Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Riverboat

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.20 von Gülsüm Dural - Spiele von Michael Kiesling sind einfach nur gut! Wikinger (Hans im Glück), Azul und Azul Sommerpavillon etc.. Ganz nach meinem Geschmack, 5 Punkte!

* Switch & Signal

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.20 von Maja
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.20 von Dennis L. - Kam bei uns in der Familie super an. Er kooperatives Erlebnis das auch Oma und Enkelkinder an den Spieltisch bringt.

* Walking in Burano / Buntes Burano

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.12.20 von JonTheDon - Wimmelbildoptimierspiel! Stimme meinem Vorredner zu; aber es ist kurz, kurzweilig und sieht hübsch aus. Darf als Kaffee- und Kuchenspiel bleiben.

* Florenza: X Anniversary Edition

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.12.20 von Dietrich - Eines meiner Lieblingsspiele, jeweils in der 2. Auflage als mein 1. Kickstarter-Spiel. Da aber doch einiges verändert wurde, hoffe ich, dass es nicht verschlimmbessert wurde - also gegenüber der Originalfassung weichgespült, wurde, wie z. B. Carcassonne, Caylus, The Castles of Tuscany, Lewis & Clark, Pfeffersäcke, Endeavor. Das wird sich in der nächsten Zeit zeigen. Jedenfalls werde ich die 2. Auflage noch behalten.

* Blätterrauschen

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.20 von Christiansen - Die Idee ist gur, nur die Umsetzung nicht. Positiv: sehr viele Spielblätter Negativ. Viel zu kleines Format ! Selbst sehr gute Augen haben große Schwirigkeiten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.20 von Stefan H. - Ein netter Vertreter seiner Zunft. Mehr aber nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.20 von Christoph Schmid - In einem Punkt stimme ich mit den anderen Bewertungen überein: Das Spielblatt ist es definitiv zu klein und wirkt aufgrund der Farbgebung unübersichtlich. Aber das ist auch schon die Kritik. Der Rest gefällt mir außerordentlich gut, ein schönes Roll&Write !

* Colt Super Express

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.20 von Kichererbse - Uns gefällt das große Colt Express sehr. Auch diese kleine Variante hat mit seinen Mini-Erweiterungen seinen Charme. Aber der Preis ist zu viel hoch für dieses kleine Spiel. Und es fehlen Regeln bzw. eindeutige Regeln und Beispiele. Wer Colt Express nicht kennt oder besitzt, sollte zum großen Spiel des Jahres 2015 greifen, das man bei Online-Händlern für unter 20 Euronen kaufen kann.

* Newton

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.20 von Achim Nieder-Vahrenholz - Das Spiel ist ein reines solitäres Optimierspiel. Am meisten macht es in der Solo-Variante Spass, die anderen Spieler sind "unnötig". Handwerklich gut gemacht.

* Sebastian Fitzek Killercruise

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.20 von Heike - Optisch toll gemacht, wobei ich immer puzzlen muss, wie ich das wieder in den Karton bekomme :-) Interessant gemachtes Koop, aber auch recht schwer. Beim letztem Spiel fehlte uns ein Zug! Gefällt um Klassen besser als Safehouse. Da hat mich der Zeitdruck arg gestört. Kommt gern wieder auf den Tisch.

* Blätterrauschen

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Koeppquist - Noch ein Roll & Write, wobei mir andere (Kartograph/Saint Malo/Doodle City um nur einige zu nennen) besser gefallen. Zwar thematisch gut umgesetzt, aufgrund der Unübersichtlichkeit wegen der nahezu identischen Farbgebung (Symbole/Hintergründe) auf den Jahreszeitenbögen und dem optisch deutlich zu kleinem Wertungsbereich auf den Blättern mit deutlicher Abwertung.

* Caper

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Holyhead - Schönes 2-Spieler Spiel. Man fühlte sich in einen Agentenfilm der frühen 60er versetzt. Artwork Klasse. Man muss immer abwägen, ob man Caper für die Ort-wertung sammelt oder direkt für Siegpunkte geht oder die Sammlung von Diebesgut ergänzt. Immer mit Blick auf den Gegner. Ein reines Draft-Spiel, die Karteneffekte muss man sich erarbeiten, die Symbole auf den Karten sind dann aber eigentlich logisch gestaltet. Die Wertung am Ende ist etwas tricky, das einzige Manko. Ratzfatz aufgebaut. Spieldauer 30min. Offenbar leider noch unterm Radar...

* Celtic

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Holyhead - Nettes Familienspiel, eingängige, kurze Regeln. Schnell erklärt, aber der Wiederspielwert ist überschaubar. Die Handelswaren sind bei der Wertung eher nachrangig. Wer zuerst 5 Aufträge hat, läutet das Ende ein. Mit einem Auftrag mehr hat man auch fast immer gewonnen. Wenig taktische Finesse, eher Geduld um beim Trittbrettfahren Züge zu sparen und schneller ans eigene Ziel zu kommen.

