Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Quodd Heroes

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.05.19 von Schlawiener - Eine Regel, die den Namen nicht verdient. Lückenhaft, unpräzise, fehlerhaft. Aber auch das Spiel ist nichts besonderes. Zu glückslastig! Der eigentliche Mechanismus wird durch die Karteneffekte (vor allem Weltereignisse) ad absurdum geführt. Tolle Aufmachung! Es handelt sich hier um einen typischen Blender!

* Maskenball der Käfer

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.05.19 von Sabrina Purschke - Sehr schönes Spiel, tolle Aufmachung und macht auch wirklich Spaß. Unser 4jähriger mag es sehr gern, auch die Motorik wird gefördert, indem man kleine Hölzer an den Käufern um stecken muss. Klare Kaufempfehlung

* Second Chance

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.05.19 von Christoph Kainrath - Spannung kommt bei Second Chance leider keine auf. Man füllt eher belanglos seinen Zeichenblock. Hoffentlich fällt Uwe Rosenberg bald eine neue Spielidee ein, das Tetris-Thema ist offensichtlich erschöpft ... Patchwork, Cottage Garden, Indian Summer, Spring Meadow, Patchwork Express/Extrem/Doodle, Second Chance.

* Stone Age

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.05.19 von Karl Rolf - Stone Age wurde 2008 zwar zum Spiel des Jahres nominiert, den Preis erhielt aber seinerzeit Keltis – eine der wohl seltsamsten Jury-Entscheidungen aller Zeiten… Denn Stone Age ist ein sehr schönes Spiel, das Workerplacement auch Kennerspielniveau bietet. Die Regeln sind gut verständlich, die Spielmaterialien qualitativ sehr ansprechend und von Michael Menzel wunderschön illustriert. Also volle Punktzahl? Nicht ganz, denn dazu ist mir der Glücksfaktor beim Aufdecken der wichtigen Zivilisationskarten doch etwas zu hoch. Die beste Strategie kann keinen Erfolg haben, wenn die passenden Zivilisationskarten zu einem Zeitpunkt aufgedeckt werden, wo sie nicht erreichbar sind, weil sie von den Mitspielern einfach weggekauft werden, ohne dass irgendetwas dagegen zu machen wäre. Das kann dann schon mal frustrierend sein. Trotzdem natürlich sehr gute fünf Spielreizpunkte für Stone Age. Ich bin auch nach über 10 Jahren noch jederzeit zu einer Partie bereit. Die Hungerstrategie darf bei uns übrigens nicht mitspielen, weil wir sie als total unthematisch empfinden und sie uns auch spielerisch nicht begeistern konnte. Irgendwie gerät das eigentlich gut austarierte Spiel damit nur unnötig aus der Balance.

* Agricola: Die Bauern und das liebe Vieh

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Genial, wie die Essenz von Agricola hier in ein 30-Minuten-Spiel eingedampft wurde. Jede Menge Möglichkeiten, jede Menge Entscheidungen, dabei absolut flüssig und fast ohne unnötigen Ballast. Die Erweiterungen hätten allerdings ins Grundspiel gehört.

* Agricola: Mehr Ställe für das liebe Vieh

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Sehr gute Erweiterung. Hätte aber ins Grundspiel gehört.

* Agricola: Noch mehr Ställe für das liebe Vieh

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Sehr gute Erweiterung. Hätte aber ins Grundspiel gehört.

* Agricola: X-Deck

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Leider funktioniert das überhaupt nicht; Die Idee ist zwar mehr oder weniger witzig, aber ich möchte nicht zwei Stunden oder mehr mit einem mäßigen Witz verbringen. Nutzt sich während der ersten halben Stunde des ersten Spiels ab. Könnte mir vorstellen, dass das was für Leute ist, die auch Munchkin mögen...

* Blackout: Hong Kong

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von vanM - In Blackout Hong Kong hat A. Pfister den cleveren Kartenrückholmechanismus aus Mombasa in leicht entschärfter Version recycelt. Der gefällt auch hier sehr gut. Durch die zufällig aufgedeckten Karten und die Würfel hat das Spiel hat eine nicht unwesentliche taktische Komponente. Ich muss meine langfristige Strategie immer wieder gegen kurzfristige taktische Entscheidungen abwägen. Der Glücksanteil im Spiel ist vorhanden aber überschaubar. Klar können die Würfelergebnisse mehr oder weniger gut passen, aber durch Abgabe von LKWs bzw. Siegpunkten kann ich das beliebig ausgleichen. Wenn mich das häufiger trifft ist das ärgerlich, aber nicht zwingend spielentscheidend. Ein Kritikpunkt ist der Ablauf der ersten drei Runden im Spiel. Ich wüsste nicht, was mich daran hindern sollte in den ersten drei Runden die beiden Stromversorgungsaufgaben freizuschalten. Danach habe nie wieder Probleme mit der Kartenaufnahme und kassiere zudem 20 Siegpunkte. Verzichten muss ich dafür nur auf die Kartenaufnahme und auf ausgeführte Erkundungen in den ersten zwei Runden. Das erscheint mir ein geringer Preis für den großen Vorteil den die Stromversorgungsaufgaben bringen.

