Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Port Royal

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.23 von Waltersche - Eigentlich ist schon alles (mehrmals) gesagt - tolles, kleines, kurzes Spiel. Auch hervorragend fr Gelegenheitsspieler geeignet!

* TEN

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.23 von JonTheDon - Ganz nett, aber auch recht repetitiv. Dazu glcksabhngiger als es scheint. Aufmachung wertig, aber nchtern.

* Velonimo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.07.23 von JonTheDon - Ich wrde es gern mehr mgen - auch des Themas wegen. Am Ende bietet es aber im Vergleich zu anderen Kartenspielen zu wenig, um zu fesseln.

* Federation

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.07.23 von Kichererbse - Federation ist ein gehobenes Kenner- und Expertenspiel fr 2-4 Spieler ab 14 Jahren und dauert pro Spieler etwa 30 Minuten, bei 4 Spielern also 120 Minuten. Worum geht es? Wir schreiben das Jahr 2442. Dank des technischen Fortschritts konnte die Menschheit die Antwort auf eine ihrer grten Fragen finden: Auerirdisches Leben existiert tatschlich! Der erste Kontakt erfolgte zu einer Zeit, als die Ressourcen auf der Erde knapp wurden. Seinerzeit wuchsen unsere Bedrfnisse und unser Wissensdurst gleichermaen und so trumten wir von immer neueren Technologien. Wir lernten, dass das Universum in viele Fderationen unterteilt ist, die Handel treiben, spionieren und sich weiterentwickeln. Eine dieser Fderationen besteht bisher nur aus fnf Planeten und sucht nach weiteren Mitgliedern. Viele wollen in diese Fderation aufgenommen werden. Doch nur die Delegation, die innerhalb von 5 Jahren zur prestigetrchtigsten wird, wird dieses Ziel erreichen. Eine Partie Federation verluft ber 5 Runden, in denen ihr abwechselnd am Zug seid. Jeder von euch fhrt eine Delegation aus 4 Gesandten an. In eurem Zug legt ihr immer 1 eurer Gesandten auf ein Aktionsfeld im Senat, um eure Hauptaktion auszufhren. Jeder Gesandte hat zwei Seiten: eine Abstimmungs- und eine Investorenseite. Je nachdem, auf welche Seite ihr euren Gesandten legt, lst er unterschiedliche Effekte aus. Wer am Spielende die meisten Prestigepunkte gesammelt hat, tritt der Fderation bei und gewinnt das Spiel. Fazit: Wir wollen Teil der Federation der Planeten werden. Dazu erfllen wir Missionen, erkunden das Weltall und errichten Gebude: Das macht groe Laune! Der Aufbau des Spiels mit dem tollen, bunten, wertigen Material dauert leider recht lange. Aber dann wird man mit einem fantastischen Spielerlebnis belohnt: Federation bietet mit dem spannenden Worker-Placement-Mechanismus viele Mglichkeiten und Taktiken, Punkte zu sammeln. Uns hat es sehr groen Spa gemacht, ist sehr empfehlenswert und daher ganz klar Daumen hoch! 😀👍

* Hitster

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.07.23 von zwinkmann - Nette Idee, unterm Strich fr unsere Gruppe aber ziemlich lahm, da der Focus doch auf durchschnittlicher Gegenwartspopmusik liegt. Von daher wurde eine Masse verschenkt an mglicher Spieltiefe. Interessant wre eine Version, welche die musikalische Entwicklung vom Blues ber Jazz bis hin zur aktuellen Popmusik ber 100 Jahre zum Inhalt hat. Das wre anspruchsvoll, dafr aber spannend!

* Coloretto

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von felixs - Einfaches Spiel mit fesselndem Konzept.Ein wenig Zockerei, ein wenig rgerfaktor, ein wenig Planung. Ein wenig Glck ist auch dabei. Schnell erklrt und dann mit ungeahnten Herausforderungen. Jederzeit gern.

* Discordia

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von Martin - Es gibt keine Siegpunkte; der Erste, der es schafft, seine Arbeiter loszuwerden, gewinnt. Fertig. Erfrischend einfach und anders.

