und Ausrüstungskarten, stabile Handwerkerplättchen … mein Herz schlägt höher! Erstklassiges Material offenbart sich demjenigen, der die quadratische Schachtel öffnet und Valdora aufbaut.

Die Spielregel erschließt das Spiel vollständig und enthält am Ende sogar noch den Abschnitt „Was leicht vergessen wird“ – eine Übersicht über einige kleine Details, die man beim ersten Lesen vielleicht nicht komplett realisiert hat.

Valdora präsentiert sich zunächst als lockeres Familienspiel. Zu Spielbeginn entscheidet man sich meist, ob man zuerst Ausrüstungsgegenstände holt und dann Aufträge – oder umgekehrt. Die erstgenannte Spielstrategie hat den Vorteil, die eigenen Transportmöglichkeiten bereits vor Aufnahme der Aufträge zu kennen, um so gezielt Aufträge zusammen mit den passenden Edelsteinfarben zu erfüllen. Andersherum holt man sich zuerst die Aufträge und sucht dann die dazu passenden Ausrüstungsgegenstände aus. Beide Strategien scheinen in etwa gleichwertig zu sein. So zieht man durchs Land, verbessert seine Ausrüstung, versucht an den Edelsteinplätzen möglichst viele Edelsteine in einer Aktion aufzusammeln und macht schließlich die ersten Siegpunkte durch Erfüllung der Aufträge. Zunächst hat man das Gefühl, es gäbe keine richtig schlechten Aktionen und man spielt immer gut – ja sogar der Eindruck einer gewissen Beliebigkeit entsteht.

Dieser Eindruck täuscht! Valdora hat mehr Tiefgang, als man zunächst vermuten mag. Das anfängliche Herumstreunen wird schnell abgelöst durch das Bestreben, die eigenen Züge optimieren zu wollen. Optimieren heißt dann z. B. eine Auftragssorte zu favorisieren, mehrere Edelsteine einer Farbe an einem Ort aufsammeln zu können und damit mehrere Aufträge der gleichen Sorte gleichzeitig zu erfüllen. Dumm nur, wenn diese Aufträge verstreut in den Büchern liegen und das Blättern damit teuer wird. Da jedes Auffüllen der Silbermünzen auch eine Aktion kostet, ist es deshalb ratsam, den Besuch der Silberminen auf seinem Weg einzuplanen und die Reihenfolge der Aktionen zu berücksichtigen.

Auch die Sammelleidenschaften der Mitspieler darf man dabei nicht aus den Augen verlieren, denn schließlich bekommt nur der erste Spieler mit ausreichender Handwerkeranzahl auch die Werkstatt. Geschickt eingesetzt kann man darüber viele Punkte machen – optimal durch eine Kombination, wenn schon alle Handwerker der eigenen Werkstattfarbe vergeben sind und ein weiterer Auftrag 10 Bonus-Siegpunkte bringt plus einen Handwerker in der nächsten verfügbaren noch nicht selbst angeworbenen Art für 10 weitere Siegpunkte am Spielende. Bei meist 100 bis 140 Siegpunkten am Ende des Spiels (bei 4 Spielern) macht dies doch einen nicht unerheblichen Teil der Gesamtsiegpunkte aus.

Valdora hält die Spannung bis zum Spielende und zuweilen überrascht die Endauswertung mit einer knappen Entscheidung, bei der die Mitspieler doch so gut mithalten konnten oder sogar noch eine Nasenspitze voraus sind. Das motiviert für weitere Partien von ca. 1 Stunde, deren Einbettung in Thema, Spieldauer und Spieltiefe nichts zu wünschen übrig lassen – für Familien aber auch gerne für Vielspieler ohne Zwang zu harter strategischer Auseinandersetzung.

