Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Lincoln

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.09.19 von Hans Huehnchen - Sehr unterhaltsames, kartengetriebenes Kriegsspiel mit einfachen Regeln.

* Robinson Crusoes Vermächtnis

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.09.19 von Dencer - Thematisch top, aber zu viel des Glücks. Hoher Schwierigkeitsgrad stört mich nicht, aber wenn dann zu 80% das Glück entscheidet, ob man das Szenario schafft, dann ist mir das zu viel.

* Crusaders: Thy Will Be Done

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.19 von Gülsüm Dural - Sehr empfehlenswertes Spiel. Funktioniert auch super zu zweit. Anspruchsvolles Kennerspiel. Macht richtig Spaß. Schnell zu erklären und zu spielen. Das Spiel nimmt sofort an Fahrt auf und macht ab der ersten Minute schon an Spaß zu machen. Sehr empfehlenswert. 8 von 10 Punkten
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.19 von Dietrich

* Dinosaur Island

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.19 von Gülsüm Dural - Man hat die Möglichkeit Dinosaur Island entweder als kurzes, mittellanges oder als langes Spiel spielen. Je kürzer die Spiellänge, desto mehr kann das Glück durch die Hooligans etc. einem in die Quere kommen. Je länger die gespielte Variante, desto mehr kann man im Laufe des Spiels gegen so etwas entgegenwirken, indem man dementsprechend Leute engagiert etc.. Ich würde nur in der allerersten Partie vielleicht die kurze Variante nehmen, danach nur das lange Spiel bevorzugen. ich mag Dinosaur Island auch so sehr, dass ich auch nicht möchte dass es schnell endet :-) Ein tolles Spiel mit tollen Komponenten, und super zu zweit spielbar.

* Gloomhaven

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.09.19 von Martin - Auch das gibt's: Des Guten zu viel!

* Charterstone

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.09.19 von Kathrin

* Adventure Tours

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.09.19 von Daniel R. - Ich kann die negativ Bewertungen auch nicht nachvollziehen. Das Spiel ist für, sehr einfache Regeln, taktisch, direkte Interaktion, schönes Material. Was will man mehr?

* Thurn und Taxis

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.09.19 von Familienvater - Auch nach über zehn Jahren kann man "Thurn und Taxis" immer mal wieder gerne spielen. Natürlich gibt es inzwischen strategisch tiefgängigere Spiele. Und ja, der nicht zu kleine Glücksanteil ist vorhanden, was die ausliegenden Karten betrifft. Denn schließlich können die mitunter ein wenig die Strategie vorgeben, nach der man die Partie spielt bzw. spielen sollte. Aber wer hier den Fehler macht nur von A nach B zu denken und dabei krampfhaft Runde um Runde wartet, bis die passende Karte kommt, hat von vornherein verloren. Vielmehr ist es die Kunst, sich ein Portfolio an Städten zusammenzustellen, mit dem man dann eine möglichst gewinnträchtige Route bauen kann. Auch wenn diese dann etwas anders aussieht als ursprünglich geplant. Und das ist etwas, was Kinder hier sehr gut lernen können: 'Manövriere dich nicht in eine Sackgasse. Laß dir Optionen offen. Nutze die Hilfe der verschiedenen Amtsmänner und baue deine Strategie geschickt darauf auf.'

* Draftosaurus

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.09.19 von Heike - Netter feiner Absacker. Nichts tiefgründiges. Sehr gutes Material für das kleine Spiel.

* Underwater Cities

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.09.19 von Heike - gefällt mir sehr gut. Sweetpoint ist 3 Spieler, sonst dauert es zu lange.

* Adventure Island

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.09.19 von Ernst-Jürgen Ridder - Ich habe 6 Partien bislang solo gespielt. Das 1. Abenteuer habe ich erst im fünften Anlauf mit 2 Charakteren geschafft und das auch nur, weil ich mal nicht derart unfassbar viel Würfelpech hatte. Das war so schlimm, dass ich mich entschlossen habe, jeweils drei Würfelversuche zu machen, ehe ich ein Würfelergebnis dann halt irgendwann akzeptieren musste. Das zweite Abenteuer klappte dann mit drei Charakteren und mehr Würfelglück besser. Es bleibt aber der Eindruck, dass man schon sehr, sehr abhängig von den Würfeln ist. Das ist thematisch nicht unbedingt unstimmig, es macht aber keinen Spaß. Jetzt steht das Spiel schon acht Monate im Regal und wartet immer noch auf den ersten Versuch des dritten Abenteuers. Es gibt aber so viele bessere Spiele, auch solche mit Zufallselementen, dass es womöglich vergeblich wartet.

* Way Out West

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.09.19 von Mike - In voller Besetzung am Besten aber man muss schon sehr zügig spielen um es zu Fünft in 3h zu schaffen. Ziemlich hoher Glücksanteil für so ein langes Spiel.

* Bastille

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.19 von Koeppquist - Nichts Neues, macht aber nichts. Unterhaltsamer Einsetzmechanismus mit sehr niedriger Einstiegshürde.

* Carcassonne

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.19 von She69 - Schon das Grundspiel reicht für immer wieder neue Herausforderungen und das Spiel spielt sich mit jeder Spieleranzahl anders aber interessant. Der Glücksfaktor wächst mit zunehmender Spieleranzahl.

