Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Maracaibo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.20 von Andreas Freye - Einmal spielen reicht mir hier, es ist ein schwaches Spiel, dem vor allem die wirklich schlechte Ikonographie und graphische Gestaltung im Wege steht. Während des Spielens hatte ich oft Ideen gehabt, nur um dann immer zu erfahren, dass die Symbole doch was anderes meinen. Merke: Bei Eggert Spiele wäre das nicht passiert. :-)

* The Witcher Adventure Game

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.20 von Christiansen

* El Capitan

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Peter Steinert - Die Regeländerungen haben meiner Meinung nach aus einem guten Spiel ein sehr gutes gemacht. Die Gestaltung ist so hübsch, dass ich über eine teilweise Unübersichtlichkeit stets gern hinwegsehe. :-)

* Kabale und Hiebe

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Jerrit - Wenn die Anleitung nochmal üerarbeitet würde, wäre es direkt noch einfacher zu spielen, aber es ist schnell zu erlernen und zu beherschen.

* Miyabi

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Fred Lehner - Unfair, nur weil es vom selben Autor ist, es mit Azul zu vergleichen. Aber eigentlich tue ich es, weil es auch abstrakt und mit Punkten ist. Miyabi ist aber anders, eher im negativen Sinne gemeint. Azul ist mir klarer was ich machen möchte, was ich erzielen will. Es kommt mit weniger Regeln daher und bietet ein schönes haptisches Moment. Bei Miyabi explodieren die Punkte und hat bei uns einfach nicht so gezündet. Vielleicht weil man nicht so leicht erkennt, was ein guter Zug ist. Das mag für den einen vielleicht sogar eine Verbesserung sein, aber bei uns ist es leider nicht so. Deshalb nur 4 Punkte.

* Nova Luna

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Fred Lehner - Nova Luna ist sehr gut, wenn man es aus dem Bauch heraus spielt. Da ist es für mich sogar eine 6. In falscher Gesellschaft oder wenn zuviele Spieler am Werk sind, wird es sogar zu einem echt schlechten Spiel. Da sollte man was anderes Spielen. Ich fands gut!

* Schotten Totten

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von sutrebuh - Taktisches Tauziehen in Mini-Schachtel! Jeder versucht auf seiner Seite die bessere Kombination aus drei Karten aufzubieten oder aber möglichst frühzeitig zu erkennen, an welchen Grenzsteinen es aussichtslos ist, um nicht unnötig Karten zu verschleudern. Gerade weil das Spielprinzip so schlicht ist, verhält sich der Schlagabtausch sehr taktisch. Dadurch gerät der Verlauf ziemlich trocken und unter Umständen auch etwas zäh. Grundsätzlich ist das Spiel zwar einfach und insofern für Kinder geeignet, dass die Spielanlage eine ausgefuchste Spielweise erfordert, macht es ihnen aber nicht leicht.

* Silver & Gold

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Daniel Mahler - Tolles Spiel, wenn man mal nicht so viel Zeit mitbringt. Eine Partie ist auch Spieleunerfahrenen rasch erklärt und dauert, wenn man einige Partien hinter sich hat, nicht länger als 10-15 Minuten. In unserer Mittagspause hat es damit Dizzle abgelöst. Es hat einen nicht zu unterschätzenden Glücksanteil, der jedoch bei der kurzen Spielzeit im Rahmen bleibt. Dennoch hat man genügend Einflussmöglichkeiten.

* Tapestry

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Fred Lehner - Aufmachung super, aber spielerisch? Da zieht man eine Karte, die einem gar nichts bringt, der andere zieht eine Karte, die ihm 10 Punkte bringt. Und du ziehst bei dem Spiel nur wenige Karten. Das fühlt sich einfach nur frustrierend an, zumal eine Partie auch 2-3 h dauert. Viel Strategie? Fehlanzeige. Leider schlecht.

* Terraforming Mars

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.01.20 von Daniel Mahler - Kaum ein anderes Spiel schafft es, mich derart emotional zu fesseln. Trotz eines gewissen Glücksanteils hinsichtlich der Karten, welcher durch ein Draften abgemildert werden kann, hat man noch genügend Möglichkeiten, auf das Spiel und die Mitspieler Einfluss zu nehmen. Auch verläuft jedes Spiel auf eine andere Weise, je nach dem, welche Karten gespielt und welche Konzerne im Spiel sind. Mal wird mehr besiedelt, mal mehr auf Sauerstoff oder Erwärmung geschaut. Es gibt zwar auf den ersten Blick bessere und schlechtere Karten, der Zeitpunkt des Ausspielens und die vorhandene Auslage an Karten macht jedoch einen sehr großen Unterschied, ob ein Projekt einen voranbringt oder nicht. Hier ist stets die spannende Frage, warte ich noch mit dem Ausspielen, um die Karte noch effektiver zu machen oder suche ich den sofortigen etwas geringeren Effekt. Auch wenn es mir nur selten gelingt, eine Partie für mich zu entscheiden, spiele ich Terraforming Mars immer wieder gerne.

* Dodelido

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.20 von sutrebuh - Kakerlakensalatvariante! Hier wurde die gleiche Spielidee Jahre später etwas anders umgesetzt. Weniger eingängig, weniger irre, dafür mit lustigem "Öh". Aber so nach dem 50sten davon kommt es dann auch nicht mehr so frisch über die Lippen.

