Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Dog

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.19 von Andreas Leitner - Als Familie spielen wir dieses Spiel sehr gerne und auch oft. Unsere Kinder bilden dann immer ein Team gegen die Eltern. Meistens ist es ein spannendes Spiel bis zum letzten Zug. Natürlich hängt das Spiel auch davon ab, welche Karten man ausgeteilt bekommt.

* Flamme Rouge

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.19 von Harry M - Mir ist völlig unverständlich, warum dieses Spiel nie für einen roten Pöppel in Erwägung gezogen wurde. Denn hier stimmt alles: Aufmachung, Spieldauer, Familientauglichkeit, Spannung. Sehr zu empfehlen.

* Holmes: Sherlock gegen Moriarty / Holmes: Sherlock & Mycroft

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.19 von Ano - Der Spieletitel auf H@ll entspricht nicht der deutschen Version von Kosmos. Warum aus Mycroft Moriarty wurde und was das Thema eigentlich mit dem Spiel zu tun hat, wird wohl ein Geheimnis bleiben. Lässt man das außen vor, bekommt man ein launiges Kartensammelspiel mit einer gewissen Varianz, dass man ab und zu gerne spielt.

* Kingdomino

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.19 von Andreas Leitner - Mir hat das Spiel gut gefallen. Der Wiederspielreiz ist vorhanden, aber seit einiger Zeit habe ich das Spiel jetzt nicht mehr gespielt, da mir andere Spiele doch etwas besser gefallen. Ich würde es als "Spiel für Zwischendurch" immer wieder mal mitspielen.

* Lost Cities

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.19 von Ano - Belangloses Kartensammelspiel, dass sich immer gleich spielt. Ab und zu für ein schnelles Spiel ok, wenn keine Alternative in Sicht ist.

* Magic Maze Kids

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.01.19 von Andreas Leitner - Dieses Spiel habe ich meinen Kindern kurzfristig als Weihnachtsgeschenk unter den Baum gelegt. Die Rezension war ein ausschlaggebender Grund für meinen Kauf. An den Weihnachtsfeiertagen haben wir das Spiel dann auch gleich gespielt. Im Gegensatz zur Rezension kam das Spiel bei uns aber leider nicht so gut an. Meine Kinder hatten bald heraus, dass sie eigentlich nicht verlieren können (ja, die beigelegte Sanduhr ist wirklich nicht ideal für das Spiel). Irgendwie hat meinen Kindern dann der Reiz und die Spannung gefehlt - und mir auch.

* Age of Industry

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.19 von Dietrich - Siehe Bewertung von Ernst-Jürgen Ridder, einschließlich der Laminierung der Spielertableaus ...!

* Fuji

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.19 von Joern - Der Spaß erschliesst sich erst nach mehreren Partien. Dann heißt es echt Teamwork und zeigt seine ganze Tiefe. Ich wollte es nach einer Partie wegstellen, aber da ist mehr drin als man denkt. Tolle Grafiken!

* Terraforming Mars: Kolonien

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.19 von Mara Jade - Die Kolonien als neue Aktionsmöglichkeit finde ich gut gelungen. Es macht das Spiel nicht länger, aber abwechslungsreicher. Die Nutzung der Handelsflotten macht Spaß und ist eine gute Ausweichmöglichkeit, wenn sonst nichts mehr geht. Lediglich den Bau von Kolonien selbst finde ich manchmal etwas zu teuer für den Nutzen. Das hätte ich mir ausgeglichener gewünscht. Das Handeln lohnt sich meiner Meinung nach eher. Im Vergleich zur Venus-Erweiterung finde ich die Kolonien sehr viel besser.

* Woodlands

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.01.19 von Joern - Die ganze Sache ist viel zu schnell vorbei. Da könnten noch einige Geschichten mehr drin sein.

* Troyes

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.01.19 von JochenSch - Über 8 Jahre alt ist Troyes immer noch eines der besten Eurogames mit Würfeln. Sehr spannend, toller Würdelabkaufmechanismus und eine einzigartige Grafik machen Troyes besonders.

* Azul

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.19 von Kath

* Chronicles of Crime

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.19 von Kathrin

* Gloomhaven

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.01.19 von Kathrin

* Architekten des Westfrankenreichs / Architects of the West Kingdom

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.19 von Martina Kessler - Was für ein unglaublich sperriger Titel - und dann steckt dahinter ein sehr interessantes Workerplacement-Spiel mit ein paar neuen Kniffen: 1) Es gibt keine Spielrunden, sondern es geht immer reihum. Wer keine Männchen mehr hat, muss schauen, wie er sie zurückholt. 2) Man kann andere Figuren von Aktionsfeldern gefangen nehmen und damit später Geld verdienen. 3) Je nachdem wie hoch oder tief man im Ansehen steht, kann man bestimmte Aktionen nutzen oder auch nicht: Kathedralenbau, Schwarzmarkt. Gerade in größeren Runden (3-5), die auch gern mal etwas konfrontativ spielen, ein tolles Spiel. Von den Regeln her ist es auch nicht komplizierter als z.B. Stone Age, es sieht grafisch gelungen aus und könnte auch ein breites Publikum erreichen. Leider schrecken Spieltitel und auch Preis sicher manchen ab.

* Azul

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.19 von Daniel R. - Völlig Überhyptes Spiel. Das Spiel ist gut, nicht weniger aber eben auch nicht mehr.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.19 von Martina Kessler - Azul ist ein abstraktes Spiel, das nicht wehtut und auch nicht vom Hocker reißt. Kann ich mal mitspielen, aber muss nicht selbst haben.