Rezension Udo Kalker

Video


'Valdora' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Valdora: 4,0 4,0, 11 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.09 von Udo Kalker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.09 von Jochen Traub - Auch wenn wenig Interaktion vorhanden ist, spielt sich das Spiel sehr flüssig! Auch mit Anfängern die das spiel nicht kennen. Sehr einfacher Einstieg!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.06.09 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.06.09 von Michael Andersch - Etwas flaches nebeneinander-her-optimieren. War anfangs toll (5 Punkte!), der Spielreiz ließ allerdings nach einigen Partien deutlich nach. Für Liebhaber eher ruhiger Spiele ohne großes (aber in geringem Maße durchaus vorhandenes) Ärgerpotential dennoch zu empfehlen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.06.09 von Horst Sawroch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.07.09 von Sandra Lemberger - Zu dritt oder viert Tendenz zur Note 5, zu fünft ein sehr zähes Nebeneinader, das schlichtweg zu lange dauert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.09 von Michael Schlepphorst - Irgendwie hat sich der Reiz dieses hin- und herlaufens nicht erschlossen. Schönes Spiel für Familien, aber wohl nichts für mich ...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.09 von Jost Schwider - Das Spiel zieht sich langwierig hin, was das ganze tatsächlich auch langweilig macht, obwohl man immer wieder schnell dran ist. Aber die ganze Verwaltungsarbeit und das Hin- und Hergerenne will keinen Spielspaß entstehen lassen. Außerdem leidet es ein wenig unter einem Königsmachersyndrom: Wer will sich etwa einem Silbermonopolisten entgegenstellen, wenn es einem selbst nicht weiterhilft? Resumee: Viel Arbeit, wenig Spiel(spaß).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.02.10 von Andreas Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.08.11 von Monika Harke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.15 von Silke Hüsges

Leserbewertungen

Leserwertung Valdora: 4,3 4.3, 25 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.07.09 von Matthias Wagner - Super Familienspiel bei dem auch Strategen nicht zu kurz kommen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.09 von Timber
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.09 von Oliver S.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.09 von Flundi - Empfehlung!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.09 von Karl R. - Das Spiel kommt in unserer Spielrunde sehr gut an und somit auch häufig auf den Spieltisch.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.07.09 von Carsten
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.07.09 von Volker Nattermann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.09 von rolf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.09 von Cyberian
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.09 von Thomas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.09 von Ernie - Ein absolut gelungenes Werk; Sammelelement, Haptik und taktische Einflussnahme gefallen nicht nur Gelegenheitsspielern. Mit Plätzen auf der Empfehlungsliste (SdJ) und Platz 8 beim DSP (Orakel :-)) vielleicht sogar noch unter Wert gehandelt ..
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.10.09 von S. Hofmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.10.09 von Eric
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.10.09 von Karsten
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.10.09 von Gesa
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.10.09 von Tom
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.01.10 von Thomas Hammer - Ein wirkliches Highlight für Familien, die ein Spiel mit Tiefgang, bewältigbarem Einstieg UND stimmigem Rahmenthema suchen. Alle Mechanismen greifen hervorragend ineinander, und die Ausstattung ist sowohl optisch als auch haptisch einfach "oberlecker"... ;) Gratulation, Herr Schacht!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.06.10 von DiSta
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.06.10 von DiSta - ...für mich das eigentliche SdJ 2009 !
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.06.10 von Julius Tasler - Reines Herumgelaufe. Für Vielspieler sehr langweilig, für Familien allerdings durchaus einen Blick wert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.06.10 von Ulrich-Peter Weiand
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.03.11 von Frank Bergner - Die Aufmachung animiert förmlich zum Losspielen, jedoch macht sich schnell Ernüchterung breit, zu gleichförmig, eintönig und mechanisch der Spielablauf. Im Familienspielesektor gibt es es viele bessere Spiele.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Scholle
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.12 von Peter Thielmann - Es gibt viele Aufträge, die drei Punkte bringen. Und sehr, sehr wenige, die 15 Punkte bringen. Wenn ein Spieler hiervon zu viele ergattern kann, ist das Spiel sehr unausgewogen. Daher trotz tollem Material und interessanten neuen Ideen keine gute Note für den Spielreiz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.12 von W.Heidenheim

Leser die 'Valdora' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Valdora' auf unseren Partnerseiten