* Nova Luna

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.20 von Andreas Arnold - Klarer Kandidat für die Auswahlliste SdJ!

* Wrong Chemistry

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.20 von Heike - Es lag lange auf dem POS und wurde jetzt endlich runter geholt, zum Glück. Das Material ist ziemlich nichts sagend, aber die Mechanik macht Spaß. Über 4 Aktionspunkte versucht man sein "Molelül" so zu bauen, das es der Vorgabe der Spielkarte entspricht. Dafür gibt es dann Punkte gem. der Karte. Es ist eine schöne Knobelei. Die Spieldauer würde ich jedoch auf weniger Punkte reduzieren, da das Spiel sonst zu lange dauert. Ferner ist Spielempfehlung 2, max 3 Spieler. Wir haben es zu 2 gespielt und uns hat es gefallen. Ist kein abendfüllendes Spiel, muss es aber auch nicht. Eher richtig Absacker oder Anwärmer. Note 4

* Drachen Wurf

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.01.20 von Peter Steinert - Heckmeck trifft Pirat/Korsar! Drachenwurf ist ein gelungenes Spiel, bei dem es viel zu beachten und zu entscheiden gibt.

* Just One

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.01.20 von sutrebuh - Schreibt man das Naheliegende, fliegt es raus, weil es noch jemand hat. Denkt man um die Ecke, kommt der Mitspieler nicht drauf. Und so fehlen dann immer die besten Hinweise. Trotz der wenigen Regeln wird das Spiel dadurch erstaunlich abwechslungsreich, schon weil man sich stets in die anderen hinein versetzen muss, um zu erahnen, was die wohl schreiben. Außerdem sollten bei 110 Karten mit jeweils 5 Begriffen nicht so schnell Wiederholungen vorkommen. In unserer Ausgabe, sind die Karten auch vom Material her völlig in Ordnung. Etwas traurig ist, dass man sich während des Spiels bei der Unterhaltung bremsen muss, damit man nicht ungewollt etwas verrät. So entsteht die paradoxe Konstellation eines Kommunikationsspiels mit eingeschränkter Kommunikation.

* Letter Jam

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.01.20 von Rodriguez - Für die lockeren Runden für die es gedacht ist, ist es irgendwie trist. Besser mit mehr Spielern spielen, um nicht die mechanisch wirkenden "Spielerzahl-Auffüll-Hilfsmittel" nutzen zu müssen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.01.20 von Andreas Arnold - Mittlerweile eines unserer Lieblingsspiele.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.01.20 von Hans Huehnchen - Hätte nie gedacht, dass ich von einem Wortratespiel Mal so geflasht werden würde wie von Letter Jam. Es liegt für mich noch deutlich vor Just One oder Krazy Wordz.

* Faultier

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.12.19 von Familienvater - "Faultier" ist ein gutes Familienspiel, welches aber vom Fleck weg nicht so einfach zu verstehen ist. Wenn man nicht gewillt ist, sich stark mit der Regel auseinanderzusetzen und es zu lernen, welche Beschränkungen bzgl. Ausnahmeregelungen die zwölf verschiedenen Transportmöglichkeiten mit den sieben unterschiedlichen Landschaften UND dem Faultier unterliegen, wird man dieses Spiel recht schnell wieder weglegen. Vom Grundsatz her ist es ein Wettrennen, bei dem ich von verschiedenen Bäumen mein jeweiliges Blatt einsammeln muß. Und dorthin muß ich mich als Faultier tragen lassen. Gesteuert wird dies über sechs Tierarten pro Partie, welche ich mittels Handkarten, die es erstmal aufzunehmen gilt, bewege. Wem am wenigsten die Transporttiere weggenommen werden gewinnt mehr oder weniger die Partie. Ob das nun eher Glück oder sorgsame Planung gewesen ist, ist sicherlich Ansichtssache. In einer 4er-Runde tendiere ich zum Glück, da ich nicht alle möglichen Schritte von drei Gegnern im Auge behalten und ihnen ständig aus dem Weg gehen kann. Und mit einem Spielzug, bei dem ich "nur" den Führenden ärgere, ohne daß ich selbst einen Nutzen davon habe, schmälere ich meine Chancen auf den Sieg enorm. Denn ab einem gewissen Rückstand ist es meistens klar, daß man nicht mehr gewinnen kann. Insofern bleibt unterm Strich: (Sehr) hohe Einstiegshürde für ein Familienspiel, suboptimales Regelheft mit Schwächen in der Detailerklärung und einen Glücksfaktor, den es in einem "zufallsfreien Rennspiel" (Zitat aus der Spielregel) so nicht geben sollte. Die Spieldauer liegt bei angenehmen 60 Minuten, und sofern jeder die Bewegungsregeln vollständig verstanden hat, kann das Spiel durchaus auch Spaß machen.

* Jambo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.12.19 von Waltersche - Und ich würde es so gerne mögen... Von Kindheit an bin ich von allem, was mit Afrika zu tun hat, begeistert. Von daher war Jambo ein Pflichtkauf. Aber irgendwie... Wir haben es immer wieder versucht, da es überall heißt, je besser man die Karten kenne, desto besser würde das Spiel. Das ist sicher auch so, reicht bei mir aber scheinbar nicht - der Funke will nicht überspringen. Schade, ich verstehe es auch nicht - aber es ist leider so. Und das seltsamerweise, obwohl die Einzelnoten deutlich besser abschneiden... - insgesamt? Nein Danke.