* Hamlet: Das Dorfbauspiel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von rana

* Hitster

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von felixs - Interessante Spielidee; das Konzept funktioniert auch. Fairerweise msste ich wohl vier Punkte geben, fr mich ist es gefhlt aber sogar die schlechteste Note, weil ich praktisch nichts von den Musikstcken im Spiel kenne - ich kann es also schlicht nicht spielen. Und ich finde Spiele mit Handy-Zwang bld. Wobei es hier nicht anders zu lsen ist (meine Lsung wre, ein anderes Spiel zu spielen...) Aber alle anderen hatten Spa, was fr das Spiel spricht.

* Planet Unknown

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von Kichererbse - Planet Unknown ist ein eher solitres Familien- und Kennerspiel fr 1-6 Spieler ab 10 Jahren und dauert etwa 70-90 Minuten. Worum geht es? Seid gegrt, Planetenforscher! Die Ressourcen der Erde sind erschpft. ImZuge des Weltraum-Erforschungsprogramms wurdet ihr auserwhlt, unbekannte Planeten zu erschlieen und so die Zukunft der Menschheit zu sichern. Sammle die meisten Medaillen, um zu gewinnen. Baue dazu deinen Planeten effizient aus, schreite auf deinen Ressourcenleisten voran, sammle Rettungskapseln ein, beseitige Meteoriten und behaupte dich gegen die Planeten links und rechts von dir. Die drehbare Raumstation (S.U.S.A.N.) ist ein Allesknner: Sie lsst euch alle gleichzeitig eure Plttchen whlen und dank ihr ist das Spiel nicht nur schnell aufgebaut, sondern auch aufgerumt in der Schachtel verstaut. Der Clou: Die Raumstation (S.U.S.A.N.) ist ein originres Spielelement. Sie ermglicht das parallele Spielen, vermeidet Wartezeiten, sorgt aber trotzdem dafr, dass sich die Auswahl des Kommandanten auf die Mitspieler auswirkt. Das Spiel ist ein Mix aus Puzzle, dem Fortschreiten auf den verschiedenen Leisten, um Boni und Effekte freizuschalten und dem Bewegen seiner Rover auf dem Planeten. Fazit: Der Auswahlmechanismus ber den Drehteller bringt einen neuen, sehr interessanten Kniff: Jedes Drehen des Tellers von den Mitspielern wird zum Nervenkrimi. Stets checke ich, welche Plttchen ich nehmen knnte und wo ich vielleicht fr meinen eigenen Zug vorbauen knnte. Das schne Spielmaterial, die tolle Gestaltung, das stndige Mitspielen und Mitdenken aller Spieler, die Spielvarianz und der hohe Wiederspielreiz machen das Puzzle- und Legespiel sehr empfehlenswert! Daumen hoch! 😀👍
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von Everest - Planet Unknown ist ein ruhiges und fr mich im besten Fall, aber auch besten Sinne, nettes Legespiel. Der viel gelobte Umstand, dass alle Spieler stndig involviert sind, produziert zwar keine Wartezeiten, sofern keine Grbler am Tisch sitzen, so weit, so gut, verstrkt aber das sehr solitre Spielgefhl. Fr erfahrene Spieler bietet das Spiel in der Basisversion kaum Steigerungspotenzial. Bereits in der ersten, sptestens aber der zweiten Partie, reizt man die Mglichkeiten den Spielumstnden entsprechend aus. Strategisch gesehen, ist Planet Unknown limitiert. Natrlich kann man auf einzelne Farben und damit auf die jeweiligen Leisten spielen. Dies sorgt im Idealfall fr ein wenig Konkurrenz, wenn Mitspieler dieselbe Idee verfolgen. Allerdings ist es weitgehend dem Zufall unterworfen, aus welchem Tortenstck man auswhlen darf, wenn Mitspieler an der Reihe sind. Dieser Zufallsfaktor ist nicht zu unterschtzen. Ein Reiz von Planet Unknown liegt sicherlich im Entdecken der Rckseiten der Basisplaneten und -konzerne. Weil aber jede Kombination aus Rckseitenplanet und -konzern nur einmal vorkommt, entsteht kaum ein angemessener Vergleich. Und manche Kombination verlangt nach einem relativ eng definierten Vorgehen, das der Spielverlauf aber nicht hergibt. Klingt in Summe ziemlich negativ, aber, wie gesagt: ist nett.