* Cubo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von Familienvater - Nettes feines Würfelspiel für zwischendurch, wenn man mal nicht soviel Zeit hat. Ob man gleich beim ersten Mal einen punkteträchtigen Cubo bauen kann ist natürlich schon sehr vom Glück abhängig. Zu zweit merkt man ein stärkeres spielerisches Ungleichgewicht am schnellsten und zu dritt ist derjenige der glücklichere, der sich allein auf eine Farbe konzentrieren konnte. Von daher ist es am Besten nur für vier Spieler geeignet. Der Wiederspielreiz ist über mehrere Wochen verteilt schon recht hoch, allerdings reichen uns dann zwei Partien pro Tag auch schon wieder vollkommen.

* Die Tavernen im Tiefen Thal

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von Familienvater - Meines Erachtens ist es ein thematisch sehr gut umgesetztes Spiel. Die Idee mit den aufeinander aufbauenden Modulen war für mich neu und ungewöhnlich. Es hat letztendlich jedoch Spaß gemacht, wie man so Schritt für Schritt an die Endstufe des Spiels herangeführt wird, in der man dann die komplette Spieltiefe erleben darf. Doch durch das mögliche Downgrading kann man auch wieder neue Spieler gewinnen. Im Spiel selbst läßt das Würfeldrafting einen immer wieder auf die Bierdeckel der Mitspieler schielen, was dann übrig bleiben könnte. Und daß die erworbenen Karten gleich auf den Nachziehstapel kommen, bringt einen ein ums andere Mal ins Grübeln, wann man sich sein Kartendeck mit den wertvollen Adeligen "zumüllt". Da dürfen es dann pro Spielzug gerne auch schon mal mehrere sein. Taktisch empfinde ich das alles als sehr reizvoll. Ein weiterer Pluspunkt ist, daß es fast keinen Unterschied macht, ob man in einer 2er-, 3er- oder 4er-Besetzung spielt. Es erhöht sich lediglich die Downtime mit steigender Spieleranzahl, aber das Spielgefühl bleibt dasselbe.

* Funkenschlag (Neuauflage ´04)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von Skacom - Tolles Spiel auch zu 5 top spielbar ohne viel Downtime! Immer noch ein Topspiel ohne wenn und aber!

* Le Havre - Der Binnenhafen

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Sieht dröge aus und spielt sich auch so - man verschiebt Klötzchen auf einer Excel-Tabelle. Allerdings in einer (merkwürdigerweise) durchaus ansprechenden Art und Weise. Ich finde es allerdings etwas unübersichtlich mit den vielen Gebäuden und die Steuerräder für die Anzeige der Spielzüge sind auch nicht optimal.

* Russian Railroads

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Arbeitereinsetzspiel mit starkem Optimierungsfaktor. Als Mehrspieler-Spiel finde ich es mit den meisten Mitspielern grauenhaft, weil viel zu grübelig und unübersichlich. Hat man das seltene Glück, Leute am Tisch zu haben, die solche Brocken aus dem Bauch heraus und zügig spielen, dann macht es Spaß. Aber das passiert ja praktisch nie. Als solo-Spiel (mit der Deutschland-Erweiterung) gefällt es mir sehr gut.

* Russian Railroads: German Railroads

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von felixs - Arbeitereinsetzspiel mit starkem Optimierungsfaktor. Als Mehrspieler-Spiel finde ich es mit den meisten Mitspielern grauenhaft, weil viel zu grübelig und unübersichlich. Hat man das seltene Glück, Leute am Tisch zu haben, die solche Brocken aus dem Bauch heraus und zügig spielen, dann macht es Spaß. Aber das passiert ja praktisch nie. Als solo-Spiel (mit der Deutschland-Erweiterung) gefällt es mir sehr gut.

* Tribes: Aufbruch der Menschheit

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von Dietrich - Siehe Einschätzung von Hans Hühnchen ... Dennoch hat es mehr Interaktion als z. B. Heaven & Ale. Nur, warum müssen auch alle deutschen Spiele englische Titel tragen?!

* Ohanami

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.05.19 von Hans Huehnchen - Drafting - ein alter Hut. Auf- und absteigend anlegen - ebenfalls bekannt. Und trotzdem braucht es nicht viel mehr als diese beiden Elemente und eine clevere Punktewertung für ein äußerst gelungenes Kartenspiel.

* Memoarrr!

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.05.19 von Turynn - Gelungene Weiterentwicklung der Memory-Idee. Ein kurzweiliges Vergnügen für die ganze Familie.

* Misch Masch

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.05.19 von Turynn - Ein nettes Familienkartenspiel für Zwischendurch. Das Element des "Zwischenwerfens" zwinkt auch die jüngsten Mitspieler zum Aufpassen.

* #no secrets

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.05.19 von -dali - Ein Spiel aus der Ecke der kommunikativen Spiele. Es geht um das Erkennen eines/seines Teampartners. Auf jeder Fragekarte gibt es 2 verschiedene Fragen. Eine Rot - eine Blau. Jeder ist einer Farbe zugelost worden (geheim). Jeder beantwortet die Frage seine Farbe. Dies bei 3 verschiedenen Fragekarten. Nun gilt es anhand der Antworten der Mitspieler herauszufinden, wer die gleiche Farbe hat (die gleichen Fragen beantwortet hat). Klingt kompliziert - ist es aber nicht! Lebt von den Antworten auf teilweise intime Fragen. Fazit: großartiges kommunikatives Spiel