* Gizmos

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.19 von Martina Kessler - Ein Überraschungshit bei uns! Gizmos ist ein schnell erklärtes Aufbauspiel mit verschiedenfarbigen Murmeln als Ressourcen. Bisher hat das Spiel in jeder Runde gezündet. Es macht viel Spaß, wenn verschiedene Effekte ineinandergreifen und die Maschine quasi "ins Rollen" kommt. :) Empfehlenswert!

* Kingdomino: Zeitalter der Giganten

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.19 von Familienvater - Diese Erweiterung hat Licht- und Schattenseiten. Ganz eindeutig positiv zu sehen sind die neuen Wertungsplättchen (insgesamt 17 Stück) von denen zwei pro Partie gezogen werden. Damit ändern sich bei jeder neuen Partie die Bedingungen, für die es die zusätzlichen Prestigepunkte (Sonderpunkte) gibt. Damit ist viel mehr Abwechslung vorhanden als es bisher über das Grundspiel (lediglich "Harmonie" und "Reich der Mitte") möglich war. Und es ist gut beschrieben, daß sich diese beiden Varianten nun ebenfalls auf den Wertungsplättchen wiederfinden. Die eigentliche Spielidee dieser Erweiterung ("Zeitalter der Giganten") ist dagegen ziemlich spielzerstörend. Über sechs zusätzliche Dominosteine kann nun ein Gigant ins Spiel kommen, welcher im eigenen Königreich auf eine Krone gesetzt werden muß. Diese ist nun nichts mehr wert. Hier ist es sehr stark glückslastig, wann der Gigant ins Spiel kommt, und ob man demzufolge für den Giganten eine Krone in einem großen Gebiet opfern muß, oder ob lediglich ein kleines Gebiet plötzlich nichts mehr wert ist. Klar, den Giganten kann man auch wieder loswerden. Dafür braucht man das Glück, sich auf einen Dominostein setzen zu können, welcher Fußspuren zeigt. Auch davon gibt es nur sechs Stück im Spiel. Und wenn man diesen Stein in seinem Königreich anlegen kann, so darf man sich aussuchen, zu welchem Mitspieler der Gigant nun wandert, wo dieser sich nun ebenfalls auf eine Krone setzen muß. Dies kann für den Betroffenen ziemlich frustrierend sein, wenn sich z. B. zwei Mitspieler gegen ihn verschworen haben. Zudem ist es eh nicht so einfach, überhaupt eine ordentliche Wertung für die Gebiete zu bekommen. Und diese wird dann durch die Giganten auch noch zunichte gemacht ... Spielfreude adé. Dafür, daß "Kingdomino" als Familienspiel ab 8 Jahren konzipiert ist, bringt diese Erweiterung gerade in der Altersgruppe 8-10 Jahre ziemlich viel Frustpotential mit. Und selbst für Erwachsene ist es nicht so toll, wenn in einem größeren Gebiet, welches man sich auf der überschaubaren Fläche von 5x5 Feldern erpuzzelt hat, durch den Giganten 6 Punkte oder mehr dahin sind. Es sei denn, man hat das Glück, ihn nur auf eine einzelne Krone in einem einzelnen Gebiet stellen zu können. Aber wer spielt schon mit dieser Strategie "Kingdomino"? Ferner werden nun beim Spielen (bei 2-4 Spielern) Dominosteine während des laufenden Spiels aussortiert. Immer wenn neue Steine aufgedeckt werden, kommen nun (je nach Spieleranzahl) ein oder zwei Steine aus dem Spiel - und zwar bevor man seine Könige auf die Steine setzen darf! Im Spiel zu viert betraf es meist Steine aus dem 20er- und 30er-Bereich. Damit ist zwar garantiert, daß möglichst viele Steine der Erweiterung im Spiel bleiben (diese haben die Buchstaben A-F und Zahlen 49-54), und es am Schluß weiterhin nur 48 Steine zum Verbauen gibt, aber jegliches taktisches Spiel ist nun dahin, da man nun überhaupt nicht mehr weiß, welcher Stein eventuell rausgeschmissen werden muß, und man nun auch keine Chance hat, ihn überhaupt bekommen zu können. :-( Dem Spiel liegen Figuren und ein Schloß für einen fünften Spieler bei (braune Farbe). Ob und wie gut das funktioniert konnte von mir mangels Mitspielern noch nicht ausprobiert werden. Im Spiel zu fünft benötigt man aber zwingend die zwölf zusätzlichen Plättchen dieser Erweiterung! Eine mögliche Regeländerung von meiner Seite wäre: Sollte man das Fußspurenplättchen, welches den Giganten zu einem Mitspieler weiterschickt, in seinem Königreich einbauen, so dürfen Kinder anstatt dessen den Giganten in die leere Spieleschachtel schicken und Erwachsene können den Giganten in ihrem eigenen Königreich auf ein anderes Kronenfeld versetzen, müssen ihn jedoch behalten. Somit könnte innerhalb der Familie auch wieder mehr Spannung mit mehr Harmonie aufkommen. :-)

* Microworld / Micromondo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.01.19 von Dario - Tolle Idee für ein Thema! Doch bei der Umsetzung scheitert es, denn dieses abstraktes 2-Personen-Spiel hätte auch mit jeder anderen Dualität funktioniert. Nichts, aber wirklich nichts ist an diesem Spiel innovativ. Die Schablone mit den potentiellen Regeln gaukelt eine nicht vorhandene Varianz vor, und die Übersicht über die Genfähigkeiten ist nicht nur unvollständig, sondern teilweise konträr zu den Erklärungen im Regelheft. Für Pärchen die gerne einfache Spiele zu zweit spielen, die nach 15 Minuten vorbei sind, eventuell ganz interessant.