* Der weiße Hai / Jaws

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Synapsus - Die erste Hälfte des Spiels ist ein gelungenes Deduktions-Spiel mit mäßigem Wiederspielreiz. Man hat genug Einfluss und es ist schön thematisch. Die Meeple in den Booten gefallen mir sehr gut! Die zweite Hälfte ist eine Bluff- und Würfelorgie, die allerdings oft bis zum Ende spannend bleibt. Insgesamt dauert beides dann aber viel zu lange für diese seichte Kost.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Dennis L.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Maja - Suuper Spiel. Es kommt richtig Flair auf und ich hatte Lust mal wieder den Film zu schauen (Danke Netflix!)

* Die Baumeister des Colosseum

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Axel B. - Ich habe mich beim Spielen dieses Spiels sehr gut......äh......grübel.......wie sag ich`s am besten.......vielleicht so? ja.....entspannt. Ja, das ist das richtige Wort. Ich muss nämlich zugeben, dass ich zu dieser schrecklichen, bei vielen Spielern verhassten Gruppe der sog. "Grübler" gehöre, die sich bei Strategiespielen gerne 3 Knoten mehr im Kopf machen. Das kann ganz schön anstrengend sein, ihr lieben "Aus-dem-Bauch-Spieler" oder - noch schlimmer - ihr mir kognitiv überlegenen Strategen. Ihr habt ja keine Ahnung...wenn man gern strategisch gut spielen möchte, aber nicht so intelligent ist wie ihr, ist das Spielerleben oft ganz schön mühsam.... Welch eine Erleichterung war es daher für mich, als ich bei "Die Baumeister des Colosseum" nach 5 Minuten merkte, dass es hier nur sehr wenig zu denken gibt. Welche Entlastung, welche Erleichterung, ja, welche Freude. Wenn man keine Wagenräder mehr zur Verfügung hat, gibt es so wenig zu entscheiden, dass sogar ein Grübler wie ich ratz-fatz seine Entscheidungen trifft. Einfach zum nächsten Feld ziehen und das Offensichtliche ausführen. Schön. Manchmal hat man Glück damit, manchmal Pech. Hm, das klingt jetzt doch etwas kritisch, nehme ich an. Aber, Achtung, jetzt kommt`s: Ich meine es absolut ernst. Mir hat das Spiel wirklich Spaß gemacht. Ich habe es wirklich genossen, es hat einen schönen flow erzeugt, ich habe mich gerne spielen lassen. Endlich mal die Last der Verantwortung los sein, endlich mal nicht schuld sein, wenn man verliert. Ich gebe es zu, das hat mir gefallen. Nicht zuletzt ist das Spielmaterial wirklich sehr hübsch gestaltet, kommt mit schöner Grafik, fester Pappe, guten Karten und gutem Holz daher. Nur eines sollte man bei dem Spiel allerdings schon mitbringen: Frustrationstoleranz, wenn`s nicht so gut läuft. Aber die hab ich. Wenns nur am Pech und nicht an mir liegt, bin ich da ganz entspannt. Das ging aber nicht allen meinen Mitspielern so. Da gab es auch welche, die sich ziemlich geärgert haben. Wegen ihrer eingeschränkten Handlungsmöglichkeiten. Sie fühlten sich dem Schicksal ausgeliefert. Na ja. Willkommen im alten Rom. Mein Fazit: Wenn`s mal was sehr sehr leichtes, spannend Entspannendes mit Ärgerfaktor sein soll, ist dieses Spiel genau das Richtige. Ernsthaft!

* London (second edition)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von Ralf Brechtel - Noch kein Kommentar hier zu diesem tollen Spiel ? Ihr baut im niedergebrannten London des Jahres 1666 die Stadt als Investoren wiederauf. Ihr legt Karten mit Bauwerken etc. aus, die ihr wiederum mit Karten bezahlt. Habt ihr eine Kartenreihe ausgelegt, könnt ihr euch für das Abrechnen dieser Karten entscheiden. Das bringt dringend benötigtes Geld, Siegpunkte oder die Verringerung von Armut. Danach werden die Karten umgedreht, stehen also nur 1 x zur Verfügung. Kein Enginebuilder wie gewohnt. Und immer beim Abrechnen kann man Armut erhalten. Diese führt zu Abzügen in der Endabrechnung. Auch Stadtteile sind zu erwerben, die einmalig grössere Boni bieten oder Armut abbauen. Dies alles greift perferkt ineinander und fordert einem permanent Entscheidungen ab. Ein knallhartes Wirtschaftsspiel mit einer Dauer ( zu Zweit ) von 60 Minuten. Vielleicht das beste Spiel von Martin Wallace.

* Risiko Star Wars

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.12.20 von STEF - DIE KLONKRIEGE sind eine tolle Risiko-Variante, bei der man deutlich mehr Möglichkeiten nutzen kann, als beim klassischen Risiko! Trotzdessen wirkt es weder überladen noch allzu komplex. Und dann noch der Vorteil der begrenzten Zeit aufgrund der Order 66 ... der einzige Nachteil ist: Seit dem ich dieses Spiel im Schrank hab, verstaubt mein normales Risiko ... ;-)