* Tribes of the Wind

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.23 von Hans Huehnchen - Der zentrale Kartenmechanismus ist genial: Die Strke der Aktion hngt davon ab, wie die Verteilung der Kartenfarben nicht nur auf der eigenen Hand, sondern teilweise auch in Relation zu den Nachbarn, aussieht. Ansonsten bietet Tribes of the Wind nicht sehr viel. Der Mechanismus gaukelt Interaktion eher vor als wirklich interaktiv zu sein, trotz unterschiedlicher Ziele und Anfhrer-Fertigkeiten laufen Partien immer recht hnlich ab, es gibt nur eine marginale Entwicklung innerhalb einer Partie, so dass sich die Zge von Anfang bis zum Ende recht gleichfrmig anfhlen. Die anfngliche Begeisterung ist bri mir schnell einer Ernchterung gewichen. Schade.

* Sattgrn / Verdant

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.07.23 von Michael - Ghn, langweilig!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.23 von Stefan H. - Ist mir doch ein wenig zu belanglos.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.23 von Maja
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.23 von Dennis L. - Langweilig. Ich kann mich den negativen Kritiken wirklich anschlieen. Muss ich nicht nochmal spielen.

* Ora et Labora

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.23 von Waltersche - Traumhaft! Was habe ich in den 90ern vor dem PC gesessen und \"Siedler\" gespielt. Und wie enttuscht war ich dann vom Brettspiel \"Die Siedler von Catan\", weil es hier diese ganzen Produktionsketten, die ich beim Computerspiel so faszinierend fand, so nicht gab. Und gerade die sind der Kern von \"Ora et labora\" - und das macht einfach riesig Spa! Wir haben es allerdings bisher nur zu zweit gespielt und besitzen die Neuauflage, in der die oft erwhnten Materialmngel behoben wurden. Fragwrdig erscheint mir bisher vor allem das variable Spielende zu zweit - mal schauen, ob wir das doch noch anpassen. Ansonsten - hervorragend!

* Trajan

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.23 von Waltersche - Was? Bunte Holzkltzchen auf Mulden verteilen ist alles? Fast stimmt das ja, aber was bewirkt man nicht alles mit diesen bunten Kltzchen! Es ist faszinierend, was fr ein verzahntes Spiel aus diesem einfachen Mechanismus entstanden ist. Ein Spiel, das sich auch ber 10 Jahre nach seinem Erscheinen nicht vor den aktuellen Spielen verstecken muss!

* Vasco da Gama

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.23 von Waltersche - Einerseits war ich begeistert vom Einsetzmechanismus, den ich so noch nie irgendwoanders gesehen hatte, und der trickreicher und diffiziler ist, als ich das beim bloen Lesen der Spielregel gedacht htte. Aber das war\\\'s dann leider auch irgendwie - der Rest des Spiels ist komplett mechanisch und thematisch kommt leider nichts bezglich Entdeckungen oder Seereisen im 15./16. Jahrhundert rber. Sehr schade, der raffinierte Einsetzmechanismus findet hoffentlich noch einmal in einem ansonsten packenderen Spiel Verwendung, der htte es verdient!

* Ascension - Chroniken des Gottbezwingers

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.07.23 von felixs - Ascension ist ein wenig in die Jahre gekommen, glnzt aber in der elektronischen Variante. In der wrde ich sogar die vollen 6 Punkte beim Spielreiz geben, weil ich das seit Jahren fast tglich spiele. Mit physischen Karten ist eher eine 4 angebracht. Eigentlich ist es - vor allem mit Erweiterungen - zu fummelig. Die Aufmachung ist Geschmackssache.