Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 05.02.2023. Dieser Artikel wurde 3053 mal aufgerufen.

Heat: Pedal to the Metal

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Daniel Skjold Pedersen
Asger Harding Granerud
Illustration: Vincent Dutrait
Verlag: Days of Wonder
Spieler: 1 - 6
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2022
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
4,1 4,1 Leser
Ranking: Platz 3485
Heat: Pedal to the Metal
Auszeichnungen:2022, Golden Geek Beste Grafik & Prsentation Nominierung2022, Golden Geek Bestes thematische Spiel Gewinner2022, Golden Geek Bestes thematisches Spiel Nominierung2022, Golden Geek innovativstes Spiel Nominierung

'Heat: Pedal to the Metal' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Heat: Pedal to the Metal: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.23 von Michael Andersch - Update nach mittlerweile einigen Spielen sowohl in Vollbesetzung, als auch zu viert, als auch Solo mit Legenden: Funktioniert gut und ist mit den mitgelieferten Modulen auch sehr variabel spielbar. Die Upgrade-Karten sind ein Muss, und in Vollbesetzung sind Grbler (wie eigentlich immer) dem Spielspa maximal abtrglich. Die Legenden sind hart zu knacken, spielen sich im Solospiel aber flssig. Ich stimme Dietrich insofern nicht zu, dass das Spiel zu einfach ist - ein Rennspiel muss einfach sein, um schnell gespielt werden zu knnen (mit Grausen denke ich hier an das im Grunde tolle, aber total verkopfte "Speed Circuit"), und auch Niki "Laudas Formel 1", "Formula De" und das sehr geile "Das Motorsportspiel" sind sicherlich einfacher als "Heat". Ein gewisser Glcksfaktor ist durchaus vorhanden, den hat allerdings Formula De in noch hherem Mae.. Erstbewertung vom 28.01.23: Funktioniert gut, hat allerdings nicht unbedingt die Geschwindigkeit im Spiel, die einem Autorennspiel angemessen wre (Referenz ist hier fr mich das in dieser Beziehung immer noch unerreichte "DTM - Das Motorsportspiel"). Aber insgesamt sehr ordentlich, wobei ich mir nicht sicher bin, wie hoch der eigene Einfluss tatschlich ist - oder ob man (vor allem in greren Runden) eher gespielt wird....

Leserbewertungen

Leserwertung Heat: Pedal to the Metal: 4,1 4.1, 11 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.02.23 von Dieter Schmitz - Das Spiel gefllt mir sehr und simuliert das Rennen gut mit sehr einfachen Regeln. So kann es in Familien gut gespielt werden , hat aber auch als Kennerspiel seine Reize.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.05.23 von Stefan H.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.09.23 von Stefan - In voller Besetzung ist es mir zu glckslastig und es dauert viel zu lang.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.10.23 von JonTheDon - Krankt fr mich am zu starken Catch-up-Mechanismus (Adrenalin, aber auch Windschatten), der bei Karten, die ein Nullsummenspiel ergeben, Strategie unntig macht. Das ist meiner Meinung nach im verwandten Flamme Rouge - auch durch die unterschiedlichen Gelndearten - besser, spannender, einfacher und thematischer gelst.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.23 von Siegmar - Ist bei uns glatt durchgefallen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.11.23 von schwenkbraten - Von den mir bekannten Rennspielen hat mich HEAT eindeutig am besten angesprochen. Die grafische Gestaltung ist sehr hbsch. Zu zweit hat es leider gar keinen Spa gemacht, auch nicht mit den Legendenkarten. Ohne Upgrade-Karten bietet mir das Spiel zu wenig. Mit mehr Spielern wird das Spielerlebnis natrlich deutlich besser. Der Glcksfaktor ist nicht zu unterschtzen. Ich wrde es in einer groen Gruppe immer mitspielen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.12.23 von Randy - Richtig starkes Renn-Spiel. Thematisch auch gut umgesetzt und stellt mich vor interessante taktische Herausforderungen. ZB dass man immer abschtzen muss was die anderen wohl legen, um den Windschatten ausnutzen zu knnen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.02.24 von FranziS - Schnell erklrtes Spiel, das mit den Upgrade-Karten kurzweiligen Spa bietet. Nur mit den \"Basiskarten\" ist es mir etwas zu wenig. Die eher einfachen Spielzge sind schnell gemacht, sodass wenig Downtime entsteht und sich das Spiel auch ein wenig wie ein schnelles Rennen anfhlt. Fr mich drfte es etwas mehr Interaktion sein, daher eine \\\'schwache\\\' 5.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.03.24 von Dietrich - Von allen Rennspielen, die ich besa oder noch besitze, ist HEAT eines der schnsten. Aber die verschiedenen Kurse bringen kaum wirkliche Abwechslung, weil sie sich zu wenig voneinander unterscheiden. Durch die im Spiel schon mitgelieferten Erweiterungsmglichkeiten gibt es doch Mglichkeiten, das Spiel durch die unterschiedliche Situationen den Rennverlauf in seinem Sinne zu beeinflussen. Dennoch muss das Glck beim Nachziehen stimmen, sonst kann man auch mit nur 1 Feld Rckstand verlieren.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.04.24 von felixs - Sieht schick aus und flutscht - zumindest im Grundspiel - sehr gut, sobald man die Regeln verstanden hat. Die Regeln wren auch mein wesentlicher Kritikpunkt; die sind nmlich leider wirklich richtig schlecht und behindern den Einstieg. Es ist fast unmglich, den Ablauf eines Spielzugs anhand der Regeln zu verstehen; dabei ist es eigentlich ganz einfach. Auch in der Symbolik gibt es ein paar Mngel, die eine gute Redaktion htte beseitigen mssen. Alles andere ist aber gut gemacht und das Spiel ist geeignet, jede Menge spannende Rennsituationen zu erzeugen. Das meiste ist auch thematisch ziemlich passend, wobei das Konzept von "Windschatten" mir recht unpassend erscheint. Das ist wohl ein Relikt des Vorgngers (Flamme Rouge), wo es natrlich viel besser passt (Radsport). ber die Mechanik fr die Kurvenfahrten kann man streiten - es ist ein wenig aufgesetzt, funktioniert aber mechanisch sehr gut. Mit langsamen Spielern nervig und zh - aber welches Spiel ist das nicht. Dass die Gefahr, dass jemand langsam spielt oder abgelenkt ist, bei steigender Spielerzahl steigt, dafr kann das Spiel nichts. Trotzdem ist die Zeitangabe auf der Schachtel fr fnf oder gar sechs Spieler ein wenig knapp kalkuliert. In der Bilanz ein unterhaltsames Spiel, bei dem ich gern mitspiele.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.04.24 von KJB - 2 Partien gespielt. Einmal mit einer Erweiterung. Naja, die Postionierung verlangt Feingefhl bei allen Spielern (es darf sich keiner bervorteilt fhlen). Irgendwie fehlt etwas, komme aber noch nicht drauf.

Leser die 'Heat: Pedal to the Metal' gut fanden, mgen auch folgende Spiele