* Pax Pamir (Second Edition)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.19 von Dietrich - Das ist nun nach ROOT und JOHN COMPANY das dritte hervorragende Spiel von Cole Wehrle, das ich gespielt und mir natürlich auch zugelegt habe (Kickstarter). Es bietet bei einfachen Regeln viele Möglichkeiten, zu Einfluss- und damit Siegpunkten zu kommen. Allerdings bringen diese Einflusspunkte nur etwas, wenn die gerade unterstützte der drei Koalitionen während einer der vier Wertungsereignisse auch dominant ist. Ist keine Koalition dominant, erhalten die Spieler Siegpunkte gemäß der Anzahl ihrer eingesetzten Stämme und Spione - dann allerdings auch nicht so viele. Nach spätestens der vierten Wertung ist das Spiel beendet, und es gewinnt der Spieler mit den meisten Siegpunkten. Zieht ein Spieler schon vorher nach einer Wertung auf vier und mehr Siegpunkte davon, ist sofort Schluss. Und es kann eine Revanche gefordert werden, da dieses schon sehr schnell nach der 2. Wertung, ja sogar der 1. Wertung passieren kann. Ein sehr interaktives und spannendes Spiel mit weiteren interessanten Mechanismen, dessen tolle Materialien (Karten, Plan, Spielsteine) sowieso zum Losspielen einladen.

* Thurn und Taxis

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.19 von sutrebuh - Fleißiges Punktesammeln, bei dem die Karten zupass oder in die Quere kommen und genau so läuft es dann auch. Interaktion findet sozusagen negiert statt, also insofern als dass man entweder sicher weiß, dass man für bestimmte Extrapunkte schneller ist als andere oder man sich besser aus dem Weg geht. Die Aufmachung ist zwar wunderschön, für Kinder aber nicht anziehend und auch nicht sonderlich eingängig.

* Way Out West

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.19 von Dietrich - Ich hatte das Spiel gleich nach seinem Erscheinen gekauft, dann aber ungespielt im Regal stehen lassen und nach ein paar Jahren wieder verkauft. Welch ein Fehler! Inzwischen habe ich es mir wegen Martin Wallace Geschick, interaktive Spiele zu erschaffen, wieder erworben. Der Spielplan ist zwar spartanisch gestaltet, dennoch zweckmäßig: Städte des Wilden Westens sind lediglich Boxen, in denen ihre Städtenamen stehen und die die Cowboy-Plättchen der Spieler aufnehmen können. Daneben findet man eine zur Stadt gehörende Reihe Boxen für die Gebäude- und Transportmittel-Plättchen der Spieler, von denen pro Stadt nur ein Typ eingesetzt werden darf. Sie begünstigen besondere Aktionen der Spieler und bringen Einnahmen, aber auch Siegpunkte. Ferner gibt es pro Stadt eine weitere Boxenreihe (Corrals), die die Viehplättchen der Spieler aufnehmen können. Das alles ist ohne besondere Illustrationen, dennoch zweckmäßig. Am Spielplanrand gibt es doch noch Abbildungen, nämlich durch Symbole gekennzeichnete Boxen, die die einzelnen Aktionsmöglichkeiten der Spieler darstellen. In diese Boxen, deren Zahl begrenzt ist, kann jeder Spieler in der am Rundenbeginn ersteigerter Reihenfolge jeweils 1 seiner 2 Aktionssteine einsetzen und die Aktion sofort ausführen. Die kann sein: das Einsetzen von Cowboys, Gebäuden, Transportmittel und Vieh und Versetzen. Spannend wird es, wenn es zu einer obligatorischen Schießerei um Gebäude, Vieh, Bankengelder oder Cowboys der Mitspieler kommt - Schießereien sind aber nicht so oft möglich, dürfen aber nicht fehlen. Nach je 3 Runden erhält der Spieler gemäß seiner Infrastruktur Erträge ausgezahlt. Am Spielende ergibt die Infrastruktur die nötigen Siegpunkte, um den Sieger zu bestimmen. Martin Wallace hat mit diesem Spiel durch wenige eingängige Regeln, die dadurch aber viel Spielraum für Entscheidungen lassen, es geschafft, Interaktion und Spannung auf den Spieltisch zu bringen. Allerdings sollten es schon 4 oder besser 5 Spieler sein! Wer es noch nicht besitzt, sollte es sich irgendwie besorgen, aber er muss interaktive Spiele mögen und Niederlagen ertragen können.

* Zirkadianer: Erstes Licht / Circadians: First Light

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.09.19 von Dietrich - Erst nach mehrfachem Regelstudium erschließen sich einem die doch einfachen Regeln dieses Würfelspiels. So fehlt meist der jeweils wichtige Hinweis, welche Funktion die einzelne Aktion eigentlich besitzt. Das muss man sich dann aus dem Kontext erschließen. Z. B.: In der Regel steht, dass das "Lager" dazu dient, Siegpunkte zu erhalten. Doch allein durch die Nutzung des "Lagers" kann eine Gegenstandskarte ausgespielt werden, die neben Siegpunkten auch dauerhafte Vorteile bringt. Mehr noch, man darf das Lager sogar nur dann nutzen, wenn man die Gegenstandskarte ausspielen und "bezahlen" kann. Doch hat man sich alle Funktionen erst einmal erschlossen, funktioniert das Spiel erstaunlich gut, auch unterstützt durch die Ikonographie, die das Spiel sprachneutral macht. Ganz einfach ist das Spiel dann doch nicht. Bei der verdeckt erfolgenden Zuordnung der Würfel muss man knobeln, welche Aktion man mit welcher Würfelaugenzahl durchführen will und kann, da oft die benötigten Ressourcen nicht in genügender Anzahl vorhanden sind. Zudem muss man bedenken, dass andere Spieler die gewünschte Aktion wegschnappen können. Das Spiel wird sicher häufiger auf den Tisch kommen. Und angesichts der überfüllten Regale hat es eine angenehm kleine Schachtelgröße.

* Pandemic: Untergang Roms / Fall of Rome

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.08.19 